Zum Inhalt wechseln


Foto

Anfängerprobleme mit Syma X8Pro


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 wolfsfw

wolfsfw
  • 7 Beiträge

Geschrieben 28. Mai 2018 - 10:30

Ich bin "Drohnennanfänger" und mache meine ersten Flugversuche. Dabei habe ich das Problem dass ich die Drohne nach Bedienungsanleitung nicht stabil zum Fliegen bringe. Es ist mir unklar welche Schritte in der Reihenfolge einzuhalten sind um die Drohne richtig eingestellt zu starten. Oft startet sie normal, schlägt aber dann eine unerwartete Richtung ein. Dann aber nichts wie runter als Notlandung wobei danach die vorderen Lampen anfangen zu blinken. Dann weis ich nicht welche Massnahmen für den Neustart nochmals erforderlich sind.

Kann mir jemand Tips geben wie ich diesen Zustand vermeiden kann. Im Voraus besten Dank. Ich übe fleissig weiter ;-).



#2 Roland

Roland
  • 5.977 Beiträge
  • OrtMünchen
  • Spy 750, Futaba T14SG,
    Lumix GM1 & Samyang 7,5-Fisheye
    und FPV-Kamera

Geschrieben 31. Mai 2018 - 15:12

Willkommen im Forum.
Ich war so frei und habe Deinen Beitrag in das richtige Unterforum verschoben. Dann ist die Möglichkeit einer schnellen Antwort höher.



#3 wolfsfw

wolfsfw
  • 7 Beiträge

Geschrieben 01. Juni 2018 - 10:14

Hallo Roland, vielen Dank. Vielleicht meldet sich sogar jemand. :)

Wolfgang



#4 Viper1970

Viper1970
  • 90 Beiträge
  • OrtFürstenfeldbruck
  • Jamara Payload GPS (Syma Clone)

Geschrieben 02. Juni 2018 - 11:26

Hallo wolfsfw,

 

ganz wichtig ist vor dem Start das GPS bzw. dessen Kompass korrekt zu kalibrieren. Das ist der, wie ich es immer nenne "Regentanz", da ich mich lieber mit der Drohne in der Hand drehe, als die Drohne allein in den Händen. Also erst die X-Achse und dann die Y-Achse des Kompass. Danach muss dann noch, jedenfalls bei meiner Jamara Payload (ähnlich der Syma X8) der Startpunkt für das GPS gesetzt werden und die Altitude Hold kalibriert werden. Das sind bei mir zwei Hebelstellungen, die unbedingt am Startpunkt auf dem ebenen Boden erfolgen müssen.

 

Wie die exakten Knöpfe bzw. Hebelstellungen dafür sind, entnimmst Du am besten deiner Bedienungsanleitung. Leider ist die, gerade bei Syma Modellen, oft nicht sehr verständlich, da es an der Übersetzung ins Deutsche arg mangelt. Am besten sollte Dir jemand hier helfen, der auch eine X-8 Pro besitzt und das ganze schon rausgefunden hat. Ein Tip von mir, die englische Übersetzung der Bedienungsanleitung ist meistens korrekter und verständlicher.

 

Auf jeden Fall muss diese Kalibrierung jedes Mal, wenn der Copter ausgeschaltet wurde vorgenommen werden. Ansonsten kann es zu den Symptomen kommen die Du beschrieben hast, da das GPS Fehlinformationen hat und den Copter positionieren möchte, was dann damit endet dass der Copter an den für ihn vermeintlich richtigen Punkt fliegen möchte. Das Blinken der Leuchten könnte auf eine unkorrekte Kalibrierung oder ein unzureichndes GPS-Signal hinweisen. Es könnte aber auch ein anderer Fehlercode sein. Das steht auch alles in der Manual. Da kann ich Dir nicht helfen, da ich eine andere Drohne besitze.

 

Grüße Sven

 

P.S: Das Neukalibrieren nach dem Ausschalten muss ich auch machen, wenn ich an der gleichen Stelle bleibe, da bei meinem Copter (der Jamara Payload) die Daten anscheinend bei einem Aus- und wieder Einschalten gelöscht sind. Bei teureren Modellen, wie z.B. meinem Shadow, muss ich das nur wiederholen wenn ich den Ort wechsle.


Bearbeitet von Viper1970, 02. Juni 2018 - 11:41.

