Zum Inhalt wechseln


Foto

Wechsel von Spark zur Air sinnvoll ?

dji spark drohne selfie

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 vobe49

vobe49
  • 99 Beiträge
  • DJI Spark Combo

Geschrieben 22. Mai 2019 - 14:52

Hallo zusammen,

ich nutze seit ca. 1,5 Jahren die Spark und bin auch soweit zufrieden damit. Da ich ansonsten prinzipiell in 4k filme (die Spark aber nur in FhD aufnimmt) und der 2-Achsen-Gimbal der Spark bei Schwenks und Kurvenflügen schon einige Probleme macht wollte ich eigentlich auf die Mavic 2 Pro umsteigen. Allerdings ist mir diese eigentlich zu groß, weil ich die Drohne vor allem auf Fernreisen einsetze und auch schon so recht großes Kamera-Handgepäck mit mir rumschleppe und zum anderen habe ich den Eindruck, dass die Bestimmungen zum Einsatz von Drohnen in den verschiedenen Ländern immer strenger werden. Ein Wechsel zur Mavic Air wäre ggf. ein guter Kompromiss zur Spark, weil  4k, 3-Achsen-Gimbal, bessere Verbindung, etwas höhere Geschwindigkeit.

 

Mich würde dazu mal die Meinung von jemanden interessieren, der schon mit beiden Modellen gearbeitet hat und das real (also nicht nur theoretisch) beurteilen kann. Lohnt sich ein solcher Wechsel wirklich oder kann man sich das eher schenken ?

Gruß vobe49 



#2 Rusty

Rusty
  • 14.578 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 22. Mai 2019 - 14:57

Hi.

Ich hatte die Spark und den Mavic Pro und jetzt die Mavic Air. Du bekommst 4k und das gewünschte 3D Gimbal. Ansonsten kann die Air eigentlich auch alles besser, kostet mehr, kann mehr. Ein muss ist das aber nicht. Es kann den Unterschied machen, muss aber nicht.

Das hängt ja auch vom Anwender ab. Du solltest es ausprobieren. Ich wollte einfach die Air ...

#3 General Cutter

General Cutter
  • 203 Beiträge
  • DJI Phantom 4 Pro (+)
    DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic 2 Zoom
    DJI Mavic Pro (Platinum)
    DJI Mavic Air
    DJI Spark

Geschrieben 22. Mai 2019 - 15:04

Wenn es dir auf die bestmögliche Qualität von Foto und Video bei kleinstem Packmass/Gewicht ankommt und du bei DJI bleiben möchtest wirst du um die Air wohl nicht herumkommen. Da du aber andere Länder erwähnst und wenn dir ev eine gewisse Diskretion wichtig sind würde ich nicht zur Air greifen sondern eher zu einer Mavic Pro Platinum. Die Air ist eine tolle Drohne, aber lärmtechnisch ist sie von all meinen Koptern in meinem Hangar die lauteste und nervigste Hummel. Ich nehme sie wirklich nur dorthin mit wo ich weiss dass ich niemanden störe resp belästige. 



#4 Rusty

Rusty
  • 14.578 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 22. Mai 2019 - 15:21

Allerdings ist sie mit dem MA Propellern deutlich anhenehmer.

#5 Bastler

Bastler
  • 143 Beiträge
  • Q500+ mit GCO2+ - verkauft, jetzt Mavic Air und Parrot ANAFI

Geschrieben 22. Mai 2019 - 17:04

Hallo,

 

wenn es um das Thema Diskretion geht sind alle DJI´s nur laut. Die einzig wirklich leise Drohne ist die Parrot ANAFI. Ich habe die Air und die ANAFI. Die Air macht meistens die besseren Filmaufnahmen und JPG-Bilder. Bei DNG´s ist das nicht so ausgeprägt. Bei guten Lichtverhältnissen arbeiten beide recht ordentlich. Die Anafi stabilisiert aber auch nur 2 Achsen, die elektronisch stabilisierte 3. Achse arbeitet aber recht gut.

4k30fps funktioniert bei der Air aus meiner Sicht sehr gut und ist selbst einer sehr guten FHD-Aufnahme überlegen. Ob das allerdings einen Wechsel rechtfertigt, weiß ich nicht.

 

VG

Ingo



#6 General Cutter

General Cutter
  • 203 Beiträge
  • DJI Phantom 4 Pro (+)
    DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic 2 Zoom
    DJI Mavic Pro (Platinum)
    DJI Mavic Air
    DJI Spark

Geschrieben 22. Mai 2019 - 18:50

...wenn es um das Thema Diskretion geht sind alle DJI´s nur laut. 

 

Kann ich so definitiv nicht bestätigen. Die Mavic Pro Platinum sowie die neuen Mavic 2 sind verhältnismäßig und besonders im Vergleich zur Mavic Air ziemlich leise.  



#7 vobe49

vobe49
  • 99 Beiträge
  • DJI Spark Combo

Geschrieben 22. Mai 2019 - 18:59

Vielen Dank erst mal für eure Informationen. Ich denke, dass das geringe Packmaß, 4k und 3-Achsen-Gimbal für mich die wichtigeren Kriterien sind und wenn ich Rusty richtig verstehe, soll das etwas bringen. Habe gelesen, dass auch die Qualität der Funkverbindung stabiler sein soll. Was die Lautstärke anbelangt - wenn Gefahr besteht, dass sich jemand belästigt fühlt gehe ich schnell auf Höhe und die Sache ist gegessen; bin sowieso ein eher rücksichtsvoller Typ und mache sonderlich imposante Flugmanöver sowieso nicht. In meinen Videos wechsele ich gern zwischen Übersichts- und Nahaufnahme und das eben auch aus der Höhe.

 

Frage noch: kann man die Fernbedienung der Spark auch für die Air verwenden und was ist mit der App ?



#8 Rusty

Rusty
  • 14.578 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 22. Mai 2019 - 19:16

Hi.

Die RC (Fernsteuerung) ist nicht kompatibel.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, spark, drohne, selfie

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0