Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic pro "Haltbarkeit" (MTTF)

dji mavic drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 videokopter

videokopter
  • 82 Beiträge
  • OrtGraz, Österreich

Geschrieben 13. Juni 2018 - 13:55

Hallo allerseits,

 

in der Technik gibt es die englische Abkürzung "MTTF" (mean time to failure), was etwa bedeutet, wie lange das Gerät in Betrieb sein kann, bis (statistisch gesehen) mit einem Ausfall zu rechnen ist.

 

Nachdem mein Mavic nun schon viele Flugstunden absolviert hat, steigt langsam mein Unbehagen, dass das Teil einfach so vom Himmel fallen könnte.

 

Vielleicht hat ja jemand unter euch eine Information, was DJI als MTTF angibt.

 

Danke und gute Flüge!



#2 B69

B69
  • 2.754 Beiträge
  • so dies und das

Geschrieben 13. Juni 2018 - 14:15

Vielleicht hat ja jemand unter euch eine Information, was DJI als MTTF angibt.

 

hm, vmtl. eher unwahrscheinlich das a, jemand hier seriös diesen Wert kennt und b, das dem zu Grunde liegenden Nutzerverhalten auf Dich, mich, andere, ... übertragbar ist aber wenn a, doch zutrifft dann würd's mich auch interessieren  ;)



#3 Rusty

Rusty
  • 13.553 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 13. Juni 2018 - 14:18

Hi.

 

 

So eine Angabe gibt es nur für den Klappmechanismus.

 

Ansonsten kannste in 10 Jahren nochmal nachfragen :). Da ist fast alles verschleißfrei. Bis da etwas kaputt geht ist das Ding ein Oldtimer oder wird in die Vitrine gestellt!


  • Octisurfer gefällt das

#4 skyeye

skyeye
  • 106 Beiträge
  • OrtHamburg
  • Blade 350 QX3
    Inspire 1
    Inspire Pro
    Mavic Pro Platinum

Geschrieben 13. Juni 2018 - 15:59

Majestix hatte auch immer Angst, dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt.
Und, was ist draus geworden...?

#5 John

John
  • 2.060 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 14. Juni 2018 - 06:15

Also mein P1 hat fast 4 Jahre auf dem Buckel - Flüge bei eisiger Kälte, bulliger Hitze, im Nebel, usw. Funzt immer noch bestens -

auch die Lager der Motoren, etc. Glaube kaum, dass der Mavic Pro punkto Haltbarkeit schlechter ist - würde mir diesbezüglich keine Sorgen machen.

Die mit Abstand größte Gefahr für den Kopter lauert immer an der Funke ;)



#6 schuppentier

schuppentier
  • 25 Beiträge
  • DJI Mavic Pro

Geschrieben 14. Juni 2018 - 07:49

Die Frage finde ich gut! Dieses Gummi-Dingensda im Gimble, was so superkompliziert zu wechseln ist, wie lange hält das Teil?



#7 kukihn

kukihn
  • 214 Beiträge
  • OrtHeilbronn
  • Mavic Pro

Geschrieben 14. Juni 2018 - 09:37

Vermutlich bis der Kopter mal abstürzt und das Gummi mit Gewalt ausgerissen wird..... :P



#8 Rusty

Rusty
  • 13.553 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 14. Juni 2018 - 09:49

Die Frage finde ich gut! Dieses Gummi-Dingensda im Gimble, was so superkompliziert zu wechseln ist, wie lange hält das Teil?

 

Gummi und Kunststoffe altern mit der Zeit. Die Weichmacher gehen raus. Das Material wird weniger flexibel bzw. spröde, es geht Festigkeit verloren.

 

Das ist ein langsamer Prozess der sich über viele Jahre hinzieht. Das könnte sich in Vibrationen bemerkbar machen und der Video wird "wellig".

 

Das das Gimbal einfach abfällt halte ich für ausgeschlossen.



#9 gasmann

gasmann
  • 98 Beiträge

Geschrieben 14. Juni 2018 - 09:53

Gummi-Dingensda

 

Gewerblich gilt Gummi nach 8 Jahren als verschlissen, dann fängt es an spröde zu werden.

