Zum Inhalt wechseln


Foto

Failsafe, unsanfte Landung, springt

dji f550 hexacopter multicopter failsafe

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 DennisF550

DennisF550
  • 1 Beiträge
  • F550

Geschrieben 28. Mai 2018 - 10:13

Hallo Zusammen,

 

fliege seid ca. 6 Wochen den Hexacopter con DJI mit einer Naza V2 Flugsteuerung und Taranis X9D Plus. 

 

Will natürlich das alles vernünftig läuft. Daher den Failsafe auf eine Taste gelegt, nach Auslösung funktioniert

es auch soweit. Nur die Landung klappt nicht ganz so gut, der Copter springt mehrfach in die Luft und macht

etwas harte Schläge auf den Boden, es dauert ca. 15-20 Sprünge bis er wirklich stehen bleibt. 

 

Daher meine Frage, ob jemand weiß woran es liegen kann?

 

Hier ein Video dazu: https://www.magentac...de/lnk/vegiNL1L

 

Bin neu im Modellbau, habe daher noch nicht so die Erfahrung damit.

 

Besten Dank schon einmal im Voraus.

 

Vielen Grüße

 

Dennis



#2 xeenon

xeenon
  • 163 Beiträge

Geschrieben 28. Mai 2018 - 10:16

Etwas weniger Gas hilft nicht?

Grüße

#3 HeinzR

HeinzR
  • 2.381 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 28. Mai 2018 - 10:23

Etwas weniger Gas hilft nicht?
Grüße


Hallo

Wenn man FailSafe - eigentlich GoHome - aktiviert, dann übernimmt der FC die Steuerung.
Inwiefern ist dann die Gasstellung von Bedeutung?

Welche Motoren?
Welche ESCs?
Original DJI Naza M V2?

Gruß Heinz

#4 xeenon

xeenon
  • 163 Beiträge

Geschrieben 28. Mai 2018 - 10:52

Ich bin neu in dem Gebiet und kenne mich da nicht so aus.

Aber ich kann bei meiner Drohne (besser gesagt in Betaflight) einstellen was passiert. Auch die Gasstellung ist einstellbar.


Wie das hier ist, keine Ahnung

#5 Rusty

Rusty
  • 14.917 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Osmo Mobile 2
    Ryze Tello
    > iPhone XS
    > iPad Air (3) 2019
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 28. Mai 2018 - 11:00

Hi.

 

Ein leichtes Hüpfen kann schon mal sein ist aber nicht die Regel. Es könnte ein Defekt sein. Oder an den Einstellungen der NAZA liegen, vielleicht auch am Landegestell.



#6 Frostie

Frostie
  • 3.192 Beiträge
  • OrtWülfrath
  • Eigenbau 76cm Quad mit MN3110-26, 15" Props, Naza V2, AnySense / Rachel mit MT2208-18, 8" Props und Naze32 / Eigenbau 45cm Bolzer mit MT2212, KISS-ESC, 9" Props und Naze32 / Eigenbau Hexa / Taranis
Tutorial

Geschrieben 31. Mai 2018 - 21:01

Daß die Naza (egal ob Lite oder V2) bei der Failsafe Landung hin und wieder hüpft ist völlig normal. 

 

Man muß sich nur mal anschauen, wie die Naza den Sinkflug durchführt. Nämlich nicht langsam und gleichmäßig, sondern schubweise. Sie fällt immer ein, zwei Meter und bleibt dann kurz stehen. Dann sinkt sie wieder und bleibt wieder stehen. Wenn der Kopter nun genau am Endes eines solchen Schubes aufsetzt, dann ist die Landung butterweich. Ansonsten setzt er halt mal etwas härter auf, woraufhin natürlich die Beschleunigungssensoren  mit Korrekturen reagieren. Was dazu führt, daß der Kopter mal mehr oder weniger hüpft. Ist dann noch ein (federndes) Landegestell dran, dann hat man fast nen Flummi.

 

Man darf auch nicht vergessen, daß der Failsafe und die automatische Landung kein Feature ala "Lande sanft für mich" ist, sondern eine Notfall-Funktion, die den Kopter einigermaßen heil nach Hause und runter bringen soll.


  • Buri gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, f550, hexacopter, multicopter, failsafe

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0