Zum Inhalt wechseln


Foto

Kaufberatung ..günstige Kameradrohne für Gleitschirmurlaub

kaufberatung drohnen multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 Madro

Madro
  • 21 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2019 - 10:45

Ich bin Gleitschirmflieger und bin jedes Jahr in verschiedenen Ländern/Alpen unterwegs.

Meistens in einer Gruppe.

Für n paar nette Videos suche ich eine günstige Drohne die folgende Merkmale haben soll.

 

- günstig...ich will ja nur Videos machen

- handlich..soll leicht und kompakt sein, nach dem Flug wird sie in das Gurtzeug gepackt und soll auch mal eine harte Landung aushalten können und möglichst wenig wiegen.

- Akkutausch vor Ort sollte möglich sein..mitten auf dem Berg auf 2000m kann ich schlecht laden (aber ich denke der Punkt wird immer gewährleistet sein).

- sollte auch eine gewisse Windresistenz sein, wir starten gerne bei  mind.15-25km..an der Küste kanns mal stärker sein. Da soll die Drohne nicht  vom Wind verweht werden.

- einfach Bedienung..soll alles schnell gehen (Gleitschirmflieger sind die Feinde der Drohnen..haben immer Angst das sich die Dinger in den Leinen verharken-->dann wirds gefährlich)

 

Vielen Dank

 



#2 John

John
  • 2.571 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 13. Januar 2019 - 11:09

- günstig...ich will ja nur Videos machen


Günstig ist relativ - sag mal ein ungefähres Budget ;)
Ist immer alles sehr subjektiv - was mir mal als "ruhige Kneipe" empfohlen wurde, war ein Schuppen wo man sich kaum verstanden hat :D

Aus der Hüfte fällt mir schon mal der Mavic Air ein...
Der Mavic Pro (1) ist etwas größer, passt aber auch noch zusammengefaltet in ne Milchtüte - klein genug?
Der hat nämlich den Vorteil punkto Verbindungsqualität besonders zuverlässig zu sein, mit nem besonders guten System (Ocusync), ich denke
da speziell auch an den Sicherheitsrelevanten Teil "(Gleitschirmflieger sind die Feinde der Drohnen..haben immer Angst das sich die Dinger in den Leinen verharken-->dann wirds gefährlich)"

Der Air hat punkto Verbindung Wifi, was nicht ganz so gut ist - kann hier und da mal zicken - muss aber nicht. Wenn Du Dir da gar keine Sorgen machen willst, ist der Mavic Pro (1) Dein Freund...

 

Sind beide jetzt nicht sooo günstig, aber gute Teile...



#3 Madro

Madro
  • 21 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2019 - 11:17

Günstig ist relativ - sag mal ein ungefähres Budget ;)
Ist immer alles sehr subjektiv - was mir mal als "ruhige Kneipe" empfohlen wurde, war ein Schuppen wo man sich kaum verstanden hat :D

Aus der Hüfte fällt mir schon mal der Mavic Air ein...
Der Mavic Pro (1) ist etwas größer, passt aber auch noch zusammengefaltet in ne Milchtüte - klein genug?
Der hat nämlich den Vorteil punkto Verbindungsqualität besonders zuverlässig zu sein, mit nem besonders guten System (Ocusync), ich denke
da speziell auch an den Sicherheitsrelevanten Teil "(Gleitschirmflieger sind die Feinde der Drohnen..haben immer Angst das sich die Dinger in den Leinen verharken-->dann wirds gefährlich)"

Der Air hat punkto Verbindung Wifi, was nicht ganz so gut ist - kann hier und da mal zicken - muss aber nicht. Wenn Du Dir da gar keine Sorgen machen willst, ist der Mavic Pro (1) Dein Freund...

 

Sind beide jetzt nicht sooo günstig, aber gute Teile...

 

 

sorry, war wirklcih schwammig..denke da eher bis maximal 250 Euro. Soll wirklich nur für solche Video gemacht werden und dann nach dem Urlaub im Zimmer "verstauben" :)

Ich habe noch eine DJI 450 und n Racecopter

 

Oder gibt es in der Preisklasse nix bzw. erwarte ich zuviel?


Bearbeitet von Madro, 13. Januar 2019 - 11:18.


#4 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 13. Januar 2019 - 11:20

Für 250€ wirdst nix bekommen was das erfüllen kann was du dir vorstellst.

 

für ~500€ gäbe es die Anafi von Parrot.

 

Die würde alle Kriterien erfüllen.

 

CIAO

Mad



#5 John

John
  • 2.571 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 13. Januar 2019 - 11:22

Ok - das ist schon deutlich weniger - in dem Preisbereich kenne ich mich gar nicht aus... GPS sollte das Teil schon haben...
Der Spark wäre noch ne Idee - eignet sich mehr für den Nahbereich (auch Wifi) - allerdings ist der nicht faltbar, aber sehr klein und leicht...
Vielleicht gibts den auch gebraucht sehr günstig...
 
Mit dem lassen sich solche Videos machen - langt doch von der Qualität, oder? ;)
 

 
Edit - wie Madgordon schon schreibt - bei Deinem Budget wird es eng...

