Zum Inhalt wechseln


Foto

ja dürfen die denn das?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#1 MarkusA1A

MarkusA1A
  • 35 Beiträge
  • DI Mavic Pro & DJI Spark

Geschrieben 03. März 2019 - 13:41

Hallo,

 

ich schau gerade das 50 Kilometer Langlaufrennen bei der Nordischen Ski WM in Seefeld auf ORF bzw ZDF, und mittels eines Schattens ist mir aufgefallen, dass die mit einer DJI Inspire Luftaufnahmen von den Läufern bringen.

 

So weit ich weiss, hat die Inspire keine redundanten Systeme on board und ist zudem auch ein Quadrokopter.

 

Wie geht das denn mit dem LFG konform?

Sind andere vor dem Gesetzt wieder mal "gleicher"?

 

Markus



#2 Rusty

Rusty
  • 14.915 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 03. März 2019 - 16:27

Hi.

Du darfst davon ausgehen das die das dürfen. Besondere Interessen führen zu besonderen Erlaubnissen.
  • Sascha3580 und Officier gefällt das

#3 t-balise

t-balise
  • 36 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI

Geschrieben 03. März 2019 - 16:36

Warum soll man etwas nicht dürfen, wofür man gebucht wurde?



#4 Bauer1984

Bauer1984
  • 63 Beiträge
  • OrtWillendorf am Steinfelde/Österreich

Geschrieben 03. März 2019 - 17:33

Da es ein Schatten war, weiß man ja nicht ob es eine Inspire 1 oder 2 war.

Aber vermutlich eher eine 2er!
Die hat nämlich alles redundant und die besseren Kameras!

Wie lange es schon gilt, dass es mindestens ein Hexa oder Octa sein muß oder es gesetzlich ist, weiß ich nicht!

Aber davor war das sicher Regelkonform und mit ner Genehmigung was kurz vor der "Umstellung" war, jetzt wahrscheinlich auch noch!

 



#5 Redti

Redti
  • 267 Beiträge
  • OrtTraun
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 03. März 2019 - 19:29

Auch bei redundanten Koptern schreiben nach meinen Informationen die üblichen Betriebsbewilligungen der ACG einen Abstand von 100 Meter zu Menschenansammlungen und 50 Meter zu Einzelpersonen vor. Aber ich habe schon mehrmals Infos bekommen, dass sich der ORF angeblich fallweise etwas mehr "genehmigt", als die Bewilligungsbescheide erlauben.


  • wauki gefällt das

#6 wauki

wauki
  • 43 Beiträge

Geschrieben 03. März 2019 - 21:18

Wie man auch hier in den Postings lesen kann. Ist eh der ORF. Die dürfen das. Und wenns keiner Anzeigt wirds auch immer so bleiben...
Nur die Privaten und Einzelunternehmer haben die Arschkarte gezogen. Die werden von Jedermann angepisst!!!!!


  • goldy gefällt das

#7 MarkusA1A

MarkusA1A
  • 35 Beiträge
  • DI Mavic Pro & DJI Spark

Geschrieben 03. März 2019 - 21:50

Da es ein Schatten war, weiß man ja nicht ob es eine Inspire 1 oder 2 war.

Aber vermutlich eher eine 2er!
Die hat nämlich alles redundant und die besseren Kameras!

Wie lange es schon gilt, dass es mindestens ein Hexa oder Octa sein muß oder es gesetzlich ist, weiß ich nicht!

Aber davor war das sicher Regelkonform und mit ner Genehmigung was kurz vor der "Umstellung" war, jetzt wahrscheinlich auch noch!

 

Inspire 2 sind lediglich für "Einsatzgebiet I unbesiedeltes Gebiet" von der Austro Control genehmigt - schon sonderbar, dass die dann bei Sportveranstaltungen über Zuschauer und Sportler fliegen dürfen



#8 Redti

Redti
  • 267 Beiträge
  • OrtTraun
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 03. März 2019 - 22:00

Ich habe mir jetzt die Liste der Betriebsbewilligungen der ACG angesehen, die unter folgendem Link gefunden werden kann:

https://www.austroco...aenner_2019.pdf

 

Der ORF hat nur für das Landesstudio NÖ und Kärnten je eine Bewilligung für einen Mavic Pro. Es muss daher der Inspire von jemand anderem betrieben werden (aber möglicherweise in Zusammenarbeit mit dem ORF).



#9 654163

654163
  • 297 Beiträge

Geschrieben 03. März 2019 - 22:02

Inspire 2 sind lediglich für "Einsatzgebiet I unbesiedeltes Gebiet" von der Austro Control genehmigt - schon sonderbar, dass die dann bei Sportveranstaltungen über Zuschauer und Sportler fliegen dürfen

 

Wo kein Kläger, da kein Richter.



