Zum Inhalt wechseln


Foto

wie fliegt Ihr ? Monitor oder Sicht ? Reichweite Monitor, Ferns ?

dji phantom phantom 4 drohne multicopter quadrocopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 CCC

CCC
  • 13 Beiträge
  • Syma X8Pro

Geschrieben 24. April 2018 - 14:29

Hallo !

 

Hab eben schöne Aufnahmen von einer Phantom 3 oder 4 gesehen. Schätze der war weit über 100 m hoch und flog auch weit in die Landschaft. Einer schreibt was von 7 km !?

Wie läuft das mit der Reichweite am Display was ja über Wlan angebunden ist ?

Wenn da mal ein Baum auftaucht etc. und das Signal abschattet ist doch das Bild weg ?

Auch die Fernsteuerung hat doch keine so hohe Leistung um um die Ecke zu senden ?

Wie steuern die meisten ? Über das Display (Handy ?) mit Sonnenschutz oder doch per Sichtkontakt zum Flieger ?

Die Aufnahmen sind wohl mit der Originalkamera gemacht, zumindest bei Selbstaufnahmen war nur die Originalkamera zu sehen.

Wer kann da etwas Insiderinfos geben ?

 

PS: (beruflich hab ich u.a.  mit dem Aufbau von prof. Wlan-Netzen 2,4 und 5 GHz zu tun wo es ja Repeater etc. gibt ...)


Bearbeitet von CCC, 24. April 2018 - 14:34.


#2 janmerrone

janmerrone
  • 53 Beiträge
  • OrtStuttgart
  • Mavic Air

Geschrieben 24. April 2018 - 15:30

Hallo CCC,

 

ich habe die Mavic Air und fliege überwiegend auf Sicht und natürlich schaue ich auch auf das Display. Sonst siehst ja nicht was du gerade aufnimmst. Blendschutz habe ich keinen sonst ist die Air ja nicht mehr so transportabel. Soll ja so einfach wie möglich bleiben. 

Wenn du außer Reichweite kommst dann bricht die Mavic den Flug ab und kommt zurück.  Die Reichweite hängt ja von vielen Faktoren ab. Aber zumindest reicht die so weit dass du die Drohne nicht mehr sehen kannst.  Das Bild kann aber unter Umständen auch mal verzögert sein. Kaum bemerkbar aber kann passieren. Ich weiß aber nicht warum du Dir dazu Gedanken machst. Die Regeln für Drohnenflug sind ja klar definiert. Und 7 km oder höher als 100 Meter sind eh tabu.  Und das hat ja auch seine Berechtigung. Das sind keine Spielzeuge sondern Fluggeräte die sich im öffentlichen Flugraum bewegen und der wird auch mit Passagierflugzeugen etc. geteilt. Wenn ich immer die Meldungen lese dass wieder einer mal am Flughafen etc unterwegs war könnte ich platzen. Das schadet uns allen. Und du willst ja auch mal fliegen ohne dass dich die Leute beschimpfen als schlimmer Finger. Also deswegen schön an die Regeln halten dann kann Dir keiner was vorwerfen. :-)


  • Rolf-K. und 4kMinden gefällt das

#3 4kMinden

4kMinden
  • 168 Beiträge
  • OrtMinden/Westf.
  • DJI Phantom 4 mit iPad mini4
    oder iPhone 6Plus
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 24. April 2018 - 16:43

Mehr als janmerrone muss ja fast schon nicht mehr dazu gesagt werden.

 

Wie ich Fliege: 

 

IMMER im Sichtbereich (alles andere wäre mir Persönlich auch einfach zu Rissig).

Wechsel immer mal zwischen Tablet gucken (damit ich auch sehe, was ich Fotografiere/Filme) und eben auch Sichtkontakt zu meiner P4.


  • Rolf-K. und janmerrone gefällt das

#4 Rusty

Rusty
  • 13.292 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic Pro
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 24. April 2018 - 17:36

Hi.

 

 

Schätzen ist so eine Sache. Kann aber sein das da einer gegen Regeln verstößt.

Der P3/4 nutzt Lightbridge Technologie im 2.4GHz Band. WLAN ist etwas anders. LB schafft mehrer Kilometer.

Abschattung ist natürlich ein Problem.

Ich fliege in Sichtweite und nutze auch das Display. Einen Sonnenschutz nutze ich nicht.

An den P3/4 kann man eigentlich keine andere Kamera nutzen, es sei denn man schnallt sie dran.



#5 CCC

CCC
  • 13 Beiträge
  • Syma X8Pro

Geschrieben 25. April 2018 - 10:01

Danke für die ersten Meinungen ... 1

Vielleicht kann mir einer erklären wie dann die Angabe bis zu 7 km möglich ist ?

Um auf 2,4 GHz oder höher störungsfrei zu senden brauch ich Quasi-Sichtkontakt und das wäre bei 7 km nur in 300 bis 500 m Höhe möglich da wir ja nicht in der Wüste leben bzw. nicht auf dem Wasser.

Kürzlich sah ich einen TV-Krimi wo die Kameradrohne im bergigen Waldgebiet zwischen  den Bäumen den Abhang hinunter flog. Immer knapp über dem Räuber.

