Zum Inhalt wechseln


Foto

Waypoint 2.0

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
218 Antworten in diesem Thema

#1 Hussi4

Hussi4
  • 9 Beiträge

Geschrieben 02. September 2018 - 09:00

An alles die schon ihre Mavic 2 haben.
Ist die Waypoint Funktion wieder deaktiviert worden?

Habe es gerade auf YouTube in den Kommentaren gelesen wo es einer berichtet.

#2 spreecopter

spreecopter
  • 183 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 02. September 2018 - 10:22

ja



#3 Hussi4

Hussi4
  • 9 Beiträge

Geschrieben 02. September 2018 - 10:38

Was soll das denn🧐🤨

#4 Rezer

Rezer
  • 49 Beiträge

Geschrieben 02. September 2018 - 10:40

Also bei DJI auf der Seite steht in einer kleinen Fußnote auch "in Kürze verfügbar".

Evtl. war das in den öffentlichen Versionen noch nie drinn und kommt erst mit einem der nächsten Updates?!



#5 Sallos70

Sallos70
  • 78 Beiträge
  • @Spektrum DX9
    Blade NanoQX
    Blade Mach 25
    Align MR25XP

    Mavic 2 PRO

Geschrieben 02. September 2018 - 10:53

Das wird wie mit den anderen kleinen Dingen sein die plötzlich fehlen. Waypoints, Courselock, PrecissionLanding usw. Da wird sicher einiges davon noch per Updates wieder reinkommen. Lag wahrscheinlich daran, das wir zum Release der M2 nichmal Firmwareversion Ver. 1.0 hatten, also quasi noch Beta war.



#6 Hillermoorhuhn

Hillermoorhuhn
  • 85 Beiträge

Geschrieben 02. September 2018 - 18:35

Also bei DJI auf der Seite steht in einer kleinen Fußnote auch "in Kürze verfügbar".
Evtl. war das in den öffentlichen Versionen noch nie drinn und kommt erst mit einem der nächsten Updates?!


Genau, Wie es auf der Präsentation von Dji auch mitgeteilt wurde.

#7 Reinhard-Wien

Reinhard-Wien
  • 609 Beiträge
  • OrtWien
  • DJI Osmo Pocket, DJI Osmo+, DJI Osmo, DJI Mavic 2 Zoom, Spark, DJI Mavic Pro, DJI Phantom 3

Geschrieben 19. Dezember 2018 - 12:04

Also bei DJI auf der Seite steht in einer kleinen Fußnote auch "in Kürze verfügbar".

Evtl. war das in den öffentlichen Versionen noch nie drinn und kommt erst mit einem der nächsten Updates?!

Seit September 2018 steht "in Kürze Verfügbar". Kann man dies nicht schon einklagen? Ich habe ja damals die Mavic 2 wegen der Waypoints 2.0 gekauft. Man müsste rechtlich schauen, mit welchem Zeitrahmen man "in Kürze verfügbar" verwenden darf. 

Das ist jetzt schon lächerlich von DJI.



#8 919515

919515
  • 955 Beiträge

Geschrieben 19. Dezember 2018 - 13:03

Guter Zeitpunkt, Litchi zu Weihnachen, passt!



#9 Arthur

Arthur
  • 7.399 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 19. Dezember 2018 - 13:29

Seit September 2018 steht "in Kürze Verfügbar". Kann man dies nicht schon einklagen? Ich habe ja damals die Mavic 2 wegen der Waypoints 2.0 gekauft. Man müsste rechtlich schauen, mit welchem Zeitrahmen man "in Kürze verfügbar" verwenden darf. 

Das ist jetzt schon lächerlich von DJI.

 

Die Waypoint gibt es bereits in der DJI Pilot App und in der DJI GS Pro App. Das Thema hatten wir hier schon.



#10 Reinhard-Wien

Reinhard-Wien
  • 609 Beiträge
  • OrtWien
  • DJI Osmo Pocket, DJI Osmo+, DJI Osmo, DJI Mavic 2 Zoom, Spark, DJI Mavic Pro, DJI Phantom 3

Geschrieben 19. Dezember 2018 - 13:59

Die Waypoint gibt es bereits in der DJI Pilot App und in der DJI GS Pro App. Das Thema hatten wir hier schon.

Bin doch in diesem Thema, hab nix neues eröffnet. Es geht doch um Waypoint 2.0, nicht um Pilot oder GS Pro. Die versprochene Funktion gibt es leider noch immer nicht. 


