Zum Inhalt wechseln


Foto

Länger/Höhe der GPS Antenne?

dji naza naza-m multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 liezenblau

liezenblau
  • 199 Beiträge
  • Hexacopter Thomasi 770 (redundanter Kopter für dicht besiedeltes Gebiet
    und
    Hexacopter Eigenbau für unbesiedeltes Gebiet

Geschrieben 02. Oktober 2018 - 22:14

Hallo, könnt ihr mir da eure Erfahrungswerte mitgeben. Wie lang habt ihr die Antenne beim N3 gelassen. Der Originalstab ist ja ziemlich lang, wenn er nicht gekürzt wird. In voller Länger ist die Gefahr, dass sich der Stab aufschaukelt ziemlich groß. Deshalb würde ich diesen gerne kürzen. Aber wie weit hab ihr den Stab gekürzt bzw. wie kurz darf er sein?

 

Danke. mfg Liezenblau    



#2 el Kopto

el Kopto
  • 3.462 Beiträge

Geschrieben 03. Oktober 2018 - 12:20

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Es hängt davon ab, welche "Störquellen" (z.B. schlecht geschirmte HDMI Kabel) sonst noch so auf dem Kopter mitfliegen. Ich halte 15 cm für einen guten Kompromiss.



#3 WiSi-Testpilot

WiSi-Testpilot
  • 1.362 Beiträge
  • Ortwestliches Münsterland
  • Kopter mit N3 & A3,
    Videoübertragung: LB2 mit CrystalSky & Connex.
    Kameras: Gopro H3+, Sony RX0,
    Sony A 6000 (NIR, Vis & UV),
    Flir Vue Pro R 640 (LWIR),
    Connex ProSight (NIR)

Geschrieben 03. Oktober 2018 - 18:11

Du kannst den Stab ruhig so lang lassen, wie er ist. Ein Aufschaukeln habe ich noch nie beobachtet. Ich setze den Puck immer nach hinten, also weit weg von den Kameras.
Auch beim A3, dessen Puck noch schwerer ist, wackelt nichts.
Die Schrauben oben und unten habe ich jeweils mit einer Mutter gekontert.
Viele Grüße,
Wilhelm

Angehängte Dateien


Bearbeitet von WiSi-Testpilot, 03. Oktober 2018 - 18:21.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, naza, naza-m, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0