Zum Inhalt wechseln


Foto

Dji spark mit OTG Kabel und Galaxy s8

dji spark drohne selfie

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 08. Juni 2019 - 12:55

Hallo bin seit dieser Woche Besitzer einer spark combo fly more Paket.

Erster Eindruck cooles Teil und leicht zu bedienen.

Habe mir noch ein Polarisatorfilter gekauft, und dazu noch ein OTG Kabel.

Nun zu meinem Problem, komme mit der spark nicht so weit also die Live Bild Verbindung hängt stark deswegen habe ich ein OTG Kabel von Hamma gekauft. Anschluss des Kabels ist USB C.

Wenn ich nun das original kabel des sparks an den Controller anschließe,dann mit dem OTG Kabel Handy und Controller verbinde, wird der Controller geladen und mein Handy wird leer gesaugt?

Was muss ich den machen bekomme auch keine Verbindung ohne WIFI.

#2 /X\arRoh

/X\arRoh
  • 104 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • Ryze Tech Tello, Hubsan H501S, DJI Spark, Yuneec Q500 4K, DJI Mavic Pro

Geschrieben 08. Juni 2019 - 14:41

Hallo und erst einmal Willkommen im Forum.

 

Deine Formulierung "komme mit der Spark nicht so weit" ist etwas schwammig. Wie viele Meter sind es denn bevor das Live Bild anfängt zu stocken?

 

Was das Laden des Android-Gerätes anbelangt musst du dir nicht so viele Gedanken machen. Der Akku wird nur mit minimaler Ladeleistung geladen und reicht locker für mehrere Spark-Akkus. Der größte Akkuverbraucher ist während dem Fliegen das auf maximale Helligkeit gestellte Smartphone-Displays.

 

Folgende Reihenfolge klappt bei mir bislang immer ohne Probleme:

1. Spark einschalten.

2. Spark RC-Controller einschalten.

3. Warten bis die LED des Spark RC-Controller grün leuchtet.

4. Smartphone via OTG-Kabel mit dem Spark RC-Controller verbinden.

5. Warten bis auf dem Smartphone ein Popup-Fenster erscheint in welchem du die DJI Go 4 App anwählst und mit "nur dieses mal" bestätigst.

6. Fertig/Fliegen.



#3 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 08. Juni 2019 - 22:20

Hi vielen Dank für deine Antwort. 80 Meter weit komme ich und dann gibts Probleme..
Leider klappt es mit dem kabel bei mir nicht, Controller hat zwar Verbindung zum spark aber sobald ich wlan aus mache und kabel verbinde, steht in der app nicht mehr go fly sondern verbinden..

#4 Günther

Günther
  • 749 Beiträge
  • OrtWien
  • Phantom 1.3
    DJI Spark Combo mit iPad mini 2

Geschrieben 08. Juni 2019 - 22:26

Ich fliege mit OTG, mache aber wlan nicht aus. Versuche das mal.



#5 /X\arRoh

/X\arRoh
  • 104 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • Ryze Tech Tello, Hubsan H501S, DJI Spark, Yuneec Q500 4K, DJI Mavic Pro

Geschrieben 09. Juni 2019 - 07:43

Hi vielen Dank für deine Antwort. 80 Meter weit komme ich und dann gibts Probleme..
Leider klappt es mit dem kabel bei mir nicht, Controller hat zwar Verbindung zum spark aber sobald ich wlan aus mache und kabel verbinde, steht in der app nicht mehr go fly sondern verbinden..

 

Ja 80 Meter sind in der Tat recht wenig. Fliegst du an einem Ort wo es viele Signalstörende Objekte hat? Vor allem Metall (auch z.B, in Stahlbeton), Magnetfelder von elektrischen Anlagen usw können da einen negativen Effekt haben.

 

Ich würde das Smartphone in den Fahrzeugmodus schalten bevor du oben genannte Reihenfolge testest. Hast du die Developer-Funktion "USB-Debuging" aktiviert? Ist das USB-Kabel von Mikro-USB auf USB-C auch wirklich OTG "zertifiziert" und 100% in Ordnung?


  • Eddyfresh gefällt das

#6 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2019 - 10:22

Hallo Danke für die Tipps, was meinst du mit USB debugging? Wo kann ich es aktivieren?
Wenn ich es genau so mache habe ich keine Verbindung mehr..

Also ohne WLAN funktioniert es kaum, und bin aufmerksam freien Feld geflogen da gabs nichts..

Einzige was passiert der Controller wird geladen wenn ich es mit meinem Handy verbinde. Es ist ein otg Kabel von Hama, mit goldenem Anschluss

#7 /X\arRoh

/X\arRoh
  • 104 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • Ryze Tech Tello, Hubsan H501S, DJI Spark, Yuneec Q500 4K, DJI Mavic Pro

Geschrieben 09. Juni 2019 - 10:51

Kein Ding, muss gehen. ;)

 

USB Debugging aktivieren: https://www.spickipe...ging-aktivieren

 

Doch es funktioniert auch ohne WLan wunderbar. Genau dafür ist ja das OTG-Kabel zuständig, um den Spark RC-Controller mit dem Smartphone zu verbinden ohne dass WLan benötigt wird.

Was das Laden betrifft ist es genau umgekehrt, der Spark RC-Controller läd das via OTG-Kabel angeschlossene Smartphone.