  • Goblin gefällt das

#11 919515

919515
  • 955 Beiträge

Geschrieben 19. Dezember 2018 - 15:59

Naja, die waypoints sind IN DER Mavic 2 schon vorhanden.

Nur hat DJI die noch nicht in die App bekommen.

Ich vermute, das DJI Probleme hat die app stoerungsfrei umzubauen, fuer alle Voegel die NICHT Waypoint 2 bekommen sollen.

Am Beispiel der Spark kann man ja sehen, das mit einer gehackten Ori App dann auch Mavic Pro Modes bei der Spark genutzt werden koennen.

 

Oder: DJI hat Probleme, diese Funktion ohne Stoerungen fuer andere (Spark faellt ein, da leidet die Nutzung seit der Air erstmal mit jeder neuen Drohne/App fuer einige Zeit) Drohnen einzuflegen.

 

Ich schrieb es oben: Litchi hat es bereits.

Weihnachten steht vor der Tuer und Litchi ist in diesem Fall wohl das Original der waypoint 2


Bearbeitet von Quad17, 19. Dezember 2018 - 16:00.


#12 Reinhard-Wien

Reinhard-Wien
  • 609 Beiträge
  • OrtWien
  • DJI Osmo Pocket, DJI Osmo+, DJI Osmo, DJI Mavic 2 Zoom, Spark, DJI Mavic Pro, DJI Phantom 3

Geschrieben 19. Dezember 2018 - 17:48

Gibt es nicht Probleme mit Litchi in Verbindung mit der Mavic 2, wo angeblich der Gimbal ruckelt?

#13 Sockeye

Sockeye
  • 2.427 Beiträge

Geschrieben 19. Dezember 2018 - 19:53

Ich fliege den M2P im Waypoint Mode mit Litchi. Und ja, der Gimbal ruckelt nicht, schaukelt aber etwas. Da Litchi hier aber nur auf die DJI API zugreift, kann dies Litchi seitig nicht verändert werden. Das Problem liegt in den API Funktionen der DJI Mavic Firmware und nicht bei Litchi.

 

Im Umkehrschluss heißt dass, dieses Wackeln/Schaukeln hat man auch bei den anderen Apps (DJI Pilot App und in der DJI GS Pro App, oder in GO, falls irgendwann in ferner Zukunft DJI das auf die Reihe bekommt)



#14 Mielke

Mielke
  • 20 Beiträge

Geschrieben 24. Dezember 2018 - 09:23

Moin, Litchi ist ja nicht kostenlos. Daher meine Frage: lohnt sich die Anschaffung für waypoints abzufliegen oder sollte man die Sache mit Dji lieber noch aussitzen und hoffen , das dass noch kurzfristig in der Go App freigeschaltet wir?

Schöne Festtage
Moin, Litchi ist ja nicht kostenlos. Daher meine Frage: lohnt sich die Anschaffung für waypoints abzufliegen oder sollte man die Sache mit Dji lieber noch aussitzen und hoffen , das dass noch kurzfristig in der Go App freigeschaltet wir?

Schöne Festtage

#15 kanaloa6779

kanaloa6779
  • 297 Beiträge
  • DJI Phantom 3 Advanced,
    DJI Phantom 3 Pro,
    Mavic 2 Pro

Geschrieben 27. Dezember 2018 - 14:24

Die einen mögen Litchi, die anderen nicht.
Du hast damit ja auch die Möglichkeit die Routen offline am Computer oder Handy zu programmieren.
Es gibt keine Einschränkungen bei Höhe oder Geschwindigkeit (ich kenne nur die DJI Go Waypoints der P3 - da war eine Mindesthöhe erforderlich)
Somit ist es aber auch nicht „idiotensicher“ - man kann auf Google Strecken programmieren bei denen dann ein Baum oder ähnliches in Weg steht.
Habe seit kurzem die M2pro aber noch nicht die Zeit Litchi damit zu nutzen. Dieses Gimbal ruckeln kenne ich nicht von der P3.
Ich denke wenn man auf Waypoints und geplante Missionen steht ist Litchi definitiv sein Geld wert - und auch der Go App überlegen - selbst wenn die Waypoints in der gewohnten Form dort implementiert werden.
Der Vollständigkeit halber: es gibt Leute hier im Forum die der Meinung sind dass man durch die Nutzung von Litchi Garantie Ansprüche verliert....

Bearbeitet von kanaloa6779, 27. Dezember 2018 - 14:27.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0