Zum Inhalt wechseln


Foto

Flugtaxi in Wien


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 wauki

wauki
  • 43 Beiträge

Geschrieben 05. April 2019 - 12:29

Wenn man sich luftfahrtrechtlich einwenig auskennt, kann man hier nur den Kopf schütteln. Da fliegt ein Ehang 216 (inclusive 2 Kameradrohnen) mitten in Wien im Generali Stadion inklusive Passagieren und der Verkehrsminister schaut zu. Keinerlei Zulassunbg vorhanden, nichteinmal eine Viktor Registrierung (vermutlich reicht es nichteinmal dazu), und dann auch noch mitten in der LO-R 15 wo nichteinmal einturbinige Hubschrauber fliegen dürfen. Wer da wohl wieder geschmiert wurde? Oder der ACG ist es schlichtweg wieder mal egal, wäre ja nicht das Erste mal wo die  bei schwerwiegenden Verstößen einfach weg schauen. Oder eben wieder mal frechheit siegt. Wo kein Kläger ,da kein Richter. Ich kann mich noch an den Flug des Volokopters Prototypen abseits jeglicher Zivilisation auf einem großen Feld erinnern. ( https://youtu.be/L75ESD9PBOw )Als das die deutsche Luftfahrtbehörde spitz bekommen hat, gab es einen großen Aufschrei und Androhung existenzbedrohender Strafen. Nachfolgende Flüge wurden dann Indoor in der DM Arena durchgeführt, um dem Gesetz gerecht zu werden. https://youtu.be/tNulEa8LTHI   Inzwischen haben die schon eine Erprobungszulassung und dürfen legal damit die Testflüge durchführen. ( https://youtu.be/OazFiIhwAEs )
So läuft es in Deutschland.  Da werken eben seriöse Behörden. Und in Österreich?  Da kommen irgendwelche Chinesen, haben in Österreich keinerlei Lizenzen um Personen mit deren Ehang fliegen zu dürfen (sieht man auch daran, dass kein Kennzeichen angebracht ist), und machen ungestraft auf dicke Hose, weil sie wissen, wie es in Österreich mit der AGC abläuft. Viel Spaß beim ansehen!

 

https://www.servus.c...jMfZ067iq2wAOgY


Bearbeitet von wauki, 05. April 2019 - 12:34.

  • Redti und gleschnapi gefällt das

#2 luftritter

luftritter
  • 173 Beiträge
  • OrtÖsterreich
  • Semi-prof.

Geschrieben 11. April 2019 - 16:21

Da du seit 5.04.2019 unbeantwortet bliebst, bekommst du von mir eine Antwort:

 

In Österreich speziell im östlichen Teil (Balkan) herrscht folgende Regel: Quod licet iovi, non licet bovi. Dieses Prinzip der sehr einfachen Gewaltenverteilung und Gewaltentrennung funktioniert bis zum Japanischen Meer.

Ich denke, du bist ein "gelernter" Österreicher, also, alles was du recherchiert und argumentiert hast ist vollkommen richtig, einsichtig, nachvollziehbar und, und, und. Aber, leider rennst du und wir alle gegen eine Wand.

 

Nix für krumm, da ist viel Ironie drinnen, lach drüber!



#3 goldi

goldi
  • 118 Beiträge

Geschrieben 14. April 2019 - 08:34

Schon wieder Weg!

Die Seite konnte nicht gefunden werden!


Hier gehts noch!

https://www.msn.com/...welt/vp-BBVEWGX






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0