Zum Inhalt wechseln


Foto

A3 mit LB2. Wie aktiviert man den F2 Ausgang

dji naza naza-m multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 wauki

wauki
  • 60 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2018 - 09:17

Ein Hallo in die Runde!

 

Ich habe eine A3 welche mit der Lightbridge 2 befeuert wird. Den F2 Ausgang brauche ich zum Umschalten für die Redundanz (könnte auch ein Fan sein, oder sonst was) Ich brauche einfach einen Schalter der geschalten wird. Egal was ich im Assistant 2 einstelle, bei F2 kommt nichts raus. Hab zuerst mal einen Servo zum Testen angesteckt. Da ist einfach alles tot.  Desweiteren habe ich mir irgendwie zusammengegoogelt, dass die Kanäle bei der LB2 fix belegt sind. Welche Taste ist denn auf der RC zu betätigen, die dem F2 Ausgang zugewiesen ist? 

Der Telefonische Support von DJI Deutschland bringts auch nicht. Der meinte einfach ich müsse im DJI Assistant 2 F2 mit einer Funktion belegen. Als ich fragte mit welcher, zb Fan oder Shutter, meinte er das ist egal. Dann bei meiner Frage, welche Taste es bei der RC ist, hat er einfach aufgelegt.  Na toll..... Kein Support und im Manual steht auch nichts!

Ich denke, bei der N3 wird es gleich sein, falls damit jemand Erfahrung hat!

 



#2 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.359 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 18. Oktober 2018 - 11:33

Die Ports liefern keine 5 V. Daher geht das Servo nicht. Du brauchst also noch einen BEC. Mit dem Shutter und Landegestellschalter kann man die Ports ansteuern.
Viele Grüße,
Wilhelm

Bearbeitet von WiSi-Testpilot, 18. Oktober 2018 - 11:35.


#3 wauki

wauki
  • 60 Beiträge

Geschrieben 19. Oktober 2018 - 17:32

Lieber Testpilot!

Ich habe das Landegestelle des S1000 bei F1 ran gehängt. Dieses hat ein eigenes BEC und ist ja für die A3 vorgesehen. Wenn ich den Servotester anschließe fährt es perfekt hoch. Jedoch wenn ich es bei der A3 bei F1 ran hänge bleibt es unten. Beim Intelligenten Landegestell leuchtet nach dem Anstecken dann auch die grüne LED dauern, somit ist eigentlich alles in Ordnung. Trotzdem geht es nicht hoch. Ich habe auch probiert, den Schalter mind 4 mal zu betätigen, hat aber auch nichts gebracht. Im Assistant 2 kann man das Landegestell mit dem Schalter hoch fahren. Das wird dann auch angezeigt. Den intelligenten Modus habe ich deaktiviert, da sollte es somit auch am Boden funktionieren. Dashochfahren wird ja auch angezeigt. Habe die entsprechenden Bilder hier ran gehängt. Ebenso, wo ich das Landegestelle eingesteckt habe. F1 ist ja der Zweite Anschluss, der Erste ist der SBUS.
Wo liegt mein Denkfehler?

 

Kanalbelegung F1

gallery_76818_2888_29212.jpg

 

Landegestell unten

gallery_76818_2888_5257.jpg

Landegestell oben

gallery_76818_2888_23065.jpg

 

Anschluss des LG bei F1

gallery_76818_2888_36272.jpg



#4 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.359 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 19. Oktober 2018 - 17:41

In der Go-App gibt es die Schalter noch einmal.
Viele Grüße,
Wilhelm

#5 wauki

wauki
  • 60 Beiträge

Geschrieben 19. Oktober 2018 - 18:12

Oh Mann, ich bin echt ein Vollkoffer!!!! Vielen, vielen Dank!

!!!!ES GEHT!!!!!!

 

Ich habe die Funktion zuvor schon mal in der APP gesehen. Aber unter "Disable Landing Gear Auto Lock" dachte ich, das wäre die Funktion, dass das Landegstell am Boden mechanisch verriegelt und man es "Händisch" nicht hochfahren kann. zB wenn der S1000 im Auto fährt und am Landegestell steht. Jetzt habe ich es aktiviert und man kann es hochfahren. Da muss man erst mal drauf kommen. Vor allem hab ich mich im Assistenten damit schon gespielt.....   

