Zum Inhalt wechseln


Naza Lite und Win 10

dji naza naza-m multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
71 Antworten in diesem Thema

#61 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 05. Juni 2018 - 22:37

habe die Url neu eingefügt. Ist leider bei der Tastatur so, dass     I  (i) genau so wie   l  (L)

 

bei YouTube aussieht.   geht jetzt!


nabend

 

Nach dem gelungenen Erstflug hatte der "Jung-Kopter"  noch ein Wackel-Syndrom.

Glaube,  das war ein Gain-Problem in der Längsachse. Da waren doch schon manchmal

ca. 2cm-Taumelbewegungen zu sehen.

Was deutlich zu sehen war, dass bei höherer Gasstellung und Vorwärtsflug der Kopter

stabil flog - die Wackelei war weg. - oooooder der Vogel hatte keine Zeit zum Wackeln 8)

Heute am PC die Gain-Werte  - Basic/Attitude auf 115%  und Pitch/Attitude auf 115%  (Standard 125%)

so, wie in Anleitungen vorgegeben, in 10%-Schritten  vermindert.

Yaw und Vertical zunächst bei 100%  nicht verändert.

Also, wenn wenig Wind - nächster Test auf der Dorfwiese.

Habe dann noch den Lipo-Buzzer-Blinker auf 3.5V - untere Zellen-Warnschwelle eingestellt.

 

Eine Anmerkung zu Win10 / Win7 - auch nochmal der Hinweis, die nächsten MS-Funktions-

updates beobachten und anschliessend mit der DJI-Assistant-Software und angeschlossenem

Kopter im Gerätemanager kontrollieren, ob der DJI-Treiber noch da ist.

War letztens leider so - Treiber weg und die Software-/ Treibersignatur  wurde in Win10

wieder aktiv >:( - Win7 läuft mit der DJI-Software immer unverändert gut.

 

bis bald - Gruß Jörg


Bearbeitet von litejo, 05. Juni 2018 - 23:17.

  • Umi gefällt das

#62 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 05. Juni 2018 - 23:05

Heute am PC die Gain-Werte  - Basic/Attitude auf 115%  und Pitch/Attitude auf 115%  (Standard 125%)
so, wie in Anleitungen vorgegeben, in 10%-Schritten  vermindert.

Ich glaube du verdrehst da was ... ;)
Wenn er wackelt vermute ich, dass die Basic Gains für Pitch und Roll etwas rauf müssen.
Attitude Gains bewirken, wie stark der Kopter auf deine Stickeingaben der Funke reagiert. Würde ich also erst mal lassen.

#63 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 05. Juni 2018 - 23:28

nabend

ja gut - habe diese Verminderung der Gain-Werte in einem Video von Arthur so verstanden.

Wenn da also diese Wackelei im Flug zu erkennen ist, so gibt er vor, die Gain-Werte zu reduzieren.

Ich schau mir das nochmal an -

Also, Arthur erwähnt da die Kopter-Wackelei - dann sind die Gain-Werte zu hoch.

Ich muss somit davon ausgehen, dass er den Basis-Wert 125% meint.

Ich mach es beim nächsten Test so, dass ich mein Laptop mitnehme. Vor Ort kann ich dann

alles einstellen und sehe sofort, wie der Kopter reagiert.

 

OK die Attis stelle ich wieder auf 125%-

 

Gruß Jörg


Bearbeitet von litejo, 05. Juni 2018 - 23:48.


#64 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 05. Juni 2018 - 23:34

Kommt drauf an Jörg ... wackeln oder zittern ...
Bei wackeln sind die Basics zu niedrig, bei zittern zu hoch.
Bei Win10 musste ich übrigens auch auf allen Rechnern nach dem Update den DJI Treiber neu installieren.

#65 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 06. Juni 2018 - 00:03

OK - ich vertraue dann einem aktuell aktiven Piloten -  Umi  genannt

und switsche den Vogel bei Pitch u. Roll höher - also auf  jew. 135%.

Bericht folgt...... 8)

 

Doch, doch, kann nicht meckern, Win10 läuft z.Zt. stabil auch mit DJI!!

Aber die Microsoftis stehen schon fürs Juni-Update in den Startblöcken.....abwarten.

Bis bald

 

Gruß Jörg


Bearbeitet von litejo, 06. Juni 2018 - 00:07.


#66 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 06. Juni 2018 - 02:54

Hallo Jörg

Hier mal die Gain-Werte von meinem Multicopter im Video „Starten und Landen“.
Der Copter ist etwa 500mm im Duchmesser.
Meine Werte aber nicht unbedingt verwenden.

Basic Gain
Pitch Roll Yaw Vertical
210% 210% 150% 120%

Attitude Gain
Pitch Roll
160% 160%

Max. Angular Rate:
Pitch Roll
150 150

Gruß Heinz

#67 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 06. Juni 2018 - 21:12

@ HeinzR

nabend

Danke für vorschläge! 

