Zum Inhalt wechseln


Foto

Erstflug, Video, Erfahrungen

dji mavic 2 drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
147 Antworten in diesem Thema

#31 Hillermoorhuhn

Hillermoorhuhn
  • 81 Beiträge

Geschrieben 31. August 2018 - 09:44

Der eine sagt, kaum ein Unterschied. Der andere sagt, die M2P sieht gegen die P4P kein Land. Was jetzt?

Ist nun der einzige Vorteil der M2P gegenüber der M2Z / MavicAir der größere Sensor für rauschärmere Low-Light Aufnehmen, die verstellbare Blende und die 10bit, welche offenbar 2 Jahre alte PCs gar nicht mehr bewerkstelligen sollen?

Wenn die Bildqualität gegenüber den Schwestermodellen dann sogar noch gammliger im FOV Modus ist, dann machen ja die 200 EUR mehr ja überhaupt keinen Sinn mehr, oder?


Wenn deine Technik zu Hause nicht mehr auf dem neusten Stand ist,und die Endgeräte zb nur auf FHD wiedergeben wäre selbst die zoom zu viel des guten..

Dann kannst du auch mavic 1 oder mavic Air nehmen.

Also wenn ich beim Video vom Billy Kyle Screenshots vergleiche sieht die M2P echt schlecht aus.. Sehr verwaschen im Vergleich zur P4P.
Das mit dem größeren Sensor würde ich auch nicht so unterschreiben...!

Sicher der 1" Sensor wird für Fotoaufnahmen voll genutzt aber bei Videoaufnahmen sieht das völlig anders aus.
Im HQ Mode wird eben nur ca die hälfte der Sensorfläche genutzt (5K vs 4K; ~0.56).

Ich denke deshalb nicht das die Low Light Performance bahnbrechend besser sein wird.


Das sieht nicht schlecht sonder nur anders aus..liegt halt im Auge des Betrachters.

Er sagt doch selber das er sich nicht entscheiden kann welche besser oder schlechter ist.haben halt beide ihre vor und Nachteile.

#32 DerHoffnungslose

DerHoffnungslose
  • 162 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 31. August 2018 - 09:45

Wenn deine Technik zu Hause nicht mehr auf dem neusten Stand ist,und die Endgeräte zb nur auf FHD wiedergeben wäre selbst die zoom zu viel des guten..

Dann kannst du auch mavic 1 oder mavic Air nehmen.

Das sieht nicht schlecht sonder nur anders aus..liegt halt im Auge des Betrachters.

Er sagt doch selber das er sich nicht entscheiden kann welche besser oder schlechter ist.haben halt beide ihre vor und Nachteile.

 

Mavic 1 nur gammlige 40 mbps, hat mich immer beim filmen gestört. Und die Air verliert nach gefühlten 50 Metern die Verbindung. Endlosschleife... :(



#33 darkoth23

darkoth23
  • 103 Beiträge

Geschrieben 31. August 2018 - 09:57

Ich rede nicht von der Farbgebung. Die M2P ist objektiv unschärfer. Ich hoffe mal das liegt nur an unterschiedlichen Einstellungen liegt. (siehe M1P die +1 Schärfe benötigt für volle Details) Aber bei allen direktvergleichen die ich bisher gesehen haben ist die M2P sehr verwaschen.



#34 mrg

mrg
  • 223 Beiträge

Geschrieben 31. August 2018 - 10:10

Im HQ Mode wird eben nur ca die hälfte der Sensorfläche genutzt (5K vs 4K; ~0.56).

 

Es sind sogar nur ~0.416, also weniger als 42% der Sensorfläche, da hast du dich verrechnet. Die korrekte Formel lautet x=3840×2160/(5472×3648)


Bearbeitet von mrg, 31. August 2018 - 10:26.


#35 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 31. August 2018 - 10:48

Nen 5.7K Sensor nur nativ als crop auszulesen bzw. die volle Fläche gebinnt oder geskippt zu verwenden ist ziemlich traurig zumal man das mit der P4 Pro noch vorbildlich gelöst hat, dort eigentlich nur der 4K 50p Modus schwächer weil gebinnt/geskippt war. Die P4 Pro macht schon nen verdammt gutes Bild mit hervorragender Auflösung welche einer 6K zu 4K Oversampling Sony a6500 oder a7M3 in Bezug auf Auflösung kaum nachsteht.

 

Beim 5.7K nach 4K "Verfahren" von Interpolation zu sprechen ist auch nur bedingt korrekt bzw. zielführend weil womöglich viele verstehen dass hier eine Schwächung der Qualität stattfinden würde. In Wirklichkeit haben wir einen Downscale der negative Effekte aus dem nativen Debayering verringert.


  • Michilix gefällt das

#36 John

John
  • 2.054 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 31. August 2018 - 11:00

Nen 5.7K Sensor nur nativ als crop auszulesen bzw. die volle Fläche gebinnt oder geskippt zu verwenden ist ziemlich traurig zumal man das mit der P4 Pro noch vorbildlich gelöst hat, dort eigentlich nur der 4K 50p Modus schwächer weil gebinnt/geskippt war. Die P4 Pro macht schon nen verdammt gutes Bild mit hervorragender Auflösung welche einer 6K zu 4K Oversampling Sony a6500 oder a7M3 in Bezug auf Auflösung kaum nachsteht.
 
