Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic Air dreht sich im Kreis beim sinkflug

dji mavic mavic air drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#16 LeoLeo

LeoLeo
  • 89 Beiträge
  • Mavic Air
    Ryze Tello
    div. China Drohnen

Geschrieben 24. Juli 2019 - 11:42

ich hab schon die 2. Fernbedienung. Da treten die Symptome schleichend wieder auf. Man man man. Schon wieder tauschen? Soll das jetzt ewig so gehen??

#17 EmptySoft

EmptySoft
  • 37 Beiträge

Geschrieben 24. Juli 2019 - 12:32

auf jeden Fall tauschen, wird sicher nicht besser und Du willst ja nicht, dass Deine Drohne abhaut, weil sie glaubt Du hast einen Stick irgendwohin bewegt



#18 Bastler

Bastler
  • 173 Beiträge
  • Q500+ mit GCO2+ - verkauft, jetzt Mavic Air und Parrot ANAFI

Geschrieben 24. Juli 2019 - 13:41

Hallo,

 

tauschen ist definitiv die beste Variante, das macht dann auch mal ein bisschen Druck bei DJI auf. Für die schnelle Abhilfe: Sticks vor dem Flug mehrfach (also oft) in aller Richtungen bewegen, dass entfernt die Korrosion/Ablagerung auf den Schleifern etwas und über die hier beschriebene Methode testen (EXP-Screen). sollte jemand in deshalb in eine echte Notlage geraten, kann man immer noch die FB ausschalten, bei Signalverlust macht der Copter nach ca. 10s einen RTH. Dafür muß natürlich der Homepoint korrekt gesetzt sein und GPS anwesend.

die Potis belastet man übrigens NICHT wenn man die Sticks in die Endlage drückt. Die Endlage ist nur durch die Stickmechanik bedingt, die Potis können viel weiter drehen. (ca. 270Grad).

 

VG

Ingo



#19 EmptySoft

EmptySoft
  • 37 Beiträge

Geschrieben 24. Juli 2019 - 14:20

kleiner Tipp am Rande, bei mir war es das Poti von der Gimbalverstellung, den auch ein hin und herbewegen.



#20 he2lmuth

he2lmuth
  • 134 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic air

Geschrieben 27. Juli 2019 - 11:50

Da fehlt was. Max aba nix :P



#21 Egon

Egon
  • 1 Beiträge

Geschrieben 09. September 2020 - 17:52

Hallo Leute

 

Ich habe mich hier extra angemeldet, um euch meine Erfahrung zu sagen. Meine Mavic Air ist jetzt etwas über 1 Jahr alt. Ich flog in Afrika, Frankreich und Portugal. Immer alles perfekt.

 

Dann legte ich in Österreich eine kleine Pause ein und siehe da, die hier dargestellten Phänomene traten auf.

 

Drehen nach rechts, abdriften nach rechts, beschränkte Entfernung (flog unter guten Umständen über 2 km), permanenter Verbindungsabbruch, rasche Akkuentleerung bei FB usw ..

 

Kalibrieren von Kopter und FB aller Arten war ergebnislos. Der Kopter war quasi für Filmaufnahmen wertlos!

 

Aber dann: WD 40 Kontaktspray für Elektrokontakte satt in die Steuerhebel der FB und in das Rädchen für die Gimbal, UND in die Ladebuchse der FB und alles war und ist seit dem wieder perfekt ..

 

Meine Mavic AIR, stabil und fluggenau wie am ersten Tag!!   :-)



#22 EmptySoft

EmptySoft
  • 37 Beiträge

Geschrieben 10. September 2020 - 09:06

Ja, WD40 (besser Kontaktspray) kann bei einem defekten Poti helfen (Kohlesicht wird verteilt und hat wieder Verbindung) aber besser wird das Poti dadurch nicht. Wenn dann die Drohne wegen so einem 50Cent Teil verloren geht, ist das halt auch nicht lustig.



#23 Bastler

Bastler
  • 173 Beiträge
  • Q500+ mit GCO2+ - verkauft, jetzt Mavic Air und Parrot ANAFI

Geschrieben 10. September 2020 - 18:57

Ja, WD40 (besser Kontaktspray) kann bei einem defekten Poti helfen (Kohlesicht wird verteilt und hat wieder Verbindung) aber besser wird das Poti dadurch nicht. Wenn dann die Drohne wegen so einem 50Cent Teil verloren geht, ist das halt auch nicht lustig.

Besserwissermodus an: Die Kohleschicht wird nicht verteilt sondern die Schleifkontakte von Oxiden befreit und evtl. auf den Kontaktoberflächen befindliche Ablagerungen gelöst. Solchermaßen behandelte Potis sind genau so gut oder schlecht wie neue. Leider taugen die Potis in der FB der Air nichts. Im Allgemeinen reicht es aber, vor Benutzung die Sticks ein paar Sekunden in den Anschlägen im Kreis zu bewegen.

VG

Ingo







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic air, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 3

Mitglieder: 0, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0