Zum Inhalt wechseln


Foto

neue Drohnen-Verordnungen 2019?

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1913 Antworten in diesem Thema

#1816 Redti

Redti
  • 911 Beiträge
  • OrtTraun (Oberösterreich)
  • DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mini 2

Geschrieben 14. Januar 2021 - 13:37

Flugverbotszonen können nur die Luftfahrtbehörden festlegen. Das Schlösserland kann nur wegen Besitzstörung und Urheberrechtsverletzung unter Umständen etwas gegen dich machen. Das kommt dann auf die genauen Details an. Wenn die Schlösser bewohnt sind, gilt die Regelung mit den Wohngrundstücken.


Für alle, die auch gerne umfangreiche englische Texte lesen, gibt es seit gestern hier wieder die neuesten Access Rules for Drones von der EASA



#1817 Kevin.O.L

Kevin.O.L
  • 61 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2021 - 15:09

Sind dann in Zukunft noch solche Regelunge von anderen Stellen zulässig oder kann ich z.B. in A1/2 dort trotzdem fliegen.


Die Antwort hast du dir mit dem Anhang ja selbst gegeben. Solche Videos sind immer genehmigungspflichtig, wie dieses hier:

 


Bearbeitet von Kevin.O.L, 14. Januar 2021 - 15:11.


#1818 Günther J.

Günther J.
  • 883 Beiträge
  • OrtWedel
  • Mavic Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 14. Januar 2021 - 15:34

Weshalb soll solch ein Video genehmigungspflichtig sein?



#1819 Kevin.O.L

Kevin.O.L
  • 61 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2021 - 15:45

Weshalb soll solch ein Video genehmigungspflichtig sein?

Lies mal den Anhang in #1815



#1820 Redti

Redti
  • 911 Beiträge
  • OrtTraun (Oberösterreich)
  • DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mini 2

Geschrieben 14. Januar 2021 - 15:54

Dieser Anhang hat keine luftfahrtrechtliche Bedeutung. Auch urheberrechtlich sehe ich kein Problem aufgrund des neuesten Urteils zur Panoramafreiheit. Allerdings scheint mir das ein Wohngrundstück zu sein und ohne Erlaubnis der Bewohner ist der Überflug nicht erlaubt. Irgendwo habe ich im Forum gelesen, dass diese Regelung für Kopter unter 250g nicht gültig wäre, aber das ist eine klare Falschmeldung.



#1821 HansiDrohne

HansiDrohne
  • 59 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2021 - 16:09

Allerdings scheint mir das ein Wohngrundstück zu sein und ohne Erlaubnis der Bewohner ist der Überflug nicht erlaubt.

 

Wenn ich mir die Webseite so anschaue scheint das eher ein Gewerbegrundstück zu sein. 



#1822 Günther J.

Günther J.
  • 883 Beiträge
  • OrtWedel
  • Mavic Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 14. Januar 2021 - 16:14

Wenn ich mir die Webseite so anschaue scheint das eher ein Gewerbegrundstück zu sein. 

Genauso sehe ich das auch. Und dann noch außerhalb eines Gewerbe- oder Wohngebiet.



#1823 hobby94

hobby94
  • 22 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2021 - 16:17

Hallo Redti,

 

dank für deine Antwort, die sich mit meiner persönliche Auffassung deckt. Ich bin ja gespannt, wie sich das alles weiter entwickeln wird. Mir sind jetzt viele Standorte bekannt, wo durch den Eigentümer, Nutzer usw. ein generelles Flugverbot von Coptern mittels Hinweisschild ausgesprochen wird. Wenn diese nach den neuen Regelungen nicht in eine Flugverbotszone fallen oder ein generelles Flugverbot durch die LuftVO besteht, könnte man ja von allgemein zugänglichen Plätzen ohne das entsprechende Grundstück zu betreten private Luftaufnahmen erstellen. Andere Rechtsgebiete mal ausgenommen, die natürlich zu beachten sind.

 

Hallo Kevin, wieso sind solche Videos für eine nichtkommerzielle Nutzung in Zukunft generell genehmigungspflichtig? Nach den neuen Regelungen der EU-Verordnung sind die sehr wohl grundsätzlich erlaubt, wenn keine expliziete Sperrung durch z.B. die Geo-Zonen usw. vorhanden ist. Zum Thema Urheberecht gibt es verschieden Gerichtsurteile und das hatte ich auch nicht gefragt. Es gibt ja nicht nur das Schloss Moritzburg, sondern noch sehr viele andere Burgen, Ruinen und aussichtspunkt und soweiter, die darunter fallen würden.

 

PS: Meines Wissens ist das nur ein Museum


Bearbeitet von hobby94, 14. Januar 2021 - 16:18.


#1824 Kevin.O.L

Kevin.O.L
  • 61 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2021 - 16:56

 Auch urheberrechtlich sehe ich kein Problem aufgrund des neuesten Urteils zur Panoramafreiheit.

Auf das Urteil kann man sich berufen wenn es um Autobahnbrücken geht. Im Hundertwasserurteil hat man genau anders entschieden. Vermutlich weil da Deails sichtbar gemacht wurden, die dem Normalbürger verborgen sind.



#1825 Günther J.