  • wolfsfw gefällt das

#5 PeterQX3

PeterQX3
  • 94 Beiträge
  • Blade 350QX3 combo

Geschrieben 03. Juli 2018 - 21:12

Ich denke das Problem mit
Symax8 pro wurde gelöst

Kalibrierung wie immer

Vor jedem Flug Controller und Syma zurücksetzen:

Beide Controller Hebel
Rechte Ecke unten
und halte für 5 - 10 Sekunden
zwei LED blinken vorne
dann loslassen und fliegen
Keine Probleme mehr

#6 wolfsfw

wolfsfw
  • 7 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2018 - 04:47

Vielen Dank für den Hinweis. Zwischenzeitlich habe ich auch eine neue Bedienungsanleitung Version 1.2 erhalten. Darin sind gegenüber der ersten folgende Änderungen aufgeführt:

 

- Vor jedem Flug wird eine Kompass Kalibration benötigt.

- Dabei ist der "Return to Home" Knopf nur kurz (weniger als eine Sekunde) anzutippen.

- Vor jedem Flug ist der Start-/Landepunkt manuelll zu setzen. Hierzu ist der "Return to Home" Knopf für etwa zwei Sekunden bis zu einem Piepton gedrückt zu halten.

- Vor jedem Flug ist die Kalibrierung der Horizontallage wie von dir beschrieben durchzuführen. (Beide Hebel nach rechts unten) Die Dauer von 5-10 Sekunden ist in der Anleitung nicht angegeben.

 

Ich hoffe dass die Syma X8PRO mit den neuen Vorgaben stabil zu Fliegen ist.



#7 PeterQX3

PeterQX3
  • 94 Beiträge
  • Blade 350QX3 combo

Geschrieben 04. Juli 2018 - 11:10

Bei mir war die genannte Kalibrierung der Horizontallage ausschlaggebend,
ich hatte zwar immer einen gutmütigen Eindruck
der Syma aber manchmal gab es unkontrollierte
Reaktionen oder auch den sog. Toilet Bowl Effekt
den man zwar handeln konnte, aber eben Unsicherheit aufkam

Kompass kalibriere ich nur 1 mal an der gleichen Stelle , GPS ist sehr schnell da
Und RTH brauche ich bei dem Gerät nicht unbedingt , da ich nur soweit fliege , wie ich sehen kann.

Mit dem letztgenannten Abgleich (ich hatte den als Reset der Fernsteuerung mal gefunden )
habe ich jetzt den Eindruck eines sicheren,
super fliegenden Gerätes . Kurze Lenksteuerung
Befehle bringen natürlich etwas wackelig Verhalten, aber sorgsames Lenken und eine bessere Kamera dran , ist etwa so wie ich es früher beim Blade QX3 noch kenne. Aber da war der Preis noch wesentlich höher

Guten Flug ebenso

#8 wolfsfw

wolfsfw
  • 7 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2018 - 05:58

Vielen Dank für deine ergänzenden Erläuterungen. Ich hätte jedoch noch eine abschließende Frage.

 

Zu deinem Hinweis "Vor jedem Flug Controller und Syma zurücksetzen". Erfolgt dies vor der Kalibrierung des Kompasses und den sonstigen Einstellungen zum GPS und "Return to Home"? In der Bedienungsanleitung erscheint dies erst an 6. Stelle.

 

Vielen Dank
 



#9 PeterQX3

PeterQX3
  • 94 Beiträge
  • Blade 350QX3 combo

Geschrieben 07. Juli 2018 - 07:00

Gps kommt nach Einschalten automatisch
Kompass Kalibrieren reicht an der gleichen Stelle für alle Flüge.

Den „Reset“ kenne ich erst seit kurzem
Aber Syma fliegt jetzt plötzlich wie immer erwartet
bleibt ganz ruhig auf der Stelle und man traut sich
auch mal schnell auf 50 m hoch zu flitzen ohne
Angst vor irgendwelchen Unsicherheiten

Nach wie vor werden kurze Steuerbefehle mit
einem Wackeln quittiert , macht also Sinn für
ruhige Aufnahmen behutsam zu Kurven

Auch bemerkt man , dass die Geschwindigkeit
scheinbar langsamer wird bei Windstößen

Klar , die Elektronik ist sehr preiswert und vermutlich auf das notwendigste reduziert

Dennoch ist das Verhalten wie von Anfang an
eigentlich gutmütig

Durch den neuen Reset , vor jedem Flug
(dauert ja nur paar Sekunden ) wirkt es jetzt
noch sicherer.