Beim 5.7K nach 4K "Verfahren" von Interpolation zu sprechen ist auch nur bedingt korrekt bzw. zielführend weil womöglich viele verstehen dass hier eine Schwächung der Qualität stattfinden würde. In Wirklichkeit haben wir einen Downscale der negative Effekte aus dem nativen Debayering verringert.


Hui - klingt mächtig kompliziert - aber in 2.7k ist auch beim Mavic 2 Pro alles ok? In der Auflösung filme ich eh gerne.



#37 Captain-S

Captain-S
  • 63 Beiträge

Geschrieben 31. August 2018 - 11:04

Denkt ihr sie können das noch über Firmware verbessern, oder ist die Rechenleistung des SoC hier nicht ausreichend?

Das Traurige ist halt wenn sie schon "Hasselblad" drauf schreiben dann erwartet man auch "Hasselblad"-Qualität.


Bearbeitet von Captain-S, 31. August 2018 - 11:05.

  • mkaegi und Octisurfer gefällt das

#38 coberschneider

coberschneider
  • 67 Beiträge
  • OrtSalzburg
  • Mavic 2 Pro, Mavic Air

Geschrieben 31. August 2018 - 11:10

Das Traurige ist halt wenn sie schon "Hasselblad" drauf schreiben dann erwartet man auch "Hasselblad"-Qualität.

...und darum denke ich auch, dass DJI / Hasselblad da noch nachbessern wird. 



#39 Michilix

Michilix
  • 49 Beiträge
  • DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic Air

Geschrieben 31. August 2018 - 11:12

...und darum denke ich auch, dass DJI / Hasselblad da noch nachbessern wird. 

 

Eben. Das Image Malus wird sich Hasselblad sich nicht gefallen lassen.



#40 Hillermoorhuhn

Hillermoorhuhn
  • 81 Beiträge

Geschrieben 31. August 2018 - 11:16

Eben. Das Image Malus wird sich Hasselblad sich nicht gefallen lassen.


Die wurden doch von Dji aufgekauft!?

#41 Michilix

Michilix
  • 49 Beiträge
  • DJI Mavic 2 Pro
    DJI Mavic Air

Geschrieben 31. August 2018 - 11:18

Die wurden doch von Dji aufgekauft!?

 

Nein. Nur eine Sparte der Firma hat mit DJI kooperiert.



#42 Nemo4711

Nemo4711
  • 27 Beiträge

Geschrieben 31. August 2018 - 11:25

Bei der Zoom habe ich also nur den alten 1/2.3" Sensor, bei der Pro zwar einen 1" , der aber bei 4K Video und voller Brennweite nur verlustbehaftet downscaled und damit eine schlechtere BQ wie die Zoom in diesem Modus erzeugt - zumindest was den Detailerhalt betrifft.

 

Ich muss also bei der Pro "reinzoomen" um die BQ der Zoom zu übertreffen/erreichen..!=?  

Übrigens hat die Air ein ähnlich verwaschenes 4K Bild. Das macht sogar die Anafi besser.


Nein. Nur eine Sparte der Firma hat mit DJI kooperiert.

 

DJI ist Mehrheitsinhaber von Hasselblad


Bearbeitet von Nemo4711, 31. August 2018 - 11:23.


#43 mrg

mrg
  • 223 Beiträge

Geschrieben 31. August 2018 - 11:29

Hui - klingt mächtig kompliziert - aber in 2.7k ist auch beim Mavic 2 Pro alles ok? In der Auflösung filme ich eh gerne.

 

Ich habe gerade eben das erste original 2.7K Video mit 60 FPS von der Pro im Netz gefunden und ich bin wirklich schockiert. Theoretisch bräuchte man da nur wenige Pixel croppen und könnte dann mit dem idealen Faktor 4 zu 1 Pixel durch eine simple Addition runterrechnen (ohne Interpolation und würde dabei auch gleich automatisch alle negativen Effekte aus dem nativen Debayering aufheben) ist auch Fehlerhaft umgesetzt... :(


Bearbeitet von mrg, 31. August 2018 - 11:31.


#44 John

John
  • 2.054 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 31. August 2018 - 11:37

Ich habe gerade eben das erste original 2.7K Video mit 60 FPS von der Pro im Netz gefunden und ich bin wirklich schockiert. Theoretisch bräuchte man da nur wenige Pixel croppen und könnte dann mit dem idealen Faktor 4 zu 1 Pixel durch eine simple Addition runterrechnen (ohne Interpolation und würde dabei auch gleich automatisch alle negativen Effekte aus dem nativen Debayering aufheben) ist auch Fehlerhaft umgesetzt... :(

 

Kann sowas durch die Software korrigiert werden? Beim P4P gabs am Anfang wohl auch Probleme mit der Videoqualität (doppelte gleiche Frames, usw), die dann behoben wurden.



#45 Captain-S

Captain-S
  • 63 Beiträge

Geschrieben 31. August 2018 - 11:41

Ich habe gerade eben das erste original 2.7K Video mit 60 FPS von der Pro im Netz gefunden und ich bin wirklich schockiert.

Kannst du bitte mal den Link Posten?







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic 2, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0