Wie viele in Anleitungen und Videos bemerken : müsst ihr eben ausprobieren.....!

Bin dabei.

@Umi - heute wieder Testflug, mit Pitch-135%   -   mit  Roll - 135%   -  mit  Vertical 110%

die Wackelei hatte sich leicht verstärkt.....?

 

Also - Einstellungs - Schlimmverbesserungen gehen weiter.

 

F

Gruß Jörg



#68 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 07. Juni 2018 - 09:11

Dann versuch es in die andere Richtung, man kann manchmal schlecht zwischen wackeln und zittern unterscheiden. ;)
Wie du sagst, man muss wirklich probieren. Ich nehme dazu immer ein Laptop mit.
Man kann die Gains auch auf ein Poti der Funke legen, aber vorsichtig dran drehen, man sieht ja im Flug die Werte nicht. ;)

#69 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 07. Juni 2018 - 10:31

@HeinzR - was war der Grund für die doch deutliche Erhöhung der Werte ?
Angular Rate ?? Bist du mit der V3 in der Luft?
@Umi - ja, habe mal auf jew. 115% eingestellt - mal sehen.
Dann habe ich noch den Verdacht, dass das Leitwerk - „a.D.“ (ausser Dienst, weil
nur noch Design-Teil) - die Verwirbelungen erzeugt, weil beide Seiten im Propeller-
Downstream sind (Bereich jew. ca. 5cm im Prop-Drehkreis)
Ändere das gerade! Aber erst Testflug ohne Leitwerk?!
Gruss Jörg

Bearbeitet von litejo, 07. Juni 2018 - 10:37.


#70 HeinzR

HeinzR
  • 2.483 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 07. Juni 2018 - 10:44

Hallo Jörg

Ich habe ja mehrere DJI Multicopter und auch einen Quadframe Copter, die über einen DJI FC gesteuert werden.

In der Anleitung von DJI gibt es Richtwerte für den DJI F450 und den DJI F550.

Wenn ich diese Werte einstellte, dann reagierten die Multicopter stets schwammig auf Steuerbewegungen.
Erst wenn die Gain-Werte erheblich höher sind, fliegen die Multicopter richtig gut.

Es erinnert mich an die Lenkeigenschaften der Autos in meiner Jugendzeit.
Da gab es bei Opel und Ford auch kein exaktes Lenkgefühl.

Gruß Heinz

#71 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 07. Juni 2018 - 15:42

Dann hab ich nen Opel in der Luft, mit Vorderrad-Lagerschaden und ner Delle
in der Felge.

Dann fällt mir noch was in der Assist-Basic auf: im Channel-Monitor tanzen die
grünen Pfeile etwas links/rechts - bei Änderung der Werte bis +/- 6? ( hauptsächlich
bei A - E - R )
Auf der Gain-Seite ist aber alles ruhig?
Habe mehrmals die Stick-Kalibrierung neu gamacht - keine Änderung
Hoffe , meine Futaba ist dafür nicht zuständig .

Gruss Jörg

nabend

 

heute (7.6.2018)  vom Testflug zurück - die verminderten Werte :  Pitch - 115%  - nicht richtig

                                                                                       Roll   - 115%  - nicht richtig

Die Taumelei war heftig , schnell gelandet  - und an den PC-DJI-Assist .....

 

Ich stelle also  mal ein :  Pitch -  165 %

                                        Roll  -   165%            Yaw  u.  Vertical lasse ich bei jew. 100%

Lieber Wolfgang - lieber Heinz ;)   ihr werdet wohl sehr richtig liegen.

schaun mer mal....

 

Also, die Gains auf das Futaba-Poti legen - bei der Funke unmöglich - nur  anpusten

genügt, und das Knöpfchen dreht sich - zu unsicher!

 

Dann hat sich meine Vermutung nicht bestätigt, dass das Leitwerk vom Prop.-Downstream

negativ angeströmt wird und wie Störklappen wirken könnte. Habe das LW komplett weg

gelassen. Also wieder an seinen Platz schrauben.

 

Wieder mal Schietwetter abwarten und dann zu nächsten Test.

 

bis dann Gruß Jörg


Bearbeitet von litejo, 07. Juni 2018 - 15:51.

  • Umi gefällt das

#72 Arthur

Arthur
  • 7.835 Beiträge
  • OrtKerpen
Tutorial

Geschrieben 09. Juni 2018 - 18:07

In diesem Thema geht es, wie der Name schon sagt, um den Naza-M Lite FC im Zusammenspiel mit Windows 10. Es geht nicht um eine LED Beleuchtung am Kopter! Ich habe daher einiges an Off-Topic verschoben:

http://www.kopterfor...rfer-an-drohne/

Haltet euch hier bitte ans Thema und mach im Zweifel einfach ein neues Thema auf.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, naza, naza-m, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0