#10 wolfsfw

wolfsfw
  • 7 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2018 - 07:46

Hallo Peter,

danke für deine Information. Ich komme gerade von einer Flugstunde. Dabei ist mir folgendes aufgefallen. Nach dem Kalibrieren, dem setzen des RTH Punktes und dem von dir beschriebenen Reset fliegt die SX8 anfangs nach einem automatischen Start stabil. Wenn man im Flug die RTH Taste kurz drückt passiert nichts. Erst nach einem längeren drücken und einem Piepton fliegt sie zurück an den Startpunkt und landet. In der Beschreibung steht jedoch das RTH wird nach einem längeren drücken ausgeschaltet. Ein Widerspruch zwischen Beschreibung und Tatsache. Beim zweiten gleichen Test landet die SX8 ebenso, aber die vorderen Lampen fangen an zu blinken. Ein erneutes Kalibrieren ist dann erst nach einer Wartezeit von 2-3 Minuten möglich. Als ich dann einen neuen Start versuchte begann die Drohne ohne Einfluss von mir in eine eigene Flugrichtung wegzudriften. Dank einer an der Drone befestigten Schnur konnte ich sie wieder einfangen.  Es scheint als immer noch was nicht zu stimmen. >:(



#11 PeterQX3

PeterQX3
  • 94 Beiträge
  • Blade 350QX3 combo

Geschrieben 10. Juli 2018 - 22:16

Das Blinken kenne ich noch , als der Kontakt unterbrochen war , dann erfolgte RTH und
Landung

Seit der letzen Einstellung mit beiden Joystick
rechts unten , hatte ich bisher noch keinen Kontaktabbruch , obwohl die Höhe und Entfernung beachtlich weiter war , ich hatte mich vorher nie so weit gewagt , weil ja der Toilet Bowl
Effekt zu bemerken war

Somit hatte ich auch jetzt kein RTH mehr probiert
Ich kann mich aber auch erinnern , dass es schwer auszulösen war , nur eben bei Verbindungsproblemen automatisch kam , aber dann auch wackelig bis zum Landen , konnte man aber problemlos unterbrechen und manuell
steuern.

Also mit Höhe und Entfernung waren es bestimmt
100 m gesamt , reicht also um noch gut zu sehen

Ich werde weiter testen

#12 PeterQX3

PeterQX3
  • 94 Beiträge
  • Blade 350QX3 combo

Geschrieben 16. Juli 2018 - 22:40

RTH TEST absolviert = perfekt
Gps Kalibrierung kann jetzt in üblicher Geschwindigkeit erfolgen , wichtig eben nur vor jedem Start die „beide Joystick rechts unten „
Kalibrierung

RTH (unterer Knopf rechts drücken und halten ) erfolgt nach ca 3-4 Sekunden

Je nach Höhe steigt der Syma , dreht sich in die Richtung des Aufstiegs und fliegt zurück

Abweichung bei Landung etwa 2 m
Bei RTH sind die Lampen unten rot
Erst wenn diese wieder grün sind , kann man steuern und wieder wegfliegen

Auch sehr hoch oder weit probiert , nie mehr ein unsicheres Gefühl

Der Eindruck, dass die Geschwindigkeit manchmal langsamer und bei Richtungsänderung
wieder schneller erscheint, bleibt

Kann man mit leben , tolles Gerät für günstigen Preis

#13 alex_123

alex_123
  • 1 Beiträge
  • Syma X8Pro

Geschrieben 31. Juli 2018 - 16:50

Hallo zusammen,

 

bin auch neu hier und danke euch für eure Ausführungen.

 

Mein erster Testlauf hat leider gleich einen Motor gekostet ( Auf dem Rücken gelandet und 1 Motor blockiert der dann qualmte und nicht mehr richtig lief.)

 

Wurde aber behoben und freue mich auf weiteres testen.

 

LG

Alex



#14 Be-Werner

Be-Werner
  • 1 Beiträge
  • syma x8 pro

Geschrieben 31. Juli 2018 - 18:01

Hallo zusammen,

Mein erster Testlauf mit der  Syma X8 Pro

war eine ckatastrophe.

Alles so gemacht wie es sein soll,

Also in einer Höhe von ca, 10-15m und Entfernung von 20-30m reicht also um noch gut zu sehen

dann kam ein kontaktabbruch! :bang:

Keine reaktion von der Steuerung, die Drohne flog ca 300-350m  weiter bis ein Baum im Weg war.

Drohne eingpackt und am Verkäufer zurück geschickt. > :(


Bearbeitet von Be-Werner, 31. Juli 2018 - 18:01.


#15 wolfsfw

wolfsfw
  • 7 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 05:55

Guten Morgen,

die Anfängerprobleme mit meiner Syma habe ich leider nicht in den Griff bekommen. Mein Verkäufer ermöglichte mir auf Kulanz und einer Aufzahlung die Syma X8Pro gegen eine Yuneec Breeze umzutauschen. Mit dieser habe ich bislang nur positive Erfahrungen gemacht. Somit darf ich mich aus diesem Erfahrungsaustasuch verabschieden und im Kopterforum an anderer Stelle bewegen.

:sgclosed:

Tschüss






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0