Nach 20 Jahren hält es meist auch noch, oder noch länger.

bzw der Gummi den man vor 30 Jahren produziert hat hält teilweise heute noch gut. Muß nicht heißen das das heute noch zutrifft.



#10 phantomisttoll

phantomisttoll
  • 786 Beiträge
  • DJI P3 Professional
    DJI P4 Advanced

Geschrieben 14. Juni 2018 - 11:13

Hallo allerseits,

 

in der Technik gibt es die englische Abkürzung "MTTF" (mean time to failure), was etwa bedeutet, wie lange das Gerät in Betrieb sein kann, bis (statistisch gesehen) mit einem Ausfall zu rechnen ist.

 

Nachdem mein Mavic nun schon viele Flugstunden absolviert hat, steigt langsam mein Unbehagen, dass das Teil einfach so vom Himmel fallen könnte.

 

Vielleicht hat ja jemand unter euch eine Information, was DJI als MTTF angibt.

 

Danke und gute Flüge!

Vermutlich bist du jetzt in der Phase, in der am wenigsten mit einem Ausfall zu rechnen ist.

Die Ausfallstatistik verläuft nämlich nach einer sog. Badewannenkurve; d.h. am Anfang kommen relativ viele Frühausfälle, dann eine lange Phase mit wenigen Ausfällen um dann in eine Phase mit wieder ansteigenden Ausfallzahlen überzugehen. In dieser Phase ist dann letztlich die Lebensdauer einiger Bauteile erreicht.

Die reine (massenhaft verbaute) Elektronik hat meiner Einschätzung nach eine MTBF von maximal 1/2 Jahr (wohlgemerkt Dauerbetrieb), das sind etwa 4000 Stunden. Hinzu kommen die Lüfter und die Motoren, es wird also weniger sein.

Die Mechanik kann natürlich auch noch ausfallen, das kann ich aber schlecht einschätzen.



#11 John

John
  • 2.060 Beiträge
  • Mavic

Geschrieben 14. Juni 2018 - 17:13

Vermutlich bist du jetzt in der Phase, in der am wenigsten mit einem Ausfall zu rechnen ist.
Die Ausfallstatistik verläuft nämlich nach einer sog. Badewannenkurve; d.h. am Anfang kommen relativ viele Frühausfälle, dann eine lange Phase mit wenigen Ausfällen um dann in eine Phase mit wieder ansteigenden Ausfallzahlen überzugehen. In dieser Phase ist dann letztlich die Lebensdauer einiger Bauteile erreicht.
Die reine (massenhaft verbaute) Elektronik hat meiner Einschätzung nach eine MTBF von maximal 1/2 Jahr (wohlgemerkt Dauerbetrieb), das sind etwa 4000 Stunden. Hinzu kommen die Lüfter und die Motoren, es wird also weniger sein.
Die Mechanik kann natürlich auch noch ausfallen, das kann ich aber schlecht einschätzen.


Kurzfassung - Du kannst jahrelang fliegen, und wenn Du nicht selbst Sch*** baust, und ne Kaltverformung hinlegst,
wird der Kopter auch ohne Probleme funzen ;)
  • B69 gefällt das

#12 Piaz

Piaz
  • 90 Beiträge
  • JJRC X1
    Android
    DJI Spark

Geschrieben 18. Oktober 2018 - 11:24

Sind 30 Flugstunden für eine Gebrauchte Mavic in 2 Jahren viel?
Wieviel Flugstunden habt Ihr (Mavic) so drauf?



#13 B69

B69
  • 2.754 Beiträge
  • so dies und das

Geschrieben 18. Oktober 2018 - 14:45

eher wenig - rechne mal runter: 30 h / 24 Monate = 1h, 15min pro Monat bei unterstellter konstanter Verteilung; selbst wenn man pro Jahr drei Monate wg. Winter, Wetter, sonstwas abzieht kommt man mit 30 / 18 auf 1,66 h/Monat

 

solltest Du also über einen Kauf nachdenken eher auf den Zustand achten (insb. auch der Akkus incl. der in der FB)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0