Zum Inhalt wechseln


Foto

Probleme mit China Propeller an einer Phantom 3 Standard?

dji phantom 3 p3s

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 H_at_A

H_at_A
  • 29 Beiträge
  • OrtLkr. Sigmaringen
  • DJI Phantom 3 Standard

Geschrieben 02. Dezember 2018 - 22:50

Hallo zusammen, ich hatte mir vor einiger Zeit eine Phantom 3 Standard gekauft und hatte viel Spaß damit. Dann fiel mir irgendwann auf das die Videos und Bilder der Kamera im Horizont schief waren. Daraufhin habe ich mir neue Teile für mein Gimbal bestellt, wie ich auch hier geschrieben habe: http://www.kopterfor...atur/?p=1090461

 

In der Wartezeit auf die Ersatzteile hatte ich dann einen privaten Unfall, was meine Prioritäten doch etwas verschoben hatten. Nun aber hatte ich die Zeit mich an die Reparatur zu machen. Ich habe also das krumme Teil ersetzt, das alte Flachbandkabel habe ich aber vorsichtig abgelöst und wiederverwendet. Und da ich gerade dran war habe ich mir auch gleich noch neue Propeller gekauft, denn die alten waren doch schon sehr mitgenommen. Also alles erledigt, zusammengebaut und ein paar Tage später war das Wetter gut, also ich raus ins Freie. Aber jetzt kommt´s ...

 

... meine P3S hob nicht ab, sondern pustete nur den Boden sauber. Der Akku ist aber voll und man hört und sieht auch das die Propeller genügend schnell drehen um abzuheben. Also habe ich zum testen die Drohne in die Höhe gehalten und meine Frau hat die Fernsteuerung bedient. Da paßte jetzt aber irgendwie nichts mehr, wenn man bei der Fernsteuerung die Drohne nach oben steigen lassen möchte, dann zieht sie zur Seite. Keine der Funktionen auf der Steuerung paßt mehr zur Bewegung. Natürlich habe ich vor dem Flug den Kompaß kalibriert, die IMU auch und natürlich auch das Gimbal selbst, die Firmware ist auch aktuell.

 

Woran kann das liegen? Meine P3S stand ja nur einige Monate unberührt im Koffer, da kann nichts passiert sein. Also frage ich mich ob es an den Propellern liegen könnte? Die alten, orignalen Propeller habe ich leider gleich entsorgt und so konnte ich sie nicht mehr gegentesten. Oder könnte es an der Reparatur des Gimbals liegen? Wobei ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann, denn ich denke das das Gimbal nichts mit den Flugfunktionen zu tun hat, oder doch? Oder liegt es vielleicht an der Fernsteuerung, hat sich bei ihr vielleicht etwas ver-/umgestellt obwohl sie auch nur im Koffer lag? Kann man die P3S, die Fernbedienung und das Gimbal irgendwie resetten?

 

Ich bin schon ganz verzweifelt und freue mich über jeden Tipp, Hinweis und Hilfe! Vielen, vielen Dank im voraus.



#2 Dulledankbar

Dulledankbar
  • 10 Beiträge
  • OrtLandkreis Rottweil
  • DJI P4P

Geschrieben 02. Dezember 2018 - 23:18

Servus,

Du hast doch sicher die Drehrichtung der Propeller beachtet,oder ?
Linksdrehend,rechtsdrehend ?

Grüssle

#3 H_at_A

H_at_A
  • 29 Beiträge
  • OrtLkr. Sigmaringen
  • DJI Phantom 3 Standard

Geschrieben 02. Dezember 2018 - 23:24

Ja, darauf habe ich natürlich geachtet, die Propeller waren auch wie beim Original mit schwarzen und silbernen Punkten versehen.



#4 Gog

Gog
  • 31 Beiträge
  • OrtForbach-Frankreich
  • Mavic Pro
    250er ZMR Mateksys
    Eachine Wizard 215
    Phantom P3S
    Acme Zooper 420
    Carrera mini
    Reely X190
    ACME Q290

Geschrieben 03. Dezember 2018 - 02:27

Man sollte natürlich immer auf die originalen Propeller zurückgreifen.

FC und ESC sind genau für diese Ausgelegt. 

Trotzdem sollte sie aber abheben können, vielleicht nicht so schön in der Luft liegen, aber Fliegen sollte gehen. 

 

Wenn die Propeller richtig Montiert sind, aber zu wenig Schub erzeugen, könnte sein das ihre Neigung zu gering ist.

Es gibt da eine vierstellige Zahl, die die Propeller definiert.

Zum Beispiel: 6045

Das wäre eine 6 Zoll mit 4,5 Zoll Neigung.

5035 wäre dann ein 5 Zoll mit 3,5er Neigung.

 

Man sollte die Zahlen beachten.

Zu wenig Neigung und es fehlt der Schub und zu viel Neigung und die Motoren schaffen die Drehzahl nicht mehr. 

 

Vielleicht hilft dir das etwas... 

 

Gruß



#5 Ali Mente

Ali Mente
  • 29 Beiträge

Geschrieben 03. Dezember 2018 - 08:33

Hi, könnte nur an der Drehrichtung liegen. (Silber, schwarz verkehrt??) Weg damit und Originale her !!

