Zum Inhalt wechseln


Foto

Ein paar fragen zum F550 Failsave

dji flame wheel multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 grecomafioso

grecomafioso
  • 27 Beiträge
  • DJI F550

Geschrieben 27. August 2018 - 20:32

Hallo Leute!

Ich habe seit ein paar Wochen den F550?und bin alles in allem sehr zufrieden mit dem copter. Meine Funke ist eine Turnigy x9 und Naza V2 ist drin.

Hierzu habe ich jetzt ein paar fragen:

1) Failsafe habe ich eingestellt und läuft auch vernünftig. Das einzige Problem das ich habe ist wenn ich die Funke aus mache der copter nicht in den failsave geht sondern im GPS Atti oder manual mode bleibt. Wie kann ich das einstellen?

2) Wenn ich den failsave Switch aktiviert habe und der copter auf seinem Rückweg ist und ich den failsave Mode dann aus mache habe ich keine Kontrolle über den copter und er bleibt im failsave Mode. Wenn er dann erfolgreich gelandet ist kann ich ihn nicht direkt wieder starten sondern muss die Stromversorgung trennen und neu verbinden. Ist das normal?

#2 Rusty

Rusty
  • 14.850 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 27. August 2018 - 20:44

Hi.

Das ist natürlich normal wenn man Failsafe nicht richtig programmiert.

Man sollte es aber richtig machen. Dann ist das Verhalten so wie es sein soll.

#3 HeinzR

HeinzR
  • 2.365 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 28. August 2018 - 03:53

Hallo

Failsafe ist das im Tx programmierte und im Rx hinterlegte Verfahren, das im Fall einer Unterbrechung der Signalverbindung zwischen Tx und Rx eingeleitet werden soll, um das Flugmodell sicher zu landen.

Diesen Ablauf muss man also konfigurieren.
Ein RC-Car soll zum Beispiel sofort stoppen, bei einem Motorsegler die Motorleistung gedrosselt und ein Kreisflug zur hoffentlich sicheren Landung eingeleitet werden.

Bei einem Multicopter wird - wenn im FC vorgesehen - der Heimflug oder das sofortige Landen programmiert.

Dazu muss man in das Failsafe-Programm der Fernsteuerung gehen.

Einige Fernsteuerungen sind nämlich so vorprogrammiert, dass das oben genannte Verfahren für einen Motorsegler ausgeführt wird und ein Multicopter durch die Gasreduzierung sofort abstürzen würde.
Manche Fernsteuerung behalten vorprogrammiert auch alle zuvor gegebenen Steuerbefehle bei und man hätte sich selbst einen Flyaway programmiert.

Der DJI Naza M V2 FC verwendet in den Flugmodi auch den Begriff Failsafe.
Dieses Failsafe ist zunächst einmal eine „GoHome“ Funktion.

Für den tatsächlichen Failsafe-Fall wird nun der Rx so programmiert, dass die DJI Naza in den „Flugmodus Failsafe“ schaltet.

Bei der DJI Naza M V2 gibt es unter bestimmten Voraussetzungen auch ein selbstständiges Erkennen des „Failsafe-Falles“, auf den man sich jedoch nicht ausschließlich verlassen sollte.

Gruß Heinz

#4 Umi

Umi
  • 7.014 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 28. August 2018 - 06:18

2) Wenn ich den failsave Switch aktiviert habe und der copter auf seinem Rückweg ist und ich den failsave Mode dann aus mache habe ich keine Kontrolle über den copter und er bleibt im failsave Mode. Wenn er dann erfolgreich gelandet ist kann ich ihn nicht direkt wieder starten sondern muss die Stromversorgung trennen und neu verbinden. Ist das normal?


Du kannst die Kontrolle wieder übernehmen, wenn du den Mode Schalter mal hin und her schaltest.
  • Buri gefällt das

#5 grecomafioso

grecomafioso
  • 27 Beiträge
  • DJI F550

Geschrieben 28. August 2018 - 15:40

Hi.

Das ist natürlich normal wenn man Failsafe nicht richtig programmiert.

Man sollte es aber richtig machen. Dann ist das Verhalten so wie es sein soll.


Ich könnte mir schon denken das es falsch programmiert ist, ein Leitfaden zum richtigen programmieren wäre nicht schlecht gewesen.

Hallo

Failsafe ist das im Tx programmierte und im Rx hinterlegte Verfahren, das im Fall einer Unterbrechung der Signalverbindung zwischen Tx und Rx eingeleitet werden soll, um das Flugmodell sicher zu landen.

Diesen Ablauf muss man also konfigurieren.
Ein RC-Car soll zum Beispiel sofort stoppen, bei einem Motorsegler die Motorleistung gedrosselt und ein Kreisflug zur hoffentlich sicheren Landung eingeleitet werden.

Bei einem Multicopter wird - wenn im FC vorgesehen - der Heimflug oder das sofortige Landen programmiert.

Dazu muss man in das Failsafe-Programm der Fernsteuerung gehen.

