Zum Inhalt wechseln


Foto

Vergleich P4A Inspire 1

dji phantom 4 phantom 4 pro inspire 2 drohne quadrokopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 C.M.Burns

C.M.Burns
  • 752 Beiträge
  • OrtAichach - Bayern - das gelobte Land!
  • Inspire 1 V2.0, DJI Mavic, Phantom 3 Advanced, F550, Tarrot 650, Arduino Octo-Homebrew, Blade MQX, Gaui 500x, diverse Heli's und sonst auch noch an Haufen Kram ;)

Geschrieben 11. Juni 2018 - 20:50

Moin Gemeinde,

 

ja, es musste mal wieder was neues her, und so hab ich mir eine P4A geschossen - heute war Erst-Flug-Tag.

 

Soweit alles Prima - wie von DJI gewohnt: Fliegt gut, funktioniert gut, alles im Lack.

 

Was mich allerdings schon ein wenig enttäuscht hat, ist die Bildqualität.

Nicht falsch verstehen - egal ob Film oder Foto - die Bilder sind wirklich gut, also, so RICHTIG gut, aber ich sehe jetzt da ehrlich gesagt keinen signifikanten Unterschied zu den Aufnahmen, die ich mit meiner Inspire 1 V2 mit der X3 drauf so mache.

 

Drum jetzt meine Frage: lohnt es sich hier auf "Fehlersuche" und auf "Einstellungspirsch" zu gehen, oder ist der Unterschied wirklich nicht so groß, wie ich es mir erhofft hatte?

 

Viele Grüße

Charlie



#2 baro

baro
  • 66 Beiträge

Geschrieben 11. Juni 2018 - 21:46

Moin,

 

größere Sensoren spielen v.a. dann ihre Vorteile aus wenn die Lichtverhältnisse schwierig sind, d.h. v.a. wenn es dunkler ist und/oder die Helligkeitsunterschiede groß sind. Ich habe meinen neuen P4P eben erstmals in der blauen Stunde ausprobiert und dann liegen Welten zwischen dem was die P4P und die Gopro`s, Mavics oder auch Iphones auswerfen. Ich bin begeistert. Apropos "Einstellungspirsch": Bei einem P4P oder P4A wird die Wahl der Aufnahmeautomatik mit einem Stromschlag quittiert. Vorsicht! ;)



#3 Arden70

Arden70
  • 236 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2018 - 07:02

Stromschlag???



#4 Brunetti

Brunetti
  • 193 Beiträge
  • OrtHochrhein
  • s900 LB2/A3/Z15/Alpha7

Geschrieben 13. Juni 2018 - 14:27

@ C.M.Burns

Du beschreibst genau den Grund, weshalb ich mich von der Inspire 1 (mit X5) verabschiedete und für die Aufträge, die günstig ablaufen müssen, die P4 verwende. Der Unterschied war einfach zu gering, und die P4 ist im handling so wunderbar simpel...

 

Von den X-Kameras, egal ob X3, 5 oder 7, darf am als reiner Fotograf (also nix Video) mit Fug und Recht enttäuscht sein.



#5 C.M.Burns

C.M.Burns
  • 752 Beiträge
  • OrtAichach - Bayern - das gelobte Land!
  • Inspire 1 V2.0, DJI Mavic, Phantom 3 Advanced, F550, Tarrot 650, Arduino Octo-Homebrew, Blade MQX, Gaui 500x, diverse Heli's und sonst auch noch an Haufen Kram ;)

Geschrieben 13. Juni 2018 - 14:34

 

Von den X-Kameras, egal ob X3, 5 oder 7, darf am als reiner Fotograf (also nix Video) mit Fug und Recht enttäuscht sein.

Hm, also, ich bin da eher von der P4A ernüchtert.

 

Ich mein, die X3 hat ja doch schon eine gewisse Zeit "auf dem Buckel" und auch ist sie rein was die Sensorgröße angeht kräftig im Nachteil. Von dem her hatte ich mir da eigentlich mehr erwartet...

 

X5...ja, das Experiment hatte ich gleich am Anfang gemacht und hab die zum Glück gleich wieder weiter gebracht - da ist der Unterschied, vor allem wenn man die Preisdifferenz X3 <-> X5 betrachtet schon fast als frech zu bezeichnen!


