Zum Inhalt wechseln


Foto

Erfahrungen mit Ladegeräten/Netzteil

parrot anafi drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
101 Antworten in diesem Thema

#91 Dirk_ANAFI

Dirk_ANAFI
  • 231 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 16:50

Fortsetzung Test Ladegeräte ...

 

Was ich bis jetzt schon getestet habe (jeweils Vollladung von < 9% bis 100% mit Original-Anafi-Ladekabel):

1. USB-C PD Charger Typ HD-UD75W4PH1 (5..20V, 3A): 105 Minuten (mit dem mitgelieferten USB-C zu USB-C Kabel)

2. Ladegerät ACV Electronic GmbH (5V, 2,4A): 120 Minuten

3. Samsung Travel-Adapter EP-TA300 (5V, 2,0A oder 9V, 1,67A oder 12V, 2,1A): 132 Minuten

4. Samsung Travel-Adapter EP-TA20EBE (5V, 2,0A oder 9V, 1,67A): 140 Minuten

5. Samsung Travel-Adapter ETA-U90EWE (5V, 2,0 A): 145 Minuten


  • 759849 gefällt das

#92 759849

759849
  • 65 Beiträge

Geschrieben 11. August 2018 - 18:05

Habe mir noch den Ladeadapter für das Auto von Inateck, 45W USB-C mit PD und QC3.0 gekauft. Bisher die Anafi aber noch nicht vollgeladen damit, nur teilgeladen, darum kann ich dazu noch keine wirklich sinnvollen Angaben zu den Ladezeiten machen. Es funktioniert jedenfalls, der Ladeadapter macht einen wertigen Eindruck und sitzt gut in der Buchse. Ist ja auch schon mal was

Angehängte Dateien



#93 Dirk_ANAFI

Dirk_ANAFI
  • 231 Beiträge

Geschrieben 11. August 2018 - 20:38

Sieht gut aus.
Von den Daten her müsste es auch eine Vollladung in 100..110 Minuten hinkriegen.

#94 Glupschi

Glupschi
  • 245 Beiträge
  • keine

Geschrieben 21. August 2018 - 18:15

Ich handhabe es für mich so: ich lade zuhause die beiden Akkus voll (also 100%), weil ich ja Zeit dafür habe.  Aber nicht über Nacht - wegen Brandgefahr.

 

Am Drehort lade ich den ersten, leeren Akku über das Autonetz wieder auf, bis er ca. 70 Prozent hat. Währendessen fliege ich mit dem zweiten Akku. Nach etwa einer halben Stunde Ladung stehen mir dann nochmal etwa 50 Prozent aus dem ersten Akku zur Verfügung. Das sind zusammengenommen dann etwa 50 Minuten Flugdauer. Und damit bin ich gut bedient.

 

Edit: natürlich könnte ich den zweiten Akku auch wieder aufladen. Aber das ist nur mehr akademisch. Wichtig ist eben, dass man seine kostbare Zeit am Drehort nicht mit laden vergeudet sondern zum Fliegen/Filmen nutzt. Und hat immer noch eine Reserve, wenn's nötig ist.

 

Glupschi


Bearbeitet von Glupschi, 21. August 2018 - 18:42.

  • Dirk_ANAFI gefällt das

#95 bartscho17

bartscho17
  • 236 Beiträge
  • Parrot Anafi

Geschrieben 23. August 2018 - 16:22

Habe seit heute eine neue Anafi. Tausch auf Garantie.

Nun konnte ich endlich mal die neuen Ladegeräte und Kabel testen mit verwunderlichem Ergebnis.

- Schwarzes Kabel. Original Anafi
- Goldenes Kabel. Angegeben mit 3A mit Magnet Stecker aus China.
- silbernes Kabel. Angegeben mit 3A aus Deutschland.

Obwohl das Anafi Kabel sehr dünn ist hat es fast die gleiche Leistung wie das silberne Kabel.

Link für das silberne Kabel: https://rover.ebay.c...tm/232648536115

Angehängte Dateien



#96 Bretzy

Bretzy
  • 8 Beiträge

Geschrieben 22. September 2018 - 09:54

Unterwegs den Akku zu laden wäre so schön gewesen mit der Powerbank "dodocool 20100mAh Externer Akku, USB C Powerbank, 45W Power Delivery Port..." vom großen Fluss...

