Zum Inhalt wechseln


Foto

Umbau Blade 350qx auf F450er Rahmen

blade 350 qx quadcopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 helmuth

helmuth
  • 22 Beiträge
  • Blade 200 qx, Blade 350 qx, Blade Nano qx

Geschrieben 03. April 2018 - 19:10

Für den Umbau meines Blade 350qx auf einen F450er Rahmen benötige ich eine Kabelverlängerung.

Trotz intensiver Suche habe ich im Netz nichts passenden gefunden.

Kann mir jemand diesbezüglich einen Tipp geben, wo ich so einen Kabel mit Stecker finden kann.

 

Angehängte Dateien



#2 Rolf-K.

Rolf-K.
  • 3.408 Beiträge
  • Ortweil am rhein
  • 3x naza lite, 1x Wii, 1x KK2, blade mcQx, blade 200Qx, hubsan FPV,
    Rc-DX18,DX8v1,DX8v2,IX12, DX4,Mx16s.
    Zig Flächen Flieger und Helis.

Geschrieben 03. April 2018 - 19:25

 

Hallo

 

einfach in der Mitte teilen und mit Servo Kabel verlängern.

Löten gehört zum Copterbauen.

 

Gruß Rolf


  • Umi, Ach-Mett und Hauber gefällt das

#3 Hauber

Hauber
  • 282 Beiträge
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

Geschrieben 03. April 2018 - 19:27

Durchschneiden und was dazwischen löten  ;)

 

Rolf war schneller!


Bearbeitet von Hauber, 03. April 2018 - 19:28.

  • Rolf-K., Umi und Ach-Mett gefällt das

#4 helmuth

helmuth
  • 22 Beiträge
  • Blade 200 qx, Blade 350 qx, Blade Nano qx

Geschrieben 03. April 2018 - 19:42

Danke für die schnelle Antwort. So werd ich's machen.

 

Trotzdem habe ich den Eindruck, dass dieses Kabel noch um einiges dünner ist als ein Servokabel. Von der Stärke her ähnelt es schon eher einem LED-Kabel.

 

Neurgierdehalber würde mich dennoch interessieren unter welchem Begriff man so einen Stecker findet.

 



#5 Hauber

Hauber
  • 282 Beiträge
  • Blade Chroma

    Blade Mach 25

    220er Martian II

    BetaFPV 75pro

Geschrieben 03. April 2018 - 19:52

Müsste JST SH 3 sein, bin mir aber nicht ganz sicher!

 

https://de.aliexpres...cB&gclsrc=aw.ds


  • Umi und Ach-Mett gefällt das

#6 Thronik

Thronik
  • 21 Beiträge
  • OrtGermering
  • 350QX mit RokonHeli Carbon Frame

Geschrieben 05. April 2018 - 18:17

Haubers Vermutung ist korrekt, es ist ein JST SH 3.

Wenn man ihn schnell braucht, kann man ihn beim Distributor RS-Components bekommen, allerdings nur als gewerblicher Käufer. Das Steckergehäuse gibt es unter der Bezeichnung "JST SH Buchsengehäuse, 1mm, 3-polig, 1-reihig, gerade", RS Best.-Nr. 353-1080. Dazu kann man Einzeladerleitungen verschiedener Länge separat bestellen. Vielleicht hast Du ja einen Bekannten, der Kunde bei RS-Components ist.

 

Der Leitungsquerschnitt bzw. Durchmesser ist in dieser Anwendung nicht kritisch, das sind nur Signalleitungen. Wichtig ist ein ausreichender Leitungsquerschnitt bei den Versorgungsleitungen des ESCs (rot und schwarz).

 

Es würde mich interessieren, ob der Kopter nach erfolgreichem Umbau auf den 450er Rahmen stabil fliegt. Mit größerem Abstand der Motoren ändern sich evtl. Regelparameter für die stabile Ausbalancierung des Kopters, die man ja beim 350QX nicht so ohne weiteres ändern kann.

 

Ich habe inzwischen zwei 350QX in je einen RakonHeli Carbonframe eingebaut. Der hat allerdings die gleichen Abmessungen wie das Original, ist aber sehr stabil und hochwertig ausgeführt.

 

 
  • Umi und Hauber gefällt das

#7 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.472 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 05. April 2018 - 19:12

Starke Gewichts- und/oder SchubÄnderungen sind kritischer.

Schwerer und/oder weniger Schub führt zum (Nach-)Schaukeln.

Leichter und/oder mit mehr Schub neigt er zum Oszillieren.

 

Der etwas größere PropAbstand macht nicht viel bzw. weniger aus.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: blade, 350 qx, quadcopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0