Zum Inhalt wechseln


Foto

neue Drohnen Verordnungen 2019?

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
260 Antworten in diesem Thema

#16 Max_S

Max_S
  • 313 Beiträge
  • OrtHamburg
  • DJI Mavic Pro

Geschrieben 01. Januar 2019 - 23:19

Mavic Pro 1
Bis 900 Gramm.
Und ich brauch doch den Schein.
Das wird ja immer "besser".
Was eine.......
>:( :bang: :rocketwhore: :cussing:


Cool, damit wäre die Mavic 2 wenige gramm über 900g und somit nicht ohne "Drohnen Führerschein" zu fliegen wenn es so bleibt.
Und was bedeutet schafe Kanten..... Soll ich jetzt bei der Mavic 2 alles rund feilen und dabei hoffen noch unter 900g zu kommen......

Und was machst du mit den Propellern?
Die sind doch auch scharfkantig.
Erst recht bei anständiger Drehzahl....

Max



#17 Chaos-01

Chaos-01
  • 20 Beiträge
  • Phantom 3 pro

Geschrieben 02. Januar 2019 - 08:17

Mir ist gerade aufgefallen, die Disco wäre dann im Prinzip illegal. Die fliegt schlecht mit unter 3m/s.
Aber ich könnte in Belgien oder wenn ich mal in Österreich bin, die Spark ausführen.


In Belgien darfst du nicht ohne weiteres fliegen.... 🙈

#18 Rusty

Rusty
  • 14.843 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 02. Januar 2019 - 09:13

Mavic Pro 1
Bis 900 Gramm.
Und ich brauch doch den Schein.
Das wird ja immer "besser".
Was eine.......
> :( :bang: :rocketwhore: :cussing:


 

 

Das wäre ja nur der "kleine Drohnenführerschein". Da hätte ich allein schon den Anspruch an mich selber den zu machen. Ist ja kein Ding, kostet nicht viel (unter 30 Euro) und ist immer für 5 Jahre gültig. Eigentlich nur ein kleine, online Informations-Veranstalltung die ich in 15 Minuten abbacken kann.


Und was machst du mit den Propellern?

Die sind doch auch scharfkantig.
Erst recht bei anständiger Drehzahl....

Max

 

Du musst natürlich ohne Propeller fliege ;). Damit sind doch die anderen Anbauteile eines Kopters gemeint.



#19 n.-perry

n.-perry
  • 439 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 02. Januar 2019 - 09:46

Möglich ist, wie so oft eine Übergangsregelung. Die alten Kenntnisnachweise bleiben gültig bis sie abgelaufen sind (2017 bis 2022).

 

Gruß

Wolfgang



#20 919515

919515
  • 955 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2019 - 10:04

Cool, damit wäre die Mavic 2 wenige gramm über 900g und somit nicht ohne "Drohnen Führerschein" zu fliegen wenn es so bleibt.
Und was bedeutet schafe Kanten..... Soll ich jetzt bei der Mavic 2 alles rund feilen und dabei hoffen noch unter 900g zu kommen......

Naja, 5 oder 7g, das feilt sich doch schnell weg!

Aber am besten dann 10 draus machen und immer eine Waage mithaben!



#21 Ahrimaan

Ahrimaan
  • 339 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2019 - 10:12

Naja, 5 oder 7g, das feilt sich doch schnell weg!

Aber am besten dann 10 draus machen und immer eine Waage mithaben!

 

Es zählt die Herstellerangabe, nicht da was du da drauf hast ;)

Solange DJI da keine neue European Version bringt hast du halt einen großen Führerschein zu haben ;)



#22 JeyTea

JeyTea
  • 1.060 Beiträge
  • MJX 101
    DJI Phantom 3S
    DJI Spark Fly More Combo
    Cheerson CX 10

Geschrieben 02. Januar 2019 - 13:23

Es zählt die Herstellerangabe, nicht da was du da drauf hast ;)
Solange DJI da keine neue European Version bringt hast du halt einen großen Führerschein zu haben ;)

Sofern der Kopter in i-einer Art verändert wird erlischt mit sofortiger Wirkung die Betriebserlaubnis dafür..so ist das leider in Deutschland..am besten umsteigen auf leichtere Modelle wie Mavic Pro 1 oder Mavic Air wenn es dann i-wann soweit ist.

