Zum Inhalt wechseln


Foto

DJI Phantom 3 fällt wie ein Stein vom Himmel

dji phantom phantom 3 multicopter drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Kööp

Kööp
  • 3 Beiträge

Geschrieben 19. August 2018 - 18:47

Hallo Kopterforum Community,

 

ich melde mich heute mit meinem ersten Post. Zuerst einmal kurz zu mir: ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet der ferngesteuerten Spielzeuge. Vor einigen Monaten durfte ich bei einem Freund mehrfach mit seiner DJI Spark fliegen. Von da an wusste ich, dass ich selbst so etwas haben muss. Zum Einstieg habe ich mich nach einem Gebrauchtgerät umgesehen. Meine Wahl fiel auf eine gebrauchte DJI Phantom 3 Professional.

 

Dann der Schock. Beim 1. Flug lief zuerst alles problemlos. Über die Autostartfunktion hob die Drohne ab und wurde manuell auf ca. 70 m hoch geflogen. Plötzlich änderte sich das Motorengeräusch und die drohende kippte zu einer Seite ab überschlug sich mehrfach in der Luft und ging steil Richtung Boden. Nachdem das Teil auf dem Betonpflaster eingeschlagen ist war nicht mehr viel davon übrig. Die Kamera ist vom Gimbal abgebrochen und das gesamte Gehäuse gerissen, geplatzt und gebrochen. Kurzum das Teil ist Totalschaden.

 

So ein bisschen ist mir jetzt natürlich die Lust an der ganzen Fliegerei schon vergangen. Ich möchte aber wissen warum es zu diesem Absturz gekommen ist. Nahe liegend ist bei einem Neuling natürlich ein Bedienfehler. Jedoch stand die drohende nur ruhig in der Luft und es wurden keine Flugmanöver durchgeführt. Also ab zur Fehlersuche: Ich habe die Log-Datei aus dem Kopter ausgelesen und zu einer CSV konvertiert. Hier gibt es sicherlich Leute die mehr Erfahrung haben als ich, jedoch ist mir sofort aufgefallen, dass kurz nach dem Start und unmittelbar vor dem Absturz die Motordrehzahl beim Motor vorne links auf Null gegangen ist. Und dies bei einer Höhe von knapp 65 m. Eine Diagramm mit dem Verlauf der Drehzahl habe ich angehängt. In der Spalte „nonGPSCause“ der Log-Datei wechselten sich folgende Meldungen ab: SPEED_ERROR_LARGE, COMPASS_ERROR_LARGE, ALREADY

 

Habt ihr eine Idee was hier schiefgelaufen ist und was ich jetzt machen kann? Die Drohne ist nach Aussage des Verkäufers kein Jahr alt gewesen. Eine Rechnung gibt es aber nicht mehr.

 

Vielen Dank für eure Hilfe und LG

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Kööp, 19. August 2018 - 18:48.


#2 Arthur

Arthur
  • 6.870 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 19. August 2018 - 19:01

Ich denke mal, dass es sich um einen Prop Abriss handelt. Einer der Propeller war nicht in Ordnung, du hast es übersehen oder nicht richtig geprüft und beim ersten Flug hat es ihn dann zerrissen.

 

Ich bin kein Experte, was Log Files angeht, aber vermutlich passen auch die Fehlermeldungen zu dem Szenario. Wenn ein Propeller abreißt, fehlt dem Motor mit einem Mal der Widerstand und er dreht dann sehr hoch. Vielleicht ist das mit Speed Error Large gemeint. Und wenn ein Propeller weg ist, dann dann überschlägt sich die Drohne natürlich, da eine Achse nicht mehr stabilisiert werden kann. Vielleicht führte dies zu der Compass Error Meldung.

 

Aber wie gesagt, ich bin was Logs angeht kein Profi und vielleicht kann da jemand anders mehr zu sagen. Auf jeden Fall solltest du dich an den DJI Support wenden und die Reste samt Log zu denen einschicken. Wenn du Pech hast, stehst du da, wo du jetzt auch stehst und wenn du Glück hast, bekommst du einen nagelneuen Phantom 3 Pro.



#3 Kööp

Kööp
  • 3 Beiträge

Geschrieben 19. August 2018 - 19:20

Das wäre ein denkbares Szenario. Insbesondere spricht für deine Theorie das von den vier Propellern einer ganz fehlte. Zwei waren noch intakt und einer gebrochen.



#4 John

John
  • 2.054 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 19. August 2018 - 19:37

Dachte auch sofort an was mit den Props. Sehr ärgerlich. Passiert aber sehr selten - ich hoffe Du machst trotzdem weiter mit diesem zu 99,9 Prozent tollen Hobby!



#5 Kööp

Kööp
  • 3 Beiträge

Geschrieben 19. August 2018 - 19:42

Es ist wirklich ärgerlich. Insebsondere denke ich das ich von DJI keine Kulanz erwarten kann da keine Rechnung vorliegt. Naja ein Stück weit selber Schuld. Mal schauen wie es weiter geht. Das erste Geld das man nun investiert hat ist weg und direkt nachschiessen wenn das erste so schnell verbrannt ist fällt schon schwer.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, phantom, phantom 3, multicopter, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0