Zum Inhalt wechseln


Foto

Ruckler bei Schwenks

parrot anafi drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

#16 CoptaMan

CoptaMan
  • 1.457 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2018 - 11:09

Hallo Copta,

der von dir durchgeführte Schwenk ist wunderbar weich (auch bei 30fps).

Im Gegensatz dazu, sind in meinen Aufnahmen bei Schwenks leider Ruckler vorhanden (siehe z.B 3. Video des ersten Beitrags).
Mal sehen was der Support dazu sagt...

Hab mal draufgeguckt und MIST das zuckelt echt rum.

 

Seltsamerweise sah es mit MPC-HC abgespielt besser aus, ggf. sind die Frames da durcheinander ? hast DU mal verschiedene Abspieler / Rechner probiert ?

Aber irgendwas ist da...

 

Copta

 

 

P.S. Nachtrag: JA mit dem MPC-HC ruckelt es am Anfang, fängt sich dann und ist dann butterweich ?!


Bearbeitet von CoptaMan, 11. Juli 2018 - 11:13.


#17 Farfarell

Farfarell
  • 42 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2018 - 12:16

Meinem Empfinden nach "hängt" die Aufnahme zwischen manchen Frames.

Ich habe die Videos mit verschiedenen Playern (VLC, MPC-HC, Windows) auf verschiedenen Rechnern (Ryzen 1700x und 1800x) getestet.

Antwort des Supports:

"Vielen Dank, dass Sie Parrot kontaktiert haben.

Tut mir sehr leid das zu hören.

Versuchen Sie bitte mal einen Reset der Drohne:
Drohne ein und 25 Sekunden auf der ein/aus taste bleiben.

Löschen Sie auch mal die App und machen Sie eine neue Installation.

Weitere infos finden Sie hier:
https://www.parrot.c.../produits/anafi

[...]"

 

Nachdem Motto: zurücksetzen und erneut versuchen.
Da ich eines der ersten Modelle erhalten habe, sind Kinderkrankheiten wohl leider nicht ganz auszuschließen.

 

Bzw. die Antwort des Supports erfolgte relativ schnell. Dies möchte ich an dieser Stelle positiv erwähnen.



#18 CoptaMan

CoptaMan
  • 1.457 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2018 - 15:49

Meinem Empfinden nach "hängt" die Aufnahme zwischen manchen Frames.

Ich habe die Videos mit verschiedenen Playern (VLC, MPC-HC, Windows) auf verschiedenen Rechnern (Ryzen 1700x und 1800x) getestet.

Antwort des Supports:

"Vielen Dank, dass Sie Parrot kontaktiert haben.

Tut mir sehr leid das zu hören.

Versuchen Sie bitte mal einen Reset der Drohne:
Drohne ein und 25 Sekunden auf der ein/aus taste bleiben.

Löschen Sie auch mal die App und machen Sie eine neue Installation.

Weitere infos finden Sie hier:
https://www.parrot.c.../produits/anafi

[...]"

 

Nachdem Motto: zurücksetzen und erneut versuchen.
Da ich eines der ersten Modelle erhalten habe, sind Kinderkrankheiten wohl leider nicht ganz auszuschließen.

 

Bzw. die Antwort des Supports erfolgte relativ schnell. Dies möchte ich an dieser Stelle positiv erwähnen.

 

Komisch ist das schon. Das ist ja VBR codiert, ob bei Deinem Video die Bitrate so enorm spiked ?

Nur zur Sicherheit, VOR dem Schneiden war das auch klar sichtbar ?

Irgendwas hat was mit den Frames angestellt, wie gesagt nach Anfangsruckeln KANN ich das ruckelfrei wiedergeben mit MPC-HC.

 

Copta



#19 Farfarell

Farfarell
  • 42 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2018 - 16:22

Hey Copta,

das ist originale Bildmaterial aus der Drohne. Da wurde nix dran verändert.
Kann mir da leider auch keinen Reim drauf machen...



#20 Glupschi

Glupschi
  • 173 Beiträge
  • keine

Geschrieben 11. Juli 2018 - 17:13

Also mit HD gedrehtes Material (mp4-Dateien) ergibt auf meinem Rechner bei Schwenks in einer Totalen völlig ruckelfreies Video. Und dabei spiele ich die Dateien auf dem Desktop einfach durch Anklicken ab. Der Schwenk deckt in 15 Sekunden 180 Grad ab. Das ist sehr schnell geschwenkt. Das ist sogar zu schnell. Aber es ruckelt dennoch nicht.

 

Auch die optimierten Dateien (mov-Dateien) desselben Schwenks in Final Cut Pro ruckeln kein bisschen. Das läuft völlig glatt durch. Diese Dateien sind allerdings für den Schnitt auf Faktor 5 aufgeblasen und damit keine Referenz.

 

Also kann die ANAFI nicht der Grund sein. Bei 4 K Aufnahmen kann ich leider nicht mitreden, weil ich keine hier habe, die für mich sauber auswertbar sind. Müsste ich neu drehen. Aber auch bei den wenigen, die ich in 4 K habe,  ruckelt es nicht. Ich weiß allerdings nicht mehr, welche Werte da eingestellt waren. War der Erstflug.

