Zum Inhalt wechseln


Foto

Mavic Air Akkus im Flugzeug mitnehmen?

dji mavic mavic air drohne

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 GlennQ

GlennQ
  • 24 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2018 - 20:57

Hi,

ich fliege am Sonntag nach Amerika.

Hin fliegen wir mit British Airways, ausgeführt von Finnair. Inlandsflüge werden mit Southwest geflogen.

 

Kann ich das Fly more Combo der Mavic Air bedenkenlos im Handgepäck mitführen?

 

Ich hab wegen der ganzen Technik ein ganzes Arsenal an Akkus:

Mavic Air, Kamera, Powerbank.

 

100Wh sind ja normalerweise erlaubt. Gilt das in Summe oder pro Akku?

 

In Summe komme ich deutlich darüber. Einzeln nie.



#2 Rusty

Rusty
  • 13.560 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    Ryze Tello
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 22. Mai 2018 - 21:29

Hi.

Schau bzw. frag doch mal im richtigen Unterforum?
Verschoben.


#3 p1lot

p1lot
  • 214 Beiträge
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 22. Mai 2018 - 22:25

Easy. Da rechnet keiner genau nach beim Security Check.

 

Pack die Teile im Handgepäck in ne vernünftige LipoBag und alle sind happy. :)



#4 spreecopter

spreecopter
  • 171 Beiträge
  • OrtBerlin
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic 2 Pro

Geschrieben 23. Mai 2018 - 01:48

gibt auch ohne lipobag keine probleme...

#5 429761

429761
  • 1.723 Beiträge

Geschrieben 23. Mai 2018 - 07:24

 
100Wh sind ja normalerweise erlaubt. Gilt das in Summe oder pro Akku?
 
In Summe komme ich deutlich darüber. Einzeln nie.


Das gilt pro einzelnen Akku. Wenn ich fliege habe ich zwischen 3 und 4 Kopterakkus (je nach Kopter der mit darf auch grössere), einen ganzen Sack voller GoPro Akkus, ca 4 Akkus für meine GH5 sowie Tablet(s), Smartphone(s) und Laptop dabei. Ich hatte auf mittlerweile doch einigen Flügen noch nie ein Problem deswegen. Das ist aber natürlich keine Garantie dass das immer so sein muss, aber grundsätzlich bin ich da sehr entspannt.

#6 Riggs

Riggs
  • 48 Beiträge

Geschrieben 23. Mai 2018 - 08:10

Wichtig ist, die Zusatzakkus nur im Handgepäck zu transportieren!

Vergiss auch nicht, die Kaufbelege des Copters mitzunehmen.

Erkundige dich vorher direkt bei der Fluggesellschaft, nicht hier im Forum,

denn jede Fluggesellschaft darf seine eigenen LiPo-Beschränkungen festlegen.



#7 GlennQ

GlennQ
  • 24 Beiträge

Geschrieben 23. Mai 2018 - 11:49

British Airways schreibt:

Im Handgepäck
  • Innerhalb des Geräts
  • Maximal 4 Reserveteile pro Person (einschl. Ladegeräte) in der Originalverpackung oder isoliert/geschützt von metallischen Gegenständen
  • Lithiumionenbatterien dürfen nicht mehr als 2 g Lithium enthalten. Lithiummetallbatterien dürfen 100 Wh nicht überschreiten.

 

:blink:  :o



#8 Quad17

Quad17
  • 826 Beiträge
  • DJI Spark
    Android Tab/Phone

Geschrieben 23. Mai 2018 - 12:44

British Airways schreibt:

Im Handgepäck
  • Innerhalb des Geräts
  • Maximal 4 Reserveteile pro Person (einschl. Ladegeräte) in der Originalverpackung oder isoliert/geschützt von metallischen Gegenständen
  • Lithiumionenbatterien dürfen nicht mehr als 2 g Lithium enthalten. Lithiummetallbatterien dürfen 100 Wh nicht überschreiten.

 

:blink:  :o

Da aber Finnair die Durchfuehrung hat, ist nur das Ticket von BA.

