Zum Inhalt wechseln


Foto

Glimpse XL, Gimbal und Geofence

blade multicopter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Leviathan

Leviathan
  • 3 Beiträge
  • Glimpse XL

Geschrieben 22. Februar 2018 - 09:29

Hallo allerseits,

 

ich bin seit einiger Zeit im Besitz eines Glimpse XL-Quadcopters ("Tevi-Drohne") und habe 2 Fragen dazu.

 

An sich bin ich damit recht zufrieden, allerdings nervt mich der Geofence von 100 Metern. Gibt es eine Möglichkeit, diesen auszuschalten oder auf... 300 - 500 Meter zu erweitern?

 

Die zweite Frage betrifft die Kamera - ich habe es leider versäumt die cgo2 zu bestellen als Horizon diese im Sonderangebot hatte. Gibt es einen  halbwegs günstigen Gimbal für eine Gopro oder Turnigy 2K, der einfach tauschbar ist, d.h. in die Halterung der alten originalen Kamera passt und auch elektrisch mit der einfachen Stromversorgung auskommt?

 

Ich habe leider über die Suche im Forum keine Antworten auf meine Fragen gefunden. Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet.

 

Viele Grüße

Matthias



#2 Ach-Mett

Ach-Mett
  • 10.816 Beiträge
  • OrtLübecker Bucht
  • WidowMaker 210
    AkKi 270 6S@1500KV
    Blade 380QX Ratte
    LaserQuad 480
    NightHawk X6 Beast
    Rolfi 3200KV 2S 4"
    710er SlowQuad 17"

Geschrieben 24. Februar 2018 - 19:24

Willkommen :)

 

GeoFence kannst Du beliebig einstellen, wenn Du FW3 drauf brutzelst

Dann kannst Du per SoftWare alle möglichen Parameter einstellen und ändern..

Hier wird erklärt, wie es geht => http://bladehelis.bl...irmware-30.html

Hier ein Thema dazu => http://www.kopterfor...nterface-läuft/

Dazu benötigt man diesen FTDI => https://www.horizonh...grammer-blh7840

 

Gimbal kannst Du z.B. das hier nehmen => https://www.ebay.de/itm/152837648974

Außer beim cGo musst Du immer basteln, um eins dran zu bekommen.

Noch günstiger, dafür aber schwerer und oft nervig einzustellen => https://www.ebay.de/itm/162013610465

 

Wie man die dran tüdelt, steht hier:

=> http://www.kopterfor...-kennt-das-wer/

=> http://www.kopterfor...m-china-gimbal/

 

G-2D anbauen, versorgen und steuern => http://www.kopterfor...trom-versorung/


  • Hauber gefällt das

#3 Leviathan

Leviathan
  • 3 Beiträge
  • Glimpse XL

Geschrieben 25. Februar 2018 - 15:04

Hallo Ach-Mett,

 

vielen Dank für die Antwort und die tolle Linksammlung - ich beiße mich da grad durch.

 

Der Gimbal sieht gut aus, den werde ich mir besorgen.

Das Programmiergerät war beim Glimpse XL dabei. Das Firmware-Update habe ich am Donnerstag abend schon ausprobiert. Es klappt leider nicht, ich vermute dass entweder der Rechner den USB-Treiber nicht nimmt, oder es an Windows 10 liegen könnte.

Als Fehlermeldung im 350 GUI erhalte ich "Disconnected. Trying Port COM 3.". Wirklich deuten kann ich das nicht, den Fehler habe ich auch nicht in den zahlreichen Beschreibungen gefunden.

Heißt die Fehlermeldung, dass das Programmiergerät nicht erkannt wird, oder der Kopter? Und hat jemand eine Lösung dafür?

 

Viele Grüße

Matthias


Kleiner Nachtrag - nun hat es mit der Firmware bzw. der Eingabe neuer Geofence-Werte geklappt.

 

Vielen Dank Ach-Mett :)

 

Viele Grüße

Matthias


  • Ach-Mett gefällt das

#4 Leviathan

Leviathan
  • 3 Beiträge
  • Glimpse XL

Geschrieben 10. März 2018 - 18:37

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für eure Hilfe.

 

Der Gimbal ist nun soweit montiert und morgen geht es dann zum ersten Mal in die Luft so das Wetter es erlaubt.

 

Natürlich bleiben die Fragen nicht aus, aber zunächst mal ein paar Bilder und Worte zum Umbau:

 

Im Montageset des G2D ist ein neuer Halter dabei, der am Glimpse XL angebracht werden soll.

Da im Glimpse eine der nötigen Bohrungen nicht gesetzt ist und ich nicht wußte, ob direkt darüber eine Platine liegt, habe ich den Originalhalter am Glimpse beibehalten und die Montageplatte am Gimbal mit der von der Originalkamera getauscht.

Die Dämpfungsgummis aus den Platten zu demontieren und in der neuen Platte einzusetzten war nicht allzu schwierig.

 

Die Stromversorgung für den Gimbal kommt aus dem 4-Pol-Stecker auf der Unterseite des Glimpse. Von hinten aus gesehen (bei normal stehendem Kopter, also Propeller nach oben) liegt am linken Pin der Minuspol und direkt rechts daneben der Pluspol für die volle Akkuspannung - offensichtlich (aber ohne Gewähr) wird hier die Akkuspannung durchgeschleift.

 

Da ich keinen passenden Yuneec-Stecker hatte, habe ich einen Balancer-Stecker von Pichler passend zugeschliffen, so dass er in den 4-Pol-Stecker passt. Das Pinraster passt.

 

Alles in allem war das also recht easy - Zeit gekostet hat es trotzdem, denn vom Schaltplan des Glimpse hatte ich Null Ahnung so dass ich zig Anleitungen von Glimpse, Blade, CGO2 usw. gebraucht hatte. Auch ist es wohl so, dass der Blade die ein oder andere Pinleiste innen hat, die beim Glimpse fehlt. Letztlich kam ich dann mit dem Multimeter zum Ziel...

 

Meine Frage nun an die Experten noch - zur Steuerung des Gimbal über den Sender müßte ich wohl einen Empfänger am Gimbal anbringen.

Gibt es eine Möglichkeit, die Original-Fernsteuerung des Glimpse hierfür zu verwenden? Diese sieht bei der CGO2 vor, dass über einen Schalter vom Kopter auf die Cam-Steuerung umgeschaltet werden kann. Welchen Empfänger bräuchte ich dann hierfür im Gimbal?

 

Ich würde mich freuen, wenn hier jemand um Rat wüßte.

 

Viele Grüße

Matthias

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Leviathan, 10. März 2018 - 18:53.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: blade, multicopter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0