 

Bin echt gespannt, wie andere Nutzer darüber berichten werden. Aber aus meiner Sicht, ist es kein Systemfehler der ANAFI.

 

Glupschi

 

EDIT:

Habe einen 4 K Schwenk versuchsweise auf 720p umrechnen lassen. Da gab es diese kleinen unregelmäßigen Ruckler. Nicht schlimm. Aber es ruckelt, wenn ich den VLC Media Player abspielen lasse. Auch bei Quicktime, ruckelt es ein bisschen. Kaum zu sehen. Aber bei der Schwenkgeschwindigkeit!!

 

Also liegt es doch am Bearbeitungsprozess, nicht an der ANAFI. Zumindest wäre das die Logik daraus.

 

Glupschi


Bearbeitet von Glupschi, 11. Juli 2018 - 17:19.


#21 Farfarell

Farfarell
  • 42 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2018 - 17:16

Hallo Glupschi,

nur das kopieren von der SD Karte auf den PC sollte die Dateien aber nicht verändern oder?
Wenn nein, würde das leider nicht mein Problem lösen :/



#22 Glupschi

Glupschi
  • 173 Beiträge
  • keine

Geschrieben 11. Juli 2018 - 22:28

Glaube ich auch nicht. Bin aber kein PC Experte. Das einzige, was mir in den Sinn kommt: die SD Karte selber. Vielleicht hat die einen Knacks. Aber da glaube ich nicht so recht dran.

 

Ich habe übrigens meine Schwenks einer 3. Person in meinem Umfeld gezeigt. Die sah kein Ruckeln, obwohl ich sie darauf angespitzt hatte. Also wären wir schon 2 Beobachter.

 

Am Ende der Diskussion müsste man quasi eine Art Umfrage machen, in der das Ruckeln bewertet wird. Ich habe leider die Aufnahmen hier im Thema nicht mit eigenen Augen gesehen. Kann dazu also nichts sagen. Eine Idee zur Rercherche hätte ich aber noch: mal eine Probeaufnahme draußen bei Sonne machen, aber ohne die ANAFI abheben zu lassen. Einfach die Drohne in die Hand nehmen und sich langsam im Kreis drehen. Vorschlag: 10 sec für einen Halbkreis. Guten Hintergrund auswählen. Und dann könnte man schon ohne Flug sehen, ob da was ruckelt, wenn man die Datei abspielt. - Die Rechenkraft des Computers müsste man allerdings auch in Betracht ziehen. Nicht jeder Computer kann die Bildfolge von 30 frames gut abspielen. 

 

Glupschi


Bearbeitet von Glupschi, 11. Juli 2018 - 22:29.


#23 Huemmelske Bur

Huemmelske Bur
  • 16 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2018 - 23:11

Am kopieren liegt es nicht.

Zuerst müsstet ihr mal einkreisen ob es nur bei UHD 30p passiert oder auch bei FHD 30p.

Falls nur bei UHD, dann noch 25p und c4k 24p ausprobieren.

Dann probieren ob beim lossless Zoom oder ohne Zoom.

Bearbeitet von Huemmelske Bur, 12. Juli 2018 - 00:06.


#24 Glupschi

Glupschi
  • 173 Beiträge
  • keine

Geschrieben 12. Juli 2018 - 00:07

Guter Vorschlag. Denn bei 30 B/sec müssen ja irgendwann mal 25 werden. Und dann fehlen ja 5 Frames. Deshalb hat Parrot als europäische Firma vielleicht die 25 B/sec angeboten. Denn wir haben ja hier auch 50 Hz Netze.

 

Knifflige Sache.

 

Glupschi



#25 Farfarell

Farfarell
  • 42 Beiträge

Geschrieben 12. Juli 2018 - 09:55

Danke für euren Input. Aktuell bin ich unterwegs (ohne Anafi) und werde es danach testen.



#26 Autumn85

Autumn85
  • 7 Beiträge
  • Parrot Anafi

Geschrieben 16. Juli 2018 - 23:06

Hallo ! 
 

Ich lese jetzt schon seit Veröffentlichung der Anafi mit. Ich hatte sie mir vorbestellt. Es ist meine erste Drohne. Ich muss zugeben, natürlich hatte ich auch mal bei der Mavic Pro und co geschaut. Ich dachte mir auch "wenn die Anafi nichts ist, besorge ich mir direkt eine Mavic Pro oder Phantom" . 

 

Aber ich bin glücklicherweise immer mehr zufrieden mit der Anafi ! :) 

 

Meine ersten Aufnahmen hatte ich mir schön zusammen geschnitten, ich weiß leider nicht mehr genau, wann und wo ich welche Auflösung genutzt habe. Da viel mir auch dieses "Ruckeln" auf. Da ich das Rohmaterial aber bereits gelöscht hatte, hatte ich nur noch den fertigen Export. Ihr könnt ja mal gucken: 

 

 

Das Video ist kein öffentliches, es ist nicht gelistet. Es ist auch nur geschnitten und ansonsten nicht bearbeitet. Im Video ruckelts schon extrem... aber es war zum Glück mein eigener Fehler. ;) 

Irgendwas habe ich bei der Schnittsoftware falsch gemacht ! Ich habe neue Aufnahmen gemacht und sie begutachtet. Perfekt ! :) Ich hatte glaube ich den neusten Codec noch nicht installiert usw... da wird wohl was schief gegangen sein.. Die Rohdaten waren ziemlich sicher auch super... aber leider musste das aus Platzgründen gelöscht werden. Jetzt habe ich einen eigenen Festplattenplatz für die Rohaufnahmen.

