Zum Inhalt wechseln


Foto

Yuneec präsentiert Mantis Q

yuneec

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
73 Antworten in diesem Thema

#61 Hornyyyhorn

Hornyyyhorn
  • 105 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Q500 G
    Q500 4K
    Gopro Karma mit Hero 6

Geschrieben 23. September 2018 - 22:00

Der Zeitraum war schon lange. Aber Yuneec Kopter waren auch für die damalige Zeit aktueller. Wie schnell der Preis jetzt sinken wird, weiss ich auch nicht. Nur, für mein empfinden ist der Mantis Q noch zu teuer. Das Konzept einer relativ robusten und günstigen Drohne für die Reise begrüsse ich. Das Gimbal ist z.B. eines der wenigen Teile, die ich nach einem Crash überhaupt nicht oder nur sehr, sehr schwer fixen kann und fast immer mitbetroffen ist. So finde ich eine andere Stabilisierung als das Gimbal erst einmal gut.

#62 raimcomputi

raimcomputi
  • 137 Beiträge
  • OrtTönisvorst
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 23. September 2018 - 22:38

Ich denke man muss die Mantis mit der DJI Spark vergleichen. Die kann nur Full HD, hat aber ein mechanisches 2-Achsen Gimbal. Bei der Mantis gibt es stabilisiertes Video auch nur in Full HD. Aber sie bietet im Vergleich zur Spark auch 4K, wenn auch nicht stabilisiert. Aber wer unbedingt stabilisiertes 4K will, kann das ja am PC machen.

 

Trotzdem ist halt DJI der Marktführer. Und wenn die Mantis da eine Chance haben will, muss sie billiger sein, und zwar deutlich.


  • Bernd Q gefällt das

#63 Drohne1

Drohne1
  • 17 Beiträge

Geschrieben 24. September 2018 - 13:50

Ich habe mir Videos angeschaut im stabilisiertem FHD Modus und das sieht nach meinem Empfinden gar nicht gut aus. Das konnte meine Parrot Bebop1 besser

 

Sollte das mit einem Software Update nicht behoben werden können wäre das für mich ein großes K.O kriterium.



#64 Hornyyyhorn

Hornyyyhorn
  • 105 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Q500 G
    Q500 4K
    Gopro Karma mit Hero 6

Geschrieben 28. September 2018 - 14:29

Ich habe mir Videos angeschaut im stabilisiertem FHD Modus und das sieht nach meinem Empfinden gar nicht gut aus. Das konnte meine Parrot Bebop1 besser

Sollte das mit einem Software Update nicht behoben werden können wäre das für mich ein großes K.O kriterium.

Ja, das schreiben so einige. Für meinen Teil könnte ich damit leben, aber der Preis muss einfach runter. Ich glaube Yuneec hat sich da ein wenig verkalkuliert. Der Kopter müsste eigentlich für unter 250€ über den Ladentisch, damit Yuneec mal wieder für die “einfachen“ Kunden interessant wird. Als Werbeplattform sozusagen.

#65 Bernd39

Bernd39
  • 3 Beiträge
  • DJI Phantom Vision+

Geschrieben 04. November 2018 - 11:31

Bin seit kurzem Besitzer einer Mantis Q. Ist immer wieder erheiternd, was doch Leute alles wissen, ohne je ein Gerät geflogen zu haben.

Zum ersten, das einmal an den Admin, die Mantis ist als EINSTEIGERMODELL angegeben. Wer 1200€ ausgeben möchte, soll das. Ich habe meine erworben für 430€.  Da waren 3(!) Akkus, FB und Tragetasche dabei.(X-Pack)

Wer allerdings das Gerät im "Sportmodus" als Kameradrohne fliegt, hat immer was zu meckern. Wenn ich meine DJI Phantom so fliege, habe ich auch reihenweise die Rotoren oben im Bild. Trotz 3-Achs-Gimbal.

Mein Tip als erdgebundener Hobbyfotograf. Üben, wie man im Gehen mit einer HD-Kamera, OHNE Gimbal, also freihändig, verwackelungsfreie Aufnahmen macht. Dieses Körpergefühl über die Finger auf die Mantis übertragen.

Für mich waren die Entscheidungskriterien die Größe für einen Kurztrip und die Flugzeit.  Pro Akku, ja nach Flugweise, 29:00- 31:20 min. Erst mal nachmachen.

