Zum Inhalt wechseln


Foto

Redundanter Hexacopter für Sony A7rII/A6300

eigenbau modellbau multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
84 Antworten in diesem Thema

#76 MpxFlyer

MpxFlyer
  • 68 Beiträge
  • P4
    Alien 5"

Geschrieben 19. Mai 2019 - 17:28

Das ist aktuell ein Spezialfall. Normalerweise kannst Du Dir das sparen. Die IMU1-2 sind beim Cube intern gedämpft, nur die IMU3 ist ungedämpft. Bei einem großen Kopter kann man den Cube einfach so montieren, da eigentlich nur die IMU1 und 2 benutzt werden. Aktuell stimmt das leider nur eingeschränkt, falls Du einen der 2019er Cubes hast, die von diesem Produktionsfehler betroffen sind. Mit der aktuellen Release von Arducopter schaltet der (korrekt) beim Ausfall von IMU1 und 2 auf die Dritte um. Das war früher so unwahrscheinlich, dass es faktisch nicht aufgetreten ist. Im Moment besteht das Risiko aber leider, auf Grund des Fehlers beim Zulieferer.

Ok danke. Ich habe meinen Cube noch nichtmal erhalten. Synossystems sagt immer "nächste Woche kommt er". Ich schreibe ihnen eigentlich jeden Sonntag wieder eine Mail und frage nach. Schon seit 3 Wochen. 

 

Zur Dämpfung reichen einfach vier ca. 8mm große Schaumklötzchen, jeweils in einer Ecke. Nichts durchgehend drunterkleben. Bei Deinem großen Kopter mit gut ausgewuchteten Propellern sollte das Vibrationsproblem so schon gelöst sein.

Was sagst du zu solchen Klebepads?

https://www.amazon.d...aps,163&sr=8-28

 

 

 Ich kenne Betaflight/iNav nicht so recht, aber da wird es doch sicherlich Möglichkeiten geben, das Armen umzukonfigurieren? 

Da muss ich mich eh noch informieren. Eigentlich ist mir das armen per Schalter am liebsten. Dann wäre mir der Copter auch nicht abgehauen...

 

 

Dämpfungslösungen gibt es viele. Für den kleinen FC könnte vielleicht so etwas helfen: https://www.amazon.d...duct/B01D1GP57M

...oder die schon von Stefan erwähnten doppelseitig klebenden Dämpfer-Gummiplättchen.

Ich werde bei der sek. FC Betaflight verwenden und auf die gedämpften Stand Offs setzen. Die hab ich schon zuhause. Ich habe gerade einen Testflug mit betaflight hintermich gebracht und da fliegt der kleine Copter top mit Stock Settings.

Eigentlich möchte ich kein zweites GPS verbauen. Daher rede ich immer von Betaflight. Es wird von der Austrocontrol nicht verlangt dass zwei GPS verbaut sind also werde ich drauf verzichten. Allerdings muss ich mich da auch noch genauer erkundigen ob das tatsächlich so ist.



#77 fingadar

fingadar
  • 769 Beiträge
  • OrtObernburg am Main
  • Hexakopter mit redundantem Pixhawk/Arducopter und RasPi3 Companion
    EZ-WifiBroadcast mit Auvidea HDMI-In
    FLIR Vue Pro R 640
    Lightware SF11 Lidar
    IR-Lock Precision Landing
    Emlid REACH RTK

Geschrieben 19. Mai 2019 - 18:18

Dein Lieferant kann da aktuell nicht ganz so viel dazu. Im Moment werden kaum Cubes ausgeliefert, weil bei einigen Einzelnen ein Fehler bei IMU1&2 aufgetreten ist. Da noch nicht ganz klar ist, wie sich der Fehler vermeiden lässt (ist wohl ein Kontaktproblem bei der Fertigung, das erst nach einiger Zeit auftreten kann und beim Fertigungstest nicht auffällt), sind erst mal die Cubes (Black) auf Lieferstop. Die Blue z.B. sind nicht betroffen, die kommen aus einer anderen Fertigungslinie (nicht aus China, sondern aus USA). Aber die kosten auch doppelt so viel.