#8 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2019 - 14:34

Hallo leider hat es nicht funktioniert sobald kein wlan da ist, habe ich keine Verbindung. Habe debugging auch aktiviert..

Liegt es am Kabel oder ist es überhaupt das richtige?
Also so sieht es aus
Und komischerweise wird mein Controller aufgeladen und nicht das Handy..

Angehängte Dateien



#9 /X\arRoh

/X\arRoh
  • 104 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • Ryze Tech Tello, Hubsan H501S, DJI Spark, Yuneec Q500 4K, DJI Mavic Pro

Geschrieben 09. Juni 2019 - 14:42

Ob das Kabel von dir geht kann ich nicht sagen, nutze folgendes Kabel:

 

https://www.amazon.d..._encoding=UTF8

 

Also wenn der Spark RC-Controller geladen wird stimmt da definitiv etwas nicht. Und da die Reichweite mit 80 Metern ebenfalls ungewöhnlich wenig ist könnte es an einem defektem Spark RC-Controller liegen. Würde mich mal mit dem DJI Support in Verbindung setzen. Vielleich hat ja noch jemand anders Ideen, ich habe leider keine mehr.



#10 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2019 - 14:52

Also gerade getestet fliegt mehr wie 80 meter komme so auf die 200 mehr wollte ich nicht riskieren da schlechte Verbindung ist..

Möchte gerne ungern ein Kabel kaufen was wieder nicht funktioniert.

Ich fliege demnächst in die Türkei, ist da die Verbindung besser? Hab gelesen das ist in Europa das Problem?

#11 /X\arRoh

/X\arRoh
  • 104 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • Ryze Tech Tello, Hubsan H501S, DJI Spark, Yuneec Q500 4K, DJI Mavic Pro

Geschrieben 09. Juni 2019 - 15:14

Da du ja sowieso nur auf Sichtweite eine Drohne fliegen darfst und die Spark ohnehin sehr klein und schlechter sichtbar ist sollten die 200 Meter ja locker reichen.

Wie gesagt, kann da leider nicht mehr zu sagen. Viel Glück!



#12 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2019 - 15:15

Hier ein bild

Angehängte Dateien



#13 Thosch2602

Thosch2602
  • 108 Beiträge
  • DJI Spark + Galaxy S8

Geschrieben 10. Juni 2019 - 16:40

Wenn das Handy den Controller lädt, ist das OTG Kabel "falschrum"
Richtig ist es, wenn das Handy von Controller geladen wird.
OTG Kabel haben eine Richtung.
Da Du an einer Seite Micro USB und an der anderen USB C hast, ist es das falsche Kabel!
  • ranollk gefällt das

#14 Eddyfresh

Eddyfresh
  • 32 Beiträge

Geschrieben 10. Juni 2019 - 16:48

Hi perfekt danke thosch2602 ,habe den richtigen Kabel verwendet und es klappt wunderbar vielen Dank nochmal für die Hilfe

#15 Cruiser62

Cruiser62
  • 17 Beiträge
  • OrtBayern
  • DJI Spark Fly More Combo
    LG G6

Geschrieben 02. Juli 2019 - 12:33

Kein Ding, muss gehen. ;)

 

USB Debugging aktivieren: https://www.spickipe...ging-aktivieren

 

Doch es funktioniert auch ohne WLan wunderbar. Genau dafür ist ja das OTG-Kabel zuständig, um den Spark RC-Controller mit dem Smartphone zu verbinden ohne dass WLan benötigt wird.

Was das Laden betrifft ist es genau umgekehrt, der Spark RC-Controller läd das via OTG-Kabel angeschlossene Smartphone.

Ja, so ist es bei mir auch. Ich fliege auch mit OTG-Kabel (LG G6) und bei mir wird auch das Smartphone geladen während des Fluges.


Zum Thema OTG-Kabel.

Ich fliege ja auch mit OTG-Kabel, weil ich dann die Verbindung FC -> Spark auf 2,4GHz umstellen konnte und so die Reichweite besser ist. Als ich zuvor noch mit WLAN geflogen bin, hatte ich zur Spark immer die 5,8GHz Verbindung, die nicht so prickelnd war (Abrisse etc.) und umstellen konnte ich nicht, da mein (oder auch viele) Smartphones 5,8GHz nicht können, also die WLAN-Verbindung Smartphone -> FC über 2,4GHz lief und die Verbindung FC -> Spark logischerweise auf 5,8GHz. Darum bin ich auf ein OTG-Kabel umgestiegen und seitdem gibt es keine Probleme mehr mit Verbindungsabbrüchen usw.

 

Zum Anschließen muss ich sagen, dass ich da anscheinend eine Ausnahme bin mit der Anschlussreihenfolge. Bei mir ist es total egal, was ich wann einschalte oder anstecke, es funktioniert immer. Auch wenn ich als erstes das Kabel anstecke und dann erst alles einschalte, es funktioniert einwandfrei. Vielleicht bin ich da mit meinem Smartphone (LG G6) eine Ausnahme. Was leider nicht funktioniert, ist das Fliegen mit einem übrigen Samsung Galaxy S5 Mini, das ich noch hätte und dafür gerne verwendet hätte. Aber hier ist es so, dass ich das grundsätzlich verbinden kann, aber es wird kein Bild übertragen. Die App funktioniert mit allen Menüs und sonstigem, nur das Bild der Drohne wird nicht angezeigt. Schade, aber hilft nicht.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, spark, drohne, selfie

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0