Wie machen die das ? Es gibt ja wohl keine Funkverstärker/Repeater die das Steuer-Signal  aus großer Höhe weiterverteilen ? So wie bei der Tour de France wo die Bilder vom Motorrad erst in den Hubschrauber und dann zum Flächenflugzeug und von dort zur Bodenstation gesendet werden.

Die Aufnahmen bei Youtube z.B. hoch über dem Tegernsee sind natürlich von einem semiprof. Drohnenflieger, aber bestimmt 500 m hoch.

Also Ihr fliegt alle auf Sichtkontakt und nicht per Monitor was manchmal so ausschaut ... ?



#6 Rusty

Rusty
  • 13.292 Beiträge
  • OrtOstfriesland
  • DJI Mavic Air
    DJI Mavic Pro
    > iPhone X
    > iPad 2018
    > Redmi 5 Plus
    Blade 200QX 3D
    Blade Nano QX
    X Flächen u. Heli's
    > Taranis X9D+
    mit Spektrum DM9
Tutorial

Geschrieben 25. April 2018 - 10:38

Hi.

 

Die Angabe von 7km bezieht sich auf den FCC Modus in 120m Höhe unter optimalen Bedingungen. Ein eher theoretischer Wert aber z.B. über Wasser oder in der Wüste möglich. Wie schafft DJI das?

 

Vermutlich das best gehütete Geheimnis :).


  • Housil gefällt das

#7 4kMinden

4kMinden
  • 168 Beiträge
  • OrtMinden/Westf.
  • DJI Phantom 4 mit iPad mini4
    oder iPhone 6Plus
    Yuneec Q500 4K

Geschrieben 25. April 2018 - 12:06

Ich habe auch kürzlich gesehen, wie sie einen Astronauten vom Mars gerettet haben! ... im TV!

Von daher...

Sorry für den OT.

 

Kürzlich sah ich einen TV-Krimi wo die Kameradrohne im bergigen Waldgebiet zwischen  den Bäumen den Abhang hinunter flog. Immer knapp über dem Räuber.

Wie machen die das ?



#8 CCC

CCC
  • 13 Beiträge
  • Syma X8Pro

Geschrieben 25. April 2018 - 13:08

Die Marsrettung sah ich auch, allerdings waren da etliche physikalische Unmöglichkeiten eingebaut..

Nein die Kameradrohne in dem Krimi war nicht Bestandteil der Story sondern man sah die Kameraflüge und gelegentlich den Drohnenschatten, tippe auf Phantom.

Der Drohnenpilot muß entweder oberhalb im Hubschrauber gesessen sein oder die Flugroute wurde vorprogrammiert (zuläßig ?) denn durch den Wald vom Waldboden aus das Ding soweit zu steuern dürfte schwierig sein. Gibt es da schon Verstärker/Repeaterlösungen bzw. ist dafür überhaupt ein Markt vorhanden. Bei Wlan und bei 5 GHz Videoübertragungen gibt es ja schon div. Verstärker, Richtantennen und sonst. Reichweitenvergößerer.



#9 Nobier

Nobier
  • 1.822 Beiträge
  • Phantom 4
    Tarot ZYX-M
    Octo Eigenbau
    Blade InducTrix
    Racer Eigenbau

Geschrieben 28. April 2018 - 20:22

Hallo CCC,

du wirst hier glaube ich nicht viele Meinungen und Antworten bekommen da eben einiges nicht Erlaubt ist. Es muss halt jeder Entscheiden was und wie er seinen Kopter fliegt.

Hier fliegen alle....räusper....so wie die LuftVO und die Gesetze es erlauben.

 

Zu den Filmaufnahmen, ja kann man nur spekulieren welche Möglichkeiten die haben und welche Ausnahmen auf Antrag genehmigt werden. Verstärker gibt es aber ob man sie einsetzen darf steht auf einem anderen Blatt. Elektronisch ist das kein Problem.



#10 668471

668471
  • 635 Beiträge

Geschrieben 28. April 2018 - 21:35

Ein Kopter muss nicht immer Kontakt zur Funke haben sondern kann auch autonom fliegen und eine Person verfolgen. Auch geht mit LB oder Ocusync mehr als Du glaubst. Der Verfolgte könnte die Funke auch in der Tasche gehabt haben. Es gibt viele Möglichkeiten...
Die Leute am Filmset dürfen vieles und holen sich dafür die Genehmigung.
Ebenso gibt viele YouTuber welche den Kenntnisnachweise nach §21d gemacht haben und ihre Flüge mit entsprechenden Genehmigungen völlig legal durchführen.Mit Genehmigung kann man auch in Berlin im Regierungsviertel fliegen.

#11 Wombat

Wombat
  • 20 Beiträge

Geschrieben 28. April 2018 - 22:28

FCC? In Europa?



#12 Nobier

Nobier
  • 1.822 Beiträge
  • Phantom 4
    Tarot ZYX-M
    Octo Eigenbau
    Blade InducTrix
    Racer Eigenbau

Geschrieben 29. April 2018 - 08:17

FCC? In Europa?

Soll angeblich gehen, wurde hier auch schon mal diskutiert. Wurde aber gelöscht weil illegal.

 

Fleige übrigens mit Litchi und VR-Brille im VR-Modus und habe immer einen Begleiter dabei der den Kopter live beobachtet und mich warnt wenn ich außer Sichtweite gerate.


Bearbeitet von Nobier, 29. April 2018 - 08:20.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, phantom, phantom 4, drohne, multicopter, quadrocopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0