Was schreibt Finnair?

 

Wichtig ist im Grunde nur die Powerbank

Die darf nicht ueber 20.000 sein

Die wollen zumeist alle Sicherheitschecks sehen.



#9 GlennQ

GlennQ
  • 24 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2018 - 00:42

Bin wieder da und alles ist gut gelaufen. Weder British Airways noch im Inland Southwest Airlines haben sich an den ganzen Akkus im Handgepäck gestört.



#10 nikstyles

nikstyles
  • 68 Beiträge
  • OrtDeutschland
  • • • •
    MAVIC Air

Geschrieben 08. Juni 2018 - 08:47

definiere "gut gelaufen".

 

was hattest du alles dabei? :)



#11 xfirf_

xfirf_
  • 71 Beiträge
  • OrtMannheim
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 21. September 2018 - 18:45

Hi,

 

ich hänge mich hier mal an da meine Frage ganz gut dazu passt:

Sollte man jeden Akku in eine eigene LiPo-Bag packen oder kann man auch zwei in eine packen?

 

Danke und Grüße



#12 Black-Dragon

Black-Dragon
  • 337 Beiträge
  • OrtSchweiz
  • Quadframe Heavy SIXcopter
    DJI Phantom 1.1.1
    DJI Spark-Combo
    BLADE Nano QX

Geschrieben 22. September 2018 - 00:00

Mit den Akkus im Handgepäck bekomnt man keine Probleme, die Lipos werden nicht kontrolliert.

Mit dem Spark war ich schon in Asien und USA und hatte nie Probleme. Die Akkus habe ich immer auf 3.70V pro Zelle entladen.

Bearbeitet von Black-Dragon, 22. September 2018 - 00:01.


#13 Quad17

Quad17
  • 826 Beiträge
  • DJI Spark
    Android Tab/Phone

Geschrieben 22. September 2018 - 04:58

Mit den Akkus im Handgepäck bekomnt man keine Probleme, die Lipos werden nicht kontrolliert.

Mit dem Spark war ich schon in Asien und USA und hatte nie Probleme. Die Akkus habe ich immer auf 3.70V pro Zelle entladen.

Ja, das ist meistens so.

Ich bin letzte Woche das erste mal aufgefordert worden, auch die Batterien der Spark rauszuzeigen.

Beijing, Terminal.3. letztes mal interessierten die noch keinen.



#14 TobiasGJ

TobiasGJ
  • 20 Beiträge
  • OrtMünchen
  • DJI Mavic2 Pro, DJI Mavic Air, TBS Vendetta, und viel Kleinzeugs

Geschrieben 22. September 2018 - 08:29

Hi,

 

ich hänge mich hier mal an da meine Frage ganz gut dazu passt:

Sollte man jeden Akku in eine eigene LiPo-Bag packen oder kann man auch zwei in eine packen?

 

Danke und Grüße

 

 

Ich packe immer 3 Lipos rein. (Mavic Air bzw Mavic 2 Pro)

Wenn mann es genau nimmt hängt das auch vom LipoBag ab.

Ich klebe immer noch die Kontakte ab.

 

Ich bin bereits viel mit dem Copter im Flugzeug reist und hatte wirklich nie irgendwelche Probleme.


  • xfirf_ gefällt das

#15 xfirf_

xfirf_
  • 71 Beiträge
  • OrtMannheim
  • DJI Mavic Air

Geschrieben 22. September 2018 - 08:31

Ich packe immer 3 Lipos rein. (Mavic Air bzw Mavic 2 Pro)

Wenn mann es genau nimmt hängt das auch vom LipoBag ab.

Ich klebe immer noch die Kontakte ab.

 

Ich bin bereits viel mit dem Copter im Flugzeug reist und hatte wirklich nie irgendwelche Probleme.

 

Ich danke dir für die Aufklärung. Bei meinem Flug nach Sizilien habe ich auch zwei reingepackt. Aber ich hatte Sorgen dass es bei einem Flug in die USA nicht akzeptiert werden könnte.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, mavic, mavic air, drohne

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0