Und ein Wort noch zum Admin. (Arthur)

Einfach mal bei "Ralf" vorbeischauen, wie man mit Nutzern ohne Arroganz umgeht!

Meine ersten Flugversuche mit der Phantom 1 habe ich mit Ralf unternommen, nachdem ich Arthur aus meinem Speicher genommen habe. Nur so viel zu meinen längerfristigen Erfahrungen.

Schließlich noch eine Kritik.an diesem Gerät.

Für 2(!) Modis zum Follow me, hätte man einen für ein Waypointfliegen opfern können. Auch das Aufspielen von Updates oder Upgrades ist was für Freaks. Kann nämlich auch schief gehen. Das Problem (schon mit dem Support von Yuneec thematisiert) ist, daß Drohne und RC+Smartphone auf 2,4 und 5,8 arbeiten, was auch der Router können muß! Im Kern, wenn über WLAN ein Downlod stattfinden soll, findet das Smartphone die Routerfrequenz  2,4GHz schon belegt vor (von der RC). Denn die Dateien werden erst eiinmal im Ordner Yuneec/Upgrade gespeichert. Mit einem kleinen handwerklichen Trick aber lösbar.

Und der letzte Tip für die, die die Mantis NUR über Voice fliegen wollen. Ins Menu schauen, welche Kommandos nur möglich sind. Die Stimme ersetzt NICHT die RC!



#66 Grimmbold

Grimmbold
  • 97 Beiträge
  • OrtMittelfranken
  • Ehemals:
    Parrot Bebop 1
    Yuneec Breeze4k

    Aktuell:
    DJI Spark mit RC

    Auf Wunschliste:
    Predatur UAV :)

Geschrieben 04. November 2018 - 11:37

Viel Text mit viel Polemik - wie wäre es mit Fakten? z.B. Deinen Bildern und Videos?


  • Bernd Q gefällt das

#67 Arthur

Arthur
  • 7.217 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 16. November 2018 - 22:31

Zum ersten, das einmal an den Admin, die Mantis ist als EINSTEIGERMODELL angegeben. Wer 1200€ ausgeben möchte, soll das. Ich habe meine erworben für 430€.  Da waren 3(!) Akkus, FB und Tragetasche dabei.(X-Pack)


Es mag ja sein, dass du deine Mantis Q sehr günstig bekommen hast. Dennoch ist der reguläre Preis nun einmal 599 Euro. Und ja, in dieser Summe sind noch Zusatzakkus und eine Tasche mit dabei. Dies bietet aber auch der direkte Konkurrent, der DJI Spark, welcher im Combopack für 649 Euro zu haben ist. Und auch die Parrot Anafi Drohne ist in der Extended Version für 799 Euro nicht ganz so weit weg. Dennoch hast du natürlich völlig Recht, die Mantis Q ist eine reine Einsteigerdrohne. Und dafür hat sie meiner Meinung nach auch eine ganze Menge zu bieten, wie etwa die lange Flugzeit oder die 4K Kamera. Dennoch kann man die Drohne halt nicht völlig losgelöst vom Markt betrachten. Und hier ist es nun einmal so, dass DJI mit dem Spark klar gezeigt hat, dass man ab 500 Euro auch einen Gimbal erwarten darf. Dass Yuneec keinen GImbal bietet, ist meiner Meinung nach ein K.O. Kriterium. Yuneec hat einen tollen Formel 1 Wagen gebaut, nur leider fehlt dem Wagen der Heckspoiler. Sicher kann man mit dem Wagen auf die Strecke, aber man wird nie um Spitzenplätze mitfahren. Und das für mich völlig unverständliche daran ist, dass Yuneec schon einmal einen Flop hatte mit einer Drohne ohne Gimbal, dem Breeze. Man hätte die Chance gehabt daraus zu lernen und man hätte die Chance gehabt von der Konkurrenz zu lernen, so wie es ja auch Parrot getan hat. Es ist nicht passiert und ich wette mit dir, dass der ansonsten wirklich interessante Mantis Q genau deswegen auch wieder floppen wird (bzw. eigentlich schon gefloppt ist).
 

