Zum Inhalt wechseln


Foto

neue Drohnen Verordnungen 2019?

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
260 Antworten in diesem Thema

#241 n.-perry

n.-perry
  • 439 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 08. August 2019 - 09:51

……. dann muss jemand mal ganz konkret Verfahren und Spezifikation festlegen und daran hapert es noch..

 

Nach was soll zertifizert und Spezifikation erstellt werden, nach (noch) nicht gültigen Regelwerk, sei es um Prüfungsunterlagen für den "Führerschein", Schulungsrahmen oder technische Umsetzung auszugestalten?

Das Umsetzen in nationalem Recht ist erst ab 2020 möglich. Natürlich kann der Andy Scheuer schon vorher, wie im vorletzten Jahr ein neues "Drohnengesetz" auf den Weg bringen und dieses könnte dann schon die EU-Anforderungen beinhalten. Nur das wäre wohl zeitmäßig nicht mehr zu schaffen.


Bearbeitet von n.-perry, 08. August 2019 - 09:59.


#242 TomTommes

TomTommes
  • 64 Beiträge
  • Mavic Air

Geschrieben 08. August 2019 - 10:03

Nach was soll zertifizert und Spezifikation erstellt werden, nach (noch) nicht gültigen Regelwerk, sei es um Prüfungsunterlagen für den "Führerschein", Schulungsrahmen oder technische Umsetzung auszugestalten?
Das Umsetzen in nationalem Recht ist erst ab 2020 möglich. Natürlich kann der Andy Scheuer schon vorher, wie im vorletzten Jahr ein neues "Drohnengesetz" auf den Weg bringen und dieses könnte dann schon die EU-Anforderungen beinhalten. Nur das wäre wohl zeitmäßig nicht mehr zu schaffen.


Das EU Gesetz ist seit dem 11.6. 2019 schon in Kraft, bis Mitte 2020 ist nur die Übergangszeit..
Ich verstehe es so das die nationale Umsetzung bis Mitte 2020 NÖTIG ist

#243 n.-perry

n.-perry
  • 439 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 08. August 2019 - 10:07

Sorry, natürlich mit 2019 hast du recht, dadurch ist mein Post wohl hinfällig.


Bearbeitet von n.-perry, 08. August 2019 - 10:11.


#244 skyscope

skyscope
  • 75 Beiträge

Geschrieben 08. August 2019 - 12:07

...endlich eine offizielle Antwort von DJI! Hört sich sehr kompetent an!

 

 

Kein Stück. Eher zum Fremdschämen.  :)

 

 

[DJI]

Hallo Herr .....,

Ich kann Ihre Anfrage im Bezug auf die neue EU Richtlinie sehr gut nachvollziehen, aber leider sind die EU-Verordnungen noch keine gültigen Gesetze. Sondern Richtlinien, nachdem die Nationen Gesetze machen sollten.... [bla bla]

 

EU-Einmaleins: Verordnungen ungleich Richtlinien.

 

Richtlinien sind Empfehlungen zur Erlassung von Gesetzen.

Verordnungen sind "Rechtsakte, die bei Inkrafttreten automatisch und in einheitlicher Weise in allen EU-Ländern gelten, ohne dass sie in einzelstaatliches Recht umgesetzt werden müssen. Sie sind in allen ihren Teilen verbindlich und gelten unmittelbar in allen Mitgliedsländern." (https://ec.europa.eu...types-eu-law_de)


Bearbeitet von skyscope, 08. August 2019 - 12:11.

  • Housil gefällt das

#245 Motorradfahrer

Motorradfahrer
  • 50 Beiträge
  • Mavic Pro 1

Geschrieben 08. August 2019 - 13:04

Ich beobachte das Ganze aus der Distanz. Mal sehen was da auf die Kopter Piloten alles zukommt. Vielleicht wird es ja nicht so schlimm werden. Bis dahin nutze ich noch die Zeit zum intensiven Fliegen.

Aus meiner Sicht gibt es schon genügend Drohnengesetze und Bestimmungen. Man muss schon fleißig recherchieren, wo, wie hoch und ob man in die Luft gehen darf.



#246 Orbiter1

Orbiter1
  • 6 Beiträge
  • OrtRegensburg
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 08. August 2019 - 15:43

EU-Einmaleins: Verordnungen ungleich Richtlinien.
 
Richtlinien sind Empfehlungen zur Erlassung von Gesetzen.
Verordnungen sind "Rechtsakte, die bei Inkrafttreten automatisch und in einheitlicher Weise in allen EU-Ländern gelten, ohne dass sie in einzelstaatliches Recht umgesetzt werden müssen. Sie sind in allen ihren Teilen verbindlich und gelten unmittelbar in allen Mitgliedsländern." (https://ec.europa.eu...types-eu-law_de)

Alles schön und gut, trotzdem passiert es in den EU-Mitgliedstaaten permanent dass Verordnungen nicht fristgerecht umgesetzt werden. Dann geht ein Prozess los der durchaus Jahre dauern kann bis es tatsächlich zur Umsetzung der Verordnung kommt. https://ec.europa.eu...nt-procedure_de Soll heißen, erst einmal abwarten in welchen EU-Staaten was im Rahmen der Drohnenverordnung wann wirklich umgesetzt werden muss.
  • n.-perry gefällt das

#247 skyscope

skyscope
  • 75 Beiträge

Geschrieben 08. August 2019 - 17:44

Alles schön und gut, trotzdem passiert es in den EU-Mitgliedstaaten permanent dass Verordnungen nicht fristgerecht umgesetzt werden.

