Zum Inhalt wechseln


Foto

Kopter mit N3 kippt beim Start auf die Seite.

dji naza naza-m multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
117 Antworten in diesem Thema

#1 Buri

Buri
  • 1.538 Beiträge
  • XIRO XPLORER V
    Graupner mx-16 mz-24
    Naza Lite, Naza M V2,
    DJI N3
    14" 550/560 12 Motoriger Dodeka
    680 mit 17"
Tutorial

Geschrieben 14. Oktober 2018 - 11:15

Ich habe auf meinem Tarot 680 die V2 gegen die N3 getauscht.

Mit der V2 flog der Kopter einwandfrei. Hier hatte ich die Gain Werte ein wenig angepasst.

Beim Starten mit der N3 legt sich der Kopter sofort auf die linke Seite und kippt dann auf den Kopf.

Das möchte ich natürlich nicht so gern wiederholen. Ich denke die Gain für Roll müssen geändert werden.  

Kann jemand helfen und sagen ob das richtig ist und in welche Richtung ich die Werte verändern muss. 



#2 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.362 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 14. Oktober 2018 - 12:12

Buri, wenn sich der Kopter überschlägt ist etwas Grundsätzliches faul. Prüfe noch mal: Propeller, Drehrichtung, Orientierung des FC, gewählte Orientierung des FC in Assistanten (bin mir nicht ganz sicher, ob es diese Option nur beim A3 gibt).
Vielleicht kannst du ein paar Fotos und Screenshots machen.
Viele Grüße,
Wilhelm

#3 el Kopto

el Kopto
  • 3.462 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2018 - 16:49

Klingt auch für mich zunächst mal nach einem Problem bei der Zuordnungs-Reihenfolge oder Drehrichtung der Motoren. Die kannst Du ja im DJI Assistant einzeln prüfen.

 

Was die Gain und PID Werte angeht, kannst Du eigentlich erst mal mit Default-Werten für die Frame-Größe starten. Fliegen und ordentlich steuerbar sollte er damit in jedem Falle sein.



#4 Buri

Buri
  • 1.538 Beiträge
  • XIRO XPLORER V
    Graupner mx-16 mz-24
    Naza Lite, Naza M V2,
    DJI N3
    14" 550/560 12 Motoriger Dodeka
    680 mit 17"
Tutorial

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 13:57

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher alles richtig gemacht zu haben.

Morgen werde ich aber alles noch einmal Prüfen und genau dokumentieren.

Vorher noch eine Bemerkung. Der Motor über den der Kopter im Roll gekippt ist, ist 3 cm tiefer als der auf der gegenüber liegenden Seite.

Kann das einen so großen Einfluss haben?

Mit der V2 hatte ich ähnliche Probleme die ich dann mit der Erhöhung der Standard Gain`s beseitigen konnte.    


Ich habe zwei Videos mit dem Startverhalten des 680 und der N3 gemacht.

Im ersten Video sind die Drehrichtungen zwar nicht so gut zu sehen. Ich kann jedoch bestätigen, dass

die Drehrichtungen alle korrekt sind.

 

https://youtu.be/TiqMzf7alGY

 

Im zweiten Video gebe ich Gas und der Kopter kippt über die Seite weck.

Es sieht so aus als wenn der Motor nicht so viel Gas bekommt, wie der auf der gegenüber ligenden Seite.

Die Gain Werte sind nicht geändert worden also Standard.

 

https://youtu.be/xF5JFPEvUwQ

 

Vielleicht sollte ich anfangen Teile auszutauschen.

Erst den ESC und dann den Motor. Aber warum? Im Anlauf ist soweit alles gut. 

 


Bearbeitet von Buri, 14. Oktober 2018 - 18:49.


#5 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 14:25

Hallo Buri

Die Gain-Werte sollten "unschuldig" sein.

Überprüfe noch einmal die Kailbrierung der ESC.

Ich fixiere nach dem Zusammenbau den Multicopter am Boden und gebe gut "Halbgas". Dann kann man ebenfalls sehen, was pssiert, ohne jeglichen Schaden zu verursachen.

Gruß Heinz

#6 Chris W.

Chris W.
  • 844 Beiträge
  • OrtHochdahl
  • Lumenier CHARPUX-210 F3 OSD RF2205S 4S, X-Mode Alien 500, Pixhack, MT2216, 4S. Heli: Walkera DF45. Car: 1:8 Nitro, Thundertiger-MTA4, Ofna-Buggy. Speedboot Kl.S14: Hopf-Lightning, Graupner-Magin One.

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 14:34

So schnell wie der kippt ist es die Zuordnungs-Reihenfolge der Motoren. Hast du in die Anleitung der N3 geschaut?

#7 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 14:36

So schnell wie der kippt ist es die Zuordnungs-Reihenfolge der Motoren. Hast du in die Anleitung der N3 geschaut?


Das ist zu vermuten !

