Zum Inhalt wechseln


Naza Lite und Win 10

dji naza naza-m multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
71 Antworten in diesem Thema

#31 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 31. Mai 2018 - 19:33

nabend

der nächste Schritt war, die Neukalibrierung. - auf der Dorfwiese. - wenn

ich die LED-Blinkzeichen richtig zuordne, dann war die Kali erfolgreich.

LED für gefundene Sateliten ( <6) zeigte richtig an.

 

Vor Ort Test-Motorstart - ohne Props - gut so, obwohl ein Motor erkennbar

schneller lief.

Hierzu habe ich bei YouTube ein Video gesehen, wo ein Quad-Kopter an

einer ca. 8m langen Leine gegen flyaway gesichert wurde. Da ging alles gut!

Der Kopter flog gut und hat die Leine ignoriert. (locker nachgeführt)

Da ich noch immer nicht das volle Vertrauen zu meinem Kopter habe , würde ich

das auch mal so machen.

Der IOC-Schalter funktioniert. Habe ihn am Sender abgeschaltet. Starte ich die

Assistent-Software (in Win7 und auch Win10) bei angeschlossenem Kopter,

sehe ich, dass IOC trotzdem eingeschaltet ist...? Vermutlich Basisaktivierung.

Wenn vor dem Abflug IOC -z.B. im HoLo.- zugeschaltet wird, ist diese IOC dann

auch in Funktion - denke ich ?

 

Alle LED-Blinkzeichen zeigen die richtigen Farben, wenn im Stand IOC- HoL. u. CorL. und auch

GPS - ATTI - Manu. durchgeschaltet wird. Dann grünes Blinken, mit kurzem Wechsel zu rot - grün,

das ist dann die Sateliten-Anzeige  >6 nach 5 u.s.w.

 

Dann habe ich  am Fut.-Sender doch wieder den Thro.-Stick mit Feder aber ohne Ratsche

eingestellt. Dabei die Thro. -Mitteltrimmung etwas unterhalb Centr. belassen.

Es kommt jetzt nicht mehr die Assistant-Meldung, dass Thro.-Center too high. Motors

doesn´t start....(so ähnlich)

 

Schreibe diesen doch guten Funktionsablauf so ausführlich, um von euch eventl. Korrekturen zu kriegen,

oder ein  "alles gut so"

 

bis bald - Gruß Jörg



#32 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 31. Mai 2018 - 19:53

Hallo

1) Die IMU Kalibrierung erfolgt auf einem waagerechten Tisch.
2) Die Kompasskalibrierung macht man 1x am Flugfeld.
3) Die Funktionsprüfung ohne Propeller ist nicht aussagekräftig, da der FC grundsätzlich die Motorregelung übernimmt.
4) IOC kann man in der Assistant Software deaktivieren.
Im Tx wird evtl. kein Kanal zugeordnet.

Gruß Heinz
  • Umi gefällt das

#33 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 31. Mai 2018 - 21:20

Du solltest warten, bis es nicht mehr rot blinkt, dann hast du mindestens 7 Satelliten. Danach kommt 2x hintereinander ein schnelles grünes blinken, dann hat er auch den Homepoint gespeichert.
Vorher starte ich nie. ;)
Zum IOC:
Wenn es im Assistant aktiviert ist, kannst du die 3 Positionen schalten.
Ist es im Assistant deaktiviert, kannst du auch nichts schalten. Das kann man deaktivieren, falls man nicht genug Kanäle hat.

#34 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 01. Juni 2018 - 03:04

Du solltest warten, bis es nicht mehr rot blinkt, dann hast du mindestens 7 Satelliten. Danach kommt 2x hintereinander ein schnelles grünes blinken, dann hat er auch den Homepoint gespeichert.
Vorher starte ich nie. ;)Zum IOC:
Wenn es im Assistant aktiviert ist, kannst du die 3 Positionen schalten.
Ist es im Assistant deaktiviert, kannst du auch nichts schalten. Das kann man deaktivieren, falls man nicht genug Kanäle hat.

Hallo

Die Wartezeit ist von Bedeutung.
Wenn die LED im GPS Modus konstant grün blinkt, dann sind nach Manual eigentlich genügend Satelliten vorhanden.

Ich habe ein Anysense Modul. Damit kann ich auf dem Display des Tx die Anzahl der von der Naza erkannten Satelliten sehen.
Nach dem konstanten grünen Blinken dauert es mitunter noch 1-2 Minuten, bis die Anzahl deutlich über der Mindestanzahl für das sichere Starten liegt.

Bei meinem Testcopter mit einer DJI Naza Lite dauert die „Aufwärmphase“ ohnehin etwas länger.
Wenn ich unmittelbar nach dem konstanten grünen Blinken sofort starte, dann neigt der Multicopter zum Driften.

Gruß Heinz
  • Umi gefällt das

#35 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 01. Juni 2018 - 07:38

Die Aufwärmphase der Lite (auch auf V2 geflasht) dauert wirklich ziemlich lange.
Um einiges länger als bei ner echten Naza M V2.

#36 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 01. Juni 2018 - 15:58

moin

@HeinzR

@Umi

IMU- Kalibr. war soweit OK  - siehe hier :Angehängte Datei  IMG_4778.JPG   239,5K   1 Mal heruntergeladen

hier auch eine Übersicht der Basic: Angehängte Datei  IMG_4779.JPG   296,72K   1 Mal heruntergeladen

 

habe IOC so verstanden :  macht Sinn, wenn auch GPS-Mode geschaltat ist .

                                         dann auch die lt. Anleitung Punkte a) bis d)  einhalten!

