Zum Inhalt wechseln


Foto

Fimi X8 SE - nichts für schwache Nerven !

kaufberatung drohnen multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

#1 derNeue 53

derNeue 53
  • 272 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 26. Mai 2019 - 16:54

Hallo,

 

ja, ich habe mir an dem Ding die Finger verbrannt - finanziell und buchstäblich.

 

Fange ich erst mal von vorne an. Vielleicht lachen jetzt einige über mich weil ich seit zwei Jahren mich mit dem kauf einer Drohne beschäftige. Immer kam etwas anderes dazwischen. Dann stand ich vor der Qual Mavic 2 Pro oder Zoom, wie viele von euch. Jetzt sah ich einige erste Testberichte von der Fimi X8 SE und war begeistert aber auch nachdenklich über Service, Garantie usw. weil das Teil von Bangood in China verkauft wird. Dann kam noch ein Gutscheincode dazu und der Bestellfinger war auf der Tastatur.

Die ersten Zweifel über mein Handeln kamen dann bei der ersten Kontaktaufnahme mit Bangood. Ich fragte nach den Zollbestimmungen und man schrieb mir Punkte auf mein Kundenkonto, sonst nichts. Dann kam eine Statusänderung auf shipped und eine Trackingnummer von Hermes. In meinem Kundenkonto wurden daraufhin die bestellten Zusatzpropeller kurzerhand storniert, warum auch immer.

Der Trackingcode funktionierte nicht und ich schrieb eine erneute Mail. Als Antwort bekam ich die Auskunft das der Lieferant den Bestellungen nicht nachkommt und ich bis Juli warten soll - es wurden wieder Punkte auf mein Konto geschrieben. Ich schrieb erneut was denn nun richtig ist, versendet oder nicht.

Erneute Antwort von Bangood - die Qualitätssicherung braucht 2 Tage um alles zu überprüfen. Am nächsten Tag war sie da?! Naja dachte ich egal was die noch so schreiben und war beim Unboxing.....Die Fimi macht einen sehr hochwertigen Eindruck, zumindestens äußerlich, wie sich später herausstellt.

Zuerst habe ich mal die App heruntergeladen und die Akkus geladen. Dann kam die Meldung nach Firmwareupdates. Alles lief sauber durch. Plötzlich fingen beide Tasten am Controller ( Ein und autom. Starten ) an zu blinken und zu piepen. Das Ding war durch nichts mehr zu beruhigen, außer mit einem Kopfkissen. Nach einer halben Stunde war Frieden unterm Kissen. Ich bekam sogar ein Kamerabild und nahm die Drohne hoch und habe mir fast die Finger an den unteren Metallkühlkörper verbrannt - ich weiß ja nicht ob die gemessene Temperatur von 81,2 Grad normal sind. Zur Sicherheit habe ich erst mal alles ausgeschaltet und den Lipo auf den Balkon gebracht.

Erneute mail an Bangood - Antwort, ich kann sie ja an einen Freund verschenken - ich glaube dann werde ich einsam!

 

Ich habe Paypal eingeschaltet und den Käuferschutz aktiviert. Der greift aber nur bei Nichtlieferung und defekt. Das Ding will ich aber auf keinen Fall noch einmal haben. Keine deutsche Anleitung, über den Shop muß ich nichts mehr erzählen, keine Erfahrung hier im Forum um Sachen zu erfahren.

 

Und das mit dem " billig ist teuer, wie kann man nur so ein Risiko eingehen, was habe ich gesagt "  - habe ich mir auch schon tausendmal gesagt. Ich habe mir an dem Ding die Finger verbrannt und leidvoll Geldsparen wollen. Vielleicht verschenke ich sie ja doch an einen Freund der ist bei der Feuerwehr:))

 

Eins ist gaaanz sicher, Ende nächsten Monat habe ich Geburtstag und da steht mit Sicherheit eine Mavic 2 Zoom von Amazon vor mir!!!!!

 



#2 Rusty

Rusty
  • 14.849 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 26. Mai 2019 - 17:19

Hi.

Wo ist denn jetzt das Problem?

