Zum Inhalt wechseln


Foto

Gimbal und Kamera Problem

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Georg N.

Georg N.
  • 38 Beiträge
  • OrtWesseling
  • Phantom 3 Pro

Geschrieben 10. August 2019 - 18:21

Hallo Leute,

 

ich fliege seit einem halben Jahr einen Mavic2 Pro. Habe auch mit dem Phantom4 Pro und Phantom 3Pro gut 4 Jahre Erfahrung. Beim Maivic2 tritt seit ca. 2 bis drei Monaten ein Problem mit dem Gimbal auf. Wärhend des Flugs fängt die Kamera plötzlich an wild zu zucken und teileweise leicht hin und her zu schwenken. Wenn ich dann in den Schwebeflug übergehe, hört das Problem auf, bzw. wird schächer. Nach einiger Zeit kann ich dann weiterfliegen. Mir ist aufgefallen, dass das Problem meist Auftritt wenn ich seitlich nach rechts fliege. Eine IMU und Gimabl Kalibrierung haben nur kurzzeitig für ein oder zwei Flüge geholfen. Außerdem macht die Kamera selbst Problme indem sie trotz atkiviertem Autofokus nicht scharf stellt. Ein Tip auf den Bildschirm und sie stellt wider scharf. Weiter tritt teilweise ein Ruckeln auf, wovon auch andere hier schon berichtet haben. Entgegen der Meinungen, dass dies am schnellen Schwenken liegen könnte, bin ich der Meinung dass das auch ein Kamera Problme ist. Ich habe mich jetzt schon per Mail an DJI gewendet und erwarte da kommende Woche eine Antwort.

Wahrscheinlich läuft es auf einen Austausch des Kopter oder des Gimbals und Kamera hinaus.

Wäre aber interessant zu erfahren, ob auch andere schon dieses Problem hatten.

Habe als Beispiel mal einige Sequenzen zu einem kurzen Video zusammengesetzt. Ist nur in 720p, aber um die Problme zu sehen reicht es.

 

https://www.dropbox....UqEpXVi3ya?dl=0

 

Schöne Grüße und schönes Wochenende,

Georg

 



#2 Bekloppter Kopter

Bekloppter Kopter
  • 115 Beiträge
  • Etliche Eigenbauoktokopter Mavic Pro Platinum; Mavic 2 Pro; Mavic 2 Zoom.

Geschrieben 14. August 2019 - 18:49

Hallo,

 

Autofokus macht sie erstmal auf das Gras im Vordergrund, das Pumpen ist auch normal, denn der Autofokus arbeitet so. Kann man nicht gebrauchen. Am besten manuell einfach auf ein Objekt am Horizont tippen um scharf zu stellen und dann so lassen. Dein Gimbal hat allerdings ein echtes Problem, vermute da musst Du einschicken, wenn hier keiner den durchschlagenden Tip hat.

 

Gruß

 

Jörg


Bearbeitet von Bekloppter Kopter, 14. August 2019 - 18:52.


#3 Shotti

Shotti
  • 179 Beiträge

Geschrieben 14. August 2019 - 22:04

Du kennst den Unterschied zwischen AF und AF-C? Meiner Einschätzung nach ist das AF Verhalten in diesen Einstellungen 'normal'.

 

Ansonsten, wenn das mit dem Turm keine Waypoint-Mission war, dürfte in der Tat der Gimbal nen Hau haben.

 

- Carsten


Bearbeitet von Shotti, 14. August 2019 - 22:06.


#4 Georg N.

Georg N.
  • 38 Beiträge
  • OrtWesseling
  • Phantom 3 Pro

Geschrieben 16. August 2019 - 23:35

Hallo Jörg, hallo Carsten,

 

schönen Dank schon mal für eure Einschätzungen. Ich habe inzwischen mit dem DJI Support Kontakt aufgenommen und von da kam die gleiche Einschätzung. Ich muss gestehen, dass ich nicht genau weiß ob ich bei der Kamera den AF oder den AFC Modus aktiviert hatte. Auf dem normalen Schirm war jedenfalls nur AF zu sehen. Kann leider momentan nicht nachsehen, da ich meinen Mavic 2 heute zu DJI geschickt habe. AFC interpretiere ich als "Autofokus continuous", wie auch bei einer herkömmlichen Kamera. Das Pumpen ist mir aber bisher bei gut 20-30 Flügen, nie aufgefallen. Auch das Fokus Problem ist erst bei den letzten paar Flügen mehrfach aufgetreten.

Was den Gimbal angeht, ist wohl ziemlich klar, das der wirklich einen Weg hat. Hab nochmal nachgesehen und festgestellt, dass das Problem immer nur beim seitwärts Fliegen nach rechts aufgetreten ist. Und es war am Turm keine Waypoint Mission. Ich fliege fast nur manuell. Ehrlich gesagt weiß ich aber auch nicht was die Waypoint Mission für einen Einfluss auf den Gimbal hätte.

Wird wohl eine Garantiereparatur. Ist nur schade, dass das DJI Service Center jetzt in Holland ist. Das macht das Verschicken doch richtig teuer (da ohne DJI Care), besonders wenn man es denn auch passend versichern will.

 

Aber jetzt kommt auch wieder mein P4P zum Einsatz. Der hat auch seine Stärken.

