Zum Inhalt wechseln


Foto

Antenne Controller kaputt

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Mavicfreund

Mavicfreund
  • 9 Beiträge
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 20. Mai 2019 - 12:40

Hallo in die Runde, leider ist mir kürzlich der Controller heruntergefallen (hüfthoch auf Erde, nicht einmal Steinboden), dabei ist von der rechten Antenne die Plastikkappe abgegangen. Mir war nichts weiter aufgefallen, Kappe wieder drübergeschoben und gut. Dachte ich. Seitdem habe ich ein echtes Reichweitenproblem, erst gestern kam es zu einem Verbindungsabriss nach nur ca. 80m Höhe, und wieder bei ca. 200m Entfernung. Abends dann den Controller genauer unter die Lue genommen und den Fehler gefunden :-(
Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und die Antenne ersetzt? Wo beziehe ich am besten Ersatz und gibt es Tipps und Tricks? Ich bin für jede Antwort dankbar :-)

Angehängte Dateien



#2 Erik Schäfer

Erik Schäfer
  • 21 Beiträge
  • OrtNahe Nürburgring
  • DJI Spark fly more combo, DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 20. Mai 2019 - 13:20

hey, bei welchem Händler hast du die Drohne gekauft ? Ist bei DJI einschicken denn keine Option ?
  • Mavicfreund gefällt das

#3 Mavicfreund

Mavicfreund
  • 9 Beiträge
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 20. Mai 2019 - 14:03

hey, bei welchem Händler hast du die Drohne gekauft ? Ist bei DJI einschicken denn keine Option ?

 

ist doch selbst verschuldet, da wird weder Händler noch Hersteller für gerade stehen ;-) Klar, zur Not muss ich den Controller bei DJI einschicken, aber wenn ich daran denke wie lange es letztes Mal gedauert hat, nur um den Preis und die Verfügbarkeit des originalen Schutzglases der Kamera zu erfragen. Das waren bestimmt zwei Wochen. Meieieieieieiie

 

Am liebsten wäre mir ein seriöser Dienstleister, heute geschickt und spätestens ein paar Tage später repariert zurück.


Bearbeitet von Mavicfreund, 20. Mai 2019 - 14:16.


#4 Rusty

Rusty
  • 14.849 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 21. Mai 2019 - 07:00

Am liebsten wäre mir ein seriöser Dienstleister, heute geschickt und spätestens ein paar Tage später repariert zurück.

 

Dann bist du bei DJI am besten aufgehoben.

 

Die Antenne als Ersatzteil kenne ich nicht. Die RC zu öffnen ist auch so eine Sache.

 

Bei DJI kann man nachschauen was das in etwa kostet bzw. sie einschicken und einen Kostenvoranschlag bekommen, annehmen oder ablehnen.

 

Das solche Dinge mal 1-2 Wochen dauern können ist normal in dem Geschäft bzw. schon schnell. Vielleicht hilft auch etwas Geduld. Wenn man auf den Kopter angewiesen ist muss man eine andere/weitere Lösung finden.


  • Mavicfreund gefällt das

#5 Tripower

Tripower
  • 169 Beiträge
  • OrtTaunus
  • Mavic 2 Pro

Geschrieben 21. Mai 2019 - 07:08

Ich hätte noch einen Controller übrig ...

 

Gerrit


  • Mavicfreund gefällt das

#6 Pentalix

Pentalix
  • 83 Beiträge

Geschrieben 21. Mai 2019 - 07:56

Sollte man in 5min mit Sekundenkleber und einem Lötkolben wieder hinbekommen. Platine wieder kleben und dann die Kontaktierung(en) wieder mit dem Lötkolben herstellen.


  • Mavicfreund gefällt das

#7 Rusty

Rusty
  • 14.849 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 21. Mai 2019 - 08:05

Hi.

 

Die "eigentliche Antenne" kann man wohl nicht löten oder einfach kleben. Die ist nicht aus Metall oder so und darf ja ihr Funktionalität nicht verlieren.


  • Mavicfreund gefällt das

#8 Pentalix

Pentalix
  • 83 Beiträge

Geschrieben 21. Mai 2019 - 09:15

Natürlich ist die Antenne selbst aus Metall, wie soll man sonst ein Signal senden ? Oder meinst du das PCB ? Das ist nur dazu da um die Leiterbahn mechanisch aufzunehmen.

