Zum Inhalt wechseln


Foto

DJI Goggles RE - sehr schlechte analoge Reichweite

dji goggle fpv brille analog reichweite

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 DJI Thomas

DJI Thomas
  • 6 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 10:01

Hallo zusammen,

 

ich nutze meine DJI Goggles RE seit ein paar Wochen auch im analogen Modus mit kleinen Racing Drohnen. BetaFPV65x & 85xHD.

Die Reichweite des Signals und die Bildfehler sind deutlich schlechter als erwartet. (20-25 Meter) Im dirkten Vergleich zur FatShark komme ich auch ca 10% der Reichweite.

 

Folgendes habe ich bereits unternommen:

  • Laut DJI ist auf GogglesRE eine LHCP Antenne verbaut. Diese wurde mit einem Adapter auf RHCP (wie in der Drohne) ausgetauscht
  • Welchsel und diverse Tests mit den verschiedenen Kanälen
  • Erhöhen des Sendewertes der Drohne von 25 auf 200

An der Reichweite und Bildqualität hat sich jedoch nichts geändert.

 

Wie sind eure Erfahrungen mit der Goggles RE?

Könnt Ihr die schlechte Reichweite bestätigen oder liegt hier mgl. Fehler am Produkt vor?

Gibt es weitere Ideen zur mgl Ursache?

 

Gruß Thomas



#2 gasmann

gasmann
  • 180 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 11:16

  • Erhöhen des Sendewertes der Drohne von 25 auf 200

An der Reichweite und Bildqualität hat sich jedoch nichts geändert.

 

 

Dann würde ich vermuten es liegt ein Fehler vor.



#3 DJI Thomas

DJI Thomas
  • 6 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 15:30

Hat hier jemand Erfahrung mit der Goggles RE und kann über die Reichweite berichten?



#4 DroneMediaMunich

DroneMediaMunich
  • 62 Beiträge
  • OrtMünchen
  • P3P, I1, I1 Pro, M2P

Geschrieben 05. Juli 2019 - 12:31

Hallo zusammen,

 

ich nutze meine DJI Goggles RE seit ein paar Wochen auch im analogen Modus mit kleinen Racing Drohnen. BetaFPV65x & 85xHD.

Die Reichweite des Signals und die Bildfehler sind deutlich schlechter als erwartet. (20-25 Meter) Im dirkten Vergleich zur FatShark komme ich auch ca 10% der Reichweite.

 

Folgendes habe ich bereits unternommen:

  • Laut DJI ist auf GogglesRE eine LHCP Antenne verbaut. Diese wurde mit einem Adapter auf RHCP (wie in der Drohne) ausgetauscht
  • Welchsel und diverse Tests mit den verschiedenen Kanälen
  • Erhöhen des Sendewertes der Drohne von 25 auf 200

An der Reichweite und Bildqualität hat sich jedoch nichts geändert.

 

Wie sind eure Erfahrungen mit der Goggles RE?

Könnt Ihr die schlechte Reichweite bestätigen oder liegt hier mgl. Fehler am Produkt vor?

Gibt es weitere Ideen zur mgl Ursache?

 

Gruß Thomas

Hi Thomas,

 

ich habe genau das gleiche Problem, weshalb die Brille momentan wieder bei globeflight zur Untersuchung liegt.

Ich hoffe, dass es ein Defekt ist, weil die Brille sonst nicht nutzbar ist. Meine Reichweite liegt auch unabhängig der mW bei ca. 200m

 

VG

Flo



#5 bronkopter

bronkopter
  • 38 Beiträge
  • Mavic Pro
    FPV Racer

Geschrieben 05. Juli 2019 - 12:39

Die DJI Goggles haben keine Diversity Empfänger und nicht mal anständige externe Antennen. 

Ja, der Empfang ist nicht gerade gut, deshalb fliegt auch kein Racer Pilot damit.

 

Ausgelegt scheinen die eher auf DJI GPS Schubbsen zu sein, nicht auf richtige 5,8GHz VTX.


Bearbeitet von bronkopter, 05. Juli 2019 - 12:39.


#6 ChrisMavic

ChrisMavic
  • 40 Beiträge
  • DJI Mavic Pro
    Parrot Swing
    Diverse RC-Kopter

Geschrieben 04. August 2019 - 10:51

Ich fliege mit der RE seit Anfang des Jahres (RHCP) und habe ähnliche Reichweiten wie meine Fatshark-Kollegen, kann die Erfahrung also nicht teilen.
Mein Problem ist aber, dass sich die RE gerne wiederholt im analogen Modus mitten im Flug abschaltet.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, goggle, fpv, brille, analog, reichweite

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0