Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic Pro wird über USB am PC nicht erkannt

dji mavic drohne quadrokopter mavic pro

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 Kopterrolf

Kopterrolf
  • 9 Beiträge
  • DJI F550 & Mavic_Pro

Geschrieben 03. Juni 2019 - 14:55

Hallo liebe Drohnenfreunde,

 

meine Drohne Mavic Pro wird vom PC nicht erkannt, woran könnte es liegen?

Ich habe ein ganz normales Micro-USB-kabel, also nicht das Original, aber das kann es nicht sein oder?

 

Wollte nämlich die Drohne mit der Assistant 2 Software kalibrieren. Aber so weit kam ich nicht, weil die Drohne

nicht einmal vom PC erkannt wird.

 

Hat Jemand einen guten Rat für mich?

 

Viele Grüße vom

Kopterrolf



#2 need4speed

need4speed
  • 911 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark

Geschrieben 03. Juni 2019 - 16:04

Natürlich kann es am Kabel liegen. Warum nimmst du nicht das Original - oder probierst es zumindest mal mit einem anderen?

#3 Rusty

Rusty
  • 14.849 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 03. Juni 2019 - 18:45

Hi.

Win10 macht auch gerne Probleme mit den Treibern. Ein anderer USB Port und/oder ein anderes Kabel kann helfen. Warum nicht das original nehmen?

Ist der Assistant schon installiert? Ist der Kopter an?

#4 har

har
  • 5 Beiträge
  • OrtOstschweiz
  • DJI Mavic 2 pro

Geschrieben 03. Juni 2019 - 19:26

Hallo @ all

Ich habe ein ähnliches Problem mit original Teilen.

Eine knappe Stunde bin ich in der Luft gewesen und habe einige Bilder geschossen.

Nun anerkennt er mein USB Anschluss nicht mehr.

Fliegen geht mit  allen Funktionen jedoch keine Bildübertragung.

Bin totaler Anfänger und freue mich auf helfenden Hinweise.

Dankbar har



#5 Kopterrolf

Kopterrolf
  • 9 Beiträge
  • DJI F550 & Mavic_Pro

Geschrieben 03. Juni 2019 - 19:49

Tja, mein Originalkabel ist abhanden gekommen und andere Kabel habe ich natürlich ausprobiert, leider kein Erfolg.


Lg
Kopterrolf

#6 Orlando

Orlando
  • 41 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 04. Juni 2019 - 22:08

Tja, mein Originalkabel ist abhanden gekommen und andere Kabel habe ich natürlich ausprobiert, leider kein Erfolg.


Lg
Kopterrolf

Du könntest es an einem anderen PC versuchen. Oder installiere Dir in Deinem Rechner die Virtual Box und darin eine virtuelle Maschine. Man muss immer etwas herumprobieren, wenn es keine eindeutige Fehlerursache gibt.

Investiere mal in gute USB-Kabel, wie z.B. welche von Anker. Ich nehme nur die...

VG Orlando


Hallo @ all

Ich habe ein ähnliches Problem mit original Teilen.

Eine knappe Stunde bin ich in der Luft gewesen und habe einige Bilder geschossen.

Nun anerkennt er mein USB Anschluss nicht mehr.

Fliegen geht mit  allen Funktionen jedoch keine Bildübertragung.

Bin totaler Anfänger und freue mich auf helfenden Hinweise.

Dankbar har

Seltsam....gibt es keine Fehlermeldung in der GO 4-App? Richtige Reihenfolge bei'm starten? Zuerst die Funke an, dann die App dazu, erst bei Verbindungsbestätigung der App mit Funke den Kopter anschalten. Die App muss dann merken, dass Verbindung zum Kopter besteht und dies auch mit "Verbunden" oder "Connected" anzeigen. Dann muss "Fliegen" blau unterlegt sein, damit man da darauf tippen kann. Dann erst erfolgt die Sicht durch die Kamera mit allen Einstellungen für den Kopter, wenn alles regulär abläuft.  In Youtube gibt's von Arthur Konze Videos dazu, Suchbegriff "dji go 4  app deutsch". Wenn die App die Funke nicht erkennt, hilft es, das USB-Kabel im laufenden Betrieb aus- und wieder einzustecken. Zumindest bei mir...

VG Orlando!



#7 Hauptmann a.D.

