Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem: Binden OK, danach keine Reaktion. X6B Wizard X220S

eachine fpc racer

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 Bröt

Bröt
  • 9 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2019 - 14:28

Hallo,

 

bin leider mit meinem Anfängerlatein am Ende.

 

Quad: Eachine Wizard X220S mit FS-i6X Funke.

Ich möchte einen FS-A8S Empfänger gegen einen FS-X6B tauschen.

In den Videos etc die man dazu findet funktioniert es problemlos, bei mir allerdings sehe ich keine Reaktion auf Knüppel- oder Schalterbewegungen in Betaflight.

Gebunden sind sie.

An der Funke habe ich im Moment "Output: PPM" und "Serial: IBus", hatte es auch schon auf Sbus, auch in Betaflight, aber keine Änderung.

 

Den Empfänger habe ich genau so am FC wie den alten auch, das müsste also passen.

Ich habe Screenshots von Betaflight und der Verdrahtung angehängt.

 

Ich bin mir sicher dass die Lösung kein Hexenwerk sein kann.

Jemand eine Idee?

 

Danke

 

(Noch eine Frage am Rande: Wenn man sich wie ich mit den UART's nicht ganz sicher ist, spricht etwas dagegen einfach alle die Betaflight aufführt bei "Serieller Empfänger" auf aktiv zu schalten?)

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  1.JPG   111,31K   0 Mal heruntergeladen
  • Angehängte Datei  6.jpg   354,6K   0 Mal heruntergeladen
  • Angehängte Datei  4.JPG   119,88K   0 Mal heruntergeladen
  • Angehängte Datei  3.JPG   109,45K   0 Mal heruntergeladen
  • Angehängte Datei  2.JPG   113,46K   0 Mal heruntergeladen


#2 kschi

kschi
  • 1.047 Beiträge
  • OrtLippstadt
  • RealACC x210
    RealACC x120
    Q95 Dino
    SpracingF3/F4
    Betaflight

    F540 mit Pixhawk 4

    Taranis x9d
    Fatshark Attitude V2

Geschrieben 14. Februar 2019 - 21:33

Hi, gibt es einen Hinweis, welchen Controller Du genau verbaut hast?



#3 Bröt

Bröt
  • 9 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2019 - 21:48

Hi, ist der der als Standard im X220s war, im Moment wird er mit dem Verkauft:

STM32 F405 MCU, Runs Betaflight 3.0.1 (sollte auch der im Bild oben sein)

Ob sie daran mittlerweile was geändert haben weiß ich nicht, aber auf meinem Chip steht auch STM32F405.

Wenn du ne andere Info brauchst, lass es mich wissen.



#4 kschi

kschi
  • 1.047 Beiträge
  • OrtLippstadt
  • RealACC x210
    RealACC x120
    Q95 Dino
    SpracingF3/F4
    Betaflight

    F540 mit Pixhawk 4

    Taranis x9d
    Fatshark Attitude V2

Geschrieben 14. Februar 2019 - 22:25

Also erst einmal zum Stecker am Empfänger. Welche Farbfolge haben die Kabel? Wenn Du Strom auf den Controller gibst, geht dann auch der Empfänger an? Ich vermute mal, dass die Schaltung nicht korrekt ist. Aber auch auf Bildern im Internet ist es auch nicht  eindeutig.

 

Entweder so:

 

Angehängte Datei  fs-x6b-1.jpg   228,16K   0 Mal heruntergeladen

 

Von unten nach oben: gelb, rot schwarz, wobei gelb das Signalkabel ist,

oder so:

 

Angehängte Datei  fs-x6b-2.jpg   29,67K   0 Mal heruntergeladen

 

Wie sieht Dein Stecker aus?

 

Wie hast Du verkabelt? Rot ist die PLUS Leitung, schwarz die GND Leitung und gelb die Signalleitung.


Bearbeitet von kschi, 14. Februar 2019 - 22:27.


#5 Bröt

Bröt
  • 9 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2019 - 22:47

Bei dem Empfänger war kein passender Stecker dabei.

Weil ich damit gerechnet habe dass nicht alles ohne Probleme klappt, habe ich das Kabel des alten Empfängers (funktioniert noch und ist noch eingebaut) nicht zum löten zerschnitten, sondern mir erstmal einen Adapter zusammengefriemelt zum Testen.

Habe mich an die Bestückung am Alten gehalten, Gnd liegt wieder auf Gnd, Ibus/Sbus liegt beim neuen auf Ibus, Vcc liegt jetzt in der Mitte (auf dem neuen, siehe "ibus Port" unbeschriftet) und der ppm kontakt des alten (hat einen 4 pin Stecker, der neu nur 3 pins) ist weggefallen.!?? Es liegt aber auch so wieder jede Farbe auf dem gleichfarbigen Gegenstück.

 

Da Rx und Tx aber gebunden sind, und es auch scheint dass die Funke ein paar Daten vom RX bekommt (IntV1, ExtV2) bin ich davon ausgegangen dass die Verkabelung in Ordnung sein müsste.


Ja wenn er Strom hat leuchtet auch der Empfänger. Blinkt wenn die Funke aus ist, leuchtet konstant wenn sie an ist.



#6 kschi

kschi
  • 1.047 Beiträge
  • OrtLippstadt
  • RealACC x210
    RealACC x120
    Q95 Dino
    SpracingF3/F4
    Betaflight

    F540 mit Pixhawk 4

    Taranis x9d
    Fatshark Attitude V2

Geschrieben 14. Februar 2019 - 22:48

... Also ist Deine Anschlussfolge mein unteres Bild: schwarz-rot-gelb ? Bei Deinem Bild geht rot auf GND und das ist definitiv falsch...