Günther J.
  • 883 Beiträge
  • OrtWedel
  • Mavic Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 14. Januar 2021 - 17:53

Hier ist noch ein BGH Urteil zur Panoramafreiheit

http://juris.bundesg...le=dokument.pdf

Demnach wäre eine Einschränkung gegeben, wenn das Schloss und seine Umgebung als Erholungsgebiet ausgewiesen wurde.



#1826 Kevin.O.L

Kevin.O.L
  • 61 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2021 - 19:00

Andere Rechtsgebiete mal ausgenommen, die natürlich zu beachten sind.

 

Da wäre noch das Hausrecht, was zu beachten wäre.

Hier eine Info für die sächsischen Schlösser: https://www.schloess...-13-04-2017.pdf

Und hier für die Preußischen Schlösser: https://www.spsg.de/index.php?id=11184

Auch bei Bayerischen Schlössern ähnlich: https://www.schloess...ehm.htm#drohnen
 

Hallo Kevin, wieso sind solche Videos für eine nichtkommerzielle Nutzung in Zukunft generell genehmigungspflichtig?


Wenn die Aufnahme verboten ist, stellt sich die Frage der Nutzung nicht.


Bearbeitet von Kevin.O.L, 14. Januar 2021 - 19:00.


#1827 willi62

willi62
  • 1.476 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2021 - 19:12

Demnach wäre eine Einschränkung gegeben, wenn das Schloss und seine Umgebung als Erholungsgebiet ausgewiesen wurde.

 

Meinst du Sondergebiete, die der Erholung dienen i. S. der Baunutzungsordnung? Ansonsten liegt der Begriff "Erholungsgebiet" ja zumeist im Auge des Betrachters , also  des dort Erholung suchenden und wird schnell zur Ermessensfrage.



#1828 Günther J.

Günther J.
  • 883 Beiträge
  • OrtWedel
  • Mavic Pro
    SC10 Team Associated
    iPad Air 3 + iPhone XR
    Canon XF300 + EOS 6D
    GoPro 4,5

Geschrieben 14. Januar 2021 - 19:22

Da wäre noch das Hausrecht, was zu beachten wäre.

Das Hausrecht behandelt zum Beispiel das Zutrittsrecht. Hat nichts mit dem Luftrecht nichts zu tun.


Meinst du Sondergebiete, die der Erholung dienen i. S. der Baunutzungsordnung? Ansonsten liegt der Begriff "Erholungsgebiet" ja zumeist im Auge des Betrachters , also  des dort Erholung suchenden und wird schnell zur Ermessensfrage.

Wenn du in A3 fliegst, musst du einen Sicherheitsabstand von mindestens 150 Metern zu Wohn-, Gewerbe-, Industrie- und Erholungsgebiete einhalten.

Durchführungsverordnung 2019/947


Bearbeitet von Günther J., 14. Januar 2021 - 19:31.

  • Airtohome gefällt das

#1829 Greenhorn89

Greenhorn89
  • 131 Beiträge
  • DJI Mini 2
    DJI Spark
    Parrot Disco

Geschrieben 14. Januar 2021 - 21:42

Ich hoffe, ich habe nach der Suchfunktion hier nichts übersehen. Nach §21b war ja 100m Mindestabstand zu Anlagen der Energieerzeugung- und Verteilung (obgleich erstere gar nciht existieren, aber das ist ein anderes Thema).

 

Die Droniq-App zeigt mir aber nur einen Hinderniswarnhinweis bei Windrädern. Auf den wäre ich auch mit ein wenig gesundem Menschenverstand von selbst gekommen.

Ein Flugverbot wird bei Windrädern nicht angezeigt, gilt das also nicht mehr? 75m von einem Windrad entfernt hätte ich ein schönes Tiefflugmotiv.



#1830 Housil

Housil
  • 6.676 Beiträge
  • OrtUnterfranken
  • Hubsan ZINO
    DJI Phantom FC40
    Walkera Gimbal w/ iLook Cam
    Blade 120
    DJI Osmo 2

Geschrieben 14. Januar 2021 - 22:13

Da wäre noch das Hausrecht, was zu beachten wäre.

Hier eine Info für die sächsischen Schlösser: https://www.schloess...-13-04-2017.pdf

Und hier für die Preußischen Schlösser: https://www.spsg.de/index.php?id=11184

Auch bei Bayerischen Schlössern ähnlich: https://www.schloess...ehm.htm#drohnen
 


Wenn die Aufnahme verboten ist, stellt sich die Frage der Nutzung nicht.

Das Thema "Schlösser" wurde in der Vergangenheit ja schon ausführlichst "erörtert".

 

Diese Schlösserverwaltungen unterliegen alle dem selbem Irrtum, sie haben keine luftrechtlichen Komptenzen, d.h. sie können das Überfliegen ihrer Liegenschaften nicht verbieten.

Das Starten und Landen auf/von ihrem Gelände ja, mehr aber auch nicht. 

 

Das Urheberrecht erlischt nach 70 Jahren, hier dürfte es bei solchen alten Bauwerken auch keine Kollisionen damit geben


  • Rolf-K., Rusty, skyscope und 2 anderen gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 13

Mitglieder: 3, Gäste: 10, unsichtbare Mitglieder: 0


    Fischkopf, Hafner Franz, skyscope