Zum Inhalt wechseln


Foto

Parrot ANAFI

parrot drone

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
127 Antworten in diesem Thema

#1 Farfarell

Farfarell
  • 13 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2018 - 21:53

Hallo Leute,
 
Parrot hat heute eine neue portable 4k Drohne vorgestellt.
Die ANAFI nimmt 4k Videos mit 30 fps und 80mbits auf.
Das/der Gimbal ermöglicht 180 Grad Aufnahmen in der Vertikalen.
Leider fehlen Sensoren für die Hinderniserkennung.
Die Verbindung erfolgt per 2.4 und 5.8 Ghz.
Das ganze sieht für 700€ nach einem guten Angebot aus.
 
Hier ein (gesponsertes) Video.
Wie ist euer Eindruck? Vor allem im Vergleich zum Mavic Air.
 
Grüße

#2 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.710 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 06. Juni 2018 - 22:19

Die Sequenz auf der Seite, wo sich der Kopter beim Scrollen zerlegt, ist klasse.

 

2S erscheint mir etwas mau - dürfte wohl eher was für wenig Wind sein.

Die Propeller sehen auch irgendwie merkwürdig aus.

Zum Glück keine NoFlyZones oder sonstige GeoRestrictions.

 

Ein heißer Kanidat, wenn der Preis auf ca 400 fällt.

700 für nen 2S Kopter ist mir zu teuer.



#3 Rusty

Rusty
  • 12.517 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic Pro
    > iPhone X
    > iPad mini 2 cellular
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 06. Juni 2018 - 22:31

Hi.

 

Sieht gut aus das Ding. Kommt näher an DJI ran.

 

50 km/h Wind ab können.

Fast 60 km/h schnell.

GeoSystem.

25 Minuten Flugzeit.

Nicht teuer.

4k.

3D Gimbal.

RTH.

Smart Funktionen, usw..

 

Besser als die Dinger vorher.


  • p1lot gefällt das

#4 T.o.M.

T.o.M.
  • 155 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2018 - 14:28

Könnte ne echte Alternative werden, wenn, wie Ach-Mett schon sagte, der Preis ein wenig fällt und man auf die fehlenden Sensoren verzichten kann. 



#5 Flyer5404

Flyer5404
  • 454 Beiträge
  • Parrot Bebop meistens mit Skycontroller

Geschrieben 07. Juni 2018 - 14:46

meine Checkliste:

[x] portabel

[x] Kamera von Nadir bis Zenit

 

[?] robust

[?] simultan Video und Foto

[?] Bildqualität: Sensorrauschen, Bildfilterung, Kompression, Vibrationskorrektur, nutzbarer Temperaturbereich

[?] Einstellmöglichkeiten

[?] wolkenloser Zugang zu log-Dateien, logging auch am Boden

 

Die fehlenden Abstandssensoren sind nicht so wichtig für mich.



#6 CoptaMan

CoptaMan
  • 1.332 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2018 - 16:38

Hab den mal vorbestellt :-)

Schaun wir mal...

Copta

 

 

P.S. wenn die keinen NFZ Firlefanz und Datenkraken Mist machen würde ich die meiner Air vorziehen wenn Sie nicht ganz katastrophal ist. OA brauche ich nicht...


Bearbeitet von CoptaMan, 07. Juni 2018 - 16:42.

  • Farfarell gefällt das

#7 Cloud1983

Cloud1983
  • 407 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Phantom 4 PRO

Geschrieben 07. Juni 2018 - 17:06

Qualität wir sowieso wieder unterirdisch sein. Und ichvgebe meinen Vorrednern Recht, 200€-300€ günstiger und es wäre eine Überlegung wert. Aber so? Niemals. Spielzeug bleibt Spielzeug.

#8 Farfarell

Farfarell
  • 13 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2018 - 19:17

@CoptaMan ich bin gespannt was du berichten wirst.

 

@Cloud1983: deine Aussage erschließt sich mir leider nicht ganz.

Hat Parrot den einen solch schlechten Ruf?

Immerhin ein europäischer Hersteller der auch ausgefallene und kreative Produkte veröffentlicht.