Jedoch funktioniert das Laden des Anafi-Akkus leider gerade über USB-C PD nicht  :(


#97 Dirk_ANAFI

Dirk_ANAFI
  • 231 Beiträge

Geschrieben 22. September 2018 - 10:50

Unterwegs den Akku zu laden wäre so schön gewesen mit der Powerbank "dodocool 20100mAh Externer Akku, USB C Powerbank, 45W Power Delivery Port..." vom großen Fluss...
Jedoch funktioniert das Laden des Anafi-Akkus leider gerade über USB-C PD nicht  :(

Ja, Powerbanks werden von Parrot zum Laden der Anafi auch nicht empfohlen.
Was man versuchen könnte:
1. Powerbank erst einschalten (falls das geht) und dann erst an den ausgeschalteten und leeren Akku anschliessen.
2. Manche Powerbanks können den USB-C PD Port fest auf Ausgang schalten (z.B. durch einen langen Tastendruck auf den Ein-/Ausschalter, siehe Anleitung).

Klappt das nicht, kommt wohl nur der USB-A Port zum Laden infrage. Auch damit kann eine Vollladung in 120..140 Minuten gut gelingen.
  • Bretzy gefällt das

#98 Sausewind

Sausewind
  • 371 Beiträge
  • Spark, Mavic Air, Anafi

Geschrieben 22. September 2018 - 11:38

Habe seit heute eine neue Anafi. Tausch auf Garantie.

Nun konnte ich endlich mal die neuen Ladegeräte und Kabel testen mit verwunderlichem Ergebnis.

- Schwarzes Kabel. Original Anafi
- Goldenes Kabel. Angegeben mit 3A mit Magnet Stecker aus China.
- silbernes Kabel. Angegeben mit 3A aus Deutschland.

Obwohl das Anafi Kabel sehr dünn ist hat es fast die gleiche Leistung wie das silberne Kabel.

Link für das silberne Kabel: https://rover.ebay.c...tm/232648536115


Welche Leistung bringt dein Ladegerät, wenn du 2 bzw. 3 Geräte gleichzeitig anschließt?

#99 Gert

Gert
  • 1.118 Beiträge
  • Ort^_^
  • diverse

Geschrieben 02. Oktober 2018 - 17:57

..mit Interesse habe ich diesen Thread gelesen - schöne Lösungen.

 

Daher stelle ich mal MEINE Lösung für "unterwegs laden" vor .. ;)

Bekanntermassen habe "ich" eine Menge alter "Flugakkus" zur Verfügung. Also habe

eine KFZ 12Volt-Verlängerung (eine 12Volt Buchse alleine, war fast genauso teuer) mit

einer XT-60 Buchse versehen (parallel angelötet) und einen USB 3.0 KFZ-Autoadapter

dazu gekauft. Den "USB 3.0 KFZ-Autoadapter" kann ich auch alleine verwenden, ebenso

die 1,5 Meter lange 12Volt Verlängerung. Es funktioniert prima :)

Der von mir "verwendete" USB 3.0 KFZ-Autoadapter hat einen weiten Spannungsbereich

von 12-18Volt, so das man alte 3S als auch alte 4S Lipo's nehmen kann...

 

LG Gert

 

Angehängte Datei  Unterwegs laden2.JPG   191,06K   3 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  Unterwegs laden1.JPG   416,49K   2 Mal heruntergeladen

 



#100 Dirk_ANAFI

Dirk_ANAFI
  • 231 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2018 - 19:36

Schöne mobile Lösung!
Wie viele Anafi Akkus schafft denn solch ein 12V Akku?
  • Marek74 gefällt das

#101 Gert

Gert
  • 1.118 Beiträge
  • Ort^_^
  • diverse

Geschrieben 07. Oktober 2018 - 11:34

Wie viele Anafi Akkus schafft denn solch ein 12V Akku?

 

Hallo Dirk,

das hängt davon ab, wieviele "alte Liops" du parallel anstöpselst. Im Bild ist ein alter 4S 4000mAh Akku

dran, der für zwei Ladungen von nicht "ganz" entladenen Anafi-Liops reicht .. ;)

 

Der Autoadapter ist ein USB3.0 Model mit zwei Anschlüßen (.incl PD)

 

https://www.amazon.d...1?ie=UTF8&psc=1

 

und die 1,5 Meter Auto-Verlängerungsleitung

 

https://www.amazon.d...3?ie=UTF8&psc=1

 

Beim parallelschalten darauf achten, NICHT 3S und 4S GLEICHZEITIG dranzuhängen - sondern nur

entweder 3S  ODER 4S .. ;) - sollte klar sein,wegen der unterschiedlichen Spannungen (12,5Volt zu 16Volt)

 

LG Gert

 

 



#102 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 28. Oktober 2018 - 19:23

Falls noch jemand ein brauchbares Ladegerät sucht. Akku von 10% auf 100% in 92 Minuten.

https://www.amazon.d...40750264&sr=8-1





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, anafi, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0