 

Die Pads sind ein bisschen dünn, aber wie gesagt, eigentlich muss ein funktionierender Cube gar nicht gedämpft werden. Es ist ja einer der großen Vorteile vom Cube, dass er gedämpfte und temperierte IMUs hat (jaja, und jetzt kommt garantiert wieder einer mit blahblah neuen Sensoren und nicht mehr nötig und so. Davon kann mich aber keiner überzeugen, die Sensoren sind MEMs, und die arbeiten nun mal in einem konstanten Temperaturbereich am besten).

 

Das Armen mit Schalter nutzt Dir übrigens nicht viel (nebenbei kannst Du mit RCx_OPTION=41 durchaus mit Schalter Armen). Ich bin mir gerade nicht 100%ig sicher, aber ich glaube, der Arducopter disarmet in der Luft überhaupt nicht, auch nicht per Schalter. Für das, was Dir im Sinn steht, gibt es einen Emergency Stop (RCx_OPTION=31), den man auf einen Kanal legen kann.

 

Viele Grüße, 

Stefan


Bearbeitet von fingadar, 19. Mai 2019 - 18:20.


#78 MpxFlyer

MpxFlyer
  • 68 Beiträge
  • P4
    Alien 5"

Geschrieben 19. Mai 2019 - 20:27

Dein Lieferant kann da aktuell nicht ganz so viel dazu. Im Moment werden kaum Cubes ausgeliefert, weil bei einigen Einzelnen ein Fehler bei IMU1&2 aufgetreten ist. Da noch nicht ganz klar ist, wie sich der Fehler vermeiden lässt (ist wohl ein Kontaktproblem bei der Fertigung, das erst nach einiger Zeit auftreten kann und beim Fertigungstest nicht auffällt), sind erst mal die Cubes (Black) auf Lieferstop. Die Blue z.B. sind nicht betroffen, die kommen aus einer anderen Fertigungslinie (nicht aus China, sondern aus USA). Aber die kosten auch doppelt so viel.

Das der Händler keine Schuld trägt ist eh klar. Allerdings muss ich zugeben, dass es als Kunde sehr anstrengend ist, wenn man andauernd leere Versprechungen bekommt. Noch dazu wenn es um knapp 400€ geht.

 

Die Pads sind ein bisschen dünn, aber wie gesagt, eigentlich muss ein funktionierender Cube gar nicht gedämpft werden. Es ist ja einer der großen Vorteile vom Cube, dass er gedämpfte und temperierte IMUs hat (jaja, und jetzt kommt garantiert wieder einer mit blahblah neuen Sensoren und nicht mehr nötig und so. Davon kann mich aber keiner überzeugen, die Sensoren sind MEMs, und die arbeiten nun mal in einem konstanten Temperaturbereich am besten).

Hast du evtl. einen Link zu den etwas dickeren? Ich finde da leider nichts.

 

Das Armen mit Schalter nutzt Dir übrigens nicht viel (nebenbei kannst Du mit RCx_OPTION=41 durchaus mit Schalter Armen). Ich bin mir gerade nicht 100%ig sicher, aber ich glaube, der Arducopter disarmet in der Luft überhaupt nicht, auch nicht per Schalter. Für das, was Dir im Sinn steht, gibt es einen Emergency Stop (RCx_OPTION=31), den man auf einen Kanal legen kann.

Also den Not-Stopp werde ich mir auf alle Fälle auf einen Schalter legen. Danke für den Tipp!

 

EDIT:

Jetzt habe ich gerade noch was spannendes gefunden. Was sagt ihr zu diesem Tape?

https://www.mkracing...kyoz8006-3.html

https://www.mkracing...html&no_boost=1

Das sieht mich eigentlich ganz gut aus. Würdet ihr 3mm oder 5mm verwenden?

 

EDIT²: Mal eine ganz andere Frame. Habt ihr eine Idee wie ich am besten prüfen kann, ob die Ausleger beschädigt worden sind? So rein optisch und von der Stabilität her ist mir nichts aufgefallen. Ich überlege momentan ob ich nochmal einen Belastungstest mit 30-40 kg mache und kontrolliere ob irgendwas bricht. Oder würdet ihr auf Verdacht gleich mal alle Ausleger tauschen?