#3 derNeue 53

derNeue 53
  • 272 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 26. Mai 2019 - 17:28

Hi.

Wo ist denn jetzt das Problem?

Ist lediglich eine Entscheidungshilfe.....das Problem liegt aber noch bei mir auf dem Schreibtisch;)



#4 Rusty

Rusty
  • 14.849 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 26. Mai 2019 - 17:32

Hi.

Ist er defekt? Ein Kühlkörper wird bei den Dingern immer heiß, vor allem am Boden!

#5 alina

alina
  • 76 Beiträge
  • Ort53xxx
  • CX 20
    Mavic 2 pro

Geschrieben 26. Mai 2019 - 18:19

<Der Neue 53> schreibt: "...Alles lief sauber durch. Plötzlich fingen beide Tasten am Controller ( Ein und autom. Starten ) an zu blinken und zu piepen. Das Ding war durch nichts mehr zu beruhigen, außer mit einem Kopfkissen."

 

Hallo,

 

ich glaube, es ist besser und immer sehr hilfreich, wenn man als Einsteiger die ersten Schritte mit einer Drohne unter Hilfe von einem® Erfahrenen Piloten in Anspruch nimmt. Nun zu dem Zitat oben:

 

1. Bei einem Update oder sonstigen Setups im laufenden Betrieb am Boden sind immer die Props zu entfernen! Sei froh, dass er nicht abgehoben ist oder dir was angetan hat!

2 Dass bei einem Update Lampfen leuchten, binken ist völlig normal und da ja auch die RC  ein update bekommen hat, blinken evtl. wohl auch in der RC Lampen.

3. Eine Drohne im Leerlauf also Betriebszustand unter ein Kissen drücken, wo sich dann alles aufheizt ist unverantwortlich (ich verstehe die Not und habe Verständnis dafür, was passiert ist), da sich alles so stark aufheitzt, dass nicht nur alles "kaputt" gehen kann sondern sogar Brandgejahr besteht.

 

Mein Empfehlung: Finde einen Drohnenpiloten in deiner Nähe, der Erfahrung hat und gehe zusammen mit ihm das ganze Einrichten bis tum Testflug nochmals von vorne an. Solltest du aber zu einer Mavic 2 wechseln, dann sind es 1200 - 1400 € die zur Disposition stehen bei Fehlbedienung, Crash etc. und bei Eigenverschuldung erwarte nicht zu viel an Kulanz.

 

LG


  • niveacreme, Octisurfer und Kleiner Stiesel gefällt das

#6 derNeue 53

derNeue 53
  • 272 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 26. Mai 2019 - 18:58

<Der Neue 53> schreibt: "...Alles lief sauber durch. Plötzlich fingen beide Tasten am Controller ( Ein und autom. Starten ) an zu blinken und zu piepen. Das Ding war durch nichts mehr zu beruhigen, außer mit einem Kopfkissen."
 
Hallo,
 
ich glaube, es ist besser und immer sehr hilfreich, wenn man als Einsteiger die ersten Schritte mit einer Drohne unter Hilfe von einem® Erfahrenen Piloten in Anspruch nimmt. Nun zu dem Zitat oben:
 
1. Bei einem Update oder sonstigen Setups im laufenden Betrieb am Boden sind immer die Props zu entfernen! Sei froh, dass er nicht abgehoben ist oder dir was angetan hat!
2 Dass bei einem Update Lampfen leuchten, binken ist völlig normal und da ja auch die RC  ein update bekommen hat, blinken evtl. wohl auch in der RC Lampen.
3. Eine Drohne im Leerlauf also Betriebszustand unter ein Kissen drücken, wo sich dann alles aufheizt ist unverantwortlich (ich verstehe die Not und habe Verständnis dafür, was passiert ist), da sich alles so stark aufheitzt, dass nicht nur alles "kaputt" gehen kann sondern sogar Brandgejahr besteht.
 
Mein Empfehlung: Finde einen Drohnenpiloten in deiner Nähe, der Erfahrung hat und gehe zusammen mit ihm das ganze Einrichten bis tum Testflug nochmals von vorne an. Solltest du aber zu einer Mavic 2 wechseln, dann sind es 1200 - 1400 € die zur Disposition stehen bei Fehlbedienung, Crash etc. und bei Eigenverschuldung erwarte nicht zu viel an Kulanz.
 
