Zum Inhalt wechseln


Foto

Erster Kopter

eigenbau modellbau multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

#16 bk0577

bk0577
  • 12 Beiträge

Geschrieben 27. April 2019 - 00:51

Ja, mit der Torsionssteifigkeit bin auch etwas unzufrieden - die Arme sind halt nur Bündel von Stäben, und verdrillen relativ einfach.

Ich will erst einmal alles soweit zusammen bekommen dass der Kopter zum ersten Mal abhebt - dann sehe ich ja, woran ich bin.

Nötigenfalls könnte ich die Arme dann noch mit weiteren Stäben torsionssteifer machen, dann wiegen sie halt auch etwas mehr.

Auf den Arduino kam ich aus Neugier und Kostengründen - falls ich das gar nicht auf die Reihe bekomme, kann ich mir ja mal den
"Racing F3" ansehen. Ist der auf "Racing" optimiert, oder spielt das keine Rolle?

Gruß
Benjamin



#17 Woga65

Woga65
  • 590 Beiträge

Geschrieben 27. April 2019 - 02:08

... falls ich das gar nicht auf die Reihe bekomme, kann ich mir ja mal den
"Racing F3" ansehen. Ist der auf "Racing" optimiert, oder spielt das keine Rolle?

Der SP racing F3 ist unproblematisch, auch meine etwas ausgefalleneren Konstruktionen fliegen prima damit.

Angehängte Datei  68F53215-51BE-4080-83A9-EFE666CA9552.jpeg   326,54K   0 Mal heruntergeladen
Angehängte Datei  A7D4F946-CA96-4DF6-8315-4F65F06A6753.jpeg   318,65K   0 Mal heruntergeladen




#18 Jarodp

Jarodp
  • 140 Beiträge

Geschrieben 27. April 2019 - 09:14

Nein, der "SP Racing F3" heißt nur so.  Wenn man iNav (möglichst Version 1.9) draufmacht,

fliegt er gut mit und ohne GPS.

Heutzutage muß eben alles einen coolen Namen haben....

 

Ja, man kann problemlos Arduino oder Multiwii nehmen, da lernt man auch mehr als mit

neueren Flight Controllern. Und es fliegt auch gut.

Allerdings wird dann hier immer gemeckert: veraltet ;)

 

Gruß, Jarod

 



#19 bk0577

bk0577
  • 12 Beiträge

Geschrieben 30. April 2019 - 16:58

Hallo zusammen,

irgendwie ist der Wurm drin, ich hoffe, ich poste jetzt nicht das gleiche Bild mehrfach.
Seis drum, der Rahmen nähert sich der Vollendung, nur noch die unteren Stäbe fehlen.
Allerdings ist mir bereits ein kleiner Konstruktionsfehler aufgefallen: die Knotenplatten an den Enden der Ausleger
sind zu schmal für die Motorbefestigungs aus Alu, also muss ich die Motoren direkt aufs Holz schrauben.
Dementsprechend auch Ausnehmungen schaffen für das Ende der Motorwelle, die austretenden Kabel etc...

 

Schönen ersten Mai!
Benjamin


Bearbeitet von bk0577, 30. April 2019 - 17:00.


#20 bk0577

bk0577
  • 12 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 21:56

Hallo,

scheinbar klappt bei mir der Bilder-Upload nicht mehr, k.A. warum. Seis drum.
Der Rahmen wächst weiter (und ist unglaublich aufwändig - bisher stecken ca. 8h Arbeit drin, bis zum Ende werden es wohl

12h oder mehr sein). Parallel will ich mich schon einmal mit den notwendigen Bauteilen beschäftigen.

Meine Planung sieht im Augenblick so aus:

Motoren mit 1000kV und 10"-Rotoren - 4x90g, inkl. ESCs

Arduino Uno mit IMU - 30g

3m Kabel 16 AWG - 66g

Rahmen - 80g

Empfänger Flysky 6 Kanal - 8g

Toleranz, Befestigungsmaterial, Unvorhergesehenes - 56g

Summe 600g

Die Motoren produzieren lt. Useraussage auf Amazon ca. 800g Standschub (war leider keinerlei Doku dabei...).
Jetzt fehlt mir nur ein Akku, oder? Leider ist die Auswahl im Netz einigermaßen verwirrend, sowohl bei den Anbietern
als auch bei der Kapazität. Ich würde gern ca. 15 Minuten Flugzeit hinkriegen, mit wieviel mAh (bei 3S) muss ich da ungefähr
rechnen? Gibt es empfehlenswerte Anbieter für Einstiger?

Gruß
Benjamin



#21 Upgrade 08/15

Upgrade 08/15
  • 638 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2019 - 06:20

Lad die Bilder doch sonst wo hoch, und dann poste hier den Link (oder besser: BBcode, damit sie direkt angezeigt werden).



#22 bk0577

bk0577
  • 12 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2019 - 23:04

Hallo zusammen,

 

langsam geht es vorwärts - der Rohbau des Rahmens ist fertig, jetzt muss ich zunächst mal alle groben Ecken abraspeln,
die ganze Geschichte spachteln und lackieren. Bisher besteht der Rahmen aus Pappelstäben und -plättchen (6mm), und
wird von abgeknipsten Schaschlikspießen (als Dübel) und verleimten Leinenfäden zusammengehalten.

 

Hat einer von euch nicht doch einen Typ, was Akkuhersteller und -größe angeht (s. vorheriger Post)?

