Zum Inhalt wechseln


Foto

RD01 piept nur noch - Fehlersuche...

walkera multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 kopp-ter

kopp-ter
  • 62 Beiträge

Geschrieben 23. Dezember 2018 - 14:11

Würdet Ihr mir bei der Fehlersuche helfen?

 

Mein Rodeo 110-Klon oder Lizenzbau "RD 01" piepst seit heute nur noch, als wenn der Akku nicht voll wäre. Das Ladegerät zeigt aber eine dauerhaft grüne Diode an - als sei der Akku voll.

 

Den Throttle der Fernsteuerung habe ich mehrmals kontrolliert, der steht auf Null - das dürfte es also nicht sein. Jetzt ist mir am Akku aufgefallen, dass die Isolierung am schwarzen Draht aufgerissen ist - aber kann das so einen Fehler provozieren?

 

Ich weiß weder, was die wahrscheinlichste Ursache sein dürfte, noch, wie ich systematisch nach der Ursache suche - Ihr vielleicht?

 

Angehängte Datei  Akku.jpg   57,87K   2 Mal heruntergeladen



#2 Hauber

Hauber
  • 499 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

    Armattan
    Chameleon Ti 6"

Geschrieben 23. Dezember 2018 - 20:09

Hallo, ich würde so vorgehen

 

einen anderen Akku probieren, wenn nicht vorhanden mit einem Multimeter mal gucken ob er wirklich voll oder "übervoll" ist.

 

Dein Akku kann auch leicht überladen sein, dann piept es auch, je nach dem was im Konfigurator für eine Zellspannung eingestellt ist.

 

Also da auch mal reinschauen, 

 

Angehängte Datei  Screenshot (21).png   285,25K   0 Mal heruntergeladen

 

Viel Erfolg!

 

 

 

 

 


  • kopp-ter gefällt das

#3 kopp-ter

kopp-ter
  • 62 Beiträge

Geschrieben 23. Dezember 2018 - 21:10

Ah, danke, interessanter Hinweis! Dann könnte es ja irgendwann wieder gehen, wenn der Akku etwas nachlässt, oder?

 

Was ist das für ein Konfigurator?



#4 Hauber

Hauber
  • 499 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

    Armattan
    Chameleon Ti 6"

Geschrieben 23. Dezember 2018 - 21:22

Dieser hier, ich geh mal davon aus das auf deinem FC Betaflight drauf ist.

 

https://github.com/b...urator/releases

 

oder direkt bei google:

https://chrome.googl...hiknlhcocjccjao

 

Wenn dein Ladegerät (orginal?) nicht korrekt lädt dann denk mal für die Zukunft über ein ordentliches/ sicheres nach.

 

Laufen denn die Motoren trotz dem Piepen? Wenn ja, lass mal z.B. ne halbe Minute fliegen, zieh den Akku ab und dann wieder dran. Dann müsste Ruhe sein.


  • kopp-ter gefällt das

#5 kopp-ter

kopp-ter
  • 62 Beiträge

Geschrieben 23. Dezember 2018 - 21:58

Nein, die Motoren lassen sich nicht initialiseren, der Kopter beschränkt sich auf's Piepen. Das Ladegerät sieht so aus:

 

Angehängte Datei  wech.jpg   67,91K   0 Mal heruntergeladen

 

Siehst Du noch einen anderen Weg, den Akku etwas zu entladen?

 

Und welches Ladegerät würdest Du empfehlen?

 

Mit dem Flight Controller befasse ich mich morgen.



#6 Hauber

Hauber
  • 499 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

    Armattan
    Chameleon Ti 6"

Geschrieben 23. Dezember 2018 - 22:30

Dann ist was anders faul wenn die Motoren nicht laufen, die müssten auch laufen wenn der Akku "überladen" sein sollte. Hast du keine Möglichkeit die Akkuspannung zu messen? Im Konfigurator sieht man die Spannung auch, nur am das erst mal auszuschließen. Oder in der Brille im OSD, falls es so eingestellt ist.

 

Ich selber hab den Kopter nicht, aber da findet sich bestimmt jemand der den hat und auch helfen kann. Zum Thema Ladegerät schau hier mal rein:

http://www.kopterfor.../92-ladegeräte/

 

Vielleicht ist deines ja auch gar nicht so schlecht, warte mal ab was die Rodeo-Leute hier dazu sagen und mach dich inzwischen mit Betaflight mal vertraut.