LG


Zu 1:ich habe mit keinem Wort erwähnt das ich auf dem Schreibtisch die Propeller montiert hatte,natürlich waren die nicht drauf.
Zu 2: klar blinken die Tasten aber nicht 30 Minuten
Zu 3: auch hier steht mit keinem Wort das ich einen heißen Kopter in ein Kissen eingewickelt habe. Ich bin zwar Anfänger aber nicht d.....
Nur beim letzten Punkt gebe ich dir recht, aber das Münsterland ist recht Drohnenfrei

#7 denkMAL

denkMAL
  • 13 Beiträge

Geschrieben 26. Mai 2019 - 19:09

Nur weil man etwas nicht versteht sollte man es nicht gleich mit so einem Posting verteufeln .....

 

Beruhigen lassen sich die Dinge im Zweifelsfall immer über den Schalter .....eine Lösung die ich einem Kopfkissen entschieden vorziehen würde.

Das ein Kopter auf dem Tisch ohne Kühlluft am Kühlkörper relativ warm wird ist auch normal ...  

 

Ich hoffe vor dem ersten Flug schaust Du Dir noch einmal die wichtigen Dinge an und machst den weit weg von allem .... und wenn Du jemanden findest der Dir mit Rat und Tat zur Seite steht ist das sicher kein Fehler. 

 

Ich höre bei Dir eher Unsicherheit und fehlende Routine heraus und ich denke das lässt sich alles lösen ..... denn auch hier macht Übung den Meister und bringt Selbstvertrauen. 


  • linux.karl und niveacreme gefällt das

#8 alina

alina
  • 76 Beiträge
  • Ort53xxx
  • CX 20
    Mavic 2 pro

Geschrieben 26. Mai 2019 - 19:17

Zu 1:ich habe mit keinem Wort erwähnt das ich auf dem Schreibtisch die Propeller montiert hatte,natürlich waren die nicht drauf.
Zu 2: klar blinken die Tasten aber nicht 30 Minuten
Zu 3: auch hier steht mit keinem Wort das ich einen heißen Kopter in ein Kissen eingewickelt habe. Ich bin zwar Anfänger aber nicht d.....
Nur beim letzten Punkt gebe ich dir recht, aber das Münsterland ist recht Drohnenfrei

 

Dan hab ich den Satz "Das Ding war durch nichts mehr zu beruhigen, außer mit einem Kopfkissen. Nach einer halben Stunde war Frieden unterm Kissen" falsch verstanden.

 

Gut, im letzten Punkt und das ist der wichtigste Punkt, sind wir dann einer Meinungdenn!  Ich kann nur aus meiner Erfahrung sagen, dass es bei allen Coptern viele Überraschungen gibt bzw. geben kann und wenn man dann Panik bekommt, gibt es meistens  ein Desaster. Finde einen, der dir hilft und alles wird gut :)



#9 linux.karl

linux.karl
  • 48 Beiträge
  • OrtBad Emstal
  • QR X350 Pro
    Fossils Stuff 280
    Q70T u.Q100 Brushed
    Mavic 2Pro

Geschrieben 26. Mai 2019 - 19:35

Ich habe seit Dezember 18 einen Mavic2 Pro und habe mir ,seit ich Copter fliege,angewöhnt,die Betriebsanleitung genau zu studieren.Bei den Videos von Arthur habe ich alles erfahren,was ich wissen muß,

um den Copter zu verstehen und sicher zu fliegen



#10 derNeue 53

derNeue 53
  • 272 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 26. Mai 2019 - 20:16

Nur weil man etwas nicht versteht sollte man es nicht gleich mit so einem Posting verteufeln .....

Beruhigen lassen sich die Dinge im Zweifelsfall immer über den Schalter .....eine Lösung die ich einem Kopfkissen entschieden vorziehen würde.
Das ein Kopter auf dem Tisch ohne Kühlluft am Kühlkörper relativ warm wird ist auch normal ...