  • Brunetti gefällt das

#6 Brunetti

Brunetti
  • 193 Beiträge
  • OrtHochrhein
  • s900 LB2/A3/Z15/Alpha7

Geschrieben 13. Juni 2018 - 15:28

Leider ist es so, wie Du schreibst. Die Inspire bzw. die X-Kameras gehen klar in Richtung Video, die Knipser gehen dabei leer aus. Aber es ist bei den s900/1000 auch nicht viel besser. Innovation/Modellpflege findet dort kaum mehr statt und Du wirst ausgenommen wie eine Gans, wenn zB. das Kameramodell gewechselt werden muss.



#7 C.M.Burns

C.M.Burns
  • 752 Beiträge
  • OrtAichach - Bayern - das gelobte Land!
  • Inspire 1 V2.0, DJI Mavic, Phantom 3 Advanced, F550, Tarrot 650, Arduino Octo-Homebrew, Blade MQX, Gaui 500x, diverse Heli's und sonst auch noch an Haufen Kram ;)

Geschrieben 13. Juni 2018 - 22:08

Ja, danke mal für die Antworten!

 

Sehr schade - dann werd ich die P4A wohl zurückschicken und doch mit der Inspire 1 weiterfliegen.

 

Viele Grüße

Charlie



#8 baro

baro
  • 66 Beiträge

Geschrieben 13. Juni 2018 - 23:46

Ja, danke mal für die Antworten!

 

Sehr schade - dann werd ich die P4A wohl zurückschicken und doch mit der Inspire 1 weiterfliegen.

 

Viele Grüße

Charlie

 

Die DJI Cams mit 1Zoll, 4/3 und APC-Sensoren lassen ihre Cousins mit den kleinen Actioncam-Sensoren sowohl im Foto- also auch Videobereich weit hinter sich. Man muss die Vorteile nur zu nutzen wissen.



#9 Brunetti

Brunetti
  • 193 Beiträge
  • OrtHochrhein
  • s900 LB2/A3/Z15/Alpha7

Geschrieben 14. Juni 2018 - 06:04

Stimmt absolut, die Frage bzw das Statement des TE ging aber in die Richtung, ob der Unterschied X3 zu P4A wirklich so klein ist wie es augenscheinlich der Fall ist. Von irgendwelchen Actioncams war nicht die Rede.

#10 baro

baro
  • 66 Beiträge

Geschrieben 14. Juni 2018 - 08:22

Die X3 besitzt ja ebenso einen dieser "Actioncam-Sensoren" (bezogen auf die Sensorgöße), die schloß ich da mit ein. Es geht mir wirklich nicht darum Kameras mit dieser Sensorengröße schlecht zu machen, nur darum dass der 1 Zoller von Sony im P4A Bildqualität bietet (besonders hinsichtlich Dynamikumfang und High Iso) die schon auf einem anderen Level angesiedelt ist und z.B. derzeit in ähnlicher Form  in den 1300 bis 1700 Euro teuren  RX Modellen von Sony eingesetzt wird.



#11 RolandF

RolandF
  • 267 Beiträge
  • Cheerson CX-10
    Hubsan X-4 H107C
    Blade Nano QX BNF
    Blade 180 QX
    Parrot Bebop 1
    F550 NAZA M V2
    F450 NAZA M V2
    Groundstation
    Phantom 4 Pro
    DJI Spark

    etliche Flächenmodelle
    Spektrum DX6

Geschrieben 14. Juni 2018 - 08:23

Ja, danke mal für die Antworten!
 
Sehr schade - dann werd ich die P4A wohl zurückschicken und doch mit der Inspire 1 weiterfliegen.
 
Viele Grüße
Charlie

Wenn Du Dich auf die auf Deine Frage bezogenen Antworten beziehst, müsstest Du aber Deinen Inspire 1 zurückgeben und den P4A behalten ;)

Viele Grüße
Roland

#12 C.M.Burns

C.M.Burns
  • 752 Beiträge
  • OrtAichach - Bayern - das gelobte Land!
  • Inspire 1 V2.0, DJI Mavic, Phantom 3 Advanced, F550, Tarrot 650, Arduino Octo-Homebrew, Blade MQX, Gaui 500x, diverse Heli's und sonst auch noch an Haufen Kram ;)

Geschrieben 14. Juni 2018 - 08:31

Wenn Du Dich auf die auf Deine Frage bezogenen Antworten beziehst, müsstest Du aber Deinen Inspire 1 zurückgeben und den P4A behalten ;)
 

Naja, meine Inspire ist schon was älter - da is nix mehr mit zurückgeben. Oder...wie wärs?? Für den damaligen Neupreis Minus 10 Prozent verkauf ich sie Dir!! :D :D :D

