Zum Inhalt wechseln


Foto

Gimbalschutz Mavic 2 Pro

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
65 Antworten in diesem Thema

#1 avion62

avion62
  • 44 Beiträge
  • Mavic Air, Mavic 2 Pro

Geschrieben 30. September 2018 - 18:40

Hallo und guten Abend, ich weiß nicht ob dieses "Thema" schon hier behandelt wurde? Der sogenannte Gimbalschutz der Mavic 2 Pro ist ja deutlich "frickeliger" anzubringen, als z.B. der der Mavic Air. Dabei wird, wie ich jetzt feststellen musste, nicht nur der Gimbalschutz im oberen Teil leicht verkratzt, sondern auch das Kameraobergehäuse weist bei meiner Drohne nun Schleifspuren auf... >:( Gibt es eventuell schon Alternativen (vielleicht mit ganz dünnem Samt ausgeschlagen Schutz) zum Original-Schutz? Diese Kratzer könnten eventuell den Wiederverkaufswert später einmal erheblich mindern...

 

Gruß

avion62



#2 heeelga

heeelga
  • 169 Beiträge
  • Phantom 4 Pro

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 07:03

Hallo und guten Abend, ich weiß nicht ob dieses "Thema" schon hier behandelt wurde? Der sogenannte Gimbalschutz der Mavic 2 Pro ist ja deutlich "frickeliger" anzubringen, als z.B. der der Mavic Air. Dabei wird, wie ich jetzt feststellen musste, nicht nur der Gimbalschutz im oberen Teil leicht verkratzt, sondern auch das Kameraobergehäuse weist bei meiner Drohne nun Schleifspuren auf... > :( Gibt es eventuell schon Alternativen (vielleicht mit ganz dünnem Samt ausgeschlagen Schutz) zum Original-Schutz? Diese Kratzer könnten eventuell den Wiederverkaufswert später einmal erheblich mindern...

 

Gruß

avion62

Das würde mich auch interessieren. Die Schleifspuren sind an meinem Kameragehäuse mittlerweile auch schon erheblich :-X.



#3 ramsesp

ramsesp
  • 218 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 07:27

Hallo und guten Abend, ich weiß nicht ob dieses "Thema" schon hier behandelt wurde? Der sogenannte Gimbalschutz der Mavic 2 Pro ist ja deutlich "frickeliger" anzubringen, als z.B. der der Mavic Air. Dabei wird, wie ich jetzt feststellen musste, nicht nur der Gimbalschutz im oberen Teil leicht verkratzt, sondern auch das Kameraobergehäuse weist bei meiner Drohne nun Schleifspuren auf... > :( Gibt es eventuell schon Alternativen (vielleicht mit ganz dünnem Samt ausgeschlagen Schutz) zum Original-Schutz? Diese Kratzer könnten eventuell den Wiederverkaufswert später einmal erheblich mindern...

 

Gruß

avion62

 

Ich habe auf der "Kontaktfläche" ganz dünnes, selbstklebendes Schaumstoffband verklebt (ist ein Produkt von Würth für Kfz-Werkstätten). Es würde aber auch die "flauschige" Seite selbstklebender Klettbänder reichen, die gibt es im Baumarkt für kleines Geld.


Bearbeitet von ramsesp, 01. Oktober 2018 - 07:41.


#4 avion62

avion62
  • 44 Beiträge
  • Mavic Air, Mavic 2 Pro

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 08:23

Gute Idee! Trotzdem sehr ärgerlich bei so einem teuren Produkt!



#5 Salik

Salik
  • 12 Beiträge
  • OrtOdenthal
  • DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 08:26

Habt ihr eventuell mal ein Foto davon? Bekomme auch bald die Pro und würde mich gerne vorbereiten.

 

Gruß Holger



#6 ramsesp

ramsesp
  • 218 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 08:58

Habt ihr eventuell mal ein Foto davon? Bekomme auch bald die Pro und würde mich gerne vorbereiten.