Ich hoffe vor dem ersten Flug schaust Du Dir noch einmal die wichtigen Dinge an und machst den weit weg von allem .... und wenn Du jemanden findest der Dir mit Rat und Tat zur Seite steht ist das sicher kein Fehler.

Ich höre bei Dir eher Unsicherheit und fehlende Routine heraus und ich denke das lässt sich alles lösen ..... denn auch hier macht Übung den Meister und bringt Selbstvertrauen.

Leider ließ sich die Fernbedienung nicht mehr ausschalten. Mein Frust ist ja auch als Gesamtpaket zu verstehen incl. Shop. Daher habe ich nur den Istzustand hier gepostet.

Gelernt habe ich dabei das ich nur noch in Deutschland bei renomierten Shops bestelle. Eine Drohnenschule hier in der Nähe werde ich morgen kontaktieren und ein paar Stunden buchen. Und bei DJI kaufen!

Bearbeitet von derNeue 53, 26. Mai 2019 - 20:19.

  • linux.karl und Ahrimaan gefällt das

#11 John

John
  • 2.743 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 26. Mai 2019 - 21:25

Als ich las das Du nen Fimi kaufen wolltest, hatte ich mich schon gewundert, was für ein Schwenk vom Mavic 2.. Mein Tipp - nicht zuuu viel zaudern und das Haar in der Suppe suchen (Kratzer beim M2P, etc) - gleich aus dem Bauch raus kaufen  8)
Hab ich daaamals™ beim DJI P1, und später beim MP1 auch so gemacht, und nie bereut.

 

Und zur Ehrenrettung vom Fimi sei noch gesagt, ist bestimmt kein schlechter Kopter (siehe auch die Postings/Videos von Alina) - aber einfach ne andere Liga als die Mavic 2s - auch vom Preis ;)

 

Was genau (ob und) warum zu heiß wurde, kann ich nicht beurteilen. Aber ich würde auch nicht grundsätzlich immer gleich updaten (hab ich bis heute bei meinem Mavic Pro (1) + P1 nicht gemacht) - sondern einfach fliegen. Erspart hier und da unnötige Probleme. Und nein, Updates sind nicht grundsätzlich schlecht - aber nach dem Warum fragen (Changelog *vorher* lesen).



#12 Motorradfahrer

Motorradfahrer
  • 58 Beiträge
  • Mavic Pro 1

Geschrieben 31. Mai 2019 - 18:43

Die Fimi X8 stand Anfang des Jahres auch bei mir in der engeren Wahl. Ich bin persönlich aber abgeneigt, für mehrere Hundert Euros in China etwas zu ordern. Daher habe ich dann die Mavic Pro 1 gekauft. Die Fimi X8 ist ja auch gerade auf den Markt gekommen, deshalb sind eventuelle Kinderkrankheiten nicht auszuschließen.

Ich finde es auch gut, das Xiaomi verstärkt in den Drohnenmarkt einsteigt, Wettbewerb ist gut für den Markt.

 

Ich würde das Update noch einmal versuchen durchzuführen, falls es immer noch nicht klappen sollten, den ganzen Kram zurücksenden, bzw. versuchen hier bei einer FMI Servicestation checken zulassen.



#13 derNeue 53

derNeue 53
  • 272 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 31. Mai 2019 - 19:18

Ja ich habe auch den Papp auf.Jeden Tag mails schreiben die irgendwie nicht verstanden werden oder es gibt eine völlig andere Antwort. Ich habe bei Paypal alles auf Käuferschutz gesetzt. Promt bekam ich eine Anzahlung von 17 Dollar angeboten für einen Kaufpreis ( Akku Drohne Ersatzpropeller ) von 544 Dollar. Die hatten vorher einfach die bestellten Ersatzpropeller einfach storniert. Dann habe ich versucht in etwas deutlicheren Worten mein Anliegen auf das 14 tägige Rückgaberecht einzufordern. Am nächsten Tag kam dann ein Rücksendelabel und eine Adresse die über zwei Zeilen DIN A 4 ging. Meine Lieferung kam über UK mit Hermes - zurück sollte die Fimi aber direkt nach China. Etwa 100 Euro Versand, Zoll???, Gefahrgut??? . Habe dann nochmal Paypal angerufen - die Dame sagte mir weil sich der Verkäufer ja gemeldet hatte und ich die Anzahlung abgelehnt habe, tritt der Käuferschutz in Kraft und innerhalb von 2 Minuten war die gesamte Summe wieder auf meinem Konto. Die Drohne kann ich behalten, wie geil ist das denn!!