 

Generell hatte ich mir die P4A eigentlich nur geholt, weil ich halt immer die beste Qualität haben will und da hat mich der 1" Sensor eben schon angesprochen. Vom Fliegen und Flugverhalten ansich finde ich die Inspire aber nach wie vor ganz, ganz großes Kino - da kommt ein Phantom BEI WEITEM nicht hin - finde ich ;)

 

Das mit dem Abfluggewicht und so ist jetzt nicht wirklich das Thema, und von dem her muss die P4A halt dann wieder gehn :)



#13 429761

429761
  • 1.723 Beiträge

Geschrieben 14. Juni 2018 - 08:39

Ich denke auch dass du einfach noch nicht die richtigen Bilder oder Videos geschossen hast wenn du das Gefühl hast dass die P4A Kamera der X3 nicht überlegen ist. Aber wie auch schon angemerkt wurde wirst du das wahrscheinlich nicht bei 08/15 Situationen feststellen. Nur schon die 100Mbps Aufzeichnungsrate sowie die von f/2.8 - f/11 verstellbare Blende sind Argumente welche klar für die P4A sprechen, vom 1" Sensor und den nahe 30 Minuten Flugzeit ganz zu schweigen. Ich gebs zu, meine P4 Pro ist auch das Fluggerät welches ich am wenigsten gern fliege. Aber wenn es um Quali geht ist die P4 (P/A) bei mir immer die erste Wahl.



#14 mwe

mwe
  • 95 Beiträge
  • OrtFreiburg
  • DJI Phantom 4 Pro

Geschrieben 15. Juni 2018 - 15:44

Sehe ich ebenso: Kompaktheit, wesentlich geringeres Gewicht, wesentlich längere Flugdauer pro Akku und 100 Mbps (vielleicht auch noch H.265, aber daran scheiden sich die Geister) sprechen klar für die P4. Den geringen Unterschied zwischen dem 4/3-Zoll-Sensor der X5 und dem 1-Zoll der P4 konnte ich absolut verschmerzen. Beide liegen meilenweit vor der Qualität des X3-Sensors, der einer P3P sehr ähnlich war und nicht zur Qualität des Gesamtprodukts passte. Und die P4 ist in der Fokusierung etwas flotter und besser als die X5 (mag auch vom verwendeten Objektiv abhängig sein).

 

Nur in drei Punkten trauere ich der Inspire 1 Pro etwas nach:

  • Mit dem Olympus M.Zuiko Digital ED 14-42mm 3.5-5.6 EZ waren bei vollem Zoom aufgrund des Crop-Faktors 2 schon Aufnahmen in Richtung Tele-Bereich möglich (ergab wunderbar "dichte" Bilder und man musste nicht immer so dicht ans Motiv ran). Jenes Objektiv hatte seine Stärken übrigens ganz klar im Fotobereich, während Videos eher so lala wurden (offiziell von DJI auch nur als Fotoobjektiv genannt, schwer auszubalancieren, weil das Objektiv beim Zoomen rein und raus fährt und dadurch der Schwerpunkt verlagert wird) - das nur als Anmerkung, weil oben jemand erwähnte, die X-Serie sei klar auf Video ausgerichtet. Bei der X5 würde ich das eher vom Objektiv abhängig machen.
  • Mit steifen High-altitude-Propellern klang die I1 in der Ebene (also bei Starts unterhalb von 1000 Metern über dem Meeresspiegel) wunderbar tief und irgendwie angenehm. Die P4P mit ihren kleinen Rotörchen hat dagegen einen ziemlich giftigen und unangenehmen Klang (lässt sich ein wenig mildern mit den neuen low noise Propellern).
  • Und mit I1 sah es eben professionell aus, während die P4 leider wie ein Spielzeug wirkt. Aber das ist verschmerzbar, weil es sich nicht auf die Qualität des aufgenommenen Materials auswirkt. 


#15 Heike

Heike
  • 181 Beiträge

Geschrieben 06. August 2018 - 21:14

Ich gebs zu, meine P4 Pro ist auch das Fluggerät welches ich am wenigsten gern fliege. Aber wenn es um Quali geht ist die P4 (P/A) bei mir immer die erste Wahl.

Ja, ist denn vom reinen Flugverhalten eine P4 soviel schlechter als ein Typhoon H?







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, phantom 4, phantom 4 pro, inspire 2, drohne, quadrokopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0