Mein Tip als erdgebundener Hobbyfotograf. Üben, wie man im Gehen mit einer HD-Kamera, OHNE Gimbal, also freihändig, verwackelungsfreie Aufnahmen macht. Dieses Körpergefühl über die Finger auf die Mantis übertragen.


Es gibt überhaupt keine Kausalität zwischen dem Halten einer Kamera am Boden und den Flugbewegungen einer Drohne in der Luft. Du kannst dir noch so viel Mühe bei deinem Körpergefühl geben, wenn IMU die minimalste Neigung aufgrund kleinster Luftbewegungen erkennt, wird sie brachial ausgleich.
 

Und ein Wort noch zum Admin. (Arthur)
Einfach mal bei "Ralf" vorbeischauen, wie man mit Nutzern ohne Arroganz umgeht!


Selbst wenn dem so wäre, was genau hat das mit den sachlichen Kritikpunkten an der Mantis Q zu tun?

#68 Hornyyyhorn

Hornyyyhorn
  • 105 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Q500 G
    Q500 4K
    Gopro Karma mit Hero 6

Geschrieben 18. November 2018 - 09:05

430€ fürs x-pack wäre ein guter Einführungspreis im September gewesen, den man dann langsam reduziert. Aber 599€? Tut mir leid, die können mir mal im Dunkeln begegnen, obwohl ich mich für dieses Teil interessiert habe. So habe ich mich entschlossen, lieber einen guten Freestyler/Racer zu kaufen. Yuneec soll mit seinen Hexas und Co glücklich werden. In Zukunft brauche ich was kleines und da wäre mir der Mantris gerade recht gekommen. So wird's halt ein FPV und die Materie ist ziemlich spannend.
Grüße!

#69 Hermann M.

Hermann M.
  • 4 Beiträge
  • Hubsan x4 502s
    Yuneec Mantis q

Geschrieben 20. November 2018 - 20:20

Hallo Drohnen-Fans und Hauptberufliche Kameramänner

 

Ich bin seid einigen Wochen ein Drohnen-Fan (Hubsan h502s)

Das ist ein Spielzeug ok

Jetzt suche ich was anspruchvolleres

Dabei bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe hier sehr viel gelesen und gelernt

Was mich hier stört das eine Drohne nur was taugt wenn sie einen Gimbal hat

Ich bin Rentner und kein Kameramann der das Beruflich macht

Ich finde hier sollten auch mal die anderen Kriterien beurteilt werden die eine gute Drohne haben sollte wie

-Robustheit und Verarbeitung

-Support

-App (Verbindung mit Handy , und sehr wichtig für mich , ist sie in deutsch und verständlich)

-Flugeigenschaften

-Flugzeit

-Geschwindigkeit

-Video Übertragungsreichweite

usw

 

Welche Drohne ist dann die bessere , Spark oder Mantis ?


Bearbeitet von Hermann M., 20. November 2018 - 20:21.


#70 Hornyyyhorn

Hornyyyhorn
  • 105 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Q500 G
    Q500 4K
    Gopro Karma mit Hero 6

Geschrieben 21. November 2018 - 06:42

Was anspruchvolleres, ohne Gimbal? Dann versuche es mal mit Freestyler oder Racern. Bei Photokoper gibt es eigentlich nichts anspruchsvolles ohne Gimbal. Die einzige Actionkamera mit elektronischem Gimbal, die was taugt, ist die Gopro 7. Ansonsten werden die Themen die Du ansprichst hier sehr wohl behandelt. Vielleicht nicht so wie in einem Testmagazin, aber dennoch.
Grüße

#71 Arthur

Arthur
  • 7.217 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 21. November 2018 - 10:00

Welche Drohne ist dann die bessere , Spark oder Mantis ?


Ich versuche mal die dir wichtigen Punkte abzuarbeiten:

-Robustheit und Verarbeitung

Hier ist der Spark sicher klar die robustere Drohne. Ein Klappkopter ist da immer im Nachteil, da die beweglichen Teile immer anfälliger sind. Die Verarbeitung ist bei DJI eigentlich immer sehr robust. Bei Yuneec ist es zwar besser geworden, aber auf dem Niveau von DJI ist man meiner Meinung nach noch nicht.

-Support

Beide haben einen sehr guten Support. Sowohl DJI als auch Yuneec bieten einen deutschen Support und beide zeigen sich sehr kulant.