 

Melde mich, wenn ich neues zu berichten habe.

 

Schöne Grüße und ein schönes Wochenende.

Georg



#5 Bekloppter Kopter

Bekloppter Kopter
  • 115 Beiträge
  • Etliche Eigenbauoktokopter Mavic Pro Platinum; Mavic 2 Pro; Mavic 2 Zoom.

Geschrieben 17. August 2019 - 14:10

Hallo Georg,

 

wenn es ein Garantiefall ist, muss DJI die Versandkosten übernehmen,

frag da nach, wie Du es machen sollst. Ob sie Dir ein DHL Label per Mail schicken und im Falle das es kein Garantiefall ist (unwahrscheinlich), Dir in Rechnung stellen, oder ob Du es erstmal vorlegst und im Garantiefall erstattet bekommst.

 

Gruß

 

Jörg



#6 Georg N.

Georg N.
  • 38 Beiträge
  • OrtWesseling
  • Phantom 3 Pro

Geschrieben 31. August 2019 - 15:36

Hallo Zusammen,

 

ich habe jetzt meinen, bzw. einen neuen Mavic2 von DJI als Garantiefall zurück bekommen. Als Fehler wurden wohl die Kamera und der Gimbal diagnostiziert. Man hatte auch daran gedacht die Namensplakette zu entfernen und mit zu schicken. Der erste Testflug ist auch schon erfolgreich absolviert. Konnte allerdings über unserem Garten noch keine großen Flugmanöver absolvieren. Aber da es ja ein neuer Kopter ist, sollte wohl alles OK sein.

Abgeschickt hatte ich ihn auf meine Kosten. Das waren versichert bis 1500€, immerhin 45,99€. Habe auch kein Versandlabel von DJI bekommen. Darum eben nochmal an den Support gemailt und unter Vorlage der Quittung um Erstattung gebeten. Hoffe mal dass sie das zahlen.

 

Euch noch ein schönes Wochenende,

Schöne Grüße

Georg



#7 Kopter-peat

Kopter-peat
  • 32 Beiträge
  • Mavic 2 zoom

Geschrieben 01. September 2019 - 10:39

Das dji immer direkt einen neuen kopter versendet anstatt was zu reparieren finde ich komisch. Muss doch ein schlechtes Geschäft sein wenn die auch bei dji care neue kopter schicken und bei Garantiefällen. Naja Glückwunsch weiterhin guten Flug!

#8 MajorGriffon

MajorGriffon
  • 21 Beiträge

Geschrieben 01. September 2019 - 10:50

Ich wette, die Grenzkosten für eine M2 ohne Akku, Controller liegen unter 300,-$ Wahrscheinlich sogar noch gut darunter.

 

Der Endpreis kommt eher durch F&E, Service usw. zustande.

 

Da lohnt das Reparieren zu europäischen Löhnen nicht immer.


  • Bekloppter Kopter gefällt das

#9 Paramags

Paramags
  • 2.491 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI Mavic Pro 1
    DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 01. September 2019 - 12:11

Zeit ist nunmal Geld, warum einen Kopter aufwändig zerlegen und Reparieren. Da packt man einen "neuen" ein und

fertig. Die Kaputten Kopter werden dann irgendwo ausgeschlachtet und aus 2 wird wieder ein neuer Kopter refubished

um diese dan wieder anzubieten, entweder direkt als Refurbished oder eben als Ersatz für CareRefresh

 

Gruß

Thomas



#10 Georg N.

Georg N.
  • 38 Beiträge
  • OrtWesseling
  • Phantom 3 Pro

Geschrieben 06. September 2019 - 14:19

Hallo Zusammen,

 

ich habe Neues von DJI bezüglich der Versandkosten. Man beruft sich auf die eigenen Kundendienstrichtlinien und will die Kosten nicht zahlen. Ich habe das nicht akzeptiert und mit EU Recht argumentiert, wonach der Verkäufer die Versandkosten im Garantiefall übernehmen muss. Da ich mit dem Gedanken spielte einmal DJI Care Refresh zu nehmen habe ich angeboten die Versandkosten mit dem DJI Care Betrag zu verrechnen. Daraufhin haben sie mir einen 30% Rabatt auf die 139€ angeboten. Der deckt bis auf 3 € die Versandkosten ab. Über die werde ich nicht streiten und habe das mal akzeptiert.

Alles in allem war aber DJI in der Vergangenheit diesbezüglich Kundenfreundlicher. Besonders im Hinblick auf die hohen Auslandsversandkosten. Hat vielleicht schon einer ähnliche Erfahrungen gemacht?

 

Wünsche Euch noch ein schönes Wochenende,

 

Schöne Grüße

Georg



#11 Bekloppter Kopter

Bekloppter Kopter
  • 115 Beiträge
  • Etliche Eigenbauoktokopter Mavic Pro Platinum; Mavic 2 Pro; Mavic 2 Zoom.

Geschrieben 06. September 2019 - 14:52

Hallo Georg,

 

wo hattest Du denn gekauft? Bei DJI direkt, oder bei einem Händler? denn der müsste in dem Fall für diese Kosten aufkommen.

Aber so ist die Sache ja für Dich doch gut ausgegangen.

 

 

Gruß

 

Jörg







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0