Hauptmann a.D.
  • 2 Beiträge
  • Mavic Pro Platinum

Geschrieben 04. Juni 2019 - 22:14

Auch wenn es trivial klingt: Angeschaltet ist die Drohne aber?



#8 har

har
  • 5 Beiträge
  • OrtOstschweiz
  • DJI Mavic 2 pro

Geschrieben 05. Juni 2019 - 08:54

Du könntest es an einem anderen PC versuchen. Oder installiere Dir in Deinem Rechner die Virtual Box und darin eine virtuelle Maschine. Man muss immer etwas herumprobieren, wenn es keine eindeutige Fehlerursache gibt.

Investiere mal in gute USB-Kabel, wie z.B. welche von Anker. Ich nehme nur die...

VG Orlando


Seltsam....gibt es keine Fehlermeldung in der GO 4-App? Richtige Reihenfolge bei'm starten? Zuerst die Funke an, dann die App dazu, erst bei Verbindungsbestätigung der App mit Funke den Kopter anschalten. Die App muss dann merken, dass Verbindung zum Kopter besteht und dies auch mit "Verbunden" oder "Connected" anzeigen. Dann muss "Fliegen" blau unterlegt sein, damit man da darauf tippen kann. Dann erst erfolgt die Sicht durch die Kamera mit allen Einstellungen für den Kopter, wenn alles regulär abläuft.  In Youtube gibt's von Arthur Konze Videos dazu, Suchbegriff "dji go 4  app deutsch". Wenn die App die Funke nicht erkennt, hilft es, das USB-Kabel im laufenden Betrieb aus- und wieder einzustecken. Zumindest bei mir...

VG Orlando!

Hallo Orlando

Ja so habe ich jeweils immer gestartet.

Nun kommt immer die Meldung getrennt.

Kopter fliegen kann ich aber es wird kein Bild aufgebaut.

Somit kann ich ja auch nicht fotografieren.

Die Youtube Filme von Artur konze habe ich gesehen und mit Däumchen nach oben versehen

VG har


Bearbeitet von har, 05. Juni 2019 - 08:58.


#9 Orlando

Orlando
  • 41 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 05. Juni 2019 - 20:25

Hallo Orlando

Ja so habe ich jeweils immer gestartet.

Nun kommt immer die Meldung getrennt.

Kopter fliegen kann ich aber es wird kein Bild aufgebaut.

Somit kann ich ja auch nicht fotografieren.

Die Youtube Filme von Artur konze habe ich gesehen und mit Däumchen nach oben versehen

VG har

Ob Du nicht fotografieren kannst, ist die Frage. Du könntest folgendes versuchen: An der Funke ist ja eine Taste zum fotografieren. Benütze die doch mal und sieh anschließend auf der SD-Card nach, ob die Drohne nicht doch Bilder aufgenommen hat. Dann wüsstest Du zumindest, falls welche vorhanden sind, dass es nicht an der Kamera liegt. Ein weiterer Versuch wäre ein anderes Tablet oder ein anderes Handy. Ob dort auch "getrennt" erscheint. Dann könnte man noch den USB-Debugging-Modus aus- oder einschalten, je nach aktuellen Zustand. Ausserdem kannst Du das USB-Kabel mal am anderen Anschluss der Funke anklemmen, also nicht am seitlichen. Die Frage ist, ob ein hardwareseitiges Problem vorliegt, wie Kabel oder Handy oder Funke, oder eben ein softwareseitiges wie USB-Einstellungen oder Android Version (falls Du Android benützt). Das meiste lässt ich ja im stillen Kämmerlein (ohne Propeller)  ausprobieren, .

VG Orlando!



#10 har

har
  • 5 Beiträge
  • OrtOstschweiz
  • DJI Mavic 2 pro

Geschrieben 05. Juni 2019 - 21:10

Ob Du nicht fotografieren kannst, ist die Frage. Du könntest folgendes versuchen: An der Funke ist ja eine Taste zum fotografieren. Benütze die doch mal und sieh anschließend auf der SD-Card nach, ob die Drohne nicht doch Bilder aufgenommen hat. Dann wüsstest Du zumindest, falls welche vorhanden sind, dass es nicht an der Kamera liegt. Ein weiterer Versuch wäre ein anderes Tablet oder ein anderes Handy. Ob dort auch "getrennt" erscheint. Dann könnte man noch den USB-Debugging-Modus aus- oder einschalten, je nach aktuellen Zustand. Ausserdem kannst Du das USB-Kabel mal am anderen Anschluss der Funke anklemmen, also nicht am seitlichen. Die Frage ist, ob ein hardwareseitiges Problem vorliegt, wie Kabel oder Handy oder Funke, oder eben ein softwareseitiges wie USB-Einstellungen oder Android Version (falls Du Android benützt). Das meiste lässt ich ja im stillen Kämmerlein (ohne Propeller)  ausprobieren, .

