Zum Inhalt wechseln


Foto

Welche Ampere-Einstellung am Ladegerät?

stromversorgung ladegerät

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1 goldy

goldy
  • 1.928 Beiträge
  • OrtHamburg-Stellingen
  • "KULTKOPTER"
    Phantom 1.1.1

Geschrieben 08. September 2018 - 14:52

Vielleicht ist diese Frage schon gestellt worden, ich kann die Antwort leider nicht finden.

 

Es geht um meine Akkus von SLS:

2.700 mAh — 20 C — 3S — 11,1 V — Wh 29,97

 

Wieviel Ampere stelle ich bei meinem Ladegerät ein, wenn ich meine Akkus auf Lagerspannung bringen,

also storagen möchte?

Angehängte Dateien



#2 raimcomputi

raimcomputi
  • 196 Beiträge
  • OrtTönisvorst
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 08. September 2018 - 15:43

Das kommt ja immer darauf an, wieviel Entladeleistung dein Ladegerät hat. Wenn dein Ladegerät, wie ich aus dem Bild oben entnehme 20 Watt Entladeleistung hat, dann kann es eben maximal mit 1,8A entladen. Einstellen kannst du natürlich mehr. Aber das Ladegerät kann halt nicht mehr. Ein 3S Akku hat vollgeladen 12,6 Volt. Und 12,6V x 1,6A =20 Watt. Sprich, wenn der Akku ganz voll ist gehen sogar nur 1,6A. Bei sinkender Spannung erhöht sich der Strom dann etwas. Aber auf jeden Fall nicht soweit, wie vermutlich in der Beschreibung deines Ladegeräts (5A?) angegeben ist. Dieser Wert ist ein Marketinggag. Die 5A erreichst du nur bei einem 1S Akku. Aber das verschweigen die Hersteller natürlich. Und vielen Käufern, denen die Zusammenhänge von Spannung und Strom nicht klar ist, fällt das nicht auf.


Bearbeitet von raimcomputi, 08. September 2018 - 15:43.


#3 goldy

goldy
  • 1.928 Beiträge
  • OrtHamburg-Stellingen
  • "KULTKOPTER"
    Phantom 1.1.1

Geschrieben 08. September 2018 - 15:59

Hallo raimcomputi, danke für die schnelle Antwort.

Die Einstellung von 1,8 A war nur zufällig gewählt. Das Ladegerät lässt sie im Modus STORAGE bis 6,0 A einstellen.

Frage ist nur, wie weit darf ich gehen?



#4 raimcomputi

raimcomputi
  • 196 Beiträge
  • OrtTönisvorst
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 08. September 2018 - 16:30

Das ist einfach zu beantworten. Wenn auf deinen Akkus 20C steht, so ist das die maximale Entladerate. Also 20 mal die aufgedruckte Kapazität. Konkret: Einen 2700mAh 20C Lipo kannst du mit maximal 54A entladen.


Bearbeitet von raimcomputi, 08. September 2018 - 16:30.


#5 goldy

goldy
  • 1.928 Beiträge
  • OrtHamburg-Stellingen
  • "KULTKOPTER"
    Phantom 1.1.1

Geschrieben 08. September 2018 - 16:39

Danke!



#6 gsezz

gsezz
  • 78 Beiträge
  • Martian2 5"
    BetaFPV 75 & 75s

Geschrieben 09. September 2018 - 13:47

Ähm, bist du denn sicher dass diese Einstellung für das ENTladen gilt, und nicht für das Laden? Im Storage Modus entscheiden die Ladegeräte ja normalerweise selbstständig ob Akkus mit höherer Spannung ENTladen, oder Akkus mit niedrigerer Spannung GEladen werden. Gibt es dabei nur eine Einstellung, dann gilt die normalerweise fürs LADEN, und sollte auf maximal 1C, also hier 2.7A gestellt werden. Die meisten Ladegeräte lassen sowieso keine Einstellung des Entladestroms zu, weil der durch die fest verbauten Widerstände fix vorgegeben ist. (Er ist dann in der Regel so niedrig dass er sowieso keinem Akku gefährlich werden könnte)


Bearbeitet von gsezz, 09. September 2018 - 13:48.