 

 

@Farfarell :

 

Ich habe mir deine Videos mehrmals auf verschiedenen Plattformen und Rechnern angesehen ! Ich wollte das auch schon längst hier berichtet haben, jedoch bekam ich einfach keine Schreibrechte des Admins ... aber warum das so war, wurde heute aufgeklärt und das Problem gelöst. Ich bin hier, und schreibe ! 

 

Also zurück zu deinen Videos ! Alle Perfekt ! Da ruckelt gar nichts. Dieser HEVC / h.265 Codec ist schon ne Nummer für Leistung, denke ich !  

 

Unter VLC läufts einfach nicht gut, erst nach einigen Einstellungen läuft das auch... Über die "Filme&TV" - App unter Windows 10 läuft es perfekt ! Auch mit dem Microsoft Media gibt es keine Probleme ! Nun habe ich mir noch MPC-HC besorgt - Auch Perfekt! Dieser Player ist jetzt mein Standard Player ! 

 

Manchmal gibt es kleine "Ruckler" - Spule ich jedoch zurück, ist dieser verschwunden. Bin auch die Frames durchgegangen , alles super ! 

 

Scheint also eine Leistungs-Sache zu sein ? Dieses UHD in Verbindung des HEVC Codecs braucht schon ordentlich Leistung, so denke ich ! 

 

 

Ich habe auch noch mal einen "Follow Me" -Test gefilmt ! UHD Auflösung / 24p und sonst alles auf Standard und Automatik. 

 

 

Hier ein Link : 

 

 

Dieses Video habe ich etwas bearbeitet. Schnitt, Farben usw.... Den HEVC Codec gekauft und installiert... ;) Jetzt läuft es super ! Meine Leitung hier schafft es nicht, 4k zu streamen.... :D Naja, ich hoffe ich könnt es euch mal ansehen ! :) Bei mir siehts, nach langen Buffer Zeiten, ziemlich gut aus ! 

 

Ich habe mir leider keine Mühe gegeben, die Funktionen immer namentlich einzublenden... Aber ich habe das meiste einmal ausprobiert ! Kommen schöne Sachen bei raus, wie ich finde.

 

 

Grüße,

 

Autumn85


  • Farfarell gefällt das

#27 Sausewind

Sausewind
  • 71 Beiträge
  • Spark, Mavic Air, Anafi

Geschrieben Gestern, 06:16

Nö, da ruckelt nichts.

Nur der Weißabgleich ist ways off, viel zu blau - oder war das bewusst als Stilmittel eingesetzt für einen gruftigen Look? ;)

#28 Autumn85

Autumn85
  • 7 Beiträge
  • Parrot Anafi

Geschrieben Gestern, 11:16

Ich weiß, dass Video ist ja auch gut geworden :D

 

Den Weißabgleich habe ich natürlich gemacht, ich wollte das aber etwas kühler graden...ehrlich ;) Also ja, das ist ganz bewusst. Videos mit schönen Farben gibt es schon genug  ;D


Bearbeitet von Autumn85, Gestern, 11:17.


#29 Sausewind

Sausewind
  • 71 Beiträge
  • Spark, Mavic Air, Anafi

Geschrieben Gestern, 17:35

Ich sehe schon, du hast das Zeug für richtig gute Filme mit Endzeitstimmung. ;)

 

 

Übrigens, wenn ihr mal so richtig sehen wollt, wie es ruckeln kann in nem Video, dann stellt auf Sport Modus, Kameramann und fliegt dann volle Kanne aus kurzer Distanz um euch herum, also zum Bsp. Stick bis zum Anschlag nach rechts. Sieht schon aus der Pilotenperspektive dramatisch aus. Irgendwann fliegt die Anafi dann auch aus der Kurve, sprich verliert das Ziel.

 

Gut, wenn ihr den Jahrmarkteffekt kinoreif ohne Ruckeln haben wollt, macht ihr das nat. besser etwas langsamer und mit Zeitraffer.

 

Ich wollte es halt mal wissen ...



#30 Farfarell

Farfarell
  • 42 Beiträge

Geschrieben Gestern, 20:50

Hallo Autumn85,

 

danke für dein umfangreiches Feedback.

Seltsamerweise existieren die Ruckler bei mir unabhängig von PC (Ryzen 7 mit 1080 bzw 580) und Abspieler. Sowohl bearbeitet als auch unbearbeitet (Vegas pro 14).

Mittlerweile ist meine kleine bereit für den Versand und geht morgen zurück nach Frankreich.

Bin gespannt was der Support dazu sagen wird.

 

Grüße







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, anafi, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0