Zum Inhalt wechseln


Foto

Singapur und Philippinien

recht reisen ausland

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Webdroid

Webdroid
  • 3 Beiträge

Geschrieben 09. Januar 2019 - 20:23

Hallo beisammen,

wir fliegen demnächst in den Urlaub und möchte gerne meine Drohne (DJI Spark) mitnehmen und steigen lassen.
Dass man in Singapur und auf den Philippinien die Drohnen steigen lassen darf, habe ich schon herausgefunden. Leider finde ich nichts, ob ich meine Drohne registrieren lassen muss, damit ich mir ihr fliegen darf.
Hat jemand da schon Erfahrungen?
Würde mich über Tipps freuen.

Vielen Dank im Voraus.
Gruß Webdroid

#2 derNeue 53

derNeue 53
  • 313 Beiträge
  • OrtBorken
  • Mavic 2 Pro
    Fimi X8 SE

Geschrieben 09. Januar 2019 - 21:25

Hallo beisammen,
wir fliegen demnächst in den Urlaub und möchte gerne meine Drohne (DJI Spark) mitnehmen und steigen lassen.
Dass man in Singapur und auf den Philippinien die Drohnen steigen lassen darf, habe ich schon herausgefunden. Leider finde ich nichts, ob ich meine Drohne registrieren lassen muss, damit ich mir ihr fliegen darf.
Hat jemand da schon Erfahrungen?
Würde mich über Tipps freuen.
Vielen Dank im Voraus.
Gruß Webdroid

Ich frage mal meinen Freund, der wohnt in Manila und arbeitet bei der EU und ist Diplomat. Der sollte das wissen. 2016 war ich mal da, ein tolles Land und war an Orten wo kein Tourist hinkommt, alles unterm diplomatischen Schutz

#3 Webdroid

Webdroid
  • 3 Beiträge

Geschrieben 09. Januar 2019 - 22:21

Hey, klasse. Das ist super. Danke!

Bearbeitet von Webdroid, 09. Januar 2019 - 22:22.


#4 B69

B69
  • 2.984 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2019 - 12:00

bei Auslandsreisen anbei die "üblichen Verdächtigen" bzgl. Infos:

https://my-road.de/d...ze-philippinen/

https://droneregulat...#country-search

https://www.uavsyste...nes-drone-laws/



#5 Webdroid

Webdroid
  • 3 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2019 - 20:29

bei Auslandsreisen anbei die "üblichen Verdächtigen" bzgl. Infos:

https://my-road.de/d...ze-philippinen/

https://droneregulat...#country-search

https://www.uavsyste...nes-drone-laws/

 

Vielen Dank für die Infos.

 

Verstehe ich das richtig, dass die Registrierung/das Zertifikat nur notwendig ist, wenn man die Drohne nicht privat betreibt?



#6 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 10. Januar 2019 - 20:54

Ja, würde ich auch so meinen. Jedoch sind auch die Beschränkungen wo man fliegen darf auch nicht so ohne....



#7 AndreasAC

AndreasAC
  • 25 Beiträge
  • DJI Mavic Air 2
    DJI Mavic 2 Zoom

Geschrieben 01. Mai 2020 - 05:14

Da kann ich definitiv auch etwas aus eigener Erfahrung berichten (Stand Januar 2020, private Nutzung):

 

Drohnen fliegen ist auf den Philippinen grundsätzlich erlaubt. Eine Registrierung ist nicht notwendig, die Einfuhr kein Problem.

Einschrämkungen: Menschenansammlungen und rund um Flugplätze darf in einem Radius von 10 km nicht geflogen werden. Deshalb fällt das Fliegen in und um Manila herum aus.

 

Auf der beliebten Urlauberinsel Boracay darf grundsätzlich nicht geflogen werden. Viele halten das für eine Schikane, aber das liegt wohl eher daran, dass selbst der entfernteste Punkt der Insel weniger als 10 km vom Airport Caticlan entfernt ist. So viel ich gehört habe, weisen im Falle eine unerlaubten Starts die Einheimischen hier auf das Flugverbot hin.

Auf Panglao ist 2018 ein neuer International Airport eröffnet worden, von daher scheidet auch hier das Fliegen einer Drohne aus.

 

Ob es noch weitere Inseln mit Einschränkungen gibt, kann ich nicht sagen. Ich (und auch einige andere) sind problemlos in El Nido, Cebu, Bantayan Island und auf Bohol in der Luft gewesen.

 

Alles in Allem: Für Drohnenpiloten sind die Philippinen ein Träumchen.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: recht, reisen, ausland

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0