Mehr kann ich im Moment leider nicht sagen, sorry.

 

Grüße, Hauber

 

Oder guck auch hier mal rein: http://www.kopterfor...ra-rodeo-110/  


Bearbeitet von Hauber, 23. Dezember 2018 - 22:48.

  • kopp-ter gefällt das

#7 kopp-ter

kopp-ter
  • 62 Beiträge

Geschrieben 24. Dezember 2018 - 13:43

Hast du keine Möglichkeit die Akkuspannung zu messen?

 

Also das Anschließen des Kopters an den PC gelingt leider nicht, weder mit dem Betaflight-, noch mit dem Cleanflight-Konfigurator - die im Übrigen identisch zu sein scheinen - weder mit Akku noch ohne. Müsste der Kopter auch ohne Akku bereits erkannt werden (es blinkt immerhin eine rote Diode)?

 

Wie könnte ich die Akkuspannung messen? Wenn ich es mit meinem Minimeter versuche, zeigt das rein gar nichts an...



#8 B69

B69
  • 2.984 Beiträge

Geschrieben 25. Dezember 2018 - 10:29

hm, mit Betaflight (dito Cleanflight) wäre ich als Anfänger zurückhaltend, da kann man sich auch Folgefehler einfangen - siehe:

so ab 14:30 bzw. auch im Fazit; grundsätzlich muss das Teil natürlich auch ohne beta- oder clean-update out of the box fliegen. Beta- und Cleanflight werden dann interessant wenn man die letzten paar Prozent aus der Kiste rauskitzeln oder personalisierte PIDs will.

 

Den Akku würde ich wie von Hauber empfohlen mit einem Multimeter durchmessen, schadet nicht, muss aber nicht zwangsläufig die Ursache für das Problem sein. PS: die defekte Isolierung auf jeden Fall reparieren :-)

 

Hast Du schon mal probiert beim Binden die Reihenfolge zu ändern, sprich erst Kopter dann die Funke einschalten?


  • Hauber und kopp-ter gefällt das

#9 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 988 Beiträge
  • OrtHalle
  • Follower X6
    F550 mit Futaba T10J
    250 Racer Eturbine
    Eachine Falcon 250
    180er Low Cost Racer
    "Cytronix Racing RD01
    3 Zoll Mini Eigenbau

Geschrieben 25. Dezember 2018 - 12:08

Er piept auch permanent wenn er keine Verbindung zur Fernbedienung hat.

Vielleicht mal den Bindevorgang erneuern.

Sieht so aus das keine Verbindung von Copter zur Steuerung besteht.


  • Hauber und kopp-ter gefällt das

#10 kopp-ter

kopp-ter
  • 62 Beiträge

Geschrieben 25. Dezember 2018 - 17:08

Hast Du schon mal probiert beim Binden die Reihenfolge zu ändern, sprich erst Kopter dann die Funke einschalten?

 

Oh! Genau das hat es gebracht!

 

 

 

Kopterfrieda, wie erneuert man denn die Bindung? Ich finde dazu weder etwas im Devo 7- noch im Rodeo 110-Manual - oder verstehe es einfach nicht  :-[

 

B69, ich wollte die Firmware gar nicht flashen, ich wollte lediglich im Konfigurator überprüfen, wie die Akkuwerte sind. Ansonsten bin ich mit den Flugeigenschaften des Kopters sehr zufrieden und möchte gar nichts ändern. Es wäre aber grundsätzlich beruhigend, wenn der Konfigurator den Kopter erkennen würde, falls ich mal wieder einen Fehler suchen muss...


Bearbeitet von kopp-ter, 25. Dezember 2018 - 17:56.

  • B69 und Hauber gefällt das

#11 Hauber

Hauber
  • 499 Beiträge
  • OrtSachsen
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

    Armattan
    Chameleon Ti 6"

Geschrieben 25. Dezember 2018 - 19:46

Oh! Genau das hat es gebracht!

 

 

 

 

Autsch, manche Dinge sind ja auch einfach zu lösen  ;D  ;).

Schön wenn es jetzt wieder läuft  :).


  • kopp-ter gefällt das

#12 Kopterfrieda

Kopterfrieda
  • 988 Beiträge
  • OrtHalle
  • Follower X6
    F550 mit Futaba T10J
    250 Racer Eturbine
    Eachine Falcon 250
    180er Low Cost Racer
    "Cytronix Racing RD01
    3 Zoll Mini Eigenbau

Geschrieben 26. Dezember 2018 - 09:19

Bei dem RD01 erfolgt die Bindung von Haus aus.