#10 zelle69

zelle69
  • 837 Beiträge
  • OrtVillach
  • DJI Mavic Pro mit Fly More Combo
    + CrystalSky 5,5"
    DJI OSMO Mobile 3

Geschrieben 04. März 2019 - 14:50

Bei der Übertragung der Eröffnungsfeier der Nordischen WM hat man sehen können, dass ein ferngesteuerter 3D-Heli nur wenige Meter direkt über dem Publikum geflogen ist, und da waren einige 100 Personen dicht an dicht genau darunter. 

Der Heli hat LED Rotoren gehabt und hat einen Countdown und andere Muster und Logos darauf projiziert.

 

Sowas kann doch auch nicht erlaubt sein, oder? Möchte da nicht dabei sein,wenn das Teil runter kommt oder sich der Pilot mal kurz verknüppelt.


Bearbeitet von zelle69, 04. März 2019 - 14:50.


#11 Netshark

Netshark
  • 66 Beiträge
  • OrtDüsseldorf
  • Dji Phantom V1.1
    Mavic Air Fly More Combo
    Ryze Tello
    Blade 180QX

Geschrieben 04. März 2019 - 16:19

Ich finde das garnicht so verkehrt, aus folgenden Grund.

Die Bevölkerung wird durch Medien sowieso schon auf Antikopterhaltung getrimmt und bekommen schon fast Angst wenn sie so ein Fluggerät sehen.

Wenn bei solchen Veranstaltungen die Leute sich daran gewöhnen und sehen das nichts passiert, sehen sie unserem Hobby auch etwas gelassener entgegen.

 

Also lass sie machen und alle erfreuen sich an den schönen Aufnahmen und wir müssen unserem Hobby nicht im Keller nachgehen.


  • brendepe und oliver67 gefällt das

#12 burki

burki
  • 27 Beiträge
  • Mavic2 pro

Geschrieben 04. März 2019 - 18:47

Das ist überall zu sehen, selbst die DJI Werbevideos fliegen über Häusern.....

Das wahre Erwachen was man darf oder nicht wird dort nicht erzählt und kommt später wenn man sich mit den Gesetzen beschäftigt.

 



#13 Officier

Officier
  • 837 Beiträge
  • OrtBayern
  • DJI Mavic

Geschrieben 04. März 2019 - 19:05

Is doch ganz einfach: Selbst wenn einer ne Anzeige schreiben sollte, dann zahlt man eben das Bußgeld. Wen interessiert das bei Organisationen wie einem TV Sender?

Netshark hat recht, nicht aufregen, die Bilder genießen und machen lassen...



#14 kanaloa6779

kanaloa6779
  • 325 Beiträge
  • DJI Phantom 3 Advanced,
    DJI Phantom 3 Pro,
    Mavic 2 Pro

Geschrieben 04. März 2019 - 19:44

Ich habe das vor einigen Jahren auch bei einer Veranstaltung mitbekommen - da wurde mit einer P4 geflogen. Das war eine private Firma die auch für den ORF gefilmt hat. Habe den darauf angesprochen. Er hat gemeint ich könne mir später gerne seinen AC konformen Oktokopter im Kofferraum anschauen. Seiner Meinung nach wäre die P4 aber sicherer - womit er wohl in gewisser Weise Recht hat. Außerdem hat er auch sehr darauf geachtet in entsprechendem Abstand zu den Zuschauern zu fliegen.
Wenn also nicht gerade ein „Wissender“ das Ganze dokumentiert hat wird es wohl offiziell eine andere Drohne gewesen sein.
Ich finde es aber ehrlich gesagt auch eher von Vorteil wenn den Leuten bewusst wird das ein Großteil der lässigen Fernsehbilder mittlerweile dank der „bösen“ Drohnen möglich sind.

Bearbeitet von kanaloa6779, 04. März 2019 - 20:04.


#15 zelle69

zelle69
  • 837 Beiträge
  • OrtVillach
  • DJI Mavic Pro mit Fly More Combo
    + CrystalSky 5,5"
    DJI OSMO Mobile 3

Geschrieben 04. März 2019 - 22:55

Das ist so wie überall. So lange nichts passiert ist es ok, aber wehe wenn dieser 3D Heli runter gekommen wäre.... da hätten mindestens 3-5 Personen übelst ausgesehen. Das auch voll redundante Profi-Drohnen runterfallen hat man ja auch schon live im TV gesehen. Marcel hatte dabei enormes Glück, aber hätte ihn die Drohne wirklich getroffen, wäre er wenigstens halbwegs gut durch Helm und Skibrille geschützt gewesen.

 

Hier sieht man den "bunten" Vogel ganz kurz am Anfang. Wie knapp er tatsächlich über die Leute geflogen ist wird aber nicht gezeigt. Warum wohl? Aber man sieht wie viele Leute da vor der Bühne waren. 


Bearbeitet von zelle69, 04. März 2019 - 22:57.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0