VG Orlando!

Danke für deine Mühen Orlando

Habe zu Beginn einige schöne Flüge gemacht mit dem Anfängermodus und danach hochgeschraubt auf etwas weitere Flüge. Dann kamen einige Updats und seither ist alles Mühsam.

Heute habe ich nach 3xigem Deinstallieren und neu Aufbauen ein neues Handy bestellt. Ja Android weil ich da einige App benutze die nur da gut laufen und ich mich daran gewohnt bin.

Nach jedem Installieren hat es genau einmal funktioniert. Dann kam wieder die Meldung Getrennt. Gibt es da eventuell Regeln beim Herunterfahren die ich missachte?

Est schalte ich den Kopter aus - dann die Funke und zuletzt das Handy

Beim neu aufstarten ist der Balken dann schwarz. Es gibt dafür ja die Möglichkeit des Verbindens mit 4 Schritten. Bei Stufe 3 Kommt die Meldung Android File Transfer herunterladen.

Obwohl der installiert ist kommt keine Anerkennung

Und dann geht nichts mehr.

Stand heute am Alpenrhein 20 km vor dem Bodensee und wollte Schmelzwasser und Gewitterwolken aus neuen Perspektiven aufnehmen.

Es blieb mir nur meine vertraute 5D Mark4 aus Bodenperspektive.

DJI Schweiz ist auch ein Frust !!! alles auf Englisch

Wenn ich die Seite von Deutschland oder Österreich aufrufe die deutsch wären, wechselt der Server sofort auf die dji.ch Seite

Das kommt noch erschwerend dazu.

Nun Grüsse ich dich und alle die da mitlesen.

har



#11 need4speed

need4speed
  • 911 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark

Geschrieben 05. Juni 2019 - 21:33

@har
Punkt 1: du bist hier im falschen Unterforum. Hier geht es um den Mavic 1 und du hast lt. deinen Angaben einen Mavic 2

Punkt 2: es gehört sich nicht den Thread eines anderen für eigene Zwecke zu verwenden wenn man ein völlig anderes Problem hat (Threadnapping). Hier ging es um ein USB Problem von Kopterrolf.

#12 /X\arRoh

/X\arRoh
  • 96 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • Ryze Tech Tello, Hubsan H501S, DJI Spark, Yuneec Q500 4K, DJI Mavic Pro

Geschrieben 06. Juni 2019 - 06:13

meine Drohne Mavic Pro wird vom PC nicht erkannt, woran könnte es liegen?

 

USB-Geräte werden beim Windows OS per Instanz je USB-Port initialisiert und der notwendige Treiber zu einem USB-Gerät ebenfalls. Schließt man ein USB-Gerät nicht konsequent am gleichen USB-Port an so wird also wie bereits erwähnt eine neue Instanz der Treiber für das selbe USB-Gerät installiert. Nun geschieht es manchmal dass Windows (warum auch immer) intern mit den ganzen Instanzen der Treiber durcheinander gerät und in folge dessen urplötzlich gerade noch ohne Probleme verwendete USB-Geräte nicht mehr erkannt werden.

 

Lösung: http://ulrichhanke.d...iveCleanup.html

 

Dieses kleine Kommandozeilenprogramm bereinigt alle verwendeten Instanzen von USB-Geräten. Es löscht die Zuordnung der USB-Geräte zu USB-Ports, nicht jedoch die Treiber-Dateien.

Bevor man dieses Tool nutzt sollte man alle USB-Geräte entfernen. Danach startet man das Programm mit Administrator-Rechten. Es erscheint dann ein Kommandozeilenfenster in welchem einige Statistiken der Bereinigung angezeigt werden. Danach schielst man nach und nach ggf. zuvor entfernte USB-Geräte wieder an. Man sollte jedoch nach jedem einzelnen USB-Gerät welches man dann Anschließt einige Zeit abwarten bevor man ein nächstes USB-Gerät anschließt. Dies weil man Windows etwas Zeit lassen sollte den notwendigen USB-Treiber für das entsprechende USB-Gerät neu zu initialisieren und dem USB-Port zuzuweisen. Auch sollte man danach darauf achten dass man ein USB-Gerät immer wieder an den selben USB-Port hängt um mehrfache Instanzen von USB-Treibern für ein und das selbe USB-Gerät zu vermeiden.

