Zum Inhalt wechseln


Foto

Rücksendung an DJI

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Turbo16v

Turbo16v
  • 31 Beiträge

Geschrieben 14. September 2018 - 14:19

Hallo zusammen

 

Ich muss so wie es aussieht meine Mavic 2 zoom leider zurücksenden. (Private Gründe :)

 

Wisst Ihr wie so eine Rückgabe abläuft? Übernimmt DJI die Portokosten und ziehen es danach vom Gutschriftsbetrag ab(Spezieller Tarif?) oder muss man die Rücksendung etc. alles selber organisieren?

 

Ein Paket nach China würde aus der CH aus leider sehr sehr sehr viel kosten wenns nach dem normalen Tarif geht  ???

 

Der DJI online Support sagte mir das Sie zuerst die Drohne bei sich haben müssen. (Überprüfung)



#2 Arthur

Arthur
  • 6.816 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 14. September 2018 - 14:31

Ich bin mir nicht sicher, aber soweit ich weiß muss das Paket in die Niederlande geschickt werden, da DJI dort die Abwicklung solcher Sachen erledigt. Und ich glaube du bekommst ein Rücksendeetikett von DJI gestellt. Aber ohne Gewähr. Ich habe nur einmal vor Monaten etwas zurückgeschickt und ich habe mir nicht gemerkt, wie das genau war.



#3 Turbo16v

Turbo16v
  • 31 Beiträge

Geschrieben 14. September 2018 - 14:41

@ Arthur

 

Lieben Dank für deine Antwort.

 

Wenns nur in die Niederlande verschickt werden müsste, dann wäre das Porto kein Problem ;)

 

Gemäss Rücksendebediengungen von DJI ist ja eine Rücksendung innerhalb von 14 Tagen möglich. Gilt dies auch wenn schon ein Testflug gemacht wurde und alles ausgepackt wurde?

 

Sorry für die vielen Fragen. Will nur sehen ob sich eine Rücksendung lohnt. Ansonsten versuche ich sie zu verkaufen.



#4 Rezer

Rezer
  • 45 Beiträge

Geschrieben 14. September 2018 - 16:57

Habe meine Mavic 2 auch heute nach 3-4 Flügen an DJI zurückgeschickt zur  Rückerstattung des Geldes.

Allerdings hatte die Mavic auch Staub in der Kameralinse. Habe einen UPS Aufkleber bekommen und konnte auf dem RMA Formular zwischen  Austausch und Rückerstattung wählen. Aber wie gesagt, die Mavic hatte auch einen  Fehler und wurde von DJI als DOA (Dead on Arrival) eingestuft.



#5 Michilix

Michilix
  • 43 Beiträge
  • DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic Air

Geschrieben 16. September 2018 - 08:27

@ Arthur

 

Lieben Dank für deine Antwort.

 

Wenns nur in die Niederlande verschickt werden müsste, dann wäre das Porto kein Problem ;)

 

Gemäss Rücksendebediengungen von DJI ist ja eine Rücksendung innerhalb von 14 Tagen möglich. Gilt dies auch wenn schon ein Testflug gemacht wurde und alles ausgepackt wurde?

 

Sorry für die vielen Fragen. Will nur sehen ob sich eine Rücksendung lohnt. Ansonsten versuche ich sie zu verkaufen.

 

So steht es bei DJI:

  FORMULAR FÜR DAS WIDERRUFSRECHT OHNE ANGABE VON GRÜNDEN.

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An: SZ DJI Technology Co., Ltd., 14th Floor, West Wing, Skyworth Semiconductor Design Building, No. 18 Gaoxin South 4th Ave, Nanshan District, Shenzhen, China, 518057, Email: support.eu@dji.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

• Bestellt am (*)/erhalten am (*)

• Name des/der Verbraucher(s)

• Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

 

Also muss das Ding doch nach China? 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0