                                      Hier übernimmt dann auch der F/S-Modus seinen Heimatstandort.

 

Habe den Kopter-Start - für IOC - GPS/Atti - für Sateliten-Test durchgeführt.

(ohne Propeller - ohne Mot.-Start)  es stimmt schon, dass die geflashte V1/V2

eine lange Aufwärmphase hat ! Als aber (geschätzt ca. 5 Min.)  konstant grünes

Blinken kam , wechselte die LED manchmal in rot-rot-grün - oder rot-grün - Satel.5  oder Satel.6

Wenn dauer grünes Blinken dann mehr als 6 Sateliten.

(Wenn die Gewitter hier durch sind, geht´s wieder zur Dorfwiese - also Glück auf ?)

 

Noch was zum "Voltage-Monitor" - den habe ich abgeschaltet. Verwende kleines Lipo-Warn-Modul,

das bei 3,3V blinkt und trötet - aber heftig - sind ja bekannt die Dinger.

Angehängte Datei  IMG_4780.JPG   97,09K   1 Mal heruntergeladen

Der Fut.-Empfänger hat außerdem einen Microstecker-Anschluss (bis 70V!!) für die Messung und

Übertragung der Flugakkuspannung an den TX - ! Muss im Karton kramen, ob Stecker im Sortiment.

 

Die Bildübertragung klappt endlich - Bildgröße (MB) erheblich reduziert (PaintNet macht das möglich)

 

bis dann - Gruß - Jörg

 

 



#37 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 01. Juni 2018 - 16:50

Hallo

So sollte das Starten und Landen aussehen:

http://www.kopterfor...ten-und-landen/

Gruß Heinz

#38 Gast-Nutzer

Gast-Nutzer

Geschrieben 01. Juni 2018 - 18:18

nabend

@Heinz - genau so stelle ich mir meinen Erststart vor - immer schön langsam,

                immer Kontrolle behalten!!

Wenn ich auf dem Balkontisch den Start initialisiere (ohne Props), Kopter über TX in GPS/Atti -

und IOC in HomeLock, habe ich das gleiche grüne LED-Düd-Düd - somit clear to take off ?

 

Frage:  Erfolgt im letzten Video-Abschnitt die Landung im F/S oder im HomeLock-Modus?

 

Gruß Jörg


Bearbeitet von litejo, 01. Juni 2018 - 18:52.


#39 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 01. Juni 2018 - 18:36

Hallo ihr beiden ;)
- 3,3V Warnspannung ist deutlich zu niedrig, da sollte der Kopter längst unten sein. Unter 3,3V werden die Zellen geschädigt.
- Der IOC Schalter bleibt beim starten eigentlich aus, wenn ich mich recht entsinne funktioniert das sowieso erst mit etwas Abstand.

Viel Erfolg beim Erstflug! :)

#40 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 01. Juni 2018 - 18:38

Hallo

Der Multicopter befindet sich die ganze Zeit im GPS-Modus.

Als ich die Fernsteuerung zeige, ist der Gashebel minimal unterhalb der Mitte.
Dann sinkt der Kopter - hier schön langsam.
Der Gashebel wird nicht über eine Feder zentriert, sondern bleibt durch den eingesetzten Bremsschleifer in der jeweiligen Position.

Den FailSafe-Modus - eigentlich GoHome-Schaltung - verwende ich nicht. Sie bleibt dem Ernstfall vorbehalten.
Die echte FailSafe-Schaltung konfiguriert man ja im Tx und sie ist dann im Rx hinterlegt.

IOC solltest Du nur einsetzen, wenn Du es vorher „trocken“ geübt hast, damit man nicht durcheinander kommt.
Im Normalfall ist IOC auf Off.

Gruß Heinz
  • Umi gefällt das

#41 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 01. Juni 2018 - 18:42

Für meine R7008SB verwende ich übrigens zur Spannungsmessung diese Anschlusskabel mit Sicherung:
https://www.ebay.de/...a voltage cable

#42 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 01. Juni 2018 - 18:54

Für meine R7008SB verwende ich übrigens zur Spannungsmessung diese Anschlusskabel mit Sicherung:
https://www.ebay.de/...a voltage cable

Hallo Umi

Kleine Off-Topic Einlage:

Ich hatte mir dieses Voltage Modul auch gekauft und vergessen, dass ich es ja am Rx der DJI A2 überhaupt nicht anschließen kann.

Gruß Heinz

#43 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 01. Juni 2018 - 19:08

Hallo Heinz,
das Kabel passt bei verschiedenen Futaba Empfängern mit dem Extra Voltage Eingang.
Vielleicht kann ja Jörg etwas damit anfangen.

#44 HeinzR

HeinzR
  • 2.487 Beiträge
  • OrtBlankenfelde-Mahlow
  • DJI F450/F550, Tarot 680 Pro, Quadframe Six Pro

Geschrieben 01. Juni 2018 - 19:14

Hallo Umi

Die Übertragung der Spannung auf das Tx Display ist einfach gut.
Ich fliege ja meistens mit einer Graupner Anlage. Da gibt es diese praktischen Module auch.

Gruß Heinz

#45 Umi

Umi
  • 7.015 Beiträge
  • F650 mit 17" Props
    F550 mit 13"
    16 Motoriger Hexadeca mit 17"
    Blackout Super Spider Hex mit 10"
    GPS Racer, Aurora 68,
    Brushless Hovercraft
    NanoCPX, XK K110, T-Rex 250, T-Rex 600
    Futaba T14SG

Geschrieben 01. Juni 2018 - 20:25

Ja, ist echt praktisch, da hat man die Warnspannung direkt in der Funke. :)





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: dji, naza, naza-m, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0