Bearbeitet von MpxFlyer, 19. Mai 2019 - 21:10.


#79 el Kopto

el Kopto
  • 2.960 Beiträge
  • OrtNorddeutschland
  • Hexa / Matrice 100 hybrid mod / Jordana Endurance mit N3 + LB2 + PulseKraft PWM Erweiterung, H920 Retrofit mit HyraCom BVLOS Steuersystem

Geschrieben 19. Mai 2019 - 21:08

Ich werde bei der sek. FC Betaflight verwenden und auf die gedämpften Stand Offs setzen. Die hab ich schon zuhause. Ich habe gerade einen Testflug mit betaflight hintermich gebracht und da fliegt der kleine Copter top mit Stock Settings.

Eigentlich möchte ich kein zweites GPS verbauen. Daher rede ich immer von Betaflight. Es wird von der Austrocontrol nicht verlangt dass zwei GPS verbaut sind also werde ich drauf verzichten. Allerdings muss ich mich da auch noch genauer erkundigen ob das tatsächlich so ist.

 

Würde mich wundern, wenn die Austrocontrol das akzeptiert. Wie willst Du den denn sonst sicher zurückholen wenn die Bildübertragung gestört ist und/oder er außer Sichtweite geraten ist oder Du gar keine Funkverbindung mehr hast?

 

Ok danke. Ich habe meinen Cube noch nichtmal erhalten. Synossystems sagt immer "nächste Woche kommt er". Ich schreibe ihnen eigentlich jeden Sonntag wieder eine Mail und frage nach. Schon seit 3 Wochen.

 
Spare Dir und Synosystems den Stress. Die können nix dafür, dass es derzeit Probleme mit der Produktion des Cube gibt und deshalb derzeit auch nicht mehr als warten. Erfahrungsgemäß melden die sich dann schon von sich aus, wenn die Ware da ist.
 

Es ist ja einer der großen Vorteile vom Cube, dass er gedämpfte und temperierte IMUs hat (jaja, und jetzt kommt garantiert wieder einer mit blahblah neuen Sensoren und nicht mehr nötig und so. Davon kann mich aber keiner überzeugen, die Sensoren sind MEMs, und die arbeiten nun mal in einem konstanten Temperaturbereich am besten).

Ändert aber nix daran, dass insbesondere der Gyro-Sensor nicht mehr zeitgemäß ist und es mittlerweile präzisere, rauschärmere und temperaturstabilere gibt - das räumt auch der Hersteller selbst ein, mit dem ich auf der XPONENTIAL darüber sprach. Solange Du Deinen Kopter nicht in der Arktis fliegen willst, geht es dann wohl auch ohne Temperierung und in der Wüste nützt Dir die Temperierung auch nichts, denn kühlen kann sie nicht.

 

Das gute ist, dass man dann, wenn der zeitgemäßere Cube Orange verfügbar ist (derzeit gibt es wohl noch ein Software-Thema mit dem CAN -Bus), einfach einen Swap gegen den Black machen kann. Klar - natürlich nur der, der meint es zu brauchen ;)



#80 Woga65

Woga65
  • 590 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2019 - 21:14

Im Omnibus F4 V3 wird das MPU6000 als Gyro / IMU eingesetzt, das eigentlich ziemlich tolerant gegenüber Vibrationen ist.
Wenn der Rahmen nicht wabbelig ist oder Du mit den Motorvibrationen nicht zufällig die Resonanzfrequenz des Rahmens triffst, fühlt sich diesen Gyro zumindest bei Einsatz von Betaflight mit seiner ausgeklügelten Noise-Filterung hart montiert am wohlsten.

Die Filtertechniken fließen relativ zeitnah auch in iNav ein. Was Arducopter angeht, habe ich keine Ahnung.

Der Code für barometrisches Halten der Höhe funktionierte in Betaflight nie richtig gut, wurde nicht weiter gepflegt und funktionierte irgendwann gar nicht mehr, weswegen die Jungs ihn dann auch ganz herausgeworfen haben.