Gruß
Benjamin

Angehängte Dateien


  • Upgrade 08/15 gefällt das

#23 Chris W.

Chris W.
  • 827 Beiträge
  • OrtHochdahl
  • Lumenier CHARPUX-210 F3 OSD RF2205S 4S, X-Mode Alien 500, Pixhack, MT2216, 4S. Heli: Walkera DF45. Car: 1:8 Nitro, Thundertiger-MTA4, Ofna-Buggy. Speedboot Kl.S14: Hopf-Lightning, Graupner-Magin One.

Geschrieben 11. Mai 2019 - 23:32

Ein Lipo Akku S3 25/35c mit 4 bis 5 Ampere.
https://rover.ebay.c...tm/283428029387

Bearbeitet von Chris W., 11. Mai 2019 - 23:44.


#24 Upgrade 08/15

Upgrade 08/15
  • 638 Beiträge

Geschrieben 12. Mai 2019 - 09:18

Ich denke so 25/35c ist auf jeden Fall passend.

Meiner Erfahrung nach kannst du bei so einem Kopter mit der Kapazität relativ stark variieren, von 2000mAh bis 5000mAh sollte da eigentlich alles gut funktionieren. Ich persönlich würde wahrscheinlich ca 3000mAh wählen, damit der Kopter schön leicht und agil bleibt (geht auf Kosten der Flugzeit im Vergleich zu einem 5000mAh Akku).
Den verlinkten kenne ich persönlich nicht. Gut und teuer sind Akkus von SLS, relativ gut und billig sind div. Hobbyking-Akkus.

Das Frame gefällt mir gut - mal etwas anderes, als all die 08/15-Frames die man sonst so sieht :)

Bearbeitet von Upgrade 08/15, 12. Mai 2019 - 09:19.


#25 bk0577

bk0577
  • 12 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2019 - 12:00

Danke für die Blumen.

Ich habe mich gerade mit SLS beschäftigt, und mich ein bischen über die Preise für LiPo-Ladegeräte erschrocken - habe ich es richtig verstanden, dass ich für einen LiPo mit 4000mAh und 5C (20A) Ladestrom bereits ein Ladegerät+Netzteil für mehr als 200€ brauche? (ISTD Smart Charger + Netzteil für 14A, die Variante bis 20A wurde noch etwas teurer...)
Oder sind das auch Qualitätsgeräte, und für den Anfang reicht was günstiges? Ich würde gern in D kaufen (wg. Rückgaberecht, und weil dann zumindest meine Steuern hier bleiben) - gibt es hier auch einen "Hobbyking"?

 

Gruß
Benjamin



#26 tomcopter

tomcopter
  • 165 Beiträge
  • OrtMoers

Geschrieben 14. Mai 2019 - 12:05

Brauchst Du nicht.

Da reicht auch was günstigeres.

Hobbyking hat auch 2 Warenhäuser in NL und UK.

Wenn Du dort bestellst, sind die Sachen in ein paar Tagen bei Dir.

 

Und ich würde empfehlen, LiPos immer mit 1C zu laden.

Die können meist mehr ab und man kann das auch mal machen, wenn man auf dem Feld mal schnell nachladen will.

Aber auf Dauer ist 1C zu empfehlen.

Ansonsten geht es auf die Lebensdauer des Akkus.



#27 Chris W.

Chris W.
  • 827 Beiträge
  • OrtHochdahl
  • Lumenier CHARPUX-210 F3 OSD RF2205S 4S, X-Mode Alien 500, Pixhack, MT2216, 4S. Heli: Walkera DF45. Car: 1:8 Nitro, Thundertiger-MTA4, Ofna-Buggy. Speedboot Kl.S14: Hopf-Lightning, Graupner-Magin One.

Geschrieben 14. Mai 2019 - 12:11

Das ist alles was du für den Anfang zum laden brauchst!
https://rover.ebay.c...tm/293077719129

Bearbeitet von Chris W., 14. Mai 2019 - 12:12.


#28 tomcopter

tomcopter
  • 165 Beiträge
  • OrtMoers

Geschrieben 14. Mai 2019 - 12:11

Für Akkus kannst Du ja auch gleich mal bei Hobbyking schauen, was die eventuell gerade im Angebot haben.

Also ich persönlich war mit denen immer sehr zufrieden.



#29 Woga65

Woga65
  • 590 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2019 - 17:04

Das IMAX B6 V2 ist preisgünstig und ein prima Ladegerät!

#30 jogi73

jogi73
  • 3.336 Beiträge
  • OrtBayern - Schwandorf
  • DJI Phantom 1.1.1
    ZMR 250
    Realacc X210
    iFlight IX5 V2

Geschrieben 14. Mai 2019 - 21:39


 

Und ich würde empfehlen, LiPos immer mit 1C zu laden.

Die können meist mehr ab und man kann das auch mal machen, wenn man auf dem Feld mal schnell nachladen will.

Aber auf Dauer ist 1C zu empfehlen.

Ansonsten geht es auf die Lebensdauer des Akkus.

Die Lipos lange voll geladen herum liegen zu lassen ist schädlicher als sie mit mehr als 1C zu laden, so lange der Akku beim Laden nicht merklich warm wird fehlt dem nichts. Es gab mal eine Seite wo das getestet wurde, mal eine Woche voll geladen geht sollte aber kein Dauerzustand sein oder zu oft vorkommen, dagegen war das Schnellladen mit 3C kein Problem.

Ich lade alle meine Akkus mit 2-3C.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: eigenbau, modellbau, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0