Zum Inhalt wechseln


Foto

Neue mavic pro Kompass lässt sich nicht kalibrieren

dji mavic drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#16 Upgrade 08/15

Upgrade 08/15
  • 518 Beiträge

Geschrieben 06. September 2018 - 17:19

Zum Thema 'braucht es den Kompass'.

Stellt euch folgendes Szenario vor: euer Kopter schwebt im 10m Höhe im Position-halten Modus.
Nun kommt eine Windböe, die den Kopter nach Osten hin abtreibt (nach rechts). Der Flugkontroller bemerkt dies zum Glück dank des GPS Signals. Er möchte nun nach nach Westen (links) korrigieren.
Ist der Kompass korrekt installiert und kalibriert, geht das ohne Probleme.
Ist der Kompass 90° verdreht oder falsch kalibriert, fliegt der Kopter nun plötzlich nach vorne (also 90° falsch), weil der Kopter seine Lage im Raum falsch gesagt bekommt. Er denkt, er würde nach westen (links) auskorrigieren, fliegt aber eigentlich nach norden.
Diese Abweichung wird vom GPS gemessen, und der Kopter versucht erneut, die Lage zu korrigieren: er will nach Süden fliegen. Durch die falsche Messung fliegt er nun aber nach westen (links) anstatt süden.
So kommt es zu der kreisartigen Bewegung, die zum Absturz führen kann.

 

 

Als Beispiel wie es aussieht, wenn der Kompass nicht korrekt montiert ist:


Bearbeitet von Upgrade 08/15, 06. September 2018 - 17:19.


#17 Air-Wolf

Air-Wolf
  • 51 Beiträge
  • DJI Mavic Pro
    DJI Phantom 4 Pro+ Obsidian

Geschrieben 07. September 2018 - 10:57

Stellt euch folgendes Szenario vor: ....

 

Das ist jetzt eine Beschreibung, die mir den Zusammenhang und die Notwendigkeit erklärt, danke.

 

ABER: das löst mein Problem nicht.

1. Die von Dir beschriebenen Effekte habe ich nicht, die Mavic fliegt ohne Probleme in dem Moment der Fehlermeldung weiter und ich kann sie einwandfrei kontrollieren

2. Ich kann immer noch nicht kalibrieren (z.B. vorsorglich), da der menüpunkt "Kalibrieren" nicht angezeigt wird.

 

Ergänzend dazu muss ich sagen, dass ich meine Mavic mit dem 7" CrystalSky fliege, ich weiß nicht, ob es da Abweichungen von der DJI GO Software gibt ...

 



#18 Rusty

Rusty
  • 13.677 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 07. September 2018 - 11:04

Hi.

 

Abweichungen zur DJI GO App gibt es. Das hat aber mit deinem Problem nichts zu tun.



#19 need4speed

need4speed
  • 787 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark

Geschrieben 07. September 2018 - 11:06

Eigentlich findet man die Option zum kalibrieren unter:
Einstellungen des Flugcontrollers - Erweiterte Einstellungen - Sensoren
Dort werden dir dann die aktuellen Werte von IMU und Kompass angezeigt und du hast auch Schaltflächen zum kalibrieren.

Ergänzend möchte ich noch anmerken, dass ich mir persönlich vor jedem Start diese Werte anschaue ob sie grün sind. Die Warnung von der App kommt nämlich erst wenn sie schon rot sind und dann kann es im schlimmsten Fall schon zu spät sein.

Bearbeitet von need4speed, 07. September 2018 - 11:31.


#20 mahendra

mahendra
  • 325 Beiträge
  • Mavic Pro

Geschrieben 07. September 2018 - 20:10

Zum Thema 'braucht es den Kompass'.

Stellt euch folgendes Szenario vor: euer Kopter schwebt im 10m Höhe im Position-halten Modus.
Nun kommt eine Windböe, die den Kopter nach Osten hin abtreibt (nach rechts). Der Flugkontroller bemerkt dies zum Glück dank des GPS Signals. Er möchte nun nach nach Westen (links) korrigieren.
Ist der Kompass korrekt installiert und kalibriert, geht das ohne Probleme.
Ist der Kompass 90° verdreht oder falsch kalibriert, fliegt der Kopter nun plötzlich nach vorne (also 90° falsch), weil der Kopter seine Lage im Raum falsch gesagt bekommt. Er denkt, er würde nach westen (links) auskorrigieren, fliegt aber eigentlich nach norden.
Diese Abweichung wird vom GPS gemessen, und der Kopter versucht erneut, die Lage zu korrigieren: er will nach Süden fliegen. Durch die falsche Messung fliegt er nun aber nach westen (links) anstatt süden.
So kommt es zu der kreisartigen Bewegung, die zum Absturz führen kann.


Danke, gut erklärt! Eigentlich ist es ja ganz klar, wenn man es weiß, aber in der Form hatte ich mir das bisher auch nicht bewusst gemacht.

So versteht man dann auch, warum DJI-Kopter gleich zwei Kompasse verbaut haben.

#21 need4speed

need4speed
  • 787 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic Pro
    DJI Spark

Geschrieben 07. September 2018 - 21:22

So versteht man dann auch, warum DJI-Kopter gleich zwei Kompasse verbaut haben.


Nicht alle, der Spark hat z.B. nur einen was ihn in der Beziehung deutlich empfindlicher macht. Ich habe hier im Forum auch schon wesentlich öfter von Flyaways des Spark gelesen als vom Mavic - sicher kein Zufall.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0