Also die Dokumentation ist echt Schrott. Ich hab echt versucht mich zuvor einzulesen, aber dass die Funktionen falsch angeschrieben sind, und die Funktiom in der App Vorrang gegenüber dem Assistenten hat muss man zuerst ma wissen. Phoaa.....was mir das jetzt schon Nerven gekostet hat. Testpilot, vielen vielen Dank nochmals!!!

 

Hab mir jetzt auch noch den Expansions Kit bestellt. Mehrere Kanäle sind eh nicht schlecht. Kann dann auch noch die Beleuchtung Schalten, einen schaltbaren Scheinwerfer montieren und die Redundanz mit einem "Richtigen" Schalter umschalten.
Du, weil wir gerade dabei sind. (hab mich da aber ehrlich gesagt noch nicht eingelesen) Ich habe ja auch noch eine Zweite RC für den Kameramann. Da brauche ich dann auch noch einen schaltbaren Ausgang , damit er die Kamera Aus und Einschalten kann. Weißt du zufällg, wie man es macht, dass bei der zweiten RC vom Kameramann irgendeine Taste zum Schalten belegt werden kann und man dann zb bei der A3 beispielsweise bei F3 den geschalteten Ausgang abnehmen kann?
Ich weiß, diese Frage unterstützt meine Faulheit, aber du würdest mir bei dieser grottenschlechten Dokumentation vermutlich Stunden an Arbeit der Suche ersparen.... 


  • WiSi-Testpilot gefällt das

#6 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.359 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 19. Oktober 2018 - 19:02

Prima.
Das Expansions Kit habe ich auch. Damit kann man zB mit den Gentwire Kabeln die Kamera steuern. Aber mit dem Zwei-Sender-Betrieb kenne ich mich nicht aus.
Kannst hier ja berichten, wenn es läuft.
Viele Grüße,
Wilhelm

#7 wauki

wauki
  • 60 Beiträge

Geschrieben 19. Oktober 2018 - 19:29

Ja, genau so mache ich es auch.  Nur halt im Zwei Mann Betrieb. Ich gib dann hier bescheid. Aber gut Ding braucht Weile.... :-)



#8 snaproll55

snaproll55
  • 15 Beiträge
  • OrtHessen
  • Okto X, Mavic2, Quadro/N3, Mavic Mini, Quadro Race

Geschrieben 21. Februar 2019 - 09:46

Hallo,

 

Danke für die Tips.

 

Bei der N3 funktionieren angeschlossene Servos und sonstiges Gerät an den Funktionskanälen F1-F8 auch nur mit zusätzlicher Stromversorgung. (Für Servos z.B. 5 Volt.) Vom Controller

wird lediglich der Signalausgang genutzt.

 

Da muss man erstmal drauf kommen, zumal das z. B. bei der A2 nicht der Fall war. Die Anleitung ist ist manchen Punkten besch..... und man zielt wohl darauf ab, dass möglichst viel DJI-Zubehör gekauft wird.

Das ist nicht Anwenderfreundlich und typisch DJI.

 

Nach dem Firmwareupdate speicherte der Controller die Einstellungen nicht mehr. Also wurde ein Downgrade gemacht und es geht wieder. Hat noch jemand das Problem?

 

Gruß



#9 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.359 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 21. Februar 2019 - 10:43

Ja, bei S-Bus Betrieb vergaßen die aktuellen Versionen die Settings. Mit der LB2 funktionierte es.

Mit dem aktuellen DJI Assistant 2 For Autopilot v2.0.2 behalten die FCs die Settings. Habe es gerade beim N3 noch mal überprüft.
https://www.dji.com/n3/info#downloads

Wichtig ist, dass man nicht mehrere Assistanten gleichzeitig installiert hat. Nach dem Upgrade muss/sollte man einen Factory Reset machen (Dashboard/Restore) und die Werte neu eingeben.
Viele Grüße,
Wilhelm


Bearbeitet von WiSi-Testpilot, 21. Februar 2019 - 10:45.


#10 snaproll55

snaproll55
  • 15 Beiträge
  • OrtHessen
  • Okto X, Mavic2, Quadro/N3, Mavic Mini, Quadro Race

Geschrieben 21. Februar 2019 - 13:07

Hallo Wilhelm,

 

nur, weil`s ja so`n Spaß macht!!!

