Zum Inhalt wechseln


Foto

Typhoon H fällt einfach vom Himmel

yuneec typhoon typhoon h hexacopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#16 SGottschalk

SGottschalk
  • 4 Beiträge
  • Tyhoon H

Geschrieben 04. Mai 2018 - 13:03

Hallo an alle,

 

ich kann es seit heute mit dem Crash nachvollziehen.

 

Ich bin ein sehr vorsichtiger Flieger und habe meine Geschwindkeit immer noch auf Schildkröte eingestellt. Vorwiegend auch weil ich viele Aufnahmen von meinen Hunden amche und ich da keine Geschwindigkeit brauche.

 

So gegen 12h flog ich wieder im Garten und blieb ca. 4 Meter in 3 Meter Höhe stehen um ein Foto zu machen. Der Typhoon flog auf einmal mit richtig Speed gegen die Wand, fiel herunter und die Kamera riss ab. Nachdem er sich zwei mal überschlagen hatte stieg er auf knapp 16 Meter hoch, flog hier und dort hin, setzte anschließend auf dem Dach auch und viel vom selbigen.

 

Bilanz: Kamera defekt, 4 Probs zerbrochen, Gehäusebruch, wahrscheinlich mind. 1 Motor ausgebrannt (qualmte), Landegestell an einer Seite defekt und die zwei Propellerhalter lose.

 

Alle versuche den Kopter rechtzeitig zu landen oder als er das erste mal am Boden lag die Motoren auszustellen schlugen fehlt.

 

Jetzt weiß ich auch wie es sich anfühlt wenn der Kopter ein Eigenleben entwickelt.

 

Kann es auch mit der tollen Plakette aus Alu zusammenhängen welche ja jetzt jeder Koper haben muß?

 

Ein derzeit ehemaliger Tyhoon H Besitzer

 



#17 n.-perry

n.-perry
  • 190 Beiträge
  • OrtBuchen / Odenwald
  • Yuneec Typhoon H pro

Geschrieben 04. Mai 2018 - 13:23

Oh weih, reißt die Kette denn nie ab?

:( 

 

Ich hoffe, dass Kk das doch noch auf die Reihe bekommt!

Seit dem mein TH einen neuen FC bekommen hat, fliegt er wie er soll. Und ich hoffe, dass es auch so bleibt.

 

 

Gruß

Wolfgang



#18 h-elsner

h-elsner
  • 779 Beiträge
  • OrtIllertissen
  • 998-V2, Blade 350QX2, Yuneec Q500

Geschrieben 04. Mai 2018 - 22:09

 

Ich bin ein sehr vorsichtiger Flieger und habe meine Geschwindkeit immer noch auf Schildkröte eingestellt. Vorwiegend auch weil ich viele Aufnahmen von meinen Hunden amche und ich da keine Geschwindigkeit brauche.

 

So gegen 12h flog ich wieder im Garten und blieb ca. 4 Meter in 3 Meter Höhe stehen um ein Foto zu machen. Der Typhoon flog auf einmal mit richtig Speed gegen die Wand, fiel herunter und die Kamera riss ab. Nachdem er sich zwei mal überschlagen hatte stieg er auf knapp 16 Meter hoch, flog hier und dort hin, setzte anschließend auf dem Dach auch und viel vom selbigen.

Alle versuche den Kopter rechtzeitig zu landen oder als er das erste mal am Boden lag die Motoren auszustellen schlugen fehlt.

Jetzt weiß ich auch wie es sich anfühlt wenn der Kopter ein Eigenleben entwickelt.

Kann es auch mit der tollen Plakette aus Alu zusammenhängen welche ja jetzt jeder Koper haben muß?

 

 

An der Plakette liegt es garantiert nicht, wenn die nicht gerade auf die GPS-Antenne geklebt wird (oben aud dem Gehäuse).

Ohne wirklich zu wissen, was da passiert ist, kommen mir zwei Dinge in den Sinn:

1) Ich fliege nur äußerst ungern mit Hase, schon gar nicht in engen Verhältnissen. Das fliegt sich wie Autofahren ohne Lenkhilfe - alles schwergängig bzw. zähe Reaktionen.

2) Tiefflug? Wand? Garten? In welchem Flugmodus war denn das, Angle oder Smart? Ich befürchte sehr schlechten GPS Empfang (Multipath) von Funke und/oder Kopter. Wahrscheinlich beide.

 

Natürlich sind das vage Spekulationen. Mehr kann man sagen, wenn man die FlightLogs hat. Aber mir grummelt es immer im bauch, wenn ich hinterm Haus oder im Garten höre.

