Zum Inhalt wechseln


Foto

Betaflight invertiert Steuerbefehle im Acro-Mode

racequad racer 250

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 PitriF450

PitriF450
  • 4 Beiträge
  • - Tarot 690s Pro
    - Parrot Anafi
    - Walkera Rodeo 110
    - Emax Hawk 5

Geschrieben 12. Mai 2019 - 18:26

Tacho Leute,

 

vorab, wenn das Thema hier Falsch ist bitte gnädig sein :)

 

So wie der Titel sagt habe ich ein Problem mit meinem neuen Racing Kopter. Es handelt sich um den Emax Hawk 5 mit Emax Magnum F4 FC mit 4in1 Regler, ich habe meine taranis Qx7 gebunden, den Sender im BF eingerichtet und bin geflogen, zuerst im Angle mode, dann im Horizon mode dann wie am Simulator im Acro mode, ungefähr eine minute ging alles gut, plötzlich sind meine Steuerbefehle invertiert oder komplett vertauscht, allerdings nur auf dem rechten Stick (Mode 2) sprich roll und nick und NUR im Acro Mode? ??? Ich bin wirklich verzweifelt langsam. Habe schon mehrmals die Betaflight Settings überflogen aber nichts gefunden. Muss dazu sagen, dass ich in Sachen Betaflight absoluter Anfänger bin und vieles wahrscheinlich nicht kenne. Mit Kopter und Fluggeräten Allgemein kenne ich mich aus (Gewerbliche Drohnenflüge und einige selbstgebaute Drohnen. Kann mir irgendein Profi einen Tipp geben wo ich noch suchen kann? Das Phänomen zeigt sich ohne Muster, tritt also sporadisch auf nach ca. 1-2 min vielleicht, kann das ein Temperaturproblem sein? Gyroskop wurde Kalibriert, im Betaflight werden die Steuerbefehle immer Korrekt ausgeführt. Betaflight Version auf dem Kopter 3.2.2, habe mich noch nicht getraut die Firmware zu aktualisieren, da ich mal gelesen haben, dass ALLE Einstellungen dabei verloren gehen und ich mit den Standart Einstellungen (PID´s) von EMAX eigentlich gut klarkomme. Auf dem FC ist ein kleiner roter Pfeil der aber nach hinten zeigt, im BF Konfigurator war aber bezüglich Ausrichtung alles auf 0 gestanden, ich habe testweise mal den FC auf der YAW Achse im BF Konfigurator um 180° gedreht brachte aber auch keine Besserung. Kann der Gyro beschädigt sein? Einen defekt an den Platinen kann ich so nicht feststellen. Mit meinem Walkera Rodeo 110 mit dem ich geübt habe, komme ich super klar, prinzipiell kann ich also Steuerungsfehler ausschließen. 

 

Wer screenshots von meinen Betaflight Einstellungen haben möchte, dann kann ich diese noch zusenden oder hier rein stellen wenn es gestattet ist.

 

Ich hoffe jemand kann mir eine Lösung zu meinem Problem nennen!

 

Vielen Dank!


Ok, Problem behoben. Die Störung lag zwischen meinen Ohren *schäm* Ich war die ganze Zeit fest davon überzeugt, dass der headfree Mode der Acro mode ist... keine Ahnung wie ich darauf komme, kaum hab ich den Mode einfachgelöscht fliegt der Emax wie ne eins! manchmal sollte man das Hirn einschalten.



#2 kschi

kschi
  • 1.051 Beiträge
  • OrtLippstadt
  • RealACC x210
    RealACC x120
    Q95 Dino
    SpracingF3/F4
    Betaflight

    F540 mit Pixhawk 4

    Taranis x9d
    Fatshark Attitude V2

Geschrieben 12. Mai 2019 - 18:35

Hi, also wenn er in der ersten minute einwandfrei fliegt, sollten Controllerausrichtung und Kalibrierung in Ordnung sein. Ich tippe auf einen Controllerfehler.

 

Ich würde ich mal irgendwo festkletten und mal angebunden testen. Wenn er nach einer gewissen Zeit rumzickt, kann es eigentlich nur ein fehlerhafter Controller sein.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: racequad, racer, 250

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0