 

Gruß Holger

 

Bitteschön

Angehängte Dateien


  • Salik und Coalrider gefällt das

#7 teocoach

teocoach
  • 43 Beiträge
  • OrtBerlin
  • Mavic 2 Pro

    Mavic Mini

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 10:21

Ohh, das wäre mir schon zuviel des guten. Ist sowieso schon eng genug, dann noch etwas so dickes dazwischen?

 

Ich würde ein Stück Tesa auf die Stelle kleben, das sollte schon gegen Kratzer schützen.



#8 ramsesp

ramsesp
  • 218 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 10:32

Ohh, das wäre mir schon zuviel des guten. Ist sowieso schon eng genug, dann noch etwas so dickes dazwischen?

 

Ich würde ein Stück Tesa auf die Stelle kleben, das sollte schon gegen Kratzer schützen.

 

Das sieht dicker aus als es ist und passt prima......   


  • digi1 gefällt das

#9 avion62

avion62
  • 44 Beiträge
  • Mavic Air, Mavic 2 Pro

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 19:57

Hallo ramsesp, mit dem Flauschband von einem Klettband klappt es prima! Habe es gerade ausprobiert, danke noch einmal für den Tipp!! Manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Dinge... ;)


Bearbeitet von avion62, 01. Oktober 2018 - 19:58.

  • Salik gefällt das

#10 333894

333894
  • 34 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2018 - 16:53

Hallo

Ich habe das so gelöst.

20181006_171408.jpg
20181006_171021.jpg

Gibts zu kaufen bei Modelleisenbahn zubehör.


  • Salik gefällt das

#11 F450

F450
  • 366 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2018 - 06:48

Ich habe bei mir auch auch diese Spuren feststellen können. Ich habe die Auflagefläche am Linsengehäuse dann versucht mit dem Finger  leicht zu "pollieren" und kaum zu Glauben, diese vermeintlichen Schleifspruen ließen sich somit komplett entfernen.  Die Auflagefläche habe ich nun vorsorglich mit einer Lage Tesa Gewebeband belegt.


  • Salik gefällt das

#12 ramsesp

ramsesp
  • 218 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2018 - 10:10

Die Auflagefläche habe ich nun vorsorglich mit einer Lage Tesa Gewebeband belegt.

 

Allerdings ist Tesa Gewebeband an der Oberfläche stumpf und nicht abriebfest. Konsequenz: Du hast ebenfalls Schleifspuren, sie lassen sich nur leichter entfernen....


Bearbeitet von ramsesp, 08. Oktober 2018 - 11:54.

  • digi1 gefällt das

#13 333894

333894
  • 34 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2018 - 11:04

Mit meiner Lösung bin zufrieden

#14 Ronny K.

Ronny K.
  • 491 Beiträge
  • OrtForst/ Lausitz
  • Phantom 3 Pro - gehabt, verkauft
    Mavic 1 Pro fly more combo - gehabt, verkauft
    aktuell: Mavic 2 Pro m.fly more Kit
    Yi 4K+ EU Version
    Flow Mow Timelapse Photography
    Zhiyun Smooth 4

Geschrieben 01. November 2018 - 15:56

Nun nach einigen Flügen sind mir, wie auch schon am Anfang, die leichten Kratzer doch nervig.
Habe heute mal in der Fläche, sowie den seitlichen Kanten Leukosilkband in den Gimbalschutz eingeklebt.
Mal schauen, wie der Langzeittest wohl ausfällt?

#15 Orchidsfreak

Orchidsfreak
  • 21 Beiträge
  • OrtJena
  • dji mavic pro

Geschrieben 07. November 2018 - 19:00

Also, ich habe mit dem Gimbalschutz keine Probleme. Wenn Ihr die Mavic aufrecht vor Euch haltet, könnt Ihr den Gimbasschutz ohne Probleme anbringen, ohne dass irgend etwas zerkratzt! Anfänglich fand ich es auch etwas problematisch, aber seither keine Probleme!







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0