Einige Fernsteuerungen sind nämlich so vorprogrammiert, dass das oben genannte Verfahren für einen Motorsegler ausgeführt wird und ein Multicopter durch die Gasreduzierung sofort abstürzen würde.
Manche Fernsteuerung behalten vorprogrammiert auch alle zuvor gegebenen Steuerbefehle bei und man hätte sich selbst einen Flyaway programmiert.

Der DJI Naza M V2 FC verwendet in den Flugmodi auch den Begriff Failsafe.
Dieses Failsafe ist zunächst einmal eine „GoHome“ Funktion.

Für den tatsächlichen Failsafe-Fall wird nun der Rx so programmiert, dass die DJI Naza in den „Flugmodus Failsafe“ schaltet.

Bei der DJI Naza M V2 gibt es unter bestimmten Voraussetzungen auch ein selbstständiges Erkennen des „Failsafe-Falles“, auf den man sich jedoch nicht ausschließlich verlassen sollte.

Gruß Heinz


Ok und wie bekomme ich das hin?

Du kannst die Kontrolle wieder übernehmen, wenn du den Mode Schalter mal hin und her schaltest.


Das ist mal eine brauchbare Antwort! Danke, werde es beim nächsten Flug mal testen!
  • Umi gefällt das

#6 Rusty

Rusty
  • 14.850 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 28. August 2018 - 16:00

Hi.

 

 

Wenn du nicht weißt wie das zu programmieren ist oder es herausfindest dann könnte das hier helfen:

 

http://www.kopterfor...afe-sender-aus/

 

Ist zwar nicht dein Sender aber könnte sehr ähnlich sein. Wenn du den Failsafeschalter einstellen kannst sollte das auch machbar sein. Deinen Sender habe ich nicht.


Man könnte auch mal nach und in den Turnigy Beiträgen wie hier suchen:

 

http://www.kopterfor...igy#entry277364


Unter Umständen ist die RC nicht geeignet:

 

http://www.kopterfor...igy#entry319618


Oder hier:

 

http://www.kopterfor... +naza +turnigy


http://www.kopterfor... +naza +turnigy


  • Knuth gefällt das

#7 grecomafioso

grecomafioso
  • 27 Beiträge
  • DJI F550

Geschrieben 28. August 2018 - 17:24

Hi.


Wenn du nicht weißt wie das zu programmieren ist oder es herausfindest dann könnte das hier helfen:

http://www.kopterfor...afe-sender-aus/

Ist zwar nicht dein Sender aber könnte sehr ähnlich sein. Wenn du den Failsafeschalter einstellen kannst sollte das auch machbar sein. Deinen Sender habe ich nicht.

Man könnte auch mal nach und in den Turnigy Beiträgen wie hier suchen:

http://www.kopterfor...igy#entry277364

Unter Umständen ist die RC nicht geeignet:

http://www.kopterfor...igy#entry319618

Oder hier:

http://www.kopterfor... +naza +turnigy

http://www.kopterfor... +naza +turnigy


Ich habe eben auf YouTube gestöbert und ein Video gesehen in dem jemand genau die selbe Funke und genau das gleiche Problem hatte. Funke ausgemacht und copter geht nicht in den failsave sondern bleibt im ATTI Modus. Die lösung des Problems für die Turnigy x9 sieht wie folgt aus:

Er klemmt einen Micro Failsave Chip/Adapter zwischen Rx und Naza M V2. Mit diesem springt der copter sofort auf Failsave wenn die Funke aus geht oder der copter von dieser kein Signal mehr bekommt.

Hier das Video dazu:

https://youtu.be/QPudFyTkTvM

Bei seinem Video hat der erste Micro Failsave Adapter nicht funktioniert, dafür aber der zweite den er ausprobiert hat. Es ist der CYS Failsafe Adapter, kann man hier kaufen:

http://s.aliexpress.com/EVnIVfIr

Kostet 9,45€ per Paypal und Versand.


Hier noch ein Video zum CYS Failsave:

https://youtu.be/tBNCLf9HFZo


Hab den CYS Failsave mal direkt bestellt damit ich nicht um meinen Copter bangen muss wenn die Funke ausgeht oder das Signal verliert.

#8 Umi

Umi
  • 7.014 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 28. August 2018 - 20:58

Ja das hatte ich schon vermutet, bei Funken die keinen Failsafe können, muss man diesen Weg gehen.

#9 pattex

pattex
  • 6 Beiträge
  • Ortin Schleswig-Holstein
  • Flamewheel 450
    Simonk 30A
    2212-KV920
    Prop 1045
    Naza M-Lite

Geschrieben 13. Mai 2019 - 19:12

Moin, genau diesen Weg bin ich gegangen. Ich habe mir den CYS-Failsafe Adapter bei hobbyking bestellt. Lange Lieferzeit, aber funktioniert prima.

Failsafe per Schalter am Sender okay, und dann kam der Test mit Sender aus: hat funktioniert. Hatte aber etwas Bammel :blink:

Angehängte Dateien


Bearbeitet von pattex, 13. Mai 2019 - 19:13.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, flame wheel, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0