 

Gruß HE



#19 SGottschalk

SGottschalk
  • 4 Beiträge
  • Tyhoon H

Geschrieben 06. Mai 2018 - 06:02

Guten Tag Herr Elsner,

 

vielen Dank für die Info.

 

Da ich schon öfters im Garten (2.500 qm) geflogen bin und bisher noch keine Probleme mit der Typhoon hatte stelle ich Ihnen mal das FlightLog zur Verfügung, da ich Sie hier als kompetenten Koperpiloten kennen gelernt habe.

 

Die Plakette habe ich erst vor kurzem angebracht wie von Yuneec vorgeschrieben, daher einfach meine Annahme das es evtl. daran liegen könnte.

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

 

Beste Grüße

Sebastian



#20 SGottschalk

SGottschalk
  • 4 Beiträge
  • Tyhoon H

Geschrieben 06. Mai 2018 - 06:02

https://www.dropbox...._00036.csv?dl=0

 

 


Bearbeitet von SGottschalk, 06. Mai 2018 - 06:22.


#21 h-elsner

h-elsner
  • 779 Beiträge
  • OrtIllertissen
  • 998-V2, Blade 350QX2, Yuneec Q500

Geschrieben 06. Mai 2018 - 08:27

 

Da ich schon öfters im Garten geflogen bin und bisher noch keine Probleme

Man soll sein Glück nicht überstrapazieren. Die Erde bewegt sich und die Sats auch. Die Konstellation ist nicht immer gleich. Man kann auch eine schlechte erwischen. Dies ist auf jeden Fall kein guter Platz für Flüge in geringen Höhen ohne Sensoren nach unter wie es z.B. der Mavic hat.

 

Um genaueres zu sagen bräuchte ich noch die RemoteGPS_00036.csv und die Remote_00036.csv.

 

Gruß HE



#22 SGottschalk

SGottschalk
  • 4 Beiträge
  • Tyhoon H

Geschrieben 06. Mai 2018 - 08:38

Guten Morgen Herr Elsner,

 

vielen lieben Dank für Ihre Hilfe. Anbei noch die beiden gewünschten Dateien.

 

https://www.dropbox...._00036.csv?dl=0

 

https://www.dropbox...._00036.csv?dl=0

 

Werde sicherlich nicht mehr im Garten fliegen. Das habe ich dabei nun teuer gelernt.

 

Gruß

Sebastian



#23 h-elsner

h-elsner
  • 779 Beiträge
  • OrtIllertissen
  • 998-V2, Blade 350QX2, Yuneec Q500

Geschrieben 06. Mai 2018 - 16:30

Die ST16 hat gar kein GPS gehabt. Da steht in RemoteGPS_00036.csv alles auf Null, das ist schon ungewöhnlich. Ist das bei anderen RemoteGPS_xxxxx.csv Dateien auch so?

Nach der Berührung mit der Wand hast du auf RTH geschaltet. Deshalb ist der Kopter gestiegen. Er will die eingestellte RTH Höhe erreichen. Das war aber im 5-Rotor Mode, Motor 1 war da schon abgeschaltet.

 

Gruß HE



#24 SGottschalk

SGottschalk
  • 4 Beiträge
  • Tyhoon H

Geschrieben 06. Mai 2018 - 17:56

Ich habe mal die RemoteGPS meiner anderen Flüge über Excel aufgerufen. Bei einer ganzen Menge steht das RemoteGPS (wenn es die ganzen Nullen am Ende sind) auf 0.

 

Der Kopter ist gegen die Wand gefolgen und hat sich dann zwei mal überschlagen (hier habe ich den Rotor aus Knopf gedrückt) und ist anschließend ohne Kamera wieder gestiegen. Als er über das Dach hinweg war habe ich auf RTH gestellt und gehoft das er wieder landet. Leider hat er sich über das andere Dach davon gemacht und ich habe wieder auf Angel gestellt.

 

Ich hoffe das man soetwas aus den Logs auslesen kann und ich das als Garantiefall gelten machen kann. Den Kopter habe ich jetzt knapp ein Jahr.

 

Vielen Dank für Ihre Infos und Ihre Hilfe.



#25 LukasH

LukasH
  • 2 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2018 - 06:51

Hallo HE,

vielen Dank für Deine Mithilfe.

Deine Auswertung bestätigt mich darin, wie ich es selber beobachtet habe.

Ich werde die Angelegenheit in KK als Gewährleistunmgsfall reklamieren.

 

Viele Grüße

 

Lukas







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: yuneec, typhoon, typhoon h, hexacopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0