Finger verbrannt und wieder was fürs Leben gelernt.Experimente mache ich jetzt nicht mehr und tendiere schon fast zur Pro Variante - nicht das ich mich bei der Zoom wegen der schlechteren Kamera wieder in die Nessel setze.

Ich investiere auch in eine Flugschule mit erfahrenem Lehrer - einen Tag für 150 Euro. jetzt bin ich vorsichtig geworden.

 

Ich weiß noch nicht was ich mit dem Fimi Kram mache....vielleicht melden sich die Chinesen ja auch noch....sollen sie das abholen:))



#14 John

John
  • 2.743 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 31. Mai 2019 - 19:49

Ich investiere auch in eine Flugschule mit erfahrenem Lehrer - einen Tag für 150 Euro. jetzt bin ich vorsichtig geworden.


Mein Tipp - hol Dir den Mavic 2 Pro - dann haste den Kopter mit der besten Cam im bezahlbaren Bereich. Die Flugsschule halte ich fürs GPS-Schubsen für nicht soo wichtig. Wer vorsichtig langsam den Kopter auf ner XXL-Wiese kennenlernt, kann die Kohle lieber in Akkus stecken...

#15 Orlando

Orlando
  • 41 Beiträge
  • Hubsan X4
    DJI F450 Flamewheel
    DJI Mavic

Geschrieben 31. Mai 2019 - 20:18

Ja ich habe auch den Papp auf.Jeden Tag mails schreiben die irgendwie nicht verstanden werden oder es gibt eine völlig andere Antwort. Ich habe bei Paypal alles auf Käuferschutz gesetzt. Promt bekam ich eine Anzahlung von 17 Dollar angeboten für einen Kaufpreis ( Akku Drohne Ersatzpropeller ) von 544 Dollar. Die hatten vorher einfach die bestellten Ersatzpropeller einfach storniert. Dann habe ich versucht in etwas deutlicheren Worten mein Anliegen auf das 14 tägige Rückgaberecht einzufordern. Am nächsten Tag kam dann ein Rücksendelabel und eine Adresse die über zwei Zeilen DIN A 4 ging. Meine Lieferung kam über UK mit Hermes - zurück sollte die Fimi aber direkt nach China. Etwa 100 Euro Versand, Zoll???, Gefahrgut??? . Habe dann nochmal Paypal angerufen - die Dame sagte mir weil sich der Verkäufer ja gemeldet hatte und ich die Anzahlung abgelehnt habe, tritt der Käuferschutz in Kraft und innerhalb von 2 Minuten war die gesamte Summe wieder auf meinem Konto. Die Drohne kann ich behalten, wie geil ist das denn!!

Finger verbrannt und wieder was fürs Leben gelernt.Experimente mache ich jetzt nicht mehr und tendiere schon fast zur Pro Variante - nicht das ich mich bei der Zoom wegen der schlechteren Kamera wieder in die Nessel setze.

Ich investiere auch in eine Flugschule mit erfahrenem Lehrer - einen Tag für 150 Euro. jetzt bin ich vorsichtig geworden.

 

Ich weiß noch nicht was ich mit dem Fimi Kram mache....vielleicht melden sich die Chinesen ja auch noch....sollen sie das abholen:))

Alternatives Vorgehen: Investiere die 150 Euro in eine DJI Refresh Versicherung, die kostet 129 für die Mavic 2 und ersetzt Dir eine geschrottete Drohne. Und stell am Anfang den Beginner Modus ein, da fliegt das Teil nur 30 Meter, zumindest ist das bei der alten Mavic so. Und dann hinaus auf den weiten Acker in die Pampa, fern von Wäldern und Büschen und los geht's. Don't panic. Da passiert schon nichts!

 

VG Orlando! 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: kaufberatung, drohnen, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0