#7 raimcomputi

raimcomputi
  • 196 Beiträge
  • OrtTönisvorst
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 09. September 2018 - 15:03

Ich glaube, du kennst dich auch nicht so besonders aus, oder? Hier wurde nach dem Entladestrom gefragt und nicht nach der Entladespannung. Strom misst man in Ampere und Spannung in Volt. Und natürlich kann man den Entladestrom einstellen. Aber das Ladegerät begrenzt ihn halt, weil es nur eine begrenzte Entladeleistung hat. Im konkreten Beispiel ist es halt so, das man zwar bis 6A Entladestrom einstellen kann, das Ladegerät aber bei einem 3S Akku nur maximal mit 1,8A entladen kann. Denn es hat halt nur 20 Watt Entladeleistung.

 

Und das man einen Lipo nur mit 1C laden darf, ist eine  Weisheit aus dem letzten Jahrhundert. Mittlerweile kann man so gut wie jeden Lipo mit mehreren C laden. Ich lade immer mindestens mit 2C, wenn es mal schnell gehen soll, dann auch schon mal mit 4C. Und es gibt Lipos, die kann man mit bis zu 15C laden, wenn man das entsprechende Ladegerät hat.



#8 gsezz

gsezz
  • 78 Beiträge
  • Martian2 5"
    BetaFPV 75 & 75s

Geschrieben 10. September 2018 - 13:42

Nein, hier hat Niemand nach dem ENTladestrom gefragt.

Es geht um ein Storage Programm und nicht um ein Entladeprogramm, und goldy sprach nur davon seine Akkus "auf Lagerspannung zu bringen". Ob die voll sind und entladen werden müssen, oder vielleicht doch eher leer und geladen werden müssen, hat er nicht erwähnt. Ein Storage Programm tut beides. Die Ladegeräte die ich kenne entscheiden im Storage Modus selbstständig ob sie laden oder entladen müssen. Dabei kann man dann entweder beide Werte, Lade- und Entladestrom, getrennt einstellen. Oder, wenn es nur einen Wert gibt, dann handelt es sich dabei in der Regel um den Ladestrom, weil der kritischer ist. 

Wenn du exakt dieses Ladegerät kennst, und sicher weißt dass es sich bei dem Strom der im Storage Programm eingestellt wird um den Entladestrom handelt, dann OK. Deshalb fragte ich ob du sicher bist. Anhand deiner übrigen Aussagen bezweifle ich allerdings dass du dieses Ladegerät so genau kennst. Ich gehe jede Wette ein dass es sich bei den 1.8A oben im Bild um den Ladestrom handelt, und nicht um den Entladestrom. Gewissheit kann nur das Handbuch geben.

 

Ich würde jedenfalls erstmal davon ausgehen dass es der Ladestrom ist, und dann ist goldy mit 1C wesentlich besser beraten als mit 20C...


Bearbeitet von gsezz, 10. September 2018 - 13:50.

  • Rusty und Chris W. gefällt das

#9 goldy

goldy
  • 1.928 Beiträge
  • OrtHamburg-Stellingen
  • "KULTKOPTER"
    Phantom 1.1.1

Geschrieben 10. September 2018 - 14:45

Nun noch mal "ins Reine":

 

Mir ging es darum, vier geladene Akkus, die nicht verflogen wurden, mit der Einstellung STORAGE auf Lagerspannung, zu bringen. Wenn diese Spannung erreicht ist, schaltet sich das Lade-/Entladegerät automatisch ab.

 

Ich BALANCE meine Akkus mit 2,5 A und 11,1 V (3S).  Unklar ist mir nur noch, wie viel Ampere ich pro Akku beim STORAGEN einstellen muss.

 

Es handelt sich übrigens um dieses Gerät. Bitte lasst Euch durch die Anzeigen nicht irritieren.

 

 

Angehängte Dateien



#10 gsezz

gsezz
  • 78 Beiträge
  • Martian2 5"
    BetaFPV 75 & 75s

Geschrieben 10. September 2018 - 15:45

Alles klar. Aus dem Handbuch:

 

e) Akku einlagern („STORAGE“)

Dieses Akkuprogramm lässt sich verwenden, wenn der Akku eine längere Zeit gelagert werden soll. Abhängig vom eingestellten Akkutyp wird der Akku auf eine bestimmte Spannung geladen bzw. entladen

[...]

Die Vorgehensweise beim Einstellen von Ladestrom und Spannung/Zellenzahl ist genauso durchzuführen wie beim Akkuprogramm „CHARGE“, siehe Kapitel 11. b).

Der eingestellte Strom wird für das Auf- und Entladen verwendet.

Also genau wie ich annahm.