Bearbeitet von JeyTea, 02. Januar 2019 - 13:25.


#23 gasmann

gasmann
  • 180 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2019 - 13:38

die Betriebserlaubnis dafür..so ist das leider in Deutschland.

 

Würde das bedeuten das meine Eigenbauten illegal sind ??

Kann ich irgendwie nicht glauben.



#24 n.-perry

n.-perry
  • 439 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 02. Januar 2019 - 13:44

Bis jetzt gibt es keine Betriebserlaubnis (LBA Form one) für Kopter unter 25 kg. Keiner muss mit seinem Selbstbau irgendwo zum Abnehmen hin.

Ich kann auch einen RTH-Kopter soweit verändern, dass er als Eigenbau zählt.

 

 

Gruß

Wolfgang



#25 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 02. Januar 2019 - 14:11

Bis jetzt gibt es keine Betriebserlaubnis (LBA Form one) für Kopter unter 25 kg. Keiner muss mit seinem Selbstbau irgendwo zum Abnehmen hin.

Ich kann auch einen RTH-Kopter soweit verändern, dass er als Eigenbau zählt.

 

 

Gruß

Wolfgang

 

Mag sein, aber wenn man das vorher verlinkte Dokument ansieht, dann:

 

"alle selbstgebauten Drohnen über 250g werden behandelt wie C3/C4"

und

"...Es darf nur entfernt von Städten geflogen werden und nur dort, wo sich keine unbeteiligten Personen gefährdet werden können (Unterkategorie A3)..."

 

gibt es schon eine gewaltige Änderung gegenüber den Status Quo in Deutschland (zumindest)

 

CIAO

 

Mad


Bearbeitet von Madgordon, 02. Januar 2019 - 14:12.

  • Ahrimaan und Led_Martin gefällt das

#26 Neuling17

Neuling17
  • 15 Beiträge
  • Mavic 2 Zoom

Geschrieben 02. Januar 2019 - 15:47

Warum haben viele so einen Horror davor den kleinen Drohnenführerschein zu machen, das sollte doch kein Problem sein.



#27 Sascha3580

Sascha3580
  • 1.151 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2019 - 15:57

Warum haben viele so einen Horror davor den kleinen Drohnenführerschein zu machen, das sollte doch kein Problem sein.

 

Weil es typisch Deutsch ist! Erstmal wird alles schlecht geredet und später ist es dann doch gut und man hat sich daran gewöhnt.  :P



#28 Ahrimaan

Ahrimaan
  • 339 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2019 - 16:00

Warum haben viele so einen Horror davor den kleinen Drohnenführerschein zu machen, das sollte doch kein Problem sein.

 

Der kleine wird nicht das Problem sein, der größerer (Für Selbstbau, Mavic 2, Phantom 4 usw.) wird eher das Problem



#29 Chaos-01

Chaos-01
  • 20 Beiträge
  • Phantom 3 pro

Geschrieben 02. Januar 2019 - 16:20

Warum haben viele so einen Horror davor den kleinen Drohnenführerschein zu machen, das sollte doch kein Problem sein.

Es kostet zusätzlich Geld...
Und für Mavic 2 und Phantom reihe reicht der kleine Schein dann wohl nicht...

Bearbeitet von Chaos-01, 02. Januar 2019 - 16:22.


#30 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 02. Januar 2019 - 16:23

Es kostet zusätzlich Geld


Ähm, ich hab da was von ~30€ gelesen und das ist etwas weniger als 1/10 der Kosten für die Flugbewilligung in Österreich pro Jahr. Da wäre ich gerne bereit das machen zu müssen.... 😁
  • Bauer1984 gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 6

Mitglieder: 3, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0


    DerZeitgeist, hopfen, Stoepsel248