#9 CoptaMan

CoptaMan
  • 1.332 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2018 - 22:38

Qualität der Bebop war leider nicht gut, hab trotzdem Spass gehabt nach 2 Packungen Epoxy Harz :-)

Die B2 war aber echt gut, zum Vergleich, da gab es von DJI nur diese Riesen Phantom-Leukoplastbomber und schlimmeres...

Haben halt mit dem Solid State 3Achs Gimbal mal was gewagt... Und nicht gewonnen :-)

(Naja, andererseits: 3 Bilder und man hatte ein 360 Grad Panorama)

 

Und hatte seinerzeit schon 25 Min Flugzeit bei wenig Gewicht...

Und Parrot ist nicht so eine Datenkrake und NFZ-Enforcer wie DJI.

 

ZUMINDEST bis dato, schauen wir mal.

 

Wenns nichts taugt gehts halt zurück, Risikofrei...

 

Copta


Bearbeitet von CoptaMan, 07. Juni 2018 - 22:39.


#10 kwafir

kwafir
  • 67 Beiträge
  • DJI Mavic Air Combo Onyx

Geschrieben 08. Juni 2018 - 06:49

fest verbauter akku und keine hindernisserkenung



#11 ralf-kopterforum

ralf-kopterforum
  • 458 Beiträge
  • Ort40764
  • Kopter / Fläche
    siehe Signatur
    ---------------
    SOSx-FPV-Frames
    Naza / NanoWii
    AQ M4 / AlienWii
    Cinemizer OLED
    Zenmuse H3-3D
    DX9

Geschrieben 08. Juni 2018 - 07:15

Wieso festverbauter Akku? Die Infos, die ich dazu finde, zeigen m.E. klar einen Wechselakku...



#12 CoptaMan

CoptaMan
  • 1.332 Beiträge

Geschrieben 08. Juni 2018 - 09:07

Wieso festverbauter Akku? Die Infos, die ich dazu finde, zeigen m.E. klar einen Wechselakku...

Hoffe & finde ich auch, ansonsten ziiiiischhhh ZURÜCK NACH HAUSE :-)

 

(Nach ein paar Testflügen versteht sich)

 

----------------EDIT-------------

 

wechselbar:

 

 

 

----EDIT 2----

OMG eine Reisen Menge von YT Tests, Fernbedienungsqualli ist subpar, aber was solls, wenn die Cam bei der Grösse so ist wie erhofft :-)

 

----EDIT3----

Durch die "leichte" Spyder From können die Props nicht ins Bild kommen, Props haben low noise design (wing tios).

Cool


Bearbeitet von CoptaMan, 08. Juni 2018 - 09:25.


#13 kwafir

kwafir
  • 67 Beiträge
  • DJI Mavic Air Combo Onyx

Geschrieben 08. Juni 2018 - 09:57

okay habs grad gefunden, akku entnehmbar. dachte aufgrund der werbung unterwegs laden mit usb-c und keine weitere info zum wechselakku bzw man kann keine vorbestellen das fester akku drin is



#14 Rusty

Rusty
  • 12.517 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic Pro
    > iPhone X
    > iPad mini 2 cellular
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 08. Juni 2018 - 10:17

Klingt interessant das Ding. Könnte ein guter Wurf werden.



#15 gwittmac

gwittmac
  • 130 Beiträge
  • DJI Phantom 2 Vision plus
    DJi Phantom 4

Geschrieben 08. Juni 2018 - 10:58

Ich finde auch, dass sich das ganz interessant anhört. Außerdem wird es Zeit, dass jemand DJI mal ein bisschen einheizt. Die Jungs sind meiner Meinung nach ziemlich faul geworden. Seit der Mavic Pro kam da nichts Brauchbares mehr (ich hatte die Spark und habe die Mavic Air, und beide überzeugen nicht wirklich im Vergleich zu meiner Mavic Pro).

Wenn die Anafi (wer denkt sich bloß so einen Namen aus) ähnlich leise ist wie die Mavic Pro Platinum, und nicht so einen kreischenden Radau macht wie die Air oder die Spark, könnte das Teil ganz gut werden. Die fehlende Hindernis-Erkennung würde mich jetzt nicht so wahnsinnig stören. Warten wir mal ab, was die ersten Kunden berichten.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: parrot, drone

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 1, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


    Sigi0007