Zum Inhalt wechseln


Foto

Höhenlimit überwinden

parrot anafi drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#16 Micha0001

Micha0001
  • 173 Beiträge
  • Selfmade Trikopter (nach David Windestal), Dromida Kodo, Parrot Anafi

Geschrieben 20. August 2018 - 16:26

Es ist eine Sache, dass die Anafi ab Startpunkt max. 150m steigt. Es ist aber was ganz anderes, dass alles was höher als 100m über Grund ist, illegal ist. 

Starte ich auf 300m üNN und steige 100m bin ich legal, obwohl 400m üNN. Stehe ich dabei auf einem Berg und fliege seitwärts, dann bin ich ganz schnell illegal unterwegs, wenn nämlich der Boden unter dem Kopter plötzlich mehr als 100m entfernt ist. Sozusagen Terrain-Folge-Flug. 


  • TraumfotosTrautmann gefällt das

#17 phantomisttoll

phantomisttoll
  • 776 Beiträge
  • DJI P3 Professional
    DJI P4 Advanced

Geschrieben 20. August 2018 - 16:58

Nach Meinung der Vorredner ist dies nicht notwendig, um regelkonform zu fliegen. Es reicht ja die Höhe über Startpunkt... ;-)
 
Ansonsten empfehle ich diesen Kollegen die Lektüre des threads 
http://www.kopterfor...lughöhe-messen/
mit den Stellungnahmen der Moderatoren zu dieser Frage.
Damit sollte dann diese OT Diskussion hier auch beendet werden.

Bearbeitet von Arthur, 21. August 2018 - 15:01.
Antwort auf Off-Topic Beitrag entfernt


#18 n.-perry

n.-perry
  • 220 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 20. August 2018 - 18:10

Ich habe den genannten Thread gelesen.

 

Nun gibt es einen Kompromiss, der etwas "spinnert" ist.

 

In der Fliegerei wird über DME, die Entfernung festgestellt. Nur beim Überfliegen des DME-Feuers wird keine 0-Entfernung angezeigt, sondern es wird im Endeffekt beim Überflug fälschlicherweise die Höhe als Entfernung angezeigt (ob es noch so ist, weiß ich nicht). Jetzt drehen wir das Ganze für unserem Bedarf um und fliegen nicht weiter als 100 Meter von unserem überhöhten Startpunkt weg (ist irgendwie um "Gutwillen" zu zeigen/entbehrt natürlich jeder rechtlichen Grundlage).

 

 

 

Gruß

Wolfgang


Bearbeitet von n.-perry, 20. August 2018 - 18:12.


#19 Albatros999

Albatros999
  • 159 Beiträge
  • DJI Inspire 1 Pro
    DJI S900 E1200

Geschrieben 20. August 2018 - 21:34

@Fish
Auch wenn Du es nicht glauben möchtest, die max. Flughöhe von 100 Meter AGL gilt für die Höhe senkrecht unter dem Copter (in DE).

Zu Deinem Beispiel an der 100 Meter Klippe aufs Wasser rausfliegen gilt rechtlich, dass Du auf der Klippe zwar 100 steigen darfst, nach Überflug der Kante jedoch 100 Meter sinken musst, damit Du wieder die max. 100 Meter über dem Wasser bist.

LuftVO Paragr. 21b Abs. 8
"Verbotener Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen ...
in Flughöhen über 100 Metern über Grund ..."
Da steht nicht über Startplatz oder über Steuerung.

Bearbeitet von Arthur, 21. August 2018 - 15:04.

  • Rolf-K. und Micha0001 gefällt das

#20 Pehaha

Pehaha
  • 1.834 Beiträge
  • OrtHagen / Westf.
  • DJI Phantom 1.1, Phantom 2 ,Parrot Disco, und vielen Flächenmodelle

Geschrieben 20. August 2018 - 22:05

Dass  ist schlimmer als an einem "Manta Fahrer Stammtisch"

 

100m ü. Grd ist 100m über dem momentanem Boden...kann doch nicht so schwer sei.

Was an der Dover Steilküste paradoxer Weise heißt, hinter der Klippe sinken...heißt auch,

das ich im Tal der Steilwand folgend immer 100m ü.Grd.  theoretisch auch auf 1600m käme....legal.

Nein, weil der Abstand zum Piloten nicht mehr passt.

Manche biegen sich gerne alles so, das es für passt.

 

Muss aber zugeben hier im Sauerland hast schnell -100m unter dir.  Da abzusteigen ist gefährlicher als seine Höhe bei zu behalten.

Ich rede nun von Übertretungen, die 30sek bis 1 min dauern, höchstens.

 

Aber 150m knacken zu wollen.....frag mich immer, was man da sieht?

 

Mit meinen Seglern darf ich 250m......bin ich noch nie gewesen....

kloppt euch weiter....


  • TraumfotosTrautmann gefällt das

#21 Skorpid

Skorpid
  • 193 Beiträge
  • PARROT Anafi

Geschrieben 21. August 2018 - 08:23

@Pehaha Ich überfliege gelegentlich Baufelder, deren Ausmaße man nicht auf 100m Höhe komplett überblicken kann, wo aber ein Komplettbild erwünscht ist. Kann man dann aber einfach lösen indem man eben 4 Bilder oder mehr macht und die dann via Image Composer zusammenklebt.



#22 bartscho17

bartscho17
  • 187 Beiträge
  • Parrot Anafi

Geschrieben 21. August 2018 - 08:26

Ich z.b. möchte ein schönes Bild von unserer Ortschaft machen (1100 Einwohner).

Dabei sind 150 Höhen Meter einfach zu wenig. 250-300m sollten es schon sein.

#23 Micha0001

Micha0001
  • 173 Beiträge
  • Selfmade Trikopter (nach David Windestal), Dromida Kodo, Parrot Anafi

Geschrieben 21. August 2018 - 09:21

Ich z.b. möchte ein schönes Bild von unserer Ortschaft machen (1100 Einwohner).

Dabei sind 150 Höhen Meter einfach zu wenig. 250-300m sollten es schon sein.

Dann sollte die Ortschaft in einem Land liegen, in welchem man mit dem Kopter höher als 100 Meter fliegen darf. Oder Du charterst nen Hubschrauber.



#24 Fish

Fish
  • 64 Beiträge
  • B2

Geschrieben 21. August 2018 - 09:43

Dann sollte die Ortschaft in einem Land liegen, in welchem man mit dem Kopter höher als 100 Meter fliegen darf. Oder Du charterst nen Hubschrauber.

 

Oder er beantragt eine Ausnahmegenehmigung. 



#25 Rusty

Rusty
  • 13.333 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic Pro
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 21. August 2018 - 10:30

Das hier ist keine rechtl. Diskussion >>> Forum Parrot Anafi. Alles notwendige wurde dazu im Beitrag #1 gesagt, bitte lesen.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, anafi, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0