#6 Madro

Madro
  • 21 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2019 - 11:26

Bildqualität der Spark ist super..ich sehe schon das ist schon ne andere Preisgeschichte. Das Geld hätte ich, aber ich denke mir..für n paar Videos soviel auszugeben..hm..bleibt mir nichts anderes  übrig als den Gebrauchtmarkt zu checken oder die Geschichte sein zu lassen.



#7 B69

B69
  • 2.983 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2019 - 12:08

hm, mit 250.- als Limit kommt vmtl. nur der Gebrauchtmarkt in Frage, ansonsten müsstest Du arge Einbußen beim Thema Videoqualität bzw. auch Windresistenz machen.

Allzu groß darf der Vogel aber auch nicht werden sonst kommen Dir die speziellen Regeln in Österreich in die Quere (siehe Subforen "Recht" bzw. "Österreich")



#8 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 13. Januar 2019 - 12:12

hm, mit 250.- als Limit kommt vmtl. nur der Gebrauchtmarkt in Frage, ansonsten müsstest Du arge Einbußen beim Thema Videoqualität bzw. auch Windresistenz machen.

Allzu groß darf der Vogel aber auch nicht werden sonst kommen Dir die speziellen Regeln in Österreich in die Quere (siehe Subforen "Recht" bzw. "Österreich")

Die Spark und die Anafi sind schon über der Grenze was für Österreich noch als "Spielzeug" gilt. Somit MUSS er sich diesen Thema stellen wenn er filmen will.

 

CIAO

 

Mad



#9 kantar

kantar
  • 81 Beiträge
  • Verkauft **Mavic Air Obsidian Black (Flymore)**
    Neu Mavic 2 Zoom (Sparta Basic)

Geschrieben 14. Januar 2019 - 08:12

Kauf Dir eine Air bei Ebay Kleinanzeigen für etwa 600 EUR. Nach dem Urlaub verkaufst Du sie wieder für 600 EUR. Problem solved. 



#10 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 14. Januar 2019 - 08:18

Kauf Dir eine Air bei Ebay Kleinanzeigen für etwa 600 EUR. Nach dem Urlaub verkaufst Du sie wieder für 600 EUR. Problem solved. 

Sorry, abe so einen Brösel kannst doch niemanden empfehlen...

 

CIAO

 

Mad



#11 n.-perry

n.-perry
  • 333 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 14. Januar 2019 - 08:38

Wills du wärend deines Fluges in der Luft, vom Schirm aus filmen und den Kopter steuern?

 

 

Gruß

Wolfgang


Bearbeitet von n.-perry, 14. Januar 2019 - 08:43.


#12 337463

337463
  • 670 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2019 - 08:40

Mit dem mavic pro 1 war ich am Monte Baldo im Frühling filmen. Bei den für Gleitschirmflieger günstigen Verhältnissen kam mein Fluggerät schon merklich an die Grenzen. Ich persönlich würde bei den gegebenen Windstärken nicht mehr filmen:


  • Madro gefällt das

#13 Madro

Madro
  • 21 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2019 - 08:50

Mit dem mavic pro 1 war ich am Monte Baldo im Frühling filmen. Bei den für Gleitschirmflieger günstigen Verhältnissen kam mein Fluggerät schon merklich an die Grenzen. Ich persönlich würde bei den gegebenen Windstärken nicht mehr filmen:

 

 

Danke. für den Tipp.

Wow .bist ja ganz schön unterwegs. Du machst alles richtig! :)



#14 kantar

kantar
  • 81 Beiträge
  • Verkauft **Mavic Air Obsidian Black (Flymore)**
    Neu Mavic 2 Zoom (Sparta Basic)

Geschrieben 15. Januar 2019 - 09:50

Sorry, abe so einen Brösel kannst doch niemanden empfehlen...

 

CIAO

 

Mad

Sorry, aber diesen Kommentar verstehe ich nicht. Für die Aufgabe ist die Mavic Air geeignet, jedenfalls geeigneter als eine 250 EUR Husbsan mit Kamera ohne Gimbal oder so ein Spielkram. Der Wertverlust bei einer gebrauchten Air in gutem Zustand ist praktisch nicht mehr messbar. Da kommt man für den Urlaub dann mit 50 EUR raus, für den Fall, dass man den neuen Verkaufspreis auf 550 EUR ansetzt. Dafür beommt man kein Leihgerät. Warum ist das "Brösel"? 



#15 p1lot

p1lot
  • 257 Beiträge
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 15. Januar 2019 - 10:07


..."Gleitschirmflieger sind die Feinde der Drohnen..haben immer Angst das sich die Dinger in den Leinen verharken-->dann wirds gefährlich"

 

(("verharken" ist gut - ich würd meinen ne Drohne fräst sich einfach mal eben so durch die Leinen!))

 

Genau das macht mich ein wenig stutzig bei deinem Vorhaben: du willst  die Drohne doch nicht wirklich während dem Gleitschirmflug starten - oder??..  Wäre ja wohl selbstmörderisch....

Auch sonst würd ich mich kaum trauen, eine Gruppe Gleitschirmer mit ner Drohne zu "begleiten".

 

 

Deswegen frag ich mich, ob du nicht einfach am besten was GoPro-mässiges mit Gimbal brauchst?..

 

 

 


Bearbeitet von p1lot, 15. Januar 2019 - 10:10.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: kaufberatung, drohnen, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0