Das klebt man einfach (ist i.d.R. aus GFK) und verbindet wieder die elektrische Leiterbahn. Sieht man schön auf dem ersten Bild.


  • Mavicfreund gefällt das

#9 Flügelknicker

Flügelknicker
  • 98 Beiträge

Geschrieben 21. Mai 2019 - 09:19

Wenn man sich das letzte Bild anschaut, dann ist die eigentliche Antenne nur in die Aufnahme gesteckt und mit dem Antennenkabel verlötet.

Ich würde das Kabel abzwicken, Antenne rausziehen und durch eine neue ersetzen. Man muss ja nur das Antennenkabel an die neue Antenne anlöten.

 

.... oder dann gleich "tunen".

Schau dir mal bei dem Link die unteren Bilder an, da ist der Controller geöffnet. 

 

https://de.aliexpres...2904606664.html


Bearbeitet von Flügelknicker, 21. Mai 2019 - 09:26.

  • Mavicfreund gefällt das

#10 Pentalix

Pentalix
  • 83 Beiträge

Geschrieben 21. Mai 2019 - 09:28

Kabel abzwicken kann u.U. zu mehr Problemen führen, die abisolierte Länge des Innenleiters sollte genau stimmen.

Das Problem ist lt. den Fotos nur diese Verbindung:

Angehängte Datei  Antenne.jpg   56,9K   1 Mal heruntergeladen


  • Mavicfreund gefällt das

#11 Rusty

Rusty
  • 14.849 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 21. Mai 2019 - 09:33

Ja, es handelt sich ja sicher um ein Drahtgeflecht (Coaxantenne). Was ich meine ist das es kein einfacher Metalldraht oder Stab ist. Der ist ja einfach zu löten. Deswegen wäre ich da vorsichtig. Das Ergebnis wird vielleicht nicht dem Originalzustand entsprechen. Oder täusche ich mich da? Die Reichweite (Funktionalität) soll ja sicher erhalten bleiben.


  • Mavicfreund gefällt das

#12 Pentalix

Pentalix
  • 83 Beiträge

Geschrieben 21. Mai 2019 - 09:36

Der Bruch verläuft ja direkt durch die Lötstelle selbst. Wenn die wieder erneuert wird ändert sich nichts an der Wellenlänge der Antenne.

Im Grunde also Glück im Unglück. Einmal den Lötkolben ansetzen und dann weiterfliegen.



#13 Rusty

Rusty
  • 14.849 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 21. Mai 2019 - 10:00

Sieht für mich zwar etwas anders aus aber wenn es so ist sollte es gehen und ist ein Versuch wert!



#14 Pentalix

Pentalix
  • 83 Beiträge

Geschrieben 21. Mai 2019 - 10:07

Vielleicht könnte Mavicfreund ja nochmal eine Detailaufnahme der betreffenden Stelle machen. Ist sehr schwer zu sehen und vielleicht liege ich ja auch daneben und es ist kein Stückchen mehr vom Innenleiter vorhanden um die Stelle wieder anzulöten.

Die Grundfrage ist aber auch: hat Mavicfreund einen Lötkolben etc Zuhause, ansonsten müsste man das Teil wirklich in fremde Hände geben.


Bearbeitet von Pentalix, 21. Mai 2019 - 10:10.

  • Rusty gefällt das

#15 Mavicfreund

Mavicfreund
  • 9 Beiträge
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 21. Mai 2019 - 12:43

Hallo Freunde, erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!! Ich habe gerade ziemlich viel Arbeit um die Ohren, daher konnte ich das noch nicht weiterverfolgen, steht aber ganz oben auf der ToDo Liste.

 

Ich denke ich werde es mal mit kleben und löten versuchen, viel "kaputter" kann ich sie kaum machen ;-) Aber dennoch, ein wirklich gutes Gefühl werde ich damit dann nicht haben, selbst wenn die Operation glücken sollte. Ich habe noch eine gute alte Ersa Lötstation, das wird also kein Problem sein, und Sekundenkleber saust sicher auch noch irgendwo rum. Eine neue Antennenplatine wäre mir aber weit lieber! Vielleicht hat hier jemand einen defekten alten Controller zum Ausschlachten übrig? Das wäre natürlich ideal! Einen neuen oder gebrauchten Controller zu kaufen, nur wegen der Antenne, die höchstens ein paar Euro kosten kann, kann die Lösung nicht sein. 

 

Ich habe noch die Mavic Air, bin also nicht ganz flügellahm ;-)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0