Zum Inhalt wechseln


Foto

DJI spark in Fluss gefallen

dji spark drohne selfie

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#16 n.-perry

n.-perry
  • 494 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 27. Juni 2019 - 20:51

Ich würde, um mir ganz sicher zu sein, den Flieger zur Wartung und Durchsicht einschicken, wenn du die Zeit hast und es investieren möchtest.

Wenn DJI dir das OK gibt das alles sicher ist und du weiter fliegen kannst behälst du auch noch deine Garantie

 

Kein Hersteller wird ein unkalkulierbares Risiko eingehen (egal um welches Produkt es sich handelt) und eine Aussage über ein unüberschaubaren Schaden oder Nichtschaden zu fällen (Regresspflicht). 

Das Risiko liegt bei dir. Fliege das Teil, beobachte es und bei dem geringsten Zweifel grounde es! 

 

Gruß

Wolfgang



#17 Paramags

Paramags
  • 2.491 Beiträge
  • OrtNeuenmarkt
  • DJI Mavic Pro 1
    DJI f450 (55cm) NAZA M V2 + H3-2D
    DJI f450 NAZA M V2
    Tarot 680 Pro
    WL-Toys V222
    BLADE Pico QX
    JJ RC H20

Geschrieben 27. Juni 2019 - 21:02

Ich hab vor Jahren meinen P1 FC-40 im Gartenteich versenkt, zwar mit gestoppten Motoren aber dennoch mit angeschlossneen

Accu. Hab das teil aus 30cm Tiefe geholt und der Kopter war voller Wasser. Hab dan alles Zerlegt und in Reis einige Zeit liegen

lassen. Dacha alles zusammengebaut und der Kopter Flog über Monate weiter bis ich die Teile auf den f450 Frame umbaute. Aber

auch da flog der Kopter störungsfrei weiter. Was ich damit sagen will, Wasser muss nciht immer zu einem Kurzschluss führen, heist

aber nicht dass der Kopter immer danach funktionieren muss oder dauerhaft läuft. Aber die Chance ist, wie man auch hier gerade sieht,

groß dass es ohne Probleme wieder funktioniert.

 

Gruß

Thomas


  • n.-perry gefällt das

#18 jogi73

jogi73
  • 3.422 Beiträge
  • OrtBayern - Schwandorf
  • DJI Phantom 1.1.1
    ZMR 250
    Realacc X210
    iFlight IX5 V2

Geschrieben 27. Juni 2019 - 21:44

Mal Gedanken darüber machen wann es zur Korrosion kommt, auch ist Wasser nicht immer stromleitent.

https://www.hausjour...eit-trinkwasser



#19 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2019 - 21:51

Mal Gedanken darüber machen wann es zur Korrosion kommt, auch ist Wasser nicht immer stromleitent.
https://www.hausjour...eit-trinkwasser


Genau das ist ja meine Frage, gibts gar keine Methode oder Firma die prüfen kann welche Bauteile Korrosiongefahr hat?

Oder wenn man es aufschraubt und irgendwas sieht was korrosiert ist?

Ich finde es halt schlimm das mein spark funktioniert aber ich dagegen nichts machen kann.. wenn sie defekt wäre, hätte ich halt damit leben müssen aber das teil fliegt wie eine Granate.
Gabs sowelche fälle mit Korrosion überhaupt finde nichts im Netz?

#20 n.-perry

n.-perry
  • 494 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 27. Juni 2019 - 22:14

Es muss nicht immer gleich Korrosion sein, im besten Falle kann es zur Oxidation führen. Eine Oxidschicht ist nicht immer (sofort) zerstörent.



#21 Greenhorn89

Greenhorn89
  • 100 Beiträge
  • DJI Spark
    Parrot Disco

Geschrieben 27. Juni 2019 - 23:50

Eine Oxidschicht ist nicht immer (sofort) zerstörent.

 

Im günstigsten Fall kann die sogar konservierend wirken wie Lack.



#22 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2019 - 19:03

Servus wollte Testbericht abgeben, heute meine spark in einer Ackerfläche getestet. Habe alle Quickshots ausprobiert und die Gestensteuerung. Hat alles geklappt, habe 3 Akkus leer geflogen und das ohne Probleme.. gestern Abend habe ich IMU kalibriert und meine spark ist heute leicht bei tapfly seitlich geflogen also nicht ans Ziel. Es war leicht windig, sollte man die kalibrierung draußen machen ich habe es zu Hause gemacht gehabt.

Vielen Dank im voraus

#23 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 29. Juni 2019 - 23:01

Guten Abend Leute, nach sehr viel recherchieren habe ich festgestellt das die spark einen Wasser Indikator hat. Mit Wasser Kontakt färbt sie sich Rot siehe BILD. Habe heute meine spark aufgeschraubt und es ist nirgendswo Rot eingefärbt.
Habe viele Bilder gemacht und es sieht alles sauber aus. Ich glaube ich habe einen Riesen Glück gehabt.

Angehängte Dateien



#24 Ranj

Ranj
  • 56 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2019 - 14:19

Ja auch meine Spark ist in den Brunnen gefallen. Ja sie fliegt noch aber der Akku ist futsch.



#25 Pehaha

Pehaha
  • 2.129 Beiträge
  • OrtHagen / Westf.
  • DJI Phantom 1.1, Phantom 2 ,Parrot Disco, und vielen Flächenmodelle

Geschrieben 05. Juli 2019 - 18:10

Eddy du bist eine nervöses Hemd.... ;D

 

Du weißt vor lauter Aufregung nicht ob sie reingefallen ist oder nicht, dann trotz aller Befürchtungen steckst du den Aukku rein, dann kommt sie in Reis für 6h...um 23 Uhr schreibst du sie lebt.....3 Tage später fliegt sie wieder.....warum läßt nicht mal ne Woche liegen, bei dem Wetter an einem waren Ort oder 30° Backofen.

Reis ist nun nicht so eine Wassersauger, da gibt es besseres.

 

Ungeduld ist nicht gut. Ungeduld beim Vorstart hat zum Absturz geführt.....

 

Hommmmmm....hommmmmm....tu dir mal die Ruhe an.


  • n.-perry und Janni62 gefällt das

#26 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2019 - 21:19

Pehaha du hast vollkommen Recht, habe echt viel falsch gemacht und vor lauter Aufregung viel falsch gemacht..

Aber meine spark lebt bis heute noch und fliegt super, heute nochmal 3 Akkus leer geflogen. Habe die IMU kalibriert im Wald mit ner Wasserwaage. Dann kam das erste mal Kompass Fehler. Habe dann noch den Kompass kalibriert und das ding fliegt wie beim ersten Tag sogar noch besser.

Hoffe es bleibt so und ich bekomm keine Folgeschäden..





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, spark, drohne, selfie

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0