 

Diese Vorgehensweise hat bei mir jedenfalls schon so manches Problem mit nicht mehr erkannten/fehlerhaft verhaltenden USB-Geräten gelöst.


  • har gefällt das

#13 har

har
  • 5 Beiträge
  • OrtOstschweiz
  • DJI Mavic 2 pro

Geschrieben 06. Juni 2019 - 06:40

@har
Punkt 1: du bist hier im falschen Unterforum. Hier geht es um den Mavic 1 und du hast lt. deinen Angaben einen Mavic 2

Punkt 2: es gehört sich nicht den Thread eines anderen für eigene Zwecke zu verwenden wenn man ein völlig anderes Problem hat (Threadnapping). Hier ging es um ein USB Problem von Kopterrolf.

Sorry das wusste ich nicht.

Bin neu hier. Habe einfach bei einem ähnlichen Problem angeknüpft.

kann jemand das veschieben und einen eigenen Tread erstellen

Danke har?



#14 Orlando

Orlando
  • 41 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 06. Juni 2019 - 21:05

Danke für deine Mühen Orlando

Habe zu Beginn einige schöne Flüge gemacht mit dem Anfängermodus und danach hochgeschraubt auf etwas weitere Flüge. Dann kamen einige Updats und seither ist alles Mühsam.

Heute habe ich nach 3xigem Deinstallieren und neu Aufbauen ein neues Handy bestellt. Ja Android weil ich da einige App benutze die nur da gut laufen und ich mich daran gewohnt bin.

Nach jedem Installieren hat es genau einmal funktioniert. Dann kam wieder die Meldung Getrennt. Gibt es da eventuell Regeln beim Herunterfahren die ich missachte?

Est schalte ich den Kopter aus - dann die Funke und zuletzt das Handy

Beim neu aufstarten ist der Balken dann schwarz. Es gibt dafür ja die Möglichkeit des Verbindens mit 4 Schritten. Bei Stufe 3 Kommt die Meldung Android File Transfer herunterladen.

Obwohl der installiert ist kommt keine Anerkennung

Und dann geht nichts mehr.

Stand heute am Alpenrhein 20 km vor dem Bodensee und wollte Schmelzwasser und Gewitterwolken aus neuen Perspektiven aufnehmen.

Es blieb mir nur meine vertraute 5D Mark4 aus Bodenperspektive.

DJI Schweiz ist auch ein Frust !!! alles auf Englisch

Wenn ich die Seite von Deutschland oder Österreich aufrufe die deutsch wären, wechselt der Server sofort auf die dji.ch Seite

Das kommt noch erschwerend dazu.

Nun Grüsse ich dich und alle die da mitlesen.

har

Beim ausschalten den Kopter zuerst, Dann kann er schon nicht mehr wegfliegen. Der Rest ist m.E. egal. Vielleicht löst ein neues, potentes Handy tatsächlich das Problem. Ich hatte ein altes Nexus 7 Zoll Tablet als Monitor, dass bei den alten GO 4 Versionen ganz gut lief, aber mit jedem neuen, fetteren Update zusehends an seine Grenzen kam mit Klötzchenbildung und unterbrochener Bildübertragung. Jetzt habe ich ein Huwawei Media Pad und gut isses. 

Wegen des umschaltens auf die Schweizer Seite von DJI...such mal nach dem Begriff  "Geoblocking" und was man versuchen könnte.

VG Orlando!



#15 har

har
  • 5 Beiträge
  • OrtOstschweiz
  • DJI Mavic 2 pro

Geschrieben 10. Juni 2019 - 18:59

Hallo Kopterrolf

Ich entschuldige mich bei dir noch und hoffe, du hast deine Drohne auch wieder in die Luft gebracht.

Eigentlich wollte ich ja auch (verzweifelt) nur meine Mavic wieder starten.

Deine Verzweiflung kann ich sehr gut verstehen. mir ging es ja genau so.

Danken möchte ich allen die mir geholfen haben.

Bei mir ist es wieder OK - und bestimmt werde ich nun nur noch eigene Treads eröffnen.

Allen nochmals ein DANK!

Gruss har







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, drohne, quadrokopter, mavic pro

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0