Gruß Heinz

#8 Buri

Buri
  • 1.538 Beiträge
  • XIRO XPLORER V
    Graupner mx-16 mz-24
    Naza Lite, Naza M V2,
    DJI N3
    14" 550/560 12 Motoriger Dodeka
    680 mit 17"
Tutorial

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 15:19

In Flugrichtung geschaut ist vorn rechts der Motor Nr. 1 dies geht dann linksherum bis Motor 6.

Das ist im Video eins mit dem Anlaufverhalten auch zu sehen.

Wenn man genau hinschaut kann auch die korrekte Drehrichtung erkannt werden.

Ich habe eben die Motoren mit dem Assistant getestet die arbeiten alle korrekt.  



Überprüfe noch einmal die Kailbrierung der ESC.

Ich fixiere nach dem Zusammenbau den Multicopter am Boden und gebe gut "Halbgas". Dann kann man ebenfalls sehen, was pssiert, ohne jeglichen Schaden zu verursachen.

Gruß Heinz

Das sind SimonK Regler und alles ist mit der V2 einwandfrei gelaufen.

Wie fixierst Du den Kopter am Boden?  


Wenn ich die ESC Kalibrierung  durchführe laufen alle Motoren bis zur Max Drehzahl dann in eine Min Drehzahl und ich kann sie auch alle gleichmäßig stoppen. 



#9 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 15:24

Hallo Buri

Über das Landegestell lege ich zwei ca. 1m lange Dachlatten. Darauf dann zwei Mauersteine.

Man sieht dann, ob alle Motoren gleichmäßig laufen bzw. auch, ob alles richtig arbeitet, wenn man z.B. Elevator oder Aile gibt.

Manche schnallen den Copter auch auf einen Getränkekasten.

Gruß Heinz

#10 Chris W.

Chris W.
  • 844 Beiträge
  • OrtHochdahl
  • Lumenier CHARPUX-210 F3 OSD RF2205S 4S, X-Mode Alien 500, Pixhack, MT2216, 4S. Heli: Walkera DF45. Car: 1:8 Nitro, Thundertiger-MTA4, Ofna-Buggy. Speedboot Kl.S14: Hopf-Lightning, Graupner-Magin One.

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 16:45

Die Erfahrung machts, ich teste sowas einfach in der Hand!
  • Buri gefällt das

#11 Buri

Buri
  • 1.538 Beiträge
  • XIRO XPLORER V
    Graupner mx-16 mz-24
    Naza Lite, Naza M V2,
    DJI N3
    14" 550/560 12 Motoriger Dodeka
    680 mit 17"
Tutorial

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 17:20

Manche schnallen den Copter auch auf einen Getränkekasten.

Gruß Heinz

Hallo Heinz,

Wenn der Kopter doch richtig fliegt und ich zu viel Gas gebe bin ich die Kiste Bier los das wäre mir zu schade.

Mit meinem Landegestell muss ich mir etwas anderes einfallen lassen. :D

 

Hi Chris,

mit den kleinen ist das ja möglich aber mit meinem großen traue ich mich nicht so richtig. :)



#12 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.362 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 18:13

Buri, was macht denn der zweite Mast dort?
Es sieht nach ESC Kalibrierung aus, wie oben schon geschrieben wurde.

Tausche doch mal die N3 gegen die Naza V2, um auszuschließen, dass es am FC bzw an irgendwelchen Einstellungen liegt.
Viele Grüße,
Wilhelm
  • Buri gefällt das

#13 el Kopto

el Kopto
  • 3.462 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 18:20

Habe mal das zweite Video runtergeladen und den Moment des Umkippens in Einzelbildern betrachtet. Sieht für mich danach aus, dass der Motor, auf den er kippt, falschrum drehte - der Propeller also keinen Schub erzeugte, sondern ihn nach unten zerrte.

 

Angehängte Datei  vlcsnap-2018-10-15-19h17m33s978.png   1,5MB   1 Mal heruntergeladen

 

Sag Bescheid, wenn das Bild mit dem Einzelframe wieder raus soll.


  • Buri gefällt das

#14 Buri

Buri
  • 1.538 Beiträge
  • XIRO XPLORER V
    Graupner mx-16 mz-24
    Naza Lite, Naza M V2,
    DJI N3
    14" 550/560 12 Motoriger Dodeka
    680 mit 17"
Tutorial

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 19:05

Wenn ich die Staubfahne sehe muss ich Dir beipflichten.

Das muss ich jetzt genau sehen.


Es wäre so schön gewesen. Der Motor dreht links also in die richtige Richtung.

Ich werde wie von Heinz und WiSi vorgeschlagen noch einmal alle ESC Kalibrieren dann eine Vorrichtung bauen die den Kopter auf dem Boden hält und dann noch einen Test machen.

Wenn das nicht hilft baue ich zurück auf V2.   



#15 el Kopto

el Kopto
  • 3.462 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2018 - 19:25

Aus meiner Sicht kann der N3 nichts dafür. Der bestimmt ja nicht die Drehrichtung der Motoren.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, naza, naza-m, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0