 

Alte App gründlich deinstalliert, neueste App installiert, neue Firmware, Factory Reset und..............nichts wird gespeichert! Firmware Downgrade und alles funktioniert wieder.

 

Ich habe noch den Assistant für Mavic 2 auf dem Rechner. Das wird ja hoffentlich keinen Einfluss haben.

 

Ich werde jetzt erstmal alles so lassen und warten bis die "Spezialisten" von DJI nachbessern.

 

Gruß

Günter



#11 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.359 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 21. Februar 2019 - 13:30

Ja, es liegt an deinem Assistenten, s. oben.

Du verwendest S-Bus, oder?

Viele Grüße,

Wilhelm



#12 snaproll55

snaproll55
  • 15 Beiträge
  • OrtHessen
  • Okto X, Mavic2, Quadro/N3, Mavic Mini, Quadro Race

Geschrieben 21. Februar 2019 - 14:46

Hallo Wilhelm,

 

ja, ich verwende S-Bus und habe schon genug "Modellbaugelump". Deshalb wollte ich nicht noch zusätzlich was von DJI kaufen. Bisher habe ich auch bei allen Steuerungen eine passende Lösung gefunden.

Werde mal den Assitant  für Mavic 2 deinstallieren. Mal sehen, ob es dann mit neuer Firmware wieder klappt. Wenn ja, ist das auch wieder so `ne Kuriosität. Mit DJI Hard- und Software habe ich

schon genug gekämpft. Zum Glück gibt es die Foren. Die Support-Mitarbeiter der Händler wissen oft gar nicht, von was sie reden.

 

Gruß

Günter



#13 wauki

wauki
  • 60 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2019 - 21:21

Prima.
Das Expansions Kit habe ich auch. Damit kann man zB mit den Gentwire Kabeln die Kamera steuern. Aber mit dem Zwei-Sender-Betrieb kenne ich mich nicht aus.
Kannst hier ja berichten, wenn es läuft.
Viele Grüße,
Wilhelm

Lieber WiSi-Tespilot!
Bin jetzt hier zufällig wieder mal drüber gestolpert, sorry für die verspätete Auskunft.
Also mit dem Expansions Kit funktioniert alles ganz einfach.  Man kann da die jeweiligen Schalter auf die jeweiligen F-Ports legen. Geht im Assistenten 2 eigentlich ganz einfach. Man muss halt nur wissen, dass die F-Kanäle extra Stromversorgt werden müssen, und die Schalter und Potis auf der RC eigentlich für die Würste sind. Ein kleiner Hinweis in der Beschreibung auf ein zusätzliches BEC und das Expansions Kit würde reichen um sich viele Stunden Arbeit zu ersparen. DJI Support hat ja auch absolut keinen Plan und in der Beschreibung steht nichts. Bleibt nur mehr die Hilfe hier im Forum über....

Das Gremsy G3 kann man übrigens am Can Port anschließen und schon kann man es mittels zweiter RC steuern.  Vermutlich gleich wie die Original DJI Gimbals.


  • WiSi-Testpilot gefällt das

#14 snaproll55

snaproll55
  • 15 Beiträge
  • OrtHessen
  • Okto X, Mavic2, Quadro/N3, Mavic Mini, Quadro Race

Geschrieben 28. Februar 2019 - 11:10

Hallo,

leider werden,  auch nach Deinstallation sämtlicher DJI Assistant Software, die Einstellungen der N3 mit neuester Firmware nicht gespeichert. Nach einem Downgrade funktinoniert es dann. Auch ein Factory-Reset nützt nichts. Ich habe DJI deswegen kontaktiert, aber noch keine Antwort erhalten. Sobald ich weiss woran es liegt, werde ich nochmal berichten.

 

Heute morgen erhielt ich eine Mail von Dji bezüglich der Bewertung des Supports. Ich habe mich erstmal nicht geäußert. :)

 

Gruß



#15 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.359 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 28. Februar 2019 - 17:43

Hab dir gerade Screenshots von meinen Versionen gemacht, mit denen es hier mit Graupner GR24 funktioniert.
Viele Grüße,
Wilhelm

Edit:
Versionen als Text.
Assistant for Autopilot V2.0.2 vom 9.1.2019
N3 Firmware: 1.7.6.0 vom 14.8.2018


Bearbeitet von WiSi-Testpilot, 28. Februar 2019 - 17:52.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, naza, naza-m, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0