[edit]
Bei Betaflight 4.0 hat man die Werkseinstellungen was die Filter angeht etwas großzügiger eingestellt, weswegen es bei Rahmen mit Vibrationsproblemen den einen oder anderen Flyaway gab.
Ob die Filtereinstellungen bei Betaflight 4.0.2 wieder konservativer gewählt wurden, weiß ich nicht. Zum Ausprobieren würde ich entweder Betaflight 3.5.7 nutzen oder mir die Tuning-Notes und Youtube Videos anschauen.
[/edit]

Bearbeitet von Woga65, 19. Mai 2019 - 21:39.


#81 MpxFlyer

MpxFlyer
  • 68 Beiträge
  • P4
    Alien 5"

Geschrieben 20. Mai 2019 - 20:21

Würde mich wundern, wenn die Austrocontrol das akzeptiert. Wie willst Du den denn sonst sicher zurückholen wenn die Bildübertragung gestört ist und/oder er außer Sichtweite geraten ist oder Du gar keine Funkverbindung mehr hast?

Ich hab heute nachgefragt und die Antwort war folgende: solange der Pilot fähig ist, einen Copter ohne GPS zu landen ist es erlaubt bei der sek. FC kein GPS zu verbauen.

Der Cube bekommt eh ein GPS. 

 

Der Code für barometrisches Halten der Höhe funktionierte in Betaflight nie richtig gut, wurde nicht weiter gepflegt und funktionierte irgendwann gar nicht mehr, weswegen die Jungs ihn dann auch ganz herausgeworfen haben.

Den Barometer habe ich bereits deaktiviert.

 

[edit]
Bei Betaflight 4.0 hat man die Werkseinstellungen was die Filter angeht etwas großzügiger eingestellt, weswegen es bei Rahmen mit Vibrationsproblemen den einen oder anderen Flyaway gab.
Ob die Filtereinstellungen bei Betaflight 4.0.2 wieder konservativer gewählt wurden, weiß ich nicht. Zum Ausprobieren würde ich entweder Betaflight 3.5.7 nutzen oder mir die Tuning-Notes und Youtube Videos anschauen.
[/edit]

Vibrationsprobleme habe ich am großen Hexacopter soweit keine. (Sofern ich das beurteilen kann. Läuft jedenfalls um einiges ruhiger als meine Racecopter). Danke für den Tipps, die Tuning Notes schau ich mir mal an!

 

Ich habe mir für den Cube jetzt das Zeal Tape von Kyosho bestellt. Das hilft laut Wiki anscheinend recht gut.

 

EDIT:

@el_kopto:

Ich habe meine Regler ja nach deinen Settings eingestellt. Auch die Min und Max Throttle Werte. Muss ich da in ArduCopter überhaupt noch die ESC Calibration (http://ardupilot.org...alibration.html) machen? 


Bearbeitet von MpxFlyer, 20. Mai 2019 - 20:44.


#82 el Kopto

el Kopto
  • 2.960 Beiträge
  • OrtNorddeutschland
  • Hexa / Matrice 100 hybrid mod / Jordana Endurance mit N3 + LB2 + PulseKraft PWM Erweiterung, H920 Retrofit mit HyraCom BVLOS Steuersystem

Geschrieben 20. Mai 2019 - 21:08

Ich hab heute nachgefragt und die Antwort war folgende: solange der Pilot fähig ist, einen Copter ohne GPS zu landen ist es erlaubt bei der sek. FC kein GPS zu verbauen.
Der Cube bekommt eh ein GPS.

 
Hmm interessant. Da wird das Problem also auf den Piloten verlagert...
Na ja, solange der Kopter immer so nahe in Sichtweite fliegt, dass man auch seine Lage / Ausrichtung eindeutig erkennen kann (was ja eigentlich auch Vorschrift ist), mag das ja noch akzeptabel sein...
Die Frage ist nur, was ist wahrscheinlicher: Dass der Kopter tatsächlich einen Ausfall des FC hat, bei dem eine Umschaltung noch hilft oder dass er in eine Situation gerät, wo man ihn nicht mehr auf Sicht ohne GPS und Baro sauber kontrolliert bekommt...
 

@el_kopto:
Ich habe meine Regler ja nach deinen Settings eingestellt. Auch die Min und Max Throttle Werte. Muss ich da in ArduCopter überhaupt noch die ESC Calibration (http://ardupilot.org...alibration.html) machen?