#7 Bröt

Bröt
  • 9 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2019 - 22:58

Ja wie bei deinem unteren Bild (was die Farben betrifft)

Sorry falls dich bei meinem Bild die Farben verwirren, wollte damit nicht die Kabelfarben wiedergeben, sondern einfach 3 unterschiedlich farbiger Linien zeichnen (hätte ich auch dran denken können das in Kabelfarbe zu machen...)

Wenn du mein Bild mit der Verkabelung anklickst um es etwas größer zu sehen, siehst du dass am FC GND auf den linken Pin am Empfänger geht, der auch (nicht gut zu erkennen) mit GND beschriftet ist.



#8 kschi

kschi
  • 1.047 Beiträge
  • OrtLippstadt
  • RealACC x210
    RealACC x120
    Q95 Dino
    SpracingF3/F4
    Betaflight

    F540 mit Pixhawk 4

    Taranis x9d
    Fatshark Attitude V2

Geschrieben 14. Februar 2019 - 23:25

Du hast den Empfänger nur mit diesem Kabel angeschlossen? Wenn Du den Controller mit Spannung versorgst, geht der Empfänger dann auch an?



#9 Bröt

Bröt
  • 9 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2019 - 23:39

Ja ist nur das 3polige Kabel im Ibus Port.

Ja wenn er Strom hat leuchtet auch der Empfänger. Blinkt wenn die Funke aus ist, leuchtet konstant wenn sie an ist.


Und ich bekomme wenn Strom dran ist auch IntV1: 5.03V und ExtV2: 0.00V im Display der Funke angezeigt, (bei Strom per USB anstatt Akku ist IntV1:4.43V) und diese beiden Anzeigen verschwinden im Display wieder wenn der Rx keinen Strom mehr hat.


Bearbeitet von Bröt, 14. Februar 2019 - 23:42.


#10 kschi

kschi
  • 1.047 Beiträge
  • OrtLippstadt
  • RealACC x210
    RealACC x120
    Q95 Dino
    SpracingF3/F4
    Betaflight

    F540 mit Pixhawk 4

    Taranis x9d
    Fatshark Attitude V2

Geschrieben 15. Februar 2019 - 06:37

Hi, schau dir mal diesen artikel an. Unten geht es auch weiter zum konfigurieren des betaflight.

https://upinthesky.g...stallation.html

Funktioniert das?

#11 SignalSpirit

SignalSpirit
  • 1.101 Beiträge
  • OrtRauenberg
  • Phantom3S, Blade 200QX RKH umgebaut auf Naze32, 4 Racer 5", 3 Racer 3", 1 Racer 2", Spektrum DX9, Skyzone SKY02 Brille

Geschrieben 15. Februar 2019 - 09:48

Ich glaube, die Verkabelung und die Einstellungen in Betaflight sehen erstmal richtig aus. Auch wenn deine Farbwahl in der Skizze sehr gewöhnungsbedürftig ist (normal: rot = Spannung (5V), schwarzt = GND, Gelb (oder weiß) =Signal).

 

Auf der Rückseite des FCs gibt es (zumindest beim Originalomnibus) eine Lötbrücke, die man entweder auf PPM oder auf SBUs schalten kann ich vermute mal, die ist bei dir noch auf PPM.

https://www.eachine....ller-p-995.html

 

Falls das nicht hilft, dann verwende mal Uart6 (RX6) statt dem RC Eingang.



#12 Bröt

Bröt
  • 9 Beiträge

Geschrieben 15. Februar 2019 - 20:03

Es funktioniert! :)

 

Vielen Dank für die Hilfe!

 

Ich habe die Kabel angelötet wie auf der Seite zu sehen die du verlinkt hast (Ist generell ne interessante Seite), hab das Bild angehängt. War wohl falsch gedacht den neuen FS-X6B einfach genau so zu verbinden wie den alten FS-A8S.

Eine Lötbrücke war keine auf meinem FC, auch nicht die Vorbereitungen auf der Platine dafür, wie auf der verlinkten Seite zu sehen. Hatte es erst ohne probiert, hat nicht funktioniert. Hab sie also auch so gesetzt wie auf dem Bild.

In Betaflight musste UART1 ausgewählt werden.

 

Noch ein paar andere Infos, vielleicht nützen Sie ja jemandem: Zu meiner Frage im ersten Post ob es eine Rolle spielt ob bei den verschiedenen UART's mehrere auf "aktiv" gestellt sind: bei dem FS-X6B hat es keine Rolle gespielt, da konnten auch mehrere aktiv sein, bei dem FS-A8S durfte tatsächlich nur der/das "richtige" UART aktiv sein. (keine Ahnung ob das am Rx liegt, oder daran wo er angelötet ist).

 

Hatte auch nochmal mit dem FS-A8S rumgespielt, wenn er auf Ibus gestellt war habe ich ihn garnicht zum laufen bekommen, egal was ich an der Funke und in Betaflight eingestellt hatte. Vielleicht auch mit ein Grund warum der FS-X6B an den gleichen Anschlüssen nicht funktioniert hat. Wenn ich ihn auf Sbus hatte, war es ganz egal was ich in der Funke unter "output mode" eingestellt hatte. Output: PWM oder PPM, Serial: Ibus oder Sbus, hat keine Rolle gespielt, er hat bei allem funktioniert.

 

 

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  fc.JPG   63,68K   1 Mal heruntergeladen






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: eachine, fpc, racer

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0