Es hängt halt davon ab ob du volle oder leere Akkus dran hängst. Das Handbuch will quasi dass du dort, egal was du machst, einen Wert einstellst der so hoch ist wie dein Ladestrom. Die gehen damit auf Nummer sicher, denn der ist es der zum Problem führen könnte. Aber wenn deine Akkus definitiv voll sind, und entladen werden müssen, dann spricht IMO auch nichts dagegen auf 6A aufzudrehen. Aber wenn du geflogene Akkus dran hängst, die geladen werden müssen, dann musst du auch definitiv den Wert nehmen den du auch beim normalen Laden benutzt. 

 

PS.:

Die maximale Entladeleistung des Geräts ist übrigens 10W (0.9A bei 11.1V) auf Kanal 1+2, und 5W (0.45A bei 11.1V) auf Kanal 3+4. Mehr als das passiert eh nicht, egal was du einstellst. Also im Endeffekt kannst du bei Storrage einfach den Wert einstellen den du auch zum Laden verwenden würdest, und brauchst nicht weiter drüber nachdenken.


Bearbeitet von gsezz, 10. September 2018 - 15:52.

  • Rusty gefällt das

#11 goldy

goldy
  • 1.928 Beiträge
  • OrtHamburg-Stellingen
  • "KULTKOPTER"
    Phantom 1.1.1

Geschrieben 10. September 2018 - 16:00

Also im Endeffekt kannst du bei Storrage einfach den Wert einstellen den du auch zum Laden verwenden würdest, und brauchst nicht weiter drüber nachdenken.

 

Die 2.700-er Akkus lade/balance ich immer mit 2,5 A, ist das korrekt?
 



#12 gsezz

gsezz
  • 78 Beiträge
  • Martian2 5"
    BetaFPV 75 & 75s

Geschrieben 10. September 2018 - 19:09

Ja, 1C ist die allgemein empfohlene Laderate, was bei einem 2.7Ah Akku genau genommen 2.7A wären. Wie bereits gesagt wurde können einige Akkus auch mehr aushalten, aber dazu dann wirklich nach den Angaben des Herstellers richten. 


  • Rusty gefällt das

#13 Rusty

Rusty
  • 15.133 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 10. September 2018 - 19:54

Hi Goldy.


gsezz hat dir alles gesagt was du wissen musst. Er hat netter Weise die Anleitung gegoogled ...

Und schau mal auf den Akku. Dort sollte mindestens eine Entladerate in C stehen (bei dir 20C). Meistens steht auch die maximale Laderate drauf (z.B. 2C)

Mit 1C machst du nichts verkehrt oder besser noch 0,5C, ist noch schonender wenn du Zeit hast. Du kannst aber auch die Hersteller Angaben nehmen.

Bei deinem Gerät wird scheinbar ein Wert für laden/entladen in der Storagefunktion eingestellt.



#14 raimcomputi

raimcomputi
  • 196 Beiträge
  • OrtTönisvorst
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 10. September 2018 - 22:01

Auf jeden Fall ging es Goldy darum volle Akkus auf Lagerspannung zu bringen. Er wollte sie also entladen. Und da kann er in seinem konkreten Fall maximal mit 20C entladen. Das es sein Ladegerät sowieso nicht kann, hatte ich ja auch geschrieben.

 

Beim maximalen Ladestrom sollte man halt den bei jedem Akku mitgelieferten Beipackzettel beachten. Dort steht drin, was die Akkus abkönnen. Akkus die man nur mit 1C laden kann, findet man heute eigentlich kaum noch. 2C ist eigentlich das mindeste. Die meisten meiner Lipos vertragen 4C. Und wenn ich es eilig habe, dann nutze ich das auch. Mag ja sein, das sich die Lebensdauer etwas verkürzt dadurch. Gemerkt habe ich allerdings noch nichts davon. Aber selbst wenn, Lipos sind Verbrauchsmaterial. Und lieber verzichte ich auf ein paar Ladezyklen, habe aber dafür meine Akkus in 20 Minuten voll, statt jedesmal zwei Stunden zu warten (0,5C)



#15 goldy

goldy
  • 1.928 Beiträge
  • OrtHamburg-Stellingen
  • "KULTKOPTER"
    Phantom 1.1.1

Geschrieben 11. September 2018 - 08:54

Viele Dank für Eure Hilfestellungen.

Meine Akkus tragen die Bezeichnung 20C.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: stromversorgung, ladegerät

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0