 

 

So so.

Dann wird es ja nicht schwer fallen, ein konkretes Beispiel zu nennen?  :)

 

Egal, ihr wartet einfach mal irgendwas ab, und ich störe dabei nicht weiter...  ;D


Bearbeitet von skyscope, 08. August 2019 - 17:47.


#248 Orbiter1

Orbiter1
  • 6 Beiträge
  • OrtRegensburg
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 08. August 2019 - 18:43

So so.
Dann wird es ja nicht schwer fallen, ein konkretes Beispiel zu nennen? :)

Egal, ihr wartet einfach mal irgendwas ab, und ich störe dabei nicht weiter... ;D

Gegen Deutschland wurden nur im Monat Juli 17 Vertragsverletzungsverfahren aus allen möglichen Bereichen in die Wege geleitet weil man den Verpflichtungen aus EU-Regelungen entweder gar nicht oder nur teilweise nachgekommen ist. https://ec.europa.eu...ngsverfahren_de Ich empfehle, wie bereits oben geschrieben, ebenfalls in Ruhe abzuwarten.

Bearbeitet von Orbiter1, 08. August 2019 - 18:44.

  • Rolf-K. gefällt das

#249 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.616 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 08. August 2019 - 22:51

Zitat: "....Bis Juli 2020 können Piloten noch nach den geltenden nationalen Vorschriften arbeiten. Sie können weiterhin eine Genehmigung oder Freistellung auf der Grundlage dieser Vorschriften beantragen. Ab Juli 2020 können Sie bereits erhaltene Genehmigungen und Ausnahmen noch bis Juli 2022 nutzen. Nach Juli 2022 gelten nur noch die EU-Vorschriften...."

 

Quellenlink:

https://www.elektron...sonen-a-839326/


  • n.-perry gefällt das

#250 n.-perry

n.-perry
  • 439 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 12. August 2019 - 09:15

Wer es noch nicht gelesen hat, hier noch einmal vom MFSD die Erklärung in verständlichen Worten, dass es "schrittweise" gehen soll oder könnte.

 

https://www.daec.de/...ils/panta-rhei/

 

 

Gruß

Wolfgang


  • Bernd Q und KopterStahl gefällt das

#251 mahendra

mahendra
  • 328 Beiträge
  • Mavic Pro

Geschrieben 12. August 2019 - 22:47

Alles schön und gut, trotzdem passiert es in den EU-Mitgliedstaaten permanent dass Verordnungen nicht fristgerecht umgesetzt werden. Dann geht ein Prozess los der durchaus Jahre dauern kann bis es tatsächlich zur Umsetzung der Verordnung kommt.


Du meinst Richtlinien. Verordnungen werden gar nicht umgesetzt, die gelten direkt und unmittelbar. Da muss nix umgesetzt werden.

#252 Orbiter1

Orbiter1
  • 6 Beiträge
  • OrtRegensburg
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 13. August 2019 - 08:11

Du meinst Richtlinien. Verordnungen werden gar nicht umgesetzt, die gelten direkt und unmittelbar. Da muss nix umgesetzt werden.

Ja, so wie die Datenschutzgrundverordnung (DSVGO), die gilt seit dem 25. Mai 2018 direkt und unmittelbar in allen EU-Staaten. Wer mag kann da mal einen Blick nach Griechenland oder Portugal werfen.

#253 mahendra

mahendra
  • 328 Beiträge
  • Mavic Pro

Geschrieben 13. August 2019 - 09:41

Ja, so wie die Datenschutzgrundverordnung (DSVGO), die gilt seit dem 25. Mai 2018 direkt und unmittelbar in allen EU-Staaten. Wer mag kann da mal einen Blick nach Griechenland oder Portugal werfen.

 

Dann sprichst Du von Vollzugsdefiziten, die kann's immer geben. Aber man kann ja nicht sagen "die StVO ist überhaupt noch nicht umgesetzt, ich hab heute morgen gesehen, wie jemand mit 60 durch eine Tempo-30-Zone gefahren ist".



#254 Redti

Redti
  • 265 Beiträge
  • OrtTraun
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 13. August 2019 - 09:53

Trotz möglicher Vollzugsdefizite darf nicht vergessen werden, dass im Falle eines Schadens, der von einem Kopter verursacht wurde, der rechtswidrig (=unter Missachtung der maßgeblichen EU-Verordnungen) geflogen wurde, die Versicherung aussteigen kann.



#255 KopterStahl

KopterStahl
  • 2.616 Beiträge
  • OrtHamburg...Rosengarten
  • DJI P3A+P, P2V+ V3.0, (Parrot Disco)

Geschrieben 13. August 2019 - 20:32

....dass im Falle eines Schadens, ....der rechtswidrig ....geflogen wurde, die Versicherung aussteigen kann.

Zumindest bei der Kopterversicherung per PHV ist es nicht so.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 6

Mitglieder: 3, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0


    DerZeitgeist, hopfen, Stoepsel248