Gruß



#6 Umi

Umi
  • 6.921 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 03. Dezember 2018 - 09:43

Zeig mal Bilder, die selbstsichernden Props lassen sich ja eigentlich nicht falsch montieren.
  • janschnik gefällt das

#7 H_at_A

H_at_A
  • 29 Beiträge
  • OrtLkr. Sigmaringen
  • DJI Phantom 3 Standard

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 17:04

Sorry, ich habe leider nicht immer Zeit. Hier das Bild.

 

34494607jk.jpg

 

Bitte nicht von den goldenen Aufklebern täuschen lassen, die hat der Vorbesitzer angebracht, es ist schon eine Standard. Auf den Propellern steht "9450", die sind doch die richtigen auch für die Standard, oder nicht?



#8 PeterX

PeterX
  • 222 Beiträge
  • OrtSchmalkalden
  • Phantom 3 Standard / Xin Lin X161 X6

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 15:26

Die Props "9450" sind für alle P3´s original.


  • H_at_A gefällt das

#9 Rusty

Rusty
  • 13.723 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 16:49

Hi.

Die Propeller werden schon richtig sein. Und falsch kann man die auch nicht anbringen. Irgendwelche kann man auch nicht mal eben so montieren. Ich würde mal in die App schauen wie die Fernsteuerung konfiguriert ist und ob alles andere auch so stimmt.
  • H_at_A gefällt das

#10 Quad17

Quad17
  • 866 Beiträge

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 17:34

Und hast du die alten Propeller denn nicht mehr?

Zumindest zum testen?

Und mode 3 koennte unter Umstaenden bei vorsichtiger Bedienung und einer schlechten Kalibrierung "zur Seite ziehen", wenn der linke Stick vorsichtig (nehme ich an) bewegt wurde. Von daher: Rusty hat dir ja schon einen wichtigen Check aufgezeigt!


  • H_at_A gefällt das

#11 H_at_A

H_at_A
  • 29 Beiträge
  • OrtLkr. Sigmaringen
  • DJI Phantom 3 Standard

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 18:43

Die alten Propeller habe ich leider gleich nach dem Umbau entsorgt, sonst hätte ich das gleich gegengetestet.

 

Was ist "Mode 3"? An der Fernsteuerung und der App hatte ich ja nichts verändert, die Drohne lag eben einige Zeit unbenutzt im Transportkoffer.

 

Ich werde aber nochmal alles genau checken, mal nochmal die Videos bei Youtube suchen, es gibt ja einige dazu von hier.

 

Ach ja, die 9450 sind ja auch für die Phantom 3 Standard? Denn die Verkäufer schreiben bei der Kompatibilität fast überall nur "Advance" und "Pro" dazu.

 

Danke erst mal an alle  a020.gif .


Bearbeitet von H_at_A, 08. Dezember 2018 - 18:44.


#12 Heinz-Jürgen

Heinz-Jürgen
  • 3 Beiträge
  • DJI Phantom 4 Pro

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 19:50

Guten Abend. 

Ich habe für meine Phantom 4 Pro günstige Propeller aus China gekauft. Hab gedacht der Kopter kommt ja auch von da :)

Propeller montiert, Motoren eingeschaltet und sofort sind beide Props mit dem schwarzen Ring mindestens 4 m in die Luft geflogen!!! Und ja, sie waren richtig drauf!

Ich habe einen gehörigen Schreck bekommen! Zum Glück ist die P4P am Boden geblieben und es ist nix passiert. Propeller abmontiert und in die Mülltonne geschmissen! Welche Lehre ziehe ich daraus? Propeller und Akkus kaufe ich NUR noch Original bei/von DJI.

Es wäre mehr als ärgerlich wenn man wegen solchen Sch...teilen den Kopter verliert.

MfG

H.J.Krauß



#13 Quad17

Quad17
  • 866 Beiträge

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 19:52

Tschuldigung, die P3 hat wohl gar keinen Mode 3 fuer die FB

Die P4 hat, daher nahm ich an, die P3 auch.

Mein Fehler.

Aber hin und herschalten, Mode2<->Mode1<-> Mode 2, mit Neustart zwischendurch, wird nicht schaden.


  • H_at_A gefällt das

#14 H_at_A

H_at_A
  • 29 Beiträge
  • OrtLkr. Sigmaringen
  • DJI Phantom 3 Standard

Geschrieben 13. Dezember 2018 - 17:52

Die Props "9450" sind für alle P3´s original.

Ich werde mir jetzt zuerst neue und Originale kaufen. Aber die Anbieter schreiben dazu für "Professional/Advanced", aber nichts von der "Standard". Und dann gibt es auch noch immense Preisunterschiede, ich habe welche gefunden die kosten etwa 30 Euro, bei Amazon aber habe ich wiederum welche gesehen die gerade mal etwas über 12 Euro für 2 Paar kosten sollen und die angeblich auch Original von DJI sind. Kann das sein? Oder werden bei Amazon auch Fakes verkauft? Ich würde ja den Link zu Amazon posten, ich weiß aber nicht ob das hier erlaubt ist und daher lasse ich das.



#15 Umi

Umi
  • 6.921 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 13. Dezember 2018 - 18:42

Den Link darfst du posten.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, phantom 3, p3s

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0