Zum Inhalt wechseln


Foto

Akkulaufzeit

yuneec typhoon typhoon h hexacopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Fiete11

Fiete11
  • 14 Beiträge

Geschrieben 29. Dezember 2018 - 10:11

Hallo Miteinander,

Nach einem halben Jahr brauchte ich heute morgen meinen TH mit ET mal wieder zur Suche auf Schwarzwild. Gestern wurden vorbeugend alle 3 Akkus aufgeladen. Heute Morgen 0 Grad, neblig.

1. Versuch: gestartet, aufgestiegen auf 20m, 50m geflogen dann Akkuwarnung, Kopter zurückgeholt.

2. Versuch: nächster Akku, gestartet, aufgestiegen auf 20m, Akkuwarnung, Kopter zurückgeholt.

3. Versuch: letzter Akku, gestartet, aufgestiegen auf 10m, Akkuwarnung, Kopter gelandet.

Was ist da los? Das die Akkus nur 15min halten, daran habe ich mich ja schon gewöhnt, aber unter 2min ist schon frustrierend.

Das kann doch nicht an den 0Grad Celsius liegen?

Das Alter der Akkus mit 1 Jahr kann auch nicht Ursache sein. Oder?

Spielt die feuchte Luft mir da einen Streich?

Ich bin ratlos und frustriert.

Fiete

 



#2 zelle69

zelle69
  • 817 Beiträge
  • OrtVillach
  • DJI Mavic Pro mit Fly More Combo
    + CrystalSky 5,5"

Geschrieben 29. Dezember 2018 - 11:24

LiPo Akkus müssen vorgewärmt sein, wenn es kalt ist.

#3 Fiete11

Fiete11
  • 14 Beiträge

Geschrieben 29. Dezember 2018 - 12:34

Hallo,

ein  Nachtrag.

Akkus 2 h bei Raumtemperatur:

1. Akku 15,9V

2. Akku 16,2V

3. Akku 16,2V

Dann muss ich mir zum Fliegen einen Ofen mitnehmen???

Denn 10 min aus dem Auto raus sind die Akkus kalt, wie oben zu sehen war.


  • Boomer1964 gefällt das

#4 RedDevil

RedDevil
  • 803 Beiträge
  • OrtRheydt - Mönchengladbach
  • Blade 350 qx2 3.0 + FW v3.0
    Walkera G- 2D- Gimbal + Xiaomi Yi AC +
    FPV + OSD
    Spektrum DX7s

    DJI Mavic AIR RED

    Yuneec Typhoon H Adv
    Yuneec H520

    GoolRC 210 FPV RACER MOD

Geschrieben 29. Dezember 2018 - 21:00

Hallo

 

Schon ab 0 Grad sollten Copter und Lipos vorgewärmt sein.

Zimmertemperatur reicht da nicht aus. ( ca.21 Grad ist zu wenig ).

 

Es gibt eine Gute Möglichkeit die Lipos im Winter anzuheizen.

Man nähme eine Kühltasche oder Kühlbox, 2x Kirchkernkissen und hat so einen molligen Platz für die Lipos.  ( es gehen auch 2x Wärmflaschen )

 

Die Kirschkernkissen in der Mikrowelle 2-3 Minuten erwärmen ( ca. 40-50 Grad ).

Eins unten eins oben und dazwischen die Lipos ummantelt mit einem Geschirrtuch. Fertig…..

 

Hält ca. 3-4 Stunden die Wärme. ( im warmen Auto ein wenig länger).

 

Mach ich so schon seit einigen Jahren im Winter…. ;)

 

https://www.amazon.d...irschkernkissen

https://www.amazon.d...id=2SMNVXVW1OGY



#5 h-elsner

h-elsner
  • 820 Beiträge
  • OrtIllertissen
  • 998-V2, Blade 350QX2, Yuneec Q500

Geschrieben 30. Dezember 2018 - 10:10

Akku vorwärmen ist auf jeden Fall die richtige Handhabungsweise. Ist sicherlich auch gut für die Lebensdauer.

 

Aber nur 2min ist auch bei 0 Grad viel zu wenig. Da würde ich mal genauer hinschauen. Wie stark bricht denn die Spannung bei Belastung ein (Telemetriedaten)?

Das verhalten deutet auf hohen Innenwiderstand hin. Ursachen können sein:

- Kälte, ja genau...

- Alter der Akkus

- Kontaktwiderstand der Anschlüsse

- Zellendefekte.

 

Wie sind denn die Einzelspannungen der Zellen mit/ohne Last?

 

Gruß HE


  • Rusty gefällt das

#6 Bernd Q

Bernd Q
  • 1.156 Beiträge
  • OrtSankt Augustin
  • DJI Mavic
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 30. Dezember 2018 - 11:12

Hallo Fiete,

Zusatzfrage: Wie wurden die LiPos in dem halben Jahr Ruhephase gelagert? Stichwort "Storage"

 

Gruß - Bernd



#7 Fiete11

Fiete11
  • 14 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2019 - 21:22

Hallo Bernd,

Danke für Antwort.

Die 3 Akkus sind jetzt 2x9 und 1x6 Monate alt. Im Frühsommer bin ich ein paar mal geflogen. Dann lagen die Akkus mit ca. 70-80 % Kapa bis Dezember. Am Tag vor der Flugaktion habe ich sie dann mit dem DY3 vollgeladen. Nach der mißglückten Suche dann daheim wieder auf Storage (50%) eingelagert.

Ich vermutete auch ein Zellenproblem. Aber bei 3 Akkus gleichzeitig, das wäre schon sehr ungewöhnlich.

Gruß Fiete







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: yuneec, typhoon, typhoon h, hexacopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0