Nein, in dem Falle brauchst Du das nicht. Dennoch gibt es aber in ArduCopter ein paar Dinge zu beachten, was ich hier zusammengeschrieben hatte:  http://www.kopterfor...-2#entry1126550

Generell lege ich Dir den Thread nahe, wenn Du mit AC noch wenig Erfahrung hast.



#83 MpxFlyer

MpxFlyer
  • 68 Beiträge
  • P4
    Alien 5"

Geschrieben Heute, 09:29

Nein, in dem Falle brauchst Du das nicht. Dennoch gibt es aber in ArduCopter ein paar Dinge zu beachten, was ich hier zusammengeschrieben hatte:  http://www.kopterfor...-2#entry1126550

Generell lege ich Dir den Thread nahe, wenn Du mit AC noch wenig Erfahrung hast.

Danke für den Tipp! Der eine Post hat mir gerade alle offenen Fragen zu Ardupilot beantwortet... hätt ich dass nur vorher gesehen!

 

Ich habe dieses Wochenende einen Testcopter gebaut. Damit werde ich die Redundanz testen bevor ich alles in den großen Copter einbaue.

Angehängte Datei  Foto 26.05.19, 10 08 22.jpg   241,16K   0 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  Foto 26.05.19, 10 08 29.jpg   213,53K   0 Mal heruntergeladen

 

Heute bin ich allerdings schon wieder auf ein Problem gestoßen... Die Redundanzplatine läuft noch über PPM. An sich ist das ja kein Problem. Aber bei FrSky schon. Die ganzen neuen Empfänger unterstützen alle kein PPM mehr sondern nur SBUS. 

Jetzt hätte ich mir einen R-XSR bestellt aber der lässt sich einfach nicht binden. Neue Firmware ist installiert, Taranis und RX haben EU-Firmware, etc. Ich hab mich einen ganzen Tag damit gespielt - kein Erfolg. Eigentlich traue ich einem so kleinen Empfänger sowieso nicht. Am liebsten wäre mir ein X8R - der allerdings nur SBUS kann. Nach etwas googlen habe ich folgendes gefunden:

https://www.der-schw...r-Frsky-a211310

Angehängte Datei  Anmerkung 2019-05-26 102719.png   124,5K   0 Mal heruntergeladen

Denkt ihr das würde funktionieren? Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gesammelt? Mich macht es etwas stutzig dass dieses Produkt nur mehr in wenigen Shops verfügbar ist bzw. nicht mehr produziert wird.



#84 el Kopto

el Kopto
  • 2.960 Beiträge
  • OrtNorddeutschland
  • Hexa / Matrice 100 hybrid mod / Jordana Endurance mit N3 + LB2 + PulseKraft PWM Erweiterung, H920 Retrofit mit HyraCom BVLOS Steuersystem

Geschrieben Heute, 09:56

Grundsätzlich sollte das funktionieren. Ich habe früher den RMILEC SBus-PPM-PWM Converter genutzt, der hat prima funktioniert. Allerdings habe ich damit nur zwischen PWM und SBus konvertiert. Ich frage mich allerdings, warum die Umschaltplatine kein SBus beherrscht...
Gibt es von der Umschaltplatine eine Anschluss-Skizze?



#85 MpxFlyer

MpxFlyer
  • 68 Beiträge
  • P4
    Alien 5"

Geschrieben Heute, 10:24

Grundsätzlich sollte das funktionieren. Ich habe früher den RMILEC SBus-PPM-PWM Converter genutzt, der hat prima funktioniert. Allerdings habe ich damit nur zwischen PWM und SBus konvertiert. Ich frage mich allerdings, warum die Umschaltplatine kein SBus beherrscht...
Gibt es von der Umschaltplatine eine Anschluss-Skizze?

Ich hab das Teil jetzt mal bestellt. Bin schon gespannt ob es so funktioniert wie ich es mir vorstelle.

Eine richtige Anschluss-Skizze habe ich nicht. Bei der ganzen Verkabelung wird mir der Händler behilflich sein also hab ich mich noch nicht wirklich damit auseinandergesetzt. Meine Priorität ist jetzt mal, dass der Hexa mit beiden FC's fliegt.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: eigenbau, modellbau, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0