-App (Verbindung mit Handy , und sehr wichtig für mich , ist sie in deutsch und verständlich)

Die DJI Go 4 App ist mittlerweile in deutscher Sprache verfügbar. Unter iOS läuft sie extrem stabil, unter Android ist die Stabilität stark abhängig vom genutzten Smartphone. Auch die Yuneec App bietet die deutsche Sprache. Zur Stabilität kann ich dir aber nichts sagen, da ich die Mantis Q nicht besitze.

-Flugeigenschaften

Beide Drohnen haben sehr gute Flugeigenschaften. Da gibt es sowohl bei DJI als auch bei Yuneec nie etwas zu bemängeln.

-Flugzeit

Hier hat die Mantis Q die Nase vorn. Sie kommt in der Praxis auf rund 28, 29 Minuten. Die DJI Spark schafft dagegen gerade mal 14 Minuten.

-Geschwindigkeit

Beide Drohnen bieten einen Sportmodus. Die Spark ist 50km/h schnell, die Mantis Q 72km/h.

-Video Übertragungsreichweite

Hier sind beide etwa gleich schlecht. Yuneec setzt noch alte Modellflugtechnik ein, DJI nutzt nur klassisches WLAN.



#72 Hermann M.

Hermann M.
  • 4 Beiträge
  • Hubsan x4 502s
    Yuneec Mantis q

Geschrieben 21. November 2018 - 14:02

Danke Arthur

 

Das war sehr aufschlussreich

 

LG Hermann M.



#73 Hermann M.

Hermann M.
  • 4 Beiträge
  • Hubsan x4 502s
    Yuneec Mantis q

Geschrieben 06. Dezember 2018 - 22:05

Hallo ihr lieben

 

Ich hab mir den Mantis jetzt gekauft und bin absolut begeistert

Ich hatte vorher die Einsteigerdrohne Hubsan 502 und jetzt die Einsteigerdrohne Mantis q

Preisleistungsverhältniss zu beiden in Vergleich , sorry das kann man nicht

Die Hubsan 502 hat in 8 Wochen 8 Motoren samt Lager und dem Zahnrad verbraucht , dann zusätzl. noch 3 Lipos usw

Von der Qualität der Kamera brauchen wir denke ich gegenüber der Mantis nicht zu diskutieren

Die Mantis ist da Welten von entfernt

Fotos und Filme sind aus meiner Sicht und Ambitionen echt krass , leider muß ich selber noch an an meiner Handhabung und den Einstellungmöglichkeiten der Mantis noch arbeiten

Ihr legt ja so viel Wert auf Gibals usw. ich bin sehr damit zufrieden was der Mantis mir liefert

Da ich leider meine Videos hier rein kriege tuts mir echt leid aber ich denke iwann bekommt ihr die von jemanden der auch son geiles Teil hat

Reale Flugzeit mit Pipapo über 25 min

Das Ding fliegt wie Schmitz Katze

Der Sprachmodus ich recht praktisch weil man kan damit Aufnahmen anfangen und beenden kann ohne die Hände von der Steuerung zu nehmen 

Alternativ dachte ich an die Spark aber da ich von DJI unabhängig bin ( Scherz , die Dinger sind schon sehr wertig , aber teuer ) sah ich mehr Pluspunkte meinen Motivationen bei der Mantis

Ich hoffe ja das bald mal bei der Rubrik Yunees eine Unterrubrik Mantis q erstellt wird , ich muß noch so viel lernen

Danke liebe Leute


Bearbeitet von Hermann M., 06. Dezember 2018 - 22:14.


#74 raimcomputi

raimcomputi
  • 137 Beiträge
  • OrtTönisvorst
  • Yuneec Q500 4K

Geschrieben 07. Dezember 2018 - 19:12

Na das ist doch klasse, wenn du mit dem Mantis zufrieden bist. Deine Ansprüche an die Foto und Videoqualität scheinen ja nicht hoch zu sein. Da ist es doch gut, das es auch für Leute wie dich den richtigen Copter gibt.

 

Mir käme ein Copter ohne mechanisches Gimbal nicht ins Haus. In der Videoqaulität liegen doch schon Welten, ob man mit oder ohne Gimbal fliegt.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: yuneec

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0