D.h. beim Hersteller wird die Bindung vorgenommen oder beim Einschaltvorgang.

Sonst erfolgt das am Sender indem eine Brücke gesetzt wird und die Funke sucht dann denn Empfänger.

Also beim RD01 ist das nicht so machbar, habe auch nicht gefunden wie man es machen soll.

Oder die Bindung erfolgt jedesmal beim einschalten, daher die genaue Reihenfolge einhalten.

Bei der manuellen Bindung muß man die Reihenfolge nicht unbedingt einhalten.

Habe bei meinem RD01 den gleichen Fehler wenn die Reihenfolge nicht eingehalten wird.


  • kopp-ter gefällt das

#13 kopp-ter

kopp-ter
  • 62 Beiträge

Geschrieben 26. Dezember 2018 - 13:01

Bei dem RD01 erfolgt die Bindung von Haus aus.

D.h. beim Hersteller wird die Bindung vorgenommen oder beim Einschaltvorgang.

Sonst erfolgt das am Sender indem eine Brücke gesetzt wird und die Funke sucht dann denn Empfänger.

Also beim RD01 ist das nicht so machbar, habe auch nicht gefunden wie man es machen soll.

Oder die Bindung erfolgt jedesmal beim einschalten, daher die genaue Reihenfolge einhalten.

Bei der manuellen Bindung muß man die Reihenfolge nicht unbedingt einhalten.

Habe bei meinem RD01 den gleichen Fehler wenn die Reihenfolge nicht eingehalten wird.

 

Ja, Walter, ich habe jetzt auch noch einmal im RD01 Quick Start Guide nachgesehen, wo steht, dass der Bindungsprozess mit dem Einschalten des Kopters beginnt:

1. RC einschalten.

2. Kopter einschalten, der macht Beep Beep.

3. Wenn rote Status-LED an Backbord erlischt, ist die Bindung erfolgreich angeschlossen. Meldet der Kopter Beep beep sei die Bindung fehlgeschlagen.

 

Das Verrückte ist, dass es bei mir jetzt gerade so nicht mehr funktioniert, sondern nur noch umgekehrt: Ich muss erst den Kopter einschalten und dann die RC, damit diese den RD01 dann zum Schweigen bringt. 

 

Was das jetzt im Umkehrschluss bedeuten mag, kann ich nicht einmal raten - vielleicht mag sich mal ein Experte dazu äußern...


  • Kopterfrieda gefällt das

#14 B69

B69
  • 2.984 Beiträge

Geschrieben 26. Dezember 2018 - 16:56

Oh! Genau das hat es gebracht!

macht mein Rodeo 110 auch so :-)


Was das jetzt im Umkehrschluss bedeuten mag, kann ich nicht einmal raten - vielleicht mag sich mal ein Experte dazu äußern...

möchte mich nicht als Experten bezeichnen aber wie gesagt, beim Rodeo läuft's bei mir seit ca. 1 Jahr so und alles andere funktioniert problemlos also mach' ich mir keine weiteren Gedanken drüber da man das auch in anderen Foren von anderen usern so liest 


PS: hast Du das Kabel repariert ?  ;)


  • kopp-ter gefällt das

#15 kopp-ter

kopp-ter
  • 62 Beiträge

Geschrieben 26. Dezember 2018 - 17:29

macht mein Rodeo 110 auch so :-)


möchte mich nicht als Experten bezeichnen aber wie gesagt, beim Rodeo läuft's bei mir seit ca. 1 Jahr so und alles andere funktioniert problemlos also mach' ich mir keine weiteren Gedanken drüber da man das auch in anderen Foren von anderen usern so liest 


PS: hast Du das Kabel repariert ?  ;)

 

witzig - fing auch unvermittelt an? Dann werde ich mich damit künftig auch nicht belasten.

 

Klar, das Kabel habe ich "ge-tape-t" - und zwei neue Akkus und n besseres Ladegerät bestellt  :)

 

Allerdings habe ich es bislang nicht geschafft, die Verbindung zum PC (oder zum Handy - das wurde mir bei den Walkerafans empfohlen